× Willkommen im Forum 107!

Hier dürft ihr all die Experten zum R/C 107 SL und SLC alles fragen und werdet fachkundige Antworten erhalten.

Anschlag Fenster unten

  • thomastheo
  • Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1986
Mehr
14 Apr 2018 00:01 #182759 von thomastheo
Anschlag Fenster unten wurde erstellt von thomastheo
Bei meiner Fahrertür ist wie vermutlich in allen Fahrertüren unten an der Fensterscheibe ein L-förmiger Anschlag, der bei heruntergefahrener Scheibe an der Fahrertür innen aufschlägt.
Diese Stelle ist in meiner Fahrertür blank Metall. Ich dachte erst, hoppla, die Fahrertür ist auch aus Alu, da kein Rost zu sehen ist. Was ist da bei Euch?
Man könnte ein Stück Filz einkleben, aber Filz saugt sich mit Wasser voll und das will man nicht.
Ein Stück Gummi, aber dann hat man das Problem mit Hohlräumen unter dem Gummi, wo das Wasser wieder gerne drin steht.
Andere Lösungen?

Schönen Gruß, Thomas - 560SL/86 - 280SE/71 - XJ8 4.0/00

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Chromix
  • Chromixs Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
14 Apr 2018 00:45 #182761 von Chromix
Chromix antwortete auf Anschlag Fenster unten
Hallo Thomas,

der L-förmige Anschlag ist zum Schutz des Metalls mit einem Kunststoffüberzug versehen. Wenn der so fest "aufschlägt", daß das Metall blank ist, würde ich eine Dejustierung der Scheibe vermuten. War bei mir auf einer Seite auch so, da war der Winkel sogar verbogen.
Es gibt aber nicht nur den unteren Anschlag, sondern noch einen am Zahnsegment. Beide müssen gleichzeitig ihre Endposition erreichen und einen Teil der Kraft aufnehmen.
Sieh Dir mal diesen Werkstattartikel an, da ist die Funktion und Justierung beschrieben:
https://sternzeit-107.de/de/werkstatt/werkstatt-gruppen/27-67-fensteranlage/194-tuerscheibe-justieren
Falls der Kunststoffüberzug des Winkels beschädigt ist und Metall auf Metall kommt, würde ich versuchen, den durch etwas Passendes zu ersetzen, am Winkel, nicht auf dem Türboden. So bekommst Du dort auch kein Feuchtigkeitsproblem.

Hälsningar, Lutz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • 107_SL
  • 107_SLs Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 300 SL 107.041 1986
  • Standard (Europa)
Mehr
14 Apr 2018 08:14 #182764 von 107_SL
107_SL antwortete auf Anschlag Fenster unten
Guten Morgen,

spontan würde mir als "Winkelüberzug" ein Schrumpfschlauch einfallen.
Einen Schrumpfschlauch in entsprechender Größe nehmen und ihn einseitig aufschneiden um ihn um den Winkel zu bekommen, dann mindestens noch eine Lage des Schrumpfschlauchs um den Winkel legen und zwar so, dass die aufgeschnittene Seite des unteren Schrumpfs. abgedeckt wird. Danach den Schlauch mit einem Feuerzeug oder anderem passendem Gerät erwärmen, bis er sich sauber zusammenzieht.
So könnte man bei Bedarf auch mehrere Lagen anbringen. Denke aber das beim Einsatz eines entspr. Schlauchs, 2-3 Lagen vollkommen ausreichend wären.

Eventuell haben die Spezialisten hier einen besseren Vorschlag :)

Gruß

Marinko

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Chromix
  • Chromixs Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
14 Apr 2018 18:50 #182780 von Chromix
Chromix antwortete auf Anschlag Fenster unten
Der ist mir auch eingefallen. Allerdings würde ich nicht den normalen dünnen nehmen, sondern den dicken, der innen mit Heisskleber beschichtet ist. Beim Schrumpfen schmilzt der Kleber. Zweck des Klebers ist im Bereich Elektronik/Kabelverlegung die Schaffung einer wasserdichten Verbindung. In diesem Fall könnte man damit einen dicken, strapazierfähigen Überzug schaffen.
Aber vielleicht geht es ja auch mit mehreren Lagen normalem Schrumpfschlauch, wie Marinko das vorgeschlagen hat.

Hälsningar, Lutz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Racediagnostics
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 450 SL 107.044 1979
  • UK spec
Mehr
16 Apr 2018 16:46 #182886 von Racediagnostics
Racediagnostics antwortete auf Anschlag Fenster unten
Ich hatte ein Problem mit dem L-förmigen Stück, das zu weit gebogen war und zu weit nach unten rutschte (und kreischte), also klebte ich die zentrale Röhre eines alten Busches, der genau die richtige Größe hatte. Das hat das Problem gelöst und hält das L-Stück an Ort und Stelle.


Cheers
Jim


1979 450SL - 2002 XK8 4.2

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • thomastheo
  • Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1986
Mehr
16 Apr 2018 17:51 #182888 von thomastheo
thomastheo antwortete auf Anschlag Fenster unten
Hallo Lutz,
Du hast mich auf eine Idee gebracht. Für Elektroverkabelung gibt es selbstverschweissende Bänder, die dicker als Schrumpschläuche sind.
Das werde ich nehmen.

Schönen Gruß, Thomas - 560SL/86 - 280SE/71 - XJ8 4.0/00

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Chromix
  • Chromixs Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
16 Apr 2018 19:31 #182892 von Chromix
Chromix antwortete auf Anschlag Fenster unten
Hallo Thomas,

ja, die kenne ich auch. Könnte man probieren, ich bin mir aber nicht sicher, ob sie der mechanischen Belastung gewachsen sind. Käme auf einen Versuch an.

Hälsningar, Lutz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Chromix
  • Chromixs Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
16 Apr 2018 19:46 #182893 von Chromix
Chromix antwortete auf Anschlag Fenster unten
Hi Jim,

when the L-shaped part is bent and you need a workaround like this, something is wrong with the window lifters adjustment. Did you try to readjust the stops? Both the bottom stop and the stop at the gear ring must reach their end position simultaneously and in this way both take a part of the motors force. In the article that I linked further up (in German unfortunately) these are marked with 3 and 5. The motor has enough power that it could even damage your door!

Regards, Lutz
Folgende Benutzer bedankten sich: Racediagnostics

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Racediagnostics
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 450 SL 107.044 1979
  • UK spec
Mehr
16 Apr 2018 20:00 #182894 von Racediagnostics
Racediagnostics antwortete auf Anschlag Fenster unten
Danke Lutz, ich werde das untersuchen.

Cheers
Jim


1979 450SL - 2002 XK8 4.2

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • HH560
  • HH560s Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1987
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
16 Apr 2018 20:24 #182896 von HH560
HH560 antwortete auf Anschlag Fenster unten
Guten Abend.

Der primäre Stop wird am Motor/Zahnkranz eingestellt.

Hier muß sich einmal nach unten zur vollständigen Senkung des Fensters angenähert werden, um den zusätzlich unteren L-Stop zu fixieren, damit der Rahmen nicht gegen den Türboden knallt. Der ist im besten Fall verformt; im schlimmsten durch.
Nach oben ist das Fenster durch die Dichtschiene am Verdeck resp. Blechdeckel begrenzt.
Hierzu ist die geringfügige Verformung des Gummiprofils im Spiegeldreieck zu beobachten und dort der Stop einzustellen; ebenso der obere Stop. Dabei ist immer die Führung in der Gleitschiene mit den Gleitklötzen zu beachten. Dazu dürfen die Gleitschienen nicht total festgeschraubt, sondern dürfen elastisch führen.
Dann geht's im zweiten Schritt an die Kippung und im dritten Schritt an die Neigung.
Best, Manjo

560SL US „Sternwagen“

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.158 Sekunden
Powered by Kunena Forum