× Willkommen im Forum 107!

Hier dürft ihr all die Experten zum R107 SL und C107 SLC alles fragen und werdet fachkundige Antworten erhalten.

wasserpumpe 560/500 ausbauen, untere schraube, Hilfe benötigt

  • RickyBobby
  • RickyBobbys Avatar Autor
  • Offline
  • Senior
  • Senior
  • Americas (USA/CAN)
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
24 Apr 2015 11:35 #136184
von RickyBobby Americas (USA/CAN) 560 SL 107.048 1987
hallo sl freunde,
ich benötige väterlichen Rat...!
da meine wp tropft ist, muss ich eine neue einbauen...
also wie in der WIS beschrieben alles drumherum abgebaut, schrauben gelöst...
allerdings sitzt ganz unten eine schraube , die leider so lange ist, das man sie nicht entfernen kann,
nur wenn die schwungScheibe"Schwingungsdämpfer"? auf der Kurbelwelle( ich meine Schwingungsdämpfer, mit Markierung zum zundzeitpunkt") so gedreht wird, dass hier einer der beiden ausschnitte in der Scheibe mit der schraube flutet, kann ich die schraube herausziehen...

( ich hoffe ich hab mich verständlich ausgedrückt)

nur.. wie soll ich die Scheibe und damit die Kurbelwelle drehen, vorne an der Riemenscheibe mit M27... ?
oder aber die M8 schrauben in der Riemenscheibe lösen und dann irgendwie den Schwingungsdämpfer lösen und drehen???
bin ratlos


hat jemand eine Idee, bzw. dies schonmal gemacht, bzw. wie wird dies gemacht...?

ist ein 560er M117.967

Vielen dank schonmal
grüsse Ricky



[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von : RickyBobby am 24-04-2015 12:45 ]

[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von : RickyBobby am 24-04-2015 12:48 ]

[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von : RickyBobby am 24-04-2015 12:56 ]

[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von : RickyBobby am 24-04-2015 13:07 ][ Diese Nachricht wurde bearbeitet von : RickyBobby am 24-04-2015 15:16 ]

560 SL, BJ. 87, Schwarz
560 SEC RÜF 822 , BJ.87, Blauschwarz metallic
190E 2.3, BJ.92, Blauschwarz metallic

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Thorsten560SE
  • Offline
  • Elite
  • Elite
  • 450 SEL 116.033 1979
Mehr
24 Apr 2015 15:34 #136185
von Thorsten560SE 450 SEL 116.033 1979
Tach,

also die Riemenscheibe muß zum Wasserpumpentausch ab! Entweder du machst die dicke 27er Schraube los und nimmst den Schwingungsdämpfer ganz ab oder du schraubst die 6 Schrauben im Schwingungsdämpfer ab und nimmst die Riemenscheibe einzeln ab. Guckst du hier Klick

Gruß Thorsten

tb560

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Apr 2015 16:36 #136186
von agossi
Hallo,

Du musst nur die Kurbelwelle so drehen, dass die Aussparung im Schwingungsdämpfer übereinstimmt. Dazu musst Du an der Mutter der Riemenscheibe (27er Nuss) im Uhrzeigersinn mit einer grossen Rätsche drehen.

Am besten geht das, wenn man vorher die Zündkerzen rausnimmt. Bei gut gespannten Keilriemen kann man dann sogar an der Servopumpe drehen, die besser zugänglich ist.

Ich habe schon an diversen M117 die Wasserpumpe wechseln müssen, jedesmal ohne Abbau des Schwingungsdämpfers. Was im besagten Link steht, ist Quatsch.

Gruss
Andi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Apr 2015 22:07 #136187
von DB-Only

Hallo,

so isses.


Reiner

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • RickyBobby
  • RickyBobbys Avatar Autor
  • Offline
  • Senior
  • Senior
  • Americas (USA/CAN)
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
24 Apr 2015 22:15 #136188
von RickyBobby Americas (USA/CAN) 560 SL 107.048 1987
Hallo alle,
Danke für die schnelle Antwort.
morgen Dreh ich das ganze im Uhrzeigersinn auf die Öffnung. Bin gespannt.
Grüße aus der kurpfalz

560 SL, BJ. 87, Schwarz
560 SEC RÜF 822 , BJ.87, Blauschwarz metallic
190E 2.3, BJ.92, Blauschwarz metallic

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • RickyBobby
  • RickyBobbys Avatar Autor
  • Offline
  • Senior
  • Senior
  • Americas (USA/CAN)
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
25 Apr 2015 19:26 #136189
von RickyBobby Americas (USA/CAN) 560 SL 107.048 1987
hallo andi und Rainer,
war eben draussen, und hab mit der 27 nuss die welle gedreht ( ging recht gut sogar,), so das sie mit der schraube fluchtet...
aber unmöglich die schraube herauszubekommen...? die Aussparung im Schwingungsdämpfer sitzt nicht tief genug damit ich die schraube herausziehen kann..
wie habt ihr das gemacht... ??
ist der Schwingungsdämpfer beim 117.967 grösser, die WIS sagt 214mm...
obwohl du schreibst ja das du am M117 schon oft gewechselt hast..
.
( die entgegengesetzte Aussparung im Schwingungsdämpfer ist auch gleich tief vermute ich..)

hab kein bock ehrlich gesagt jetzt noch die Riemen, Riemenscheibe und Dämpfer abzuschrauben..alles zz markieren etc..
bitte um ratschlag.

danke!!!

560 SL, BJ. 87, Schwarz
560 SEC RÜF 822 , BJ.87, Blauschwarz metallic
190E 2.3, BJ.92, Blauschwarz metallic

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • messerfloh
  • messerflohs Avatar
  • Offline
  • Senior
  • Senior
  • Standard (Europa)
  • 450 SLC 107.024 1974
Mehr
25 Apr 2015 19:43 #136190
von messerfloh Standard (Europa) 450 SLC 107.024 1974
Hallo Ricky, hier habe ich den WaPu Tausch beim M110 beschrieben, ich mußte den Schwingungsdämpfer abbauen da er keine Aussparung hat. Der SD hat normalerweise eine Paßbohrung und die KW einen Stift am Stumpf, so daß man den SD nur in einer Stellung draufschrauben kann. Das wird beim M117 nicht anders sein. Da mußt du also nix markieren. Klar ists lästig das Gerieme auch noch abzubauen, aber so kommt man wenigstens mal zum Saubermachen drunter

Scheene Griaß
da Floh


450SLC ´75 Silberdistel[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von : messerfloh am 25-04-2015 19:44 ]

Scheene Griaß
da Floh


450SLC ´75 Silbergrün

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Kiki
  • Offline
  • Senior
  • Senior
  • Standard (Europa)
  • 500 SL 107.046 1980
Mehr
25 Apr 2015 21:36 #136191
von Kiki Standard (Europa) 500 SL 107.046 1980
Hallo Ricky,

ich gehe mal davon aus das du die mittlere Schraube unten an der WAPU meinst.
du hast Recht die Ausssparung ist nicht tief genug um die Schraube rauszubekommen es lässt sich auch keine Nuss zum lösen über die Riemenscheibe ansetzen. Die schraube hat eine Länge von 65mm du hast nur 55mm Platz zu Riemenscheibe.

Lösen von links mit einen 13 Ring flach und Hebeammenhände

Um die Zentralmutter an der Riemenscheibe zu lösen (27) muss der Kurbeltrieb blockiert werden
Spezialeinsatz anstatt Anlasser mit 450Nm angezogen.

Ich habe das gleiche Problem an meinen M117 bin auch dran mit Wapu Tausch.

Meine Idee und PLAN B

Ich habe die Schraube mit einen Metallsägeblatt durchgeschnitten ( zwischen WAPU und Motorblock)
dann die Wapu entfernt und den Rest auch, die Schraube werde ich durch einen Stehbolzen ersetzen und die Wapu wird modifiziert. Schraube lösen und abschneiden 2 Stunden

Ich mach mal Bilder davon

schick mir eine PM mit deiner Mailadresse

Gruß

Igor

Gruß
Igor

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Obelix116
  • Obelix116s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Americas (USA/CAN)
  • 450 SL USA 107.044 1976, 350 SE 116.028 1979
Mehr
25 Apr 2015 22:46 #136192
von Obelix116 Americas (USA/CAN) 450 SL USA 107.044 1976, 350 SE 116.028 1979
Taschen,
Also ich baue immer einfach die Riemenscheiben und den schwingungsdämpfer aus , das geht einfach indem man die 6er Schrauben rausschraubt. Die 27 er bleibt wo sie ist, das einzige Problem kann sein, dass der Schwingungsdämpfer auf der kurbellwellennabe festgerostet ist, dann muss man den vorsichtig nach vorne abhebeln.
Und schon kommt man an die Wasserpumpe ohne Probleme ran. Am besten den Motor vorher auf die OT Markierung stellen und genau so wieder zusammenbauen.

Gruß
Obelix


Gruß
Christian
Folgende Benutzer bedankten sich: SBCL

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Johnny-1951
  • Johnny-1951s Avatar
  • Offline
  • Premium
  • Premium
  • Standard (Europa)
  • 450 SL 107.044 1978
Mehr
25 Apr 2015 23:26 #136193
von Johnny-1951 Standard (Europa) 450 SL 107.044 1978
Geht da kein Rohrschlüssel vorbei?
Wenn nicht, Schwingungsdämpfer ausbauen, Aussparung nachfräsen, gegenüber natürlich auch und in X Jahren ist das Problem nicht mehr vorhanden...

Die Schraube mit einer Innensechskant-Vielzahn-Schraube ersetzen wäre auch noch möglich.



--- Gruß Werner ---
Wirklich weise ist, wer mehr Träume hat, als die Realität zerstören kann.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Apr 2015 16:09 #136194
von losgehts
Hi Ricky,
Ist ja spannend, ich habe gerade gestern an meine *.982 die Wapu getauscht da diese, trotz Neuteil, vorne raus Wasser lies.
Bei mir gehen alle Schrauben raus und die KW muss 2 mal gedreht werden da unten 2 Schrauben durch den Schwingungsdämpfer versperrt sind.
Ich mußte eine kleine Knarre/ Nuss nehmen, da ein große 1/2 Zoll nicht bei der 13er Nuss durch den Schwingungsdämpfer Ausschnitt passt. Zumindest nicht weit genug.
Insofern schau dir alles noch mal in Ruhe an, evtl. gehts ja doch ohne gosses zerlegen.
Meine ist auch schon wieder drin und alles läuft. Denke daran, die dichtflächen schön sauber zu machen, sonst machst die Arbeit nachher 2 mal.

Gruß volker

Hobbyschrauber Jeep Cj 5 V8, verkauft, Ponton 180 Bj. 59, verkauft
Mercedes 350 SL 4.5 Bj 1972 fertig, Mercedes Ponton 220s Bj. 1956 mit Faltdach im Zulauf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Obelix116
  • Obelix116s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Americas (USA/CAN)
  • 450 SL USA 107.044 1976, 350 SE 116.028 1979
Mehr
26 Apr 2015 17:32 #136195
von Obelix116 Americas (USA/CAN) 450 SL USA 107.044 1976, 350 SE 116.028 1979
Tagchen,
Beim 982 gehts ja auch ohne , aber schon bei den letzten 500 vor Mopf nicht mehr...

Gruß
Obelix

Gruß
Christian

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • RickyBobby
  • RickyBobbys Avatar Autor
  • Offline
  • Senior
  • Senior
  • Americas (USA/CAN)
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
26 Apr 2015 19:48 #136196
von RickyBobby Americas (USA/CAN) 560 SL 107.048 1987
Hi alle,
So heute Morgen alle riemen runter geworfen, und die 6 13 Schrauben raus gedreht. Danach mit sehr viel Mühe den Schwingungsdämpfer abgehebelt...und gemütlich die schraub rausgedreht...endlich die alte wapu ab...

Eigentlich unglaublich was für ein Aufwand wegen der einen schraube...!(hab auch kühler draußen z.b.)

Aber nun hatte ich genug Platz die abgerissene Schraube oben ( festgerostet) auszubohnren und Gewinde zu schneiden
Die dichtflächen schön gereinigt mit Kratzeisen und eine Flasche bremsenreiniger benutzt.

Jetzt siehts wieder top aus, und morgen hol ich frische Schrauben. Dann gehts wieder zusammen..

Danke für eure Anteilnahme
Grüße ricky

560 SL, BJ. 87, Schwarz
560 SEC RÜF 822 , BJ.87, Blauschwarz metallic
190E 2.3, BJ.92, Blauschwarz metallic

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Kiki
  • Offline
  • Senior
  • Senior
  • Standard (Europa)
  • 500 SL 107.046 1980
Mehr
26 Apr 2015 23:03 #136197
von Kiki Standard (Europa) 500 SL 107.046 1980
Hallo zusammen,

meine Idee mit dem Stehbolzen an der Wapu funktioniert nicht.


Ich musste auch die Riemenscheibe runter machen beim Zusamenbau ist mir vermutlich ein Fehler unterlaufen ich habe den Schwingungsdämpfer um ein Loch versetzt eingebaut jetzt springt er nicht an

Verteiler entsprechend der OT Markierung montiert

Werde den Ventildeckel runtermachen und den 1 Zyl auf OT stellen dann den Verteiler neu einbauen und hoffen .

Der OT Geber am Schwingungsdämpfer ist doch nur für die Diagnosebuchse oder ?


Gruß
Igor


Gruß
Igor

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Obelix116
  • Obelix116s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Americas (USA/CAN)
  • 450 SL USA 107.044 1976, 350 SE 116.028 1979
Mehr
27 Apr 2015 00:24 #136198
von Obelix116 Americas (USA/CAN) 450 SL USA 107.044 1976, 350 SE 116.028 1979
Moin,
stimmt, der Geber am Schwingungsdämpfer ist nur für die Diagnosedose, Fahrzeug läuft auch ohne.
Habe ich immer wieder in der Werkstatt, da will man bequem den Zündzeitpunkt am Motortester ablesen und Pustekuchen !
Deine Idee ist goldrichtig, jetzt rechten Ventildeckel ab, Motor drehen bis die Nockenwellenmarkierung fluchtet, Schwingungsdämpfer richtig einbauen und dann Verteiler korrigieren.

Gruß
Obelix

Gruß
Christian

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Johnny-1951
  • Johnny-1951s Avatar
  • Offline
  • Premium
  • Premium
  • Standard (Europa)
  • 450 SL 107.044 1978
Mehr
27 Apr 2015 03:55 #136199
von Johnny-1951 Standard (Europa) 450 SL 107.044 1978
Den Schwingungsdämpfer kann man nicht falsch montieren,
der Verteiler ist falsch eingesetzt.
Ersten Zylinder auf OT ist ok, dann Verteiler richtig einbauen,
schauen das der Verteilerfinger richtig steht.

--- Gruß Werner ---
Wirklich weise ist, wer mehr Träume hat, als die Realität zerstören kann.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • RickyBobby
  • RickyBobbys Avatar Autor
  • Offline
  • Senior
  • Senior
  • Americas (USA/CAN)
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
27 Apr 2015 07:59 #136200
von RickyBobby Americas (USA/CAN) 560 SL 107.048 1987
Ventildeckel muss nicht ab.
Es reicht der Blick durch den öleinfüllstutzen oben die Kipphebel 1. Zylinder abgehoben ist Zünd OT. ( laut WIS)..
Und dann verteilerfinger bzw. nur oben auf die Kerbe im gehäuaserand ausrichten.
Das müsste klappen...


560 SL, BJ. 87, Schwarz
560 SEC RÜF 822 , BJ.87, Blauschwarz metallic
190E 2.3, BJ.92, Blauschwarz metallic

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • SBCL
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • 280 SL 107.042 1985, 500 SL 107.046 1982, 560 SL 107.048 1986
Mehr
30 Sep 2022 16:23 #304162
von SBCL 280 SL 107.042 1985, 500 SL 107.046 1982, 560 SL 107.048 1986
Hallo zusammen,
da bei mir nach Wechsel der Klimaleitungen am Kompressor mit Ausbau desselben auf einmal die Wapu undicht war und es tropfte ohne, dass der Motor auch nur eine Umdrehung gemacht hatte bin ich es angegangen.
Und auch ich war etwas verzweifelt an der unteren Schraube. Aber die Tipps mit dem Abbau der Riemenscheibe und des Schwingungsdämpfer waren die Lösung. Aber schon ein Gewürge um die Wapu abzubauen. Habe eine febi plus Themostat und alle Dichtungen plus alle Keilriemen bestellt.
Bis die da sind wird nun alles gereinigt. Falls dann noch etwas auftritt werde ich berichten.

Gruß und schönes Wochenende
Stephan

Skifahren, Oldtimer, Volleyball

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: RagettiObelix116
Ladezeit der Seite: 0.069 Sekunden
Powered by Kunena Forum