× Willkommen im Forum andere MB Oldtimer

Also z.B. um die größeren aber nicht schöneren Brüder des 107, den 126 oder 123 und 124

M110: Lautes Tickern nach Abdichtung Nockenwellenkasten

  • unstoppable
  • Topic Author
  • Offline
  • New Member
  • New Member
  • Standard (Europa)
More
11 Mar 2020 22:29 - 11 Mar 2020 22:38 #238303 by unstoppable Standard (Europa)
Hallo Zusammen,

hatte an meinem M110 den Nockenwellenkasten ab, zur Abdichtung des selbigen.
Habe mich ans WIS gehalten, dort gibt es eine detaillierte Anleitung.
Die Ventile habe ich zweimal zur Sicherheit hintereinander eingestellt. Der Motor sprang sofort an, läuft ruhig, qualmt nicht.

Bloß dieses Tickern lässt es mir jetzt eiskalt den Rücken herunterlaufen. Habe gerade keine Vorstellung, welchen Bock ich mir das jetzt geschossen habe.

youtu.be/PbF9wPL2VEg

Ich freue mich über sachdienliche Hinweise. ;-)

Gruß Christian
Last edit: 11 Mar 2020 22:38 by unstoppable. Reason: Link vergessen

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • Rudiger
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
More
11 Mar 2020 22:53 #238306 by Rudiger 560 SL 107.048 1988 Americas (USA/CAN)
Ventile zu lose? Ventile einstellenb,beim 6 cylinder muss immer 7 ergeben, 1mit6, 2mit5, 3mit4 die Fuhlerlehrs sollte leicht saugend durchgezogen werden.
Rudiger

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • unstoppable
  • Topic Author
  • Offline
  • New Member
  • New Member
  • Standard (Europa)
More
11 Mar 2020 23:53 #238308 by unstoppable Standard (Europa)
Hallo Rudiger,

ich messe die Ventile morgen nochmal, wenn der Motor wieder kalt ist.

Gruß Christian

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • os4
  • os4's Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Japan
More
12 Mar 2020 06:45 #238311 by os4 560 SL 107.048 1986 Japan
Hi,
schön schaut er aus:-)

Ventilspiel nochmal Kontrolieren,was anderes fällt mir grad nicht ein.

Olli
Tut mir leid,ich kann einfach nicht immer das antworten, was Ihr hören wollt -:)

560SL,Ex Japan,126er 280 SE,Opel Diplomat B V8,Golf 2 GTI,Audi Cabrio 5 Zyl,Audi S4,Audi A6,

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • wusel-53
  • wusel-53's Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 380 SL USA 107.045 1984
  • Americas (USA/CAN)
More
12 Mar 2020 13:18 #238341 by wusel-53 380 SL USA 107.045 1984 Americas (USA/CAN)
Hallo Christian,
Schlüssel unter dem Ventildeckel vergessen? :silly: Soll auch mal vorkommen :yes:

Nicht ganz ernst gemeint :whistle:

Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • TraveSL
  • TraveSL's Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 280 SL 107.042 1981
  • Standard (Europa)
More
12 Mar 2020 13:34 #238343 by TraveSL 280 SL 107.042 1981 Standard (Europa)
Moin, Ich habe beim Small Block von Ford mal die Kipphebel gegen roller Rockers Arms getauscht. Das hörte sich auch so an. Fehler war einer schlug gegen das Blech vom Ventildeckel da wo der Entlüftungsstopfen sitzt.
Das kann hier wohl ausgeschlossen werden. Mit dem vergessenen Werkzeug könnte vielleicht doch sein....

Gruß Roger

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • gelberbenz
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 280 SL 107.042 1976
  • Standard (Europa)
More
12 Mar 2020 14:13 #238346 by gelberbenz 280 SL 107.042 1976 Standard (Europa)
Hallo
Christian
war das Ventilspiel vorher zu stramm ?? Was hattest Du alles zuerlegt ?
Es hört sich nach Ventilspiel an. Der M 110 neigt aber zum klappern.
0.10 Einlaß
0,25 Auslaß

Grüsse Werni

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • Romeo
  • Romeo's Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 280 SL 107.042 1985
  • Standard (Europa)
More
12 Mar 2020 15:21 #238352 by Romeo 280 SL 107.042 1985 Standard (Europa)
Ich kenne den Motor, feines Stück Eisen und Alu und ganz feine Arbeit hat Christian da gemacht. Er hat zur Abdichtung den NWK runter genommen, dabei alles Kleinzeugs akribisch nummeriert, Schlepphebel sind sicher nicht vertauscht, mittlerweile mindestens dreimal Ventilspiel eingestellt ... Dieses laute Tickern auf der Auslassseite gabs vorher nicht und nun ist es da - was lief falsch ...?



VG Michael

Romeo: R107 280SL
Juliette: C123 280CE

This message has an attachment image.
Please log in or register to see it.

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • Rudiger
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
More
12 Mar 2020 15:43 #238353 by Rudiger 560 SL 107.048 1988 Americas (USA/CAN)
Zu dunnes oil, nockenwellenverschleiss? Auspuff Dichtung?
Rudiger

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • Romeo
  • Romeo's Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 280 SL 107.042 1985
  • Standard (Europa)
More
12 Mar 2020 15:51 #238354 by Romeo 280 SL 107.042 1985 Standard (Europa)
15W40 mineralisch, Nockenwellen verschleißen eher nicht durch ausschließliche Drehung per Hand während der Reparatur, tickert eine undichte Auspuffdichtung ...?

Kommt Leute, Ihr seid doch Experten ...

VG Michael

Romeo: R107 280SL
Juliette: C123 280CE

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • Rudiger
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
More
12 Mar 2020 16:01 - 12 Mar 2020 16:04 #238355 by Rudiger 560 SL 107.048 1988 Americas (USA/CAN)
Ja Michael, eine defecte auspuffdichtung kann anfangs tickern. Später siehst du den Ruß.
Setze die stehbolzen vom Auspuff in Penetration oil ein, lasse es uber Nacht Einwirken, und ziehe mit Gefühl die Schrauben etwas nach. Moglicherweise merkst du schon welcher cylinder undicht ist.
Rudiger
Last edit: 12 Mar 2020 16:04 by Rudiger.

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • Johnny-1951
  • Johnny-1951's Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 450 SL 107.044 1978
  • Standard (Europa)
More
12 Mar 2020 16:10 #238356 by Johnny-1951 450 SL 107.044 1978 Standard (Europa)
Halte einen großen Schraubenzieher jeweils von Zylinder zu Zylinder, das andere Ende an deinem Ohr.
So stellst du fest von wo das Geräusch schon mal kommt.
Aber das Tickern ist meiner Meinung nach ein Ventil, Kipphebel oder der gleichen da es sehr Regelmäßig kommt.
Notfalls Deckel runter, rundherum mit Pappe auskleiden und laufenlassen, dann Kipphebel mit einem Stück Holz herunterdrücken.

--- Gruß Werner ---
Wirklich weise ist, wer mehr Träume hat, als die Realität zerstören kann.
The following user(s) said Thank You: Rudiger

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • unstoppable
  • Topic Author
  • Offline
  • New Member
  • New Member
  • Standard (Europa)
More
12 Mar 2020 18:50 #238362 by unstoppable Standard (Europa)
Hallo Zusammen,

Micha danke für die Blumen. ;)

Danke für die Tipps bisher! Da ich das Thema nicht einschätzen kann, macht es mich nervös.

@ Werni: Ab war NWK, samt Lima, Servopumpe, Kompressor und Krümmer. Krümmer wurde spritzverzinkt und maschinell plan geschliffen.

@ Rudiger: Ein anderes Freund hatte auch schon den Tipp mit dem undichten Krümmer. Dafür spricht, dass das Geräusch auf der Auslassseite erheblich lauter ist.

Was habe ich heute gemacht:
AGR nochmal mit anderer Dichtung eingesetzt, hatte da etwas geschludert..., Krümmerschrauben auf 20 NM nachgezogen und tatsächlich bewegten sich die Muttern etwas, obwohl ich sie mit 20 NM angezogen hatte. Ventilspiel nochmal nachgestellt. Minimal konnte ich etwas nachstellen.
Ergebnis: Tickern ist immer noch da.

Was mache ich auf Grund eurer Tipps:
Gehe jetzt auf 25 NM Zylinder für Zylinder mit den Krümmerschrauben, besonders die letzten drei habe ich in Verdacht. Den Tipp mit dem Anhalten des Schraubenschlüssels werde ich auch mal prüfen.

Betrieb bei offenem NWK ist mir noch etwas früh... Ich danke euch für die Ratschläge!

Gruß Christian

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • Paolo 107
  • Paolo 107's Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 280 SLC 107.022 1976
More
12 Mar 2020 18:53 #238363 by Paolo 107 280 SLC 107.022 1976
Hallo Michael,hab mir grade dein Video angeschaut.Funktioniert deine Klima?Bei mir sind die Schutzkappen der Füllanschlüsse anders herum:rechts blau-Niederdruck,links rot-Hochdruck.Gruß Michael

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • os4
  • os4's Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Japan
More
12 Mar 2020 20:02 #238368 by os4 560 SL 107.048 1986 Japan
Schon komisch,
wieviel musstest du die Ventile denn verstellen beim ersten einstellen?

Wie hast du die denn eingestellt?
Wecher zyl auf überschneidung,welchen dann eingestellt?

Olli
Tut mir leid,ich kann einfach nicht immer das antworten, was Ihr hören wollt -:)

560SL,Ex Japan,126er 280 SE,Opel Diplomat B V8,Golf 2 GTI,Audi Cabrio 5 Zyl,Audi S4,Audi A6,

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • unstoppable
  • Topic Author
  • Offline
  • New Member
  • New Member
  • Standard (Europa)
More
12 Mar 2020 21:52 #238383 by unstoppable Standard (Europa)
Hallo Olli,

beim ersten Einstellen war der Weg schon etwas größer. Waren eher zu eng als zu weit. Wobei der NWK auch komplett ab war. Dichtflächen gereinigt und wieder mit Dichtung drauf. NW liefen sich nach zweistufigem Anzug im Anzugsschema WIS auch drehen.

Gruß Christian

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • unstoppable
  • Topic Author
  • Offline
  • New Member
  • New Member
  • Standard (Europa)
More
12 Mar 2020 22:12 #238385 by unstoppable Standard (Europa)
Hallo Zusammen,

hier wieder ein Status. Meine Laune ist leider nicht die Beste. Mit dem heutigen Tag bin ich im Zeitverzug, wollte jetzt eigentlich endlich wieder fahren!! :cry:

Mit einem großen Steckschlüssel als Stethoskop bin ich oben am Kasten entlang. Am fünften Zylinder oben auf Höhe der NW ist das Ticken am lautesten. Es scheint daher zu kommen.
Also Deckel ab, Feder heraus, Nocken nach oben gestellt, Feder heruntergedrückt und Schlepphebel herausgenommen. Sieht soweit alles normal aus, keine Besonderheiten meiner Meinung nach.
Alles wieder zusammengebaut, dann die Feder wieder korrekt in die Nut eingesetzt. Hatte kurz Hoffnung, dass es an der Feder lag, hatte sie falsch eingesetzt. Daran lag es aber nicht!

Bin also dementsprechend frustriert. Für morgen plane ich die nächste Eskalationsstufe.
Am fünften Zylinder Schlepphebel für Einlass und für Auslass herausnehmen, zusätzlich Zündkerze heraus.
Spritzt die Zündanlage zwar Sprit vor das Einlassventil, kurz sollte das aber gehen.
Oder nur die Zündkerze und den Schlepphebel Auslass herausnehmen, was meint ihr?

Sollte das Geräusch dann weg sein, bin ich ein Stück weiter. Ist es nicht weg, dann ohne NWK Deckel laufen lassen.

Beste Grüße

Christian

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • os4
  • os4's Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Japan
More
13 Mar 2020 06:57 - 13 Mar 2020 07:03 #238402 by os4 560 SL 107.048 1986 Japan
Kannst du machen,warum auch nicht.Lass aber die Kerze drinnen,wenn die raus ist hörste kein Tickern mehr:-)
Du schreibst du musstest schon einiges loser stellen,wieviel am Einstellbolzen runter gerdreht ca??
Aber beantworte mir doch mal bitte die Frage wie du die Ventile eingestellt hast.

Ich fahr die Krücke ja auch im 126er,klackern ist ja normal,aber deiner ist viel zu laut.

Also,wie gehst du vor beim Ventile einstellen.

Olli

Olli
Tut mir leid,ich kann einfach nicht immer das antworten, was Ihr hören wollt -:)

560SL,Ex Japan,126er 280 SE,Opel Diplomat B V8,Golf 2 GTI,Audi Cabrio 5 Zyl,Audi S4,Audi A6,

Last edit: 13 Mar 2020 07:03 by os4.

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • unstoppable
  • Topic Author
  • Offline
  • New Member
  • New Member
  • Standard (Europa)
More
13 Mar 2020 07:33 - 13 Mar 2020 07:51 #238407 by unstoppable Standard (Europa)
Hallo Olli,

ich stelle immer kalt ein, Federn der Schlepphebel raus. Zwei Fühlerlehren, damit ich nicht wechseln muss. Auslass 0,25 und Einlass 0,10.

Nocken steht oben, in einer Abweichung von max. 20 Grad nach links oder rechts in gleicher Flucht wie das Ventil darunter.

Einstellung mit Hazet Schraubenschlüssel für den M110.
Danach Federn wieder in die Nut richtig einsetzen.

Aus der Erinnerung habe ich den Einstellbolzen 1/4 Umdrehungen reindrehen müssen, damit ich 0,25 saugend durchbekam.

Gruß Christian
Last edit: 13 Mar 2020 07:51 by unstoppable. Reason: Hinweise vergessen

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • bolide
  • bolide's Avatar
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 350 SL 107.043 1972
  • Schweiz
More
13 Mar 2020 15:23 #238445 by bolide 350 SL 107.043 1972 Schweiz
Moin. Um festzustellen, ob es die Krümmerdichtung ist , kannst Du auch bei laufendem Motor nacheinander die Kerzenstecker abziehen. Ticken weg -> Krümmerdichtung. Vorsicht Strom ! Also mit isolierter Zange arbeiten. Gruß Martin

Der Narr denkt, er ist weise, der Weise aber weiß, er ist ein Narr.....350SL Bj.72 Sandbeige metallic

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • unstoppable
  • Topic Author
  • Offline
  • New Member
  • New Member
  • Standard (Europa)
More
13 Mar 2020 23:55 #238479 by unstoppable Standard (Europa)
Hallo Zusammen,

abschließend ein Status von mir. Bin heute ca. 100 km mit dem M110 gefahren. Hing gut am Gas, keine Auffälligkeiten nach 100 km mehr.

Habe den Motor heute morgen ohne NWK Deckel laufen lassen (siehe Bild Anhang). Außer den allgemeinen Geräuschen gab es keine Auffälligkeiten, auch nicht um dem 5. Zylinder herum.
Während des „offenen Betriebs“ war außen das Tickern aber deutlich zu hören. Daher ist es eindeutig der Krümmer.

Also Deckel wieder drauf, Motor warm gefahren und ihm auf der Rücktour die Sporen gegeben. Keine Auffälligkeiten und nach dem Kaltfahren war das Geräusch meiner Meinung nach leiser.

Ich danke euch sehr für die Hilfestellung!!

Beste Grüße Christian

This message has an attachment image.
Please log in or register to see it.

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • Rudiger
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
More
14 Mar 2020 01:00 #238480 by Rudiger 560 SL 107.048 1988 Americas (USA/CAN)
Morgen ziehst du dann bei laufendem Motor die Zündkerze Stecker ab. Wenn es auf einem cylinder aufhört truck tickern, weißt du wo der krummer blast. Setze alle Schrauben in kriechoil ein, lasse es einwirken und ziehe vorsichtig die Schrauben nach.
Rudiger
The following user(s) said Thank You: 107_SL

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • os4
  • os4's Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Japan
More
14 Mar 2020 07:41 #238482 by os4 560 SL 107.048 1986 Japan
Hi,
Du hast aber nur den NW Kasten abgehabt?
Oder auch die Anbauteile wie den Krümmer usw?

Olli
Tut mir leid,ich kann einfach nicht immer das antworten, was Ihr hören wollt -:)

560SL,Ex Japan,126er 280 SE,Opel Diplomat B V8,Golf 2 GTI,Audi Cabrio 5 Zyl,Audi S4,Audi A6,

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • unstoppable
  • Topic Author
  • Offline
  • New Member
  • New Member
  • Standard (Europa)
More
14 Mar 2020 07:46 #238483 by unstoppable Standard (Europa)
Hallo Olli,

NWK & Krümmer waren ab.

Gruß Christian

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • os4
  • os4's Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Japan
More
14 Mar 2020 20:32 #238542 by os4 560 SL 107.048 1986 Japan
Ok,haste denn nun mal den Kerzenstecker abgezogen??

Olli
Tut mir leid,ich kann einfach nicht immer das antworten, was Ihr hören wollt -:)

560SL,Ex Japan,126er 280 SE,Opel Diplomat B V8,Golf 2 GTI,Audi Cabrio 5 Zyl,Audi S4,Audi A6,

Please Log in or Create an account to join the conversation.

Time to create page: 0.099 seconds
Powered by Kunena Forum