× Willkommen im Forum W116!

Hier dürft ihr all die Experten zur W116 S-Klasse alles fragen und werdet fachkundige Antworten erhalten.

Druckmesser von Ferrari400parts

Mehr
13 Mai 2019 08:20 #210386 von bck1963
Druckmesser von Ferrari400parts wurde erstellt von bck1963
Guten Morgen,

in einigen Beiträgen habe ich hier gelesen, dass es bei ferrari400parts einen guten und günstigen Druckmesser gibt. Den gibt es noch für 75 e, wie ich gerade gesehen habe.
Ich habe bislang die Drücke mit einem geliehenen, nicht MB-spezifischen Manometer gemessen und einmal fehlten passende Anschlüsse.
Sind bei dem Ferrariteil eurer Erfahrung nach alle Anschlüsse dabei? Es werden noch Banjo-bolts dazu angeboten. Brauche ich die?
Es wäre für die K-jetronic eines 6.9ers von 1976, falls das von Belang ist.

Dank und Gruss vorab Bernd

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Mai 2019 12:49 #210402 von bck1963
bck1963 antwortete auf Druckmesser von Ferrari400parts
Ich sehe z.B. gerade auf dem Bild auf der ferrari400parts- Seite, dass die Anschlüsse verschieden sind.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Mai 2019 10:59 #211640 von DerDaniel123
DerDaniel123 antwortete auf Druckmesser von Ferrari400parts
Moin, meine letzte Druckmessung liegt zwar schon länger zurück (2018), aber der Erinnerung nach ist alles dabei. Der Druckmesser wird mit Hohlschrauben angeschlossen, ist aber kein Problem da du die Zuleitung zum WLR (inkl Dämpfer) ja eh überbrückst, also Mengenteiler - Druckmesser - WLR

Messung damit ist einwandfrei und besser als mit nem China-Messkoffer (den hatte ich vorher gekauft)

Viele Grüße - Daniel

W116 450SE // EZ 03/1978 // 116.032 // MKB 117.986

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Johnny-1951
  • Johnny-1951s Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 450 SL 107.044 1978
  • Standard (Europa)
Mehr
27 Mai 2019 15:33 #211671 von Johnny-1951
Johnny-1951 antwortete auf Druckmesser von Ferrari400parts
Und das Manometer von ferrari400parts kommt von wo?

--- Gruß Werner ---
Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
27 Mai 2019 15:43 #211674 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf Druckmesser von Ferrari400parts
Hallo,

auf dem Workshop habe ich mein Frühlingswerk gezeigt. Es ist ein Manometer der Klasse 1 in Edelstahl mit benzinfester Glasscheibe Dazu ein paar Verschraubungen und ein Absperrhahn und stahlgeflechtummantelten Spritschläuche. Ich mache einen Artikel darüber.

Ich habe aber auch 2 der Bosch Manaometer Sets mit allen passenden Anschlüssen.

Viele Schraubergrüße - best regards, Volker alias Dr-DJet, Admin und Betreiber dieser Webseite
Alles über D-Jetronic und Zündung auf oldtimer.tips


Folgende Benutzer bedankten sich: Gullydeckel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gullydeckel
  • Gullydeckels Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
27 Mai 2019 19:56 #211697 von Gullydeckel
Gullydeckel antwortete auf Druckmesser von Ferrari400parts
He Volker,

darauf habe ich gewartet - perfekt! Ich lese das so oft und frage mich dann immer: Wo wird denn der Kram nun wirklich überall angeschlossen? Ich hoffe es gibt dann aussagekräftig Bilder... Aus dem WIS-Kapitel 7.3-120 werde ich nämlich nicht so richtig schlau, zumindest, wenn ich mir parallel die Filmchen auf Youtube ansehe.

By the way: Wer weiß wie die Teilenummer der Leitung aus dem Bild (unten) lautet? Im EPC sind 2 dargestellt, wovon eine richtig teuer ist.

Grüße Martin


Ich bin jetzt in dem Alter wo ich meine Fehler zugeben könnte - wenn ich welche hätte
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Mecki
  • Meckis Avatar
  • Abwesend
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
27 Mai 2019 20:08 #211701 von Mecki
Mecki antwortete auf Druckmesser von Ferrari400parts
Hi Martin,
von der Abbildung her im EPC würde ich sagen es ist die günstigere Leitung, bestell doch einfach ...kostet doch fast nix und wenn es die andere ist nehm ich dir die gerne ab.

P:S: Das sieht ja bei dir aus wie geleckt,da kann man richtig neidisch werden :admire:

Gruß Axel
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
560 SL ,86er,Champagnermetallic,Leder Brazil

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
27 Mai 2019 20:32 #211708 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf Druckmesser von Ferrari400parts
Hallo Martin,

so geht es am 560 SL:



Man muss am 560 SL das Kaltstartventil abtrennen und sich da anschließen. Am 300 SL geht das eleganter, der hat eine 2. Blindschraube für die Messung genau wie bei der Unterkammerdruck Messung.

Viele Schraubergrüße - best regards, Volker alias Dr-DJet, Admin und Betreiber dieser Webseite
Alles über D-Jetronic und Zündung auf oldtimer.tips


Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: Gullydeckel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gullydeckel
  • Gullydeckels Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
27 Mai 2019 20:55 #211710 von Gullydeckel
Gullydeckel antwortete auf Druckmesser von Ferrari400parts
Alles klar - in machen Videos schließen sich die Leute auch noch an der rot gekennzeichneten Leitung an, daher meine Verwirrung. Zum Dank verzichte ich natürlich auf rechtliche Schritte wegen der Urheberrechtsverletzung mit meinem Bild :-)

@Axel: Ja, da habe ich auch lange dran rumgeleckt!

Grüße Martin

Ich bin jetzt in dem Alter wo ich meine Fehler zugeben könnte - wenn ich welche hätte

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • PanTau
  • PanTaus Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 500 SLC 107.026 1980
  • Standard (Europa)
Mehr
28 Mai 2019 09:05 #211754 von PanTau
PanTau antwortete auf Druckmesser von Ferrari400parts
Hallo Martin,
Es handelt sich um die Kraftstoffleitung zwischen Mengenteielr und Kraftstoffkühler, die so teuer ist. Teilenummer A1074703975. Listenpreis über 200,-€
Aber Du warst das doch, der das Problem mit Neuware als Meterware von Cohline gelöst hat, oder?

Viele Grüße
Frank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gullydeckel
  • Gullydeckels Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
28 Mai 2019 11:31 #211772 von Gullydeckel
Gullydeckel antwortete auf Druckmesser von Ferrari400parts
Hi Frank,

alles klar - logisch!
Hatte mich schon gewundert was an einer vermeintlich einfachen Stahlleitung so irre teuer sein kann. Dabei hatte ich die Nummer ja bestimmt für eine meiner Zettel schon mal in der Hand...

Grüße Martin

Ich bin jetzt in dem Alter wo ich meine Fehler zugeben könnte - wenn ich welche hätte

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Mai 2019 18:35 #211795 von bck1963
bck1963 antwortete auf Druckmesser von Ferrari400parts
Hallo,
das Ganze ist von meinem Problem (6.9er mit K-Jet) etwas abgedriftet.
Der freundliche Ferrari400-mann hat mir geschrieben, dass die von ihm angebotenen Teile für die D-Jet sind. K-Jet-Manometer habe er nicht mehr.
Ich kenne den Unterschied in den Anschlüssen zwischen K-und D-Jet nicht, aber kann mir ein K-jet-Fahrer ein gutes (und vielleicht günstiges) Manometer empfehlen?
Volker, wenn deines passt, würde ich es auch nehmen.
Dank und Gruss Bernd

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Johnny-1951
  • Johnny-1951s Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 450 SL 107.044 1978
  • Standard (Europa)
Mehr
28 Mai 2019 19:05 #211796 von Johnny-1951
Johnny-1951 antwortete auf Druckmesser von Ferrari400parts
Kauf dir einen Adapter
z. B. hier

--- Gruß Werner ---
Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
28 Mai 2019 19:24 #211799 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf Druckmesser von Ferrari400parts
Hallo,

nein eine Frage des Adapters ist es nicht. Kaufe Dir ein gutes Cl. 1 (Klasse 1) Manometer mit benzinfester Glasscheibe und in Edelstahl für


  • D-Jetronic 2,5 Bar mit Schlauchtülle 8mm
  • KA-Jetronic 6 Bar mit T-Stück dran und passenden Anschlussstücken (z.B. 60° Konus zum Abdichten male und female sowie Absperrhahn
  • KE-Jetronic 7 Bar oder 10 Bar mit den passenden Anschlüssen für die Blindstopfen sowie Absperrhahn

Es gibt bei der K-Jetronic noch unendlich viele Anschlussmöglichkeiten (für nicht MB). Deshalb ist der Bosch Koffer KDJE P100 so wertvoll und leider auch mehrer hundert Euro teuer. Ich habe beim Workshop aber auch ein Eigenbau Manomenter gezeigt. ich werde das mit den Anschlüssen mal dokumentieren. Ich muss die ganzen MB Anschlüsse selbst nochmals an den Gewinden nachmessen.

Florian hatte so einen eBay Koffer dabei. Das ist rausgeworfenes Geld, das Manometer hat nicht mal eine Klassenkennzeichnung.

Viele Schraubergrüße - best regards, Volker alias Dr-DJet, Admin und Betreiber dieser Webseite
Alles über D-Jetronic und Zündung auf oldtimer.tips


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Johnny-1951
  • Johnny-1951s Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 450 SL 107.044 1978
  • Standard (Europa)
Mehr
28 Mai 2019 19:50 #211801 von Johnny-1951
Johnny-1951 antwortete auf Druckmesser von Ferrari400parts

Dr-DJet schrieb: Hallo,

nein eine Frage des Adapters ist es nicht. Kaufe Dir ein gutes Cl. 1 (Klasse 1) Manometer mit benzinfester Glasscheibe und in Edelstahl für


Die Rohrfeder ist fast immer aus Messing, kalibrieren sollter er es eh alle 3 Jahre, je nachdem wo er wohnt, muss er es sofort kalibrieren.
Wie oft wird er es benötigen, da langt ein ca. 10-15 Euro Manometer.

--- Gruß Werner ---
Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
28 Mai 2019 20:03 #211803 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf Druckmesser von Ferrari400parts
Hallo,

ja toll wird es besonders dann, wenn das 10-15€ Manometer so richtig schön falsch anzeigt. Das haben wir schon des öfteren erlebt.

Viele Schraubergrüße - best regards, Volker alias Dr-DJet, Admin und Betreiber dieser Webseite
Alles über D-Jetronic und Zündung auf oldtimer.tips


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Mecki
  • Meckis Avatar
  • Abwesend
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
28 Mai 2019 20:32 #211805 von Mecki
Mecki antwortete auf Druckmesser von Ferrari400parts
Hallo Leute,ich hab mir in der Bucht den klassischen Blauen Koffer gekauft.Vorteil war das alle notwendigen Anschlußstutzen,Absperrventil und Druckleitungen für die Druckprüfung an der KE vorhanden sind, das Manometer kann aber sofort in die Tonne geworfen werden.Habe mir dafür ein 1.0 Manometer zugelegt.Das Köfferchen soll laut Beschreibung ab der D-Jetronic aufwärts verwendbar sein, kann nicht schlecht sein wenn man sowas rumliegen hat.

Gruß Axel
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
560 SL ,86er,Champagnermetallic,Leder Brazil
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Johnny-1951
  • Johnny-1951s Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 450 SL 107.044 1978
  • Standard (Europa)
Mehr
28 Mai 2019 20:42 - 28 Mai 2019 20:44 #211806 von Johnny-1951
Johnny-1951 antwortete auf Druckmesser von Ferrari400parts
Zum Beispiel:

HIER

Genauigkeit: 0,016
und wenn es defekt ist kaufe ich ein neues Manometer, benötige es ja nicht beruflich.

--- Gruß Werner ---
Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.
Letzte Änderung: 28 Mai 2019 20:44 von Johnny-1951.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
28 Mai 2019 22:33 #211814 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf Druckmesser von Ferrari400parts
Man misst keinen 2,0 Bar Druck mit einem 10 Bar Manometer. Die Anzeigegenauigkeit alleine ist da schon mies. Und rechnen kannst Du leider auch nicht: 1,6% von 10 bar sind 0,16 bar.

Dann werden die bekannten Wika Manometer gerne gefälscht und auf eBay verkauft. Das ist eines der bekanntesten Plagiate. Preis ist dann klein, die aufgedruckte Genauigkeit hat dann auch nichts mit der Wirklichkeit zu tun. Deshalb meine Empfehlung kauft Euch ein zum Systemdruck passendes Manometer wie oben von mir geschrieben. Ich lasse mir noch 10 Bar für die ganze K-Jetronic gefallen. Aber zur D-Jetronic passt es nicht. Und dann eine möglichst hohe Genauigkeitsklasse. Dann gehört noch eine Glasscheibe und kein Plexiglas drauf. Denn Plastik wird von Benzinspritzern blind.

Viele Schraubergrüße - best regards, Volker alias Dr-DJet, Admin und Betreiber dieser Webseite
Alles über D-Jetronic und Zündung auf oldtimer.tips


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Johnny-1951
  • Johnny-1951s Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 450 SL 107.044 1978
  • Standard (Europa)
Mehr
29 Mai 2019 01:52 #211817 von Johnny-1951
Johnny-1951 antwortete auf Druckmesser von Ferrari400parts

Dr-DJet schrieb: Man misst keinen 2,0 Bar Druck mit einem 10 Bar Manometer. Die Anzeigegenauigkeit alleine ist da schon mies. Und rechnen kannst Du leider auch nicht: 1,6% von 10 bar sind 0,16 bar.

Dann werden die bekannten Wika Manometer gerne gefälscht und auf eBay verkauft. Das ist eines der bekanntesten Plagiate. Preis ist dann klein, die aufgedruckte Genauigkeit hat dann auch nichts mit der Wirklichkeit zu tun. Deshalb meine Empfehlung kauft Euch ein zum Systemdruck passendes Manometer wie oben von mir geschrieben. Ich lasse mir noch 10 Bar für die ganze K-Jetronic gefallen. Aber zur D-Jetronic passt es nicht. Und dann eine möglichst hohe Genauigkeitsklasse. Dann gehört noch eine Glasscheibe und kein Plexiglas drauf. Denn Plastik wird von Benzinspritzern blind.


Also wenn ich nicht rechnen kann, dann kannst du nicht lesen, so gibt es die Homepage wieder die ich gelinkt habe (habe einfach kopiert), also bitte lesen...

"Produktinformationen zu Glyzeringefülltes Manometer 63mm 1/4" Anschluss unten
Anschluss: Außengewinde
Anschlussseite: Hinten, Unten
Gewindegröße: 1/4
Genauigkeit: 0,016
Gehäusegröße: 63 mm
859900;859900;Default;Anschluss: Aussengewinde
Rohrfeder: Kupferlegierung bis 40bar, Phosphor Bronz ab 60bar
Gehäuse: Edelstahl
Typ: Glyzeringefüllt"

Ich habe ca. 10 verschiedene Manometer in meiner Werkstatt, mit Sicherheit sind da auch Acrylglas Scheiben verbaut und keine einzige ist blind!
Außerdem ging der Thread um die K-jetronic und ich selber habe auch eine K-jetronic, dadurch bin ich auf dieses Manometer gegangen.

Ich habe in meiner ganzen Laufbahn nur sehr sehr gutes Marken Werkzeug gekauft und heute sehe ich,
irgendwann wird das alles in der Tonne landen da meine Kinder Beamte sind und diesen Wert nicht kennen.
Ich habe auch eine VDF im Haus, kann ausnahmslos jedes Gewinde schneiden, nur die heutigen Fachkräfte kommen mit solche Maschinen kaum noch klar.
Der Grund warum ich in diesem Fall das billige Zeugs empfehle, hier sind fast nur Hobbyschrauber, somit wird es nur 1 bis 2 Mal benötigt und liegt dann in der Ecke.

Es ist mit allen Messgeräten so, ob preiswert oder hochwertig, am Anfang gehen die sehr genau, später vielleicht nicht mehr.
Ich habe Messgeräte von Hartmann & Braun, sowie von Bosch und auch vom Hersteller direkt für Maschinen, kaufe ich mir eines vom Discounter, werden mir die gleichen Daten und Größen vermittelt.

--- Gruß Werner ---
Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
29 Mai 2019 09:06 #211827 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf Druckmesser von Ferrari400parts
Hallo Werner,

dann können auch die nicht rechnen. Klasse 1,6 (die ich dem Manometer nicht wirklich glaube) heißt 1,6% vom Skalenendwert . 1,6% * 10 bar ist also 0,16 Bar bei 20°C. Das wäre dann die Genauigkeit der Rohrfeder ohne sonstige Effekte. Dazu kommt die Ablesegenauigkeit eines kleinen 10 bar Manometers mit kleinem Durchmesser. Jeder Teilstrich ist 0,2 Bar. Solche Toleranzen und andere addieren sich auf. Es ist einfach zu ungenau, mit einem solchen Manometer 2,0 + 0,1 Bar an der D-Jetronic einstellen zu wollen.

Ansonsten gilt leider bei Billig-Manometern oft: Der Aufdruck der Klasse ist geduldig. Und wenn Dir das dann auch noch wie hier um eine Größenordnung mit falscher genauigkeit angegeben wird, weißt Du, was Du vom Produkt halten kannst. Deshalb empfehle ich immer ein 80mm Kl. 1 Manometer in Edelstahl mit richtiger Glasscheibe. Und das kauft Ihr dann von einem Hydraulikfachladen für ca. 100€. In eBay sind einfach zu viele Fälschungen.

Aber am Ende kannst Du natürlich nehmen, wonach Dir der Sinn steht. Billich will ich oder Geiz ist geil oder Qualität soll es sein.

Tut mit leid Werner, ich komme aus der Messtechnik und da bin ich vielleicht etwas zu engagiert als dass ich da so einfach drüber weg sehen könnte.

Viele Schraubergrüße - best regards, Volker alias Dr-DJet, Admin und Betreiber dieser Webseite
Alles über D-Jetronic und Zündung auf oldtimer.tips


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
29 Mai 2019 09:23 #211828 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf Druckmesser von Ferrari400parts
So was hier ist z.B. top für die KA-Jetronic. Es reicht leider für die KE-Jetronic nicht aus, da die ja einen Systemdruck von über 6 Bar hat. Durchmesser 100 mm, Kl 1,0 , Edelstahl, Glasfront. Für KE dann in 10 Bar (7 bar findet man heute nicht mehr). Aber die kosten dann auch richtig Geld.


Viele Schraubergrüße - best regards, Volker alias Dr-DJet, Admin und Betreiber dieser Webseite
Alles über D-Jetronic und Zündung auf oldtimer.tips


Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • MBN
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 280 SL 107.042 1984
  • Standard (Europa)
Mehr
29 Mai 2019 09:53 #211831 von MBN
MBN antwortete auf Druckmesser von Ferrari400parts
Hallo Volker,

zu: „dann können auch die nicht rechnen.“

Ich bin jetzt vielleicht etwas pingelig, aber ich habe hier immer noch keine falsche Rechnung gesehen und wenn jemand pauschal behaupten würde, ich könnte nicht rechnen, wäre ich ziemlich beleidigt, aber verrechnen kann sich jeder mal, wenn man krampfhaft in der Denkfurche festklemmt. Werner schrieb: „Genauigkeit 0,016“ und nicht 0,016%, also 0,016 von 1, was 1,6 % sind.

Volker, ich schätze deinen unvorteilsbedachten Einsatz für die Sternzeit ganz besonders, auch wenn wir manchmal unterschiedlicher Auffassung sind, was ja unter Menschen normal ist. Nur am Rande bemerkt, wenn ich mich an die 15 zoll Radkappen Diskussion erinnere, als du vorgerechnet hast, der Abrollumfang eines Reifens sei knapp 70 cm, warst du doch auch nur in der Furche eingeklemmt, wenn du ansonsten des Rechnens mächtig bist.

Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • krissbay
  • krissbays Avatar
  • Abwesend
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1987
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
29 Mai 2019 09:58 #211832 von krissbay
krissbay antwortete auf Druckmesser von Ferrari400parts
Hi Alex,

hab mir den selben Koffer nur in rot vor ein paar Tagen schicken lassen. Hauptsächlich wegen den Schläuchen und Anschlüssen. Das Manometer werde ich auch ersetzen. Nur passt irgendwie kein Adapter so wirklich, nicht mal in die beiden mitgelieferten Schläuche für die K-Jetronic (das T-Stück mit dem angeschlossenem Sperrventil). Die haben nämlich ein anderes Gewinde wie mir scheint. Passt das bei dir?
Und wenn wir schon beim Thema sind: Man soll ja die Drücke bei laufendem Motor messen. Nur wie springt der dann überhaupt an wenn man das Manometer an den Anschluss für das Kaltstartventil am MT anschließt? Oder Motor erst warm laufen lassen und dann springt er auch ohne an?

Chris

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gullydeckel
  • Gullydeckels Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
29 Mai 2019 10:43 #211837 von Gullydeckel
Gullydeckel antwortete auf Druckmesser von Ferrari400parts
So Leute,

das Gezanke um Genauigkeiten und Erfahrungen ist natürlich lehrreich (für alle) und auch ein Stück unterhaltsam, aber eigentlich haben wir jetzt überall mehrfach einen Haken dran.
Mein Kommentar zu der Nummer: Mal raus aus der Denkfurche und es mit moderner Technik versuchen. Wie wäre es denn mit einen zeitgemäßen "Manometer": Serie PSE560 ab Seite 16.
docs-emea.rs-online.com/webdocs/13dc/0900766b813dc232.pdf
Sowas kostet um die 70 EUR und hat den großen Vorteil, dass man keinen Parallaxe- oder Abschätzfehler beim Ablesen machen kann, was bei so einer alten Eieruhr am Ende wahrscheinlich den größten Einfluss hat. Zusammen mit einem zeitgemäßen Interface für einen Rechner wäre auch der Aufbau eines richtigen Laptopbasierten „Diagnosetesters“ für die Fahrzeuge möglich, der dann Drücke, TV, EHS-Strom, Drehzahl und Potispannung aufzeichnet bzw. darstellt.
Ich weiß zufällig, dass es hier unter uns Leute gibt, die da schon was tolles gebastelt haben. Mal sehen, wie sich das entwickelt.
:-)

Grüße Martin

PS: Das Thema mit den Gewinden bzw. der Passigkeit der mechanischen Konnektivität so eines Billig-Koffers interessiert mich auch. Sachdienliche Hinweise mit Fokus auf KE sind daher gern gesehen und genommen.

Ich bin jetzt in dem Alter wo ich meine Fehler zugeben könnte - wenn ich welche hätte
Folgende Benutzer bedankten sich: citroen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
29 Mai 2019 11:31 #211841 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf Druckmesser von Ferrari400parts
Hallo Leute,

Ich gebe gerne zu, dass man die total unübliche Genauigkeitsangabe 0,016 auch als 1,6% interpretieren könnte. Als Physiker und Messtechniker sträuben sich mir dabei aber die Nackenhaare. Man gibt entweder Prozent oder einen Absolutwert in der Branche an. Also Werner, von der Seite gesehen hast Du Recht, denn ich habe Deine Angabe als 0,016 bar interpretiert, und ich ziehe meine Bemerkung entschuldigend zurück.

Es bleibt aber dann dabei, dass eine Genauigkeit von 1,6% bei 10 Bar eine absolute Genauigkeit von 0,16 Bar ist. Dazu kommen thermische und Ablesegenauigkeit. Deshalb die Empfehlung ein möglichst großes und genaues Manometer zu nehmen. Deshalb sollte der Skalenendbereich zu dem Druck, den ihr messen wollt, passen.

PS: Ich habe nie bei Wika gearbeitet oder mechanische Manometer verantwortet. Für mich waren solche Manometer Old school und sowieso unpräzise. Ich habe Wika aber immer als guten Wettbewerber kennen gelernt. Deshalb ist es auch nicht verwunderlich, dass deren Manometer zu den am meisten gefälschten Messprodukten gehören. Wir haben da schon in oldtimer.tips gewaltige Abweichungen von 10% an Manometern aus den Koffern gesehen. Kraftstoffdruck bestimmt immer die Benzinmenge mit, deshalb ist das keine unwichtige Größe.

Viele Schraubergrüße - best regards, Volker alias Dr-DJet, Admin und Betreiber dieser Webseite
Alles über D-Jetronic und Zündung auf oldtimer.tips


Folgende Benutzer bedankten sich: Johnny-1951, MBN

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Mai 2019 11:43 #211844 von bck1963
bck1963 antwortete auf Druckmesser von Ferrari400parts
Ich bin immer wieder erstaunt, welches Ausmass hier im Forum Anfragen annehmen können.
Bei laber-Themen wie 'Mit welchem meiner vielen Fahrzeuge fahre ich denn heute?' kann ich das ja verstehen, aber bei augenscheinlich präzisen Themen wie dem Manometer erstaunt es mich schon: Es ist komplizierter als es aussieht und Realität und Wirklichkeit weichen oft voreinander ab.

Aus den sachlichen Aspekten der Antworten werde ich mir die (hoffentlch) richtige Lösung zusammensuchen.

Dank an Alle für die Beiträge

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • MBN
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 280 SL 107.042 1984
  • Standard (Europa)
Mehr
29 Mai 2019 12:09 #211845 von MBN
MBN antwortete auf Druckmesser von Ferrari400parts
Hallo Bernd,

nimm das mal positiv auf und wenn ich sehe, dass du dich bei allen bedankst, sollte man meinen, man bräuchte dich nicht darauf hinweisen und es gäbe keine unsachlichen Aspekte in den Antworten.

Das Positive im Forum ist, dass ein Thema aus vielen Blickwinkeln betrachtet wird und man das für sich passende heraussucht, Brainstorming sozusagen. Wer die sofort scheinbar perfekte Antwort sucht, sollte zum Freundlichen gehen. Man darf auch nicht vergessen, dass wir hier in der Öffentlichkeit stehen und das dieses Thema nicht nur für dich passen muss, sondern, dass andere User möglicherweise andere, für dich unpassende Antworten als brauchbar empfinden.

Michael
Folgende Benutzer bedankten sich: krissbay, Rudiger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
29 Mai 2019 13:46 #211856 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf Druckmesser von Ferrari400parts
Hallo,

die Angabe des Verkäufers ist in etwa so, als wenn man Euch nach dem Zins auf Euer Festgeldkonto fragt und Ihr 0,016 antwortet. Das würde auch verwirren, wenn Ihr damit eigentlich 1,6% sagen wolltet.

Bei der D-Jetronic muss der Benzindruck regelmäßig eingestellt werden und das recht präzise auf 2,0 +0,1 Bar. Das heißt auf Deutsch zwischen 2,0 und 2,1 Bar. Mit dem obigen Manometer des Händlers hätten wir dann

  • Intrinsicher Fehler 1,6% vom Skalenendwert 10 Bar = 0,16 Bar
  • Ablesefahler am kleinen Ziffernblatt, an dem jeder Teilstrich 0,2 Bar ausmacht: 0,2 Bar
  • Das ergäbe eine Summe von gerundet 0,4 Bar Fehler und würde den Ansprüchen überhaupt nicht genügen.
  • Die Manometer in den Koffern auf Ebay, wo der ganze Satz 30€ kostet, haben gar keine Angaben zu Genauigkeit. Die kann man ganz vergessen.
  • Bei einzelnen Manometern aus eBay selbst von Wika kann man sich auch nich drauf verlassen, da es zu viele billige Plagiate gibt.
  • Glyzerindämpfung ist von Vorteil, weil es Druckstöße ausdämpft.
  • Größe des Manometers ist von Vorteil, weil es das Ablesen erleichtert
  • Genauigkeitsklasse des Manometers ist sowieso von Vorteil
  • Edelstahl und beninfeste Scheiben sollten es auch sein
  • Der Messbereich sollte zur Messaufgabe passen: Also 2,5 bar für D-Jetronic, 6 (oder 10) Bar für KA-Jetronic und 10 Bar für KE-Jetronic.
  • Zu guter Letzt braucht es noch die passenden Anschlussadapter.

Fazit: Ich mache einen Artikel auf oldtimer.tips dazu.

Viele Schraubergrüße - best regards, Volker alias Dr-DJet, Admin und Betreiber dieser Webseite
Alles über D-Jetronic und Zündung auf oldtimer.tips


Folgende Benutzer bedankten sich: Johnny-1951

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Clarkstoner
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 380 SL 107.045 1985
  • Standard (Europa)
Mehr
29 Mai 2019 14:01 #211857 von Clarkstoner
Clarkstoner antwortete auf Druckmesser von Ferrari400parts
Hallo Martin,

ich habe mir vor ein paar Wochen (wider besseren Wissens) auch diesen roten Koffer in der Bucht bestellt. Auch ich komme mit dem Ding nicht klar, einzig am WLR konnte ich eine vernünftige Verbindung herstellen, alles andere passt nicht, wie Chris auch schon schrieb. Wir sind ja räumlich nicht ganz so weit auseinander, ich leihe dir das Teil gerne mal aus, vielleicht passt es ja besser beim 560...

Ansonsten warte ich auf den von Volker angekündigten Bericht zum Thema.

Grüße,
Rolf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Obelix116
Ladezeit der Seite: 0.278 Sekunden
Powered by Kunena Forum