Sprache auswählen

Preisentwicklung bei Oldtimern mal anders betrachtet

Mehr
10 März 2024 17:04 #330342 von Neckartaler
Hallo zusammen,

ein m.E. interessanter Bericht in der Auto-Bild Klassik online

www.autobild.de/artikel/klassik-oldtimer...erlust-25287719.html

Viele Grüße
Uwe
Folgende Benutzer bedankten sich: merc450

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 März 2024 18:19 #330345 von Mangouman
Ist kein R/C 105 dabei.
Uff....

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Gruß Stefan (Mango)

<•> Königlich Bayerisch <•>

560 SL / Porsche 911 (997s)/ Kia Sportage GT Line/ BMW R NineT Classik
Folgende Benutzer bedankten sich: merc450

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 März 2024 18:23 #330346 von Hajoko031
Ponton Cabrio bzw. Coupé sind fast unbezahlbar oder Tippfehler 17er hihihi

mit den besten Grüßen Jochen
Folgende Benutzer bedankten sich: merc450

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 März 2024 21:32 #330368 von karlo63
Wer meint ein r107 ist eine Geldanlage der ist meiner Meinung nach beim falschen Oldie gelandet , was meiner schon an € vernichtet hat bekomme ich nie wieder auch wenn alles Belegbar ist , alte Autos auf einem Top Niveau zu halten kostet mahl richtig Geld , aber ein alter Mercedes ist immer noch besser zu warten als alte Jaguars welche auch wirklich schön sind , aber da gewöhnt man sich mal an Preise , und wenn ein oller Benz mal fertig ist haste ein Auto fürs Leben vorausgesetzt alle Wartungen werden eingehalten bin davon überzeugt das meiner und er ist schon 47 Jahre alt mich überlebt (eigentlich Schade aber so ist es nun mal ).
Old Benz fahren ist Leidenschaft für mich hat DB wirklich gute Qualität abgeliefert , Reparaturen und kleinere zicken werden immer wieder kommen , aber meine Alte Fuhre rennt mit seinen 47 Jahren noch wie der Deiwel laut Navi 209 Km/H am Freitag mal wieder ausgetobt auf der Autobahn , es war aber das letzte mal mir reichts jetzt
höchstens noch 150-160 .

Gruss an alle Karl
Folgende Benutzer bedankten sich: markus1971, merc450, Pinta

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 März 2024 09:07 #330385 von Marc-Sebastian
Da zeigt sich mE der gleiche Wirkmechanismus wie bei Wohnungen oder Uhren. In Nullzinsphasen haben die Leute halt in Sachwerte investiert, weil das Geld auf der Bank nichts gebracht hat bzw. noch weniger wurde. Jetzt haben wir in sehr kurzer Zeit sehr harte Zinssprünge nach oben gehabt, um der davonlaufenden Inflation zu begegnen. Vorbei die Party mit locker sitzendem Geld, sparen ist angesagt. Und als Folge sinken die Preise auch für Sachwerte.

Ich habe alle Dinge, die ich mir angeschafft habe, immer nur aus Spaß an der Sache angeschafft, nie unter Wirtschaftlichkeitsaspekten. Solche Artikel bestätigen mich in dieser Herangehensweise. :-)

Viele Grüße

Sebastian
Folgende Benutzer bedankten sich: speichenheinz, Gerlie, merc450

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 März 2024 10:07 #330388 von 560-OC
Moin. 

Mein 107 ist eine umgebaute Amikiste und wird kaum im Wert steigen. Ist mir aber egal, denn am Ende hat er mit neuem Leder und vielen neuen Sachen keine 20 k€ gekostet. Fast rostfrei ist bei Mercedes Benz (mein 1996 E300 T Diesel war ein Sieb) schon mal gut 😆. Der 107 wurde in recht großer Stückzahl hergestellt und ist bestenfalls ein Premiumgebrauchtwagen. Ich habe den nicht zum Angeben, sondern zum Genießen. Die Reaktionen, welche ich erhalte, wenn ich mit der 1977er Giulia unterwegs bin, sind stets sehr positiv und fröhlich. Der SL wird ignoriert. Obwohl er hässlich rot ist 😅. 

Mit freundlichen Grüßen Carmine 

Elon Musk verkauft doch auch keine Autos ohne Ahnung von Autos zu haben? Also genau genommen, ist das das Kernproblem von Tesla.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 März 2024 17:25 #330419 von karlo63
Ja , wer einen auf dicke Hose machen will sollte zur Corvette
mit Side-Pipes greifen , aber Vorsicht nicht das der Ami Plastik Bomber weg schmilzt .
Gruss Karl ( Autos nur noch Old Benz )

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Doodoo
  • Offline
  • Premium
  • Premium
  • Porsche 911 Carrera 3,2 Baujahr: 1983
Mehr
11 März 2024 18:13 - 11 März 2024 18:14 #330422 von Doodoo
Es ist auch ein Grund dass die Preise stagnieren, weil der Markt gesättigt ist, die Oldtimer Liebhaber sind alle versorgt, geringe Nachfrage, der Hype ist vorbei.

Viele Grüße
Andreas

Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, ausser durch noch mehr Hubraum.
Letzte Änderung: 11 März 2024 18:14 von Doodoo.
Folgende Benutzer bedankten sich: KalliSL, merc450

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 März 2024 19:23 #330431 von Steva
Meine Theorie ist auch, dass jede Generation seine "eigenen" Oldtimer hat.
Meist die Autos, die man sich vielleicht früher gerne geleistet/gehabt hätte ...aber es halt damals nicht ging.
wenn dann mit 50 die Kinder aus dem Haus sind, die Bude abgezahlt ist, die LV vielleicht fällig.... dann kauft man das, was man früher nicht haben konnte. 
Mein Sohn würde z.B. seinen W201 nie gegen meinen 107er tauschen wollen.
Seine Generation findet den "Cool" und "Retro"  ... den 107er eher ein spießiges, protziges Altmännerauto.

Wenn ich z.B. sehe, dass ein guter Golf GTI II 16V soviel wie ein günstiger 107er kostet, dann bestätigt das diese Vermutung.

Gruß
Stephan

MB 450 SL astralsilber 1980, MB 190E 1991, Honda CB 1979, Audi TT Turbo 2002
Folgende Benutzer bedankten sich: thoelz, merc450, michaelburn

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Mai 2024 15:27 #332517 von Mangouman
War auf der Retro Klassik /Stuttgart und da stand jede Menge Autos mit Preisschild dran rum.
Soviel Rezension bei den Oldtimerpreise war da nicht zu vermelden.

Gruß Stefan (Mango)

<•> Königlich Bayerisch <•>

560 SL / Porsche 911 (997s)/ Kia Sportage GT Line/ BMW R NineT Classik

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Mai 2024 16:50 #332520 von wusel-53
Hallo Stefan, der angemalten Preise auf der Messe werden nur wenig Aussagekraft haben. Das was zählt ist nachher das, was in der Kasse landet.
Ein hohes Preisschild suggeriert Wert und Qualität und damit Werbung für den Aussteller.

Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus
380SL (US-Version, Bj.84), Eura-Wohnmobil und ein ebike :-)
Folgende Benutzer bedankten sich: merc450, haror0

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Mai 2024 19:38 #332531 von Moerten
Ich war auch auf der Messe. Die aufgerufenen Preise variieren stark. Händler versuchen natürlich die größtmögliche Marge zu erzielen. Privatverkäufer halten ihr Fahrzeug oft für das Non-Plus-Ultra im angebotenen Segment.
Wer sich bei seinem gesuchten Fahrzeug auskennt, wird schnell die Spreu vom Weizen trennen können. Oftmals sind es die Details, die den Unterschied ausmachen.
Beispiel: Alle R107, die ich mir angeschaut habe, waren optisch ziemlich gut aufbereitet. Wenn man dann auf die kleinen Details schaut, merkt man sehr schnell, das hier nur aufgehübscht wurde.

Gruß
Martin
_____________________________________
Lass mich, ich kann das... Oh, kaputt.
Folgende Benutzer bedankten sich: andreasina, merc450

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Mai 2024 08:48 #332536 von sonett
Preise bei Oldies.... immer schönes Thema - bei dem häufig vergessen wird, dass keinerlei Validierung der Preise gibt. Während zB bei Grundstücken die echten Preise aus dem Kaufvertrag vom Notar gemeldet werden (und deshalb Bodenrichtwerte und Auswertungen der Baufinanzierer durchaus valide sind), behaupte ich mal, dass es keine einzige Liste gibt, die auf echten Preisen beruht. Wie auch? Den kennen nur Käufer und Verkäufer. Lass mich gern eines Besseren belehren, wenn es doch eine offizielle Datenbank mit tatsächlichen Kaufpreisen gibt (die wenigen Auktionen mal ausgenommen). Das wäre interessant.
so aber bleibt: mE werden diese Listen auf Basis der Preise ermittelt, die in den Portalen, Messen und Händlern aufgerufen werden. Uns allen dürfte klar sein, dass das nie der echte Preis ist. Eigentlich müsste man sogar aus den Listen alle Fahrzeuge rausnehmen, die länger als sechs Monate oder ein Jahr nicht verkauft wurden. Denn die sind ja gerade nicht zu dem Preis verkauft worden. Alle meine Besichtigungen als ich meinen 107er suchte, hatten manchmal ungefragt einen deutlich niedrigeren Preis, den der Verkäufer wirklich wollte. 
Diese Listen sind deshalb allenfalls ein Indiz für eine gewisse Entwicklung, aber meiner Meinung nach nicht das statistische Ergebnis, das sie vorgeben zu sein.
spielt auch alles keine Rolle, solange man nicht verkaufen will. Und dann kommt das bittere Erwachen. Nach zwei Jahren trotz 30 Prozent Abschlag vom ursprünglichen Preis immer noch nicht verkauft? Ja, gibt es.
und sind wir ehrlich: wenn es zB dieses  tolle Forum nicht gäbe, wer weiß wohin die Preisentwicklung beim 107er ginge? Nach unten, weil die Karren ohne Betriebs Know-How wertlos sind ? Nach oben, weil die letzten, die es können, Mondpreise nehmen? Glaskugel.
von einem Besitzer einer exotischen britischen Marke hörte ich mal, dass in den Kreisen dort die eigenen Fahrzeuge in den Portalen immer mal wieder ohne Verkaufsabsicht zu Mondpreisen angeboten werden - nur um den "Wert" hoch zu halten und im Fall der Fälle der Versicherung zeigen zu können, was der Wagen wert ist.

die meisten von uns fahren schlicht aus Spaß an der Freude, der Technik usw, aber nicht aus Gewinnerzielungsabsicht. Wäre auch töricht. dennoch freut man sich natürlich, wenn man bei einem eventuellen Verkauf noch etwas raus bekommt. 10, 20 Jahre quasi umsonst fahren, das fände ich schon einen guten Deal. Man darf ja nicht vergessen, dass der Wertverlust bei Neuwagen oder jungen Gebrauchten ebenso wie eine monatliche Leasingrate bei einem Alltagsfahrzeug auch auf 7.000 bis 15.000 Euro kommt, jedenfalls wenn man 40.000 km und mehr im Jahr fährt. So gesehen sind 50.000 Euro "Wertverlust" von 2017 bis 2024 gar nicht schlecht. 

Wort zum Sonntag.
allen viel Freude am Bewegen unserer 107er

Max
300 SL 1988 Schalter
Folgende Benutzer bedankten sich: merc450, TomTom61

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Mai 2024 19:40 #332576 von thoelz

Meine Theorie ist auch, dass jede Generation seine "eigenen" Oldtimer hat.
Meist die Autos, die man sich vielleicht früher gerne geleistet/gehabt hätte ...aber es halt damals nicht ging.
wenn dann mit 50 die Kinder aus dem Haus sind, die Bude abgezahlt ist, die LV vielleicht fällig.... dann kauft man das, was man früher nicht haben konnte. 
Mein Sohn würde z.B. seinen W201 nie gegen meinen 107er tauschen wollen.
Seine Generation findet den "Cool" und "Retro"  ... den 107er eher ein spießiges, protziges Altmännerauto.

Wenn ich z.B. sehe, dass ein guter Golf GTI II 16V soviel wie ein günstiger 107er kostet, dann bestätigt das diese Vermutung.

Gruß
Stephan

 
Sehe ich auch so.
Jede Generation kauft im mittleren Alter das Traumauto der Jugend.
Meines war ein 500 SEC, wie meine Mutter einen fuhr. Deshalb, bei der Suche nach einem R 107 (wollte offen fahren können), war mir völlig klar, daß ich diesen Motor (mit der sehr langen Übersetzung) und als Mopf (in Details an den W 126 angelehnt) möchte.

Wie sich die Preise entwickeln werden ist unklar. 
Aus Altersgründen geben einige Menschen diese Hobby leider auf. Das vergrößert das Angebot. Ob die nachwachsende Generation eine entsprechende Nachfrage entwickelt, halte ich für eher unwahrscheinlich.

Ist mir aber recht egal. 
Mein 107 habe ich nicht als Wertanlage, sondern zwecks des Fahrspaßes gekauft.

Und auch als Reminiszenz an eine sehr schöne Zeit. 
  
 

----
Gruß, Thomas
Folgende Benutzer bedankten sich: KalliSL, Gerlie, mopf9, Steva, Leo63

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Mai 2024 15:40 - 06 Mai 2024 15:41 #332616 von Sternzeituser

Moin. 

Mein 107 ist eine umgebaute Amikiste und wird kaum im Wert steigen. Ist mir aber egal, denn am Ende hat er mit neuem Leder und vielen neuen Sachen keine 20 k€ gekostet. Fast rostfrei ist bei Mercedes Benz (mein 1996 E300 T Diesel war ein Sieb) schon mal gut 😆. Der 107 wurde in recht großer Stückzahl hergestellt und ist bestenfalls ein Premiumgebrauchtwagen. Ich habe den nicht zum Angeben, sondern zum Genießen. Die Reaktionen, welche ich erhalte, wenn ich mit der 1977er Giulia unterwegs bin, sind stets sehr positiv und fröhlich. Der SL wird ignoriert. Obwohl er hässlich rot ist 😅. 

Mit freundlichen Grüßen Carmine 
Ja, 107er werden tatsächlich ignoriert. Kürzlich war ich auf einem größeren Oldtimertreffen. Um zur zugewiesenen Stellfläche zu gelangen, musste man durch die Zuschauermenge fahren. Da das Wetter sehr gut war, fuhr ich mit dem offenen 107er hin. Es war eine größere Oldtimer-Schlange vor-und hinter mir. Direkt vor mir ein Ford Granada I aus den 70ern mit deutlicher Patina. Der bekam sehr viel Aufmerksamkeit durch Kommentare wie "Oh, schau mal der Granada, die hatten was" usw. 
Ähnliche Sympathieträger sind Enten und Amis, wenn die einen bollerigen V8 unter der Habe haben (nicht die Enten, sondern die Amis) und ein DeLorean.

Manni aus der Miele-Stadt Gütersloh
280SL Bj 1984
Citroen DS21 Pallas Bj 1966
Letzte Änderung: 06 Mai 2024 15:41 von Sternzeituser.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Mai 2024 16:49 #332633 von villaman
Der Theorie von Steva kann ich zustimmen

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Früher war der R 107 einfach ein Traum. Wie schon oben erwähnt, es soll Spaß machen. Auch meine Töchter fahren gerne offen und das ist gut so, denn der SL ist zum Fahren da. Alle freuen sich auf gutes Wetter und zu besonderen Anlässen. Ich finde, dass solch eine Qualität, nach 36 Jahren, einfach toll ist und heute leider nicht mehr so oft vorkommt. Was da geboten wird, bei mir Zustand 2, ist absolut ok für den Preis.
Eine eventuelle Wertsteigereung habe ich nie als Kriterium gesehen. Wir haben Freude bei jeder Ausfahrt und grüßen natürlich andere Oldtimer, egal welche Marke.

Mercedes 560 SL Bj. 1988, Unimog 404 S Bj. 1973, Smart Cabrio Bj.2012, EQB Bj. 2024
Folgende Benutzer bedankten sich: KalliSL, Nichtraucher, Gerlie, Steva

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Mai 2024 21:25 #332638 von Nichtraucher
So ist es, Manni.

Meine Saftgrüne 125er MZ aus 1984 findet mehr Bewunderer.
So lange wie wir unseren jetzt haben, ist es mir auch egal geworden was die Leute sagen. Ich sehe alles, auch das Auto selbst, viel entspannter und beschäftige mich nur noch selten mit dem Auto.
Aktuell möchte ich die Barock Felgen wieder startklar machen, die Optik mal wieder etwas ändern.
Ich schau auch eher nach Käfer, Kadett B, Manta A, Capri 1 und andere nette Sachen aus meiner Jugendzeit.

Gruß
Willy

500SL

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Mai 2024 09:02 #332651 von wusel-53
Die "Wersteigerung" war bei mir vor dem Kauf ein Argument, um meine Frau zu überzeugen. Hat funktioniert. Das es jetzt nicht eingetreten ist, hat sogar  meine Frau mitbekommen, die sich eigentlich nicht für Oldtimer interessiert 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

. Das hält sie mir auch gelegentlich vor 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

 Der Zweck heiligt die Mittel 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus
380SL (US-Version, Bj.84), Eura-Wohnmobil und ein ebike :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Doodoo
  • Offline
  • Premium
  • Premium
  • Porsche 911 Carrera 3,2 Baujahr: 1983
Mehr
07 Mai 2024 09:11 #332652 von Doodoo
Gut gepflegte Fahrzeuge sind immer gefragt und halten ihren Wert. 

Viele Grüße
Andreas

Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, ausser durch noch mehr Hubraum.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Mai 2024 09:36 #332654 von beni560
Wenn ich mit die Preise hier in der Schweiz für Fahrzeuge mit Veteranenstatus und Kilometerleistungen unter 100'000 km betrachte, sind die Preise für solche Fahrzeuge durchaus gestiegen!

Gruss Beni
Mercedes-Benz 560 SL
www.107sl.ch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Mai 2024 15:08 - 07 Mai 2024 15:09 #332671 von Mangouman

Hallo Stefan, der angemalten Preise auf der Messe werden nur wenig Aussagekraft haben. Das was zählt ist nachher das, was in der Kasse landet.
Ein hohes Preisschild suggeriert Wert und Qualität und damit Werbung für den Aussteller.

 
Durchaus korrekt.
Aber zur Preisermittlung und/oder Validierung der Oldtimerpreise oder deren Preisentwicklung werden wohl die Marktpreise (Angebote) herangezogen,
da ja keiner im Nachgang veröffentlicht, für was die Fuhre tatsächlich über den Tisch ging.
Exemplarisch hierfür waren bei meinem genannten Beispiel, die angebotenen Fahrzeuge auf der Retro Klassik.
Und dabei waren ein großteil Privatanbieter.
Somit haben die angemalten Preise durchaus Aussagekraft, denn es war keine Tendenz nach unten zu erkennen.
Sollte der Markt (Angebot/Nachfrage) das mittelfristig korrigieren, werden vermutlich die angemalten Preise irgendwann anders aussehen...

Gruß Stefan (Mango)

<•> Königlich Bayerisch <•>

560 SL / Porsche 911 (997s)/ Kia Sportage GT Line/ BMW R NineT Classik
Letzte Änderung: 07 Mai 2024 15:09 von Mangouman.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Mai 2024 19:44 #332683 von merc450
Moin Moin
ich bin ja froh ,nicht mehr diese endlosen Entscheidungen treffen zu müssen , wer hat schon die Zeit , sich mit mehr als 2 Modelle zu beschäftigen , Zeit ist Geld und davon wird ein Teil der Portokasse gebraucht , einen Deut mehr als 100 000 € um mit denen der 4000 zugelassenen R 231 und 232
aus 2022 und 2023 Schritt halten zu können . Roadster soll Sportlich Leicht sein ,das einzig schwere ist das Geld .
So was ähnliches wie Ausstattung Buchhalter und ein Minimum von 8 Motoren , also den 280 SL für den Buchhalter und den 500 SL für den Chef (in den USA waren alle Chef ) (und hatten was gegen Buchhalter ) was ich sagen möchte , wer einen Stern fahren möchte als Roadster und nicht genug Kohle hat , wird sich einen SL suchen . mfg Günter Trunz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Mai 2024 22:53 #332690 von Sternzeituser
Willy,

den 107er habe ich inzwischen so lange und habe auch selbst so viel daran gemacht und den Wagen gehegt und gepflegt, der gehört quasi zur Familie und bleibt, auch wenn ein Granada beim Publikum mehr Beifall findet.
Die DS ist bei mir der Wackelkandidat. Das Technik-Wunder habe ich nun schon 8 Jahre, aber hab den Wagen überwiegend für Hochzeiten und Oldtimer-Treffen bewegt, Zum Cruisen bei schönem Wetter geht dann doch nichts über den SL, vor allem mache ich mir da keine Sorgen um Technik oder Reparaturen, der Wagen fährt immer.

Für den Erlös der DS kann ich mir eine neue Küche kaufen und den leeren Stellplatz in der Garage mit einem Ford Granada mit Patina auffüllen ;-)

Manni aus der Miele-Stadt Gütersloh
280SL Bj 1984
Citroen DS21 Pallas Bj 1966
Folgende Benutzer bedankten sich: Nichtraucher

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Mai 2024 23:05 - 07 Mai 2024 23:06 #332691 von Nichtraucher
Manni,

drollig finde ich dass die Autos die einem früher hinterher geworfen wurden, heute solche Preise erzielen.
Meine DS, ich glaube es waren fünf, der letzte ein 21i Pallas, kosteten alle deutlich unter 1000DM beim örtlichen Citroen Händler.
Habe die immer gern gefahren und meine Frau würde einem Wechsel vom SL auf eine DS sofort zustimmen. Sie hat die Autos echt geliebt, mehr noch als unsere CXen.

Gruß
Willy

500SL
Letzte Änderung: 07 Mai 2024 23:06 von Nichtraucher.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Mai 2024 10:59 #332872 von Richard02
Das Lustige ist, dass der Wert meines W116 280 SE Bj. 1977 extrem gestiegen ist.
um ca. 300 %!
Ich kaufte ihn 2006 für 3200 € von einem Studenten ab. Die Bremsscheiben waren defekt und er ruckelte extrem beim Bremsen auf dem Weg nach Hause. Das wurde natürlich repariert. Eine LPG Anlage wurde eingebaut: Venturi, wie auch schon in den 70er Jahren, damit es Oldtimerkonform ist.
Wenn der Wert heute 10000 € wäre, dann ist es eine Wertsteigerung von 312 %

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: RagettiObelix116
Ladezeit der Seite: 0.175 Sekunden
Powered by Kunena Forum
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit der Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies einverstanden.