× Dieses Forum ist für alles, was allgemein mit Oldtimern zu Wasser, zu Lande in der Luft (FliWaTüt) zu tun hat. Also andere Hersteller, Kultur, Spaß und Politik rund um Oldtimer, Kleidung im Oldtimer ... Keine Tages-Politik, Religion und alles, was nichts mit Oldtimern zu tun hat.

Waeco Geschw.-Signalverstärker MS-SV

  • KaiDase
  • KaiDases Avatar Autor
  • Offline
  • Senior
  • Senior
  • Americas (USA/CAN)
  • 300 SD USA 116.120 1980
Mehr
05 Mär 2021 12:36 #270313
von KaiDase Americas (USA/CAN) 300 SD USA 116.120 1980
Waeco Geschw.-Signalverstärker MS-SV wurde erstellt von KaiDase
Hallo allerseits,

In Vorbereitung auf den Einbau meines Radio habe ich mir mal angeschaut, welche Teile ich denn habe, und welche ich ersetzen sollte. Dabei kam mir dieses Teil unter:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Ich glaube, es kam mit einem Becker Mexico Retro Navi, das der Vorbesitzer in seiner Pagode hatte. Ich habe es natürlich nicht in meinen /8 eingebaut. Jetzt bin ich am überlegen, ob das Teil Sinn macht in dem W116? In der Vergangenheit hatte ich mich niemals um das GAL-Signal Gedanken gemacht, aber wenn es geht, möchte ich es diesmal verbinden. Ebenso das Rückwärtsfahrsignal. 

Ich habe das KI noch nicht ausgebaut, da noch einige andere Baustellen leider anstehen.

Auf hilfreiche Antworten freue ich mich!

Schönen Gruss,

Kai
300SD, 12/1980
Cherokee 2.5, 04/2000

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Sternzeituser
  • Sternzeitusers Avatar
  • Offline
  • Senior
  • Senior
  • Standard (Europa)
  • 280 SL 107.042 1984
Mehr
05 Mär 2021 15:39 #270326
von Sternzeituser Standard (Europa) 280 SL 107.042 1984
Sternzeituser antwortete auf Waeco Geschw.-Signalverstärker MS-SV
Hallo Kai,

du wirst höchstwahrscheinlich eine mechanische Tachowelle an deinem 116er haben? Bei den SD-Modellen weiß ich es nicht zu 100%, aber wenn du eine mechansiche Tachowelle hast, dann musst du das Wellensignal in ein elektrisches Signal wandeln, sonst macht so ein "Verstärker" keinen Sinn.
Tachowellen-Signaladapter

Darüber hinaus, dass musst du natürlich selber wissen, würde ich eine ständig sich ändernde Lautstärke eines Autoradios eher als Mangel denn als tolles Extra bezeichnen.
Bei meinem letzten Auto wurde die Lautstärke reduziert, wenn ich unter 5km/h das Fenster öffnete (z.B. am Parkhaus ect.) und wieder ab ca. 10 km/h angehoben bzw. wenn das Fenster wieder geschlossen wurde. So eine Funktion macht für mich viel mehr Sinn.

Manni aus der Miele-Stadt Gütersloh
280SL Bj 1984
Citroen DS21 Pallas Bj 1966
Folgende Benutzer bedankten sich: KaiDase

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • KaiDase
  • KaiDases Avatar Autor
  • Offline
  • Senior
  • Senior
  • Americas (USA/CAN)
  • 300 SD USA 116.120 1980
Mehr
05 Mär 2021 16:01 #270329
von KaiDase Americas (USA/CAN) 300 SD USA 116.120 1980
KaiDase antwortete auf Waeco Geschw.-Signalverstärker MS-SV
Hallo Manni,

Danke für Deine Antwort. Von den vier Fahrzeugen, bei denen ich das Becker eingebaut hatte, war lediglich beim 210 die Lautstärke von der Geschwindigkeit abhängig. Bei dem funktionierte es eigentlich ganz gut, bei den beiden 140ern war das nicht verbunden, aber da habe ich dann einfach wenn nötig die Lautstärke per Hand geregelt, auch das war weiterhin nicht störend. Bei dem /8 mit dem Retro Becker hat man ohnehin bloss den 110 gehört, aus den Lautsprechern kam fast gar nichts...

Vielleicht sollte ich mir das Leben doch einfacher machen und ignoriere den GAL Anschluss.

Schönen Gruss

Kai
300SD, 12/1980
Cherokee 2.5, 04/2000

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Hans_G
  • Hans_Gs Avatar
  • Offline
  • Senior
  • Senior
  • Japan
  • 500 SL 107.046 1987
Mehr
05 Mär 2021 16:05 #270330
von Hans_G Japan 500 SL 107.046 1987
Hallo Kai, hallo Manni,

nachdem der 300SD ja ein Ami ist wird auch ein Tempomat verbaut sein, oder? Dann sollte der Wagen auch schon ein elektronisches Geschwindigkeitssignal haben. Wahrscheinlich geht das vom Tacho ab.
Dann ist bloß noch zu klären, ob das Mercedes-Signal dem entspricht was das Radio erwartet. In älteren Beiträgen zum GAL-Signal war davon die Rede, daß das Signal welcher der Tempomat erhält Sinusförmig ist, und das Radio ein Rechteckig-Signal erfordert.

Die geschwindigkeitsabhängige Lautstärkeanpassung ist eher genial, als störend. Das haben alle aktuelle Autos. Wenn ich da noch an meine alten Kisten denke: Auf Landstraße hat man kaum was gehört und in der Ortschaft wars dann wieder viel zu laut. Das passiert heute unmerklich und am Lautstärkeregler muß man heutezutage kaum mehr drehen.

 

Grüße
Hans
Folgende Benutzer bedankten sich: KaiDase

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: RagettiObelix116
Ladezeit der Seite: 0.049 Sekunden
Powered by Kunena Forum