× Dieses Forum ist für alles, was allgemein mit Oldtimern zu Wasser, zu Lande in der Luft (FliWaTüt) zu tun hat. Also andere Hersteller, Kultur, Spaß und Politik rund um Oldtimer, Kleidung im Oldtimer ... Keine Tages-Politik, Religion und alles, was nichts mit Oldtimern zu tun hat.

Mit BMW Z3 angebandelt

Mehr
16 Apr 2017 12:03 - 16 Apr 2017 12:09 #163101 von perlhuhn
perlhuhn erstellte das Thema Mit BMW Z3 angebandelt
Kurzer Blick über den Tellerrand, viele von Euch genießen ja ebenfalls
andere Autos.

Das Leben ohne Roadster ist zwar möglich aber sinnlos. Nachdem der R107 seit einigen Jahren weg ist, musste zum Sommer doch mal wieder ein offenes Auto her. Geworden ist es ein Z3 von 1997 mit fast 180Tkm und für ziemlich überschaubares Geld.

Ich sehe ihn z.Z. da wo der R107 vor 20 Jahren war, noch ziemlich im Tal der Tränen, wobei die gut erhaltenen Exemplare mit der M3 Motorisierung (320PS) schon gern 3-4x so teuer wie die Basismodelle gehandelt werden.

Dieser hat einen 2.8L 6-Zylinder Reihenmotor mit 192PS und basiert auf dem E36, also dem 3er BMW aus den 90er Jahren. Ersatzteile gibt es neu und gebraucht wie Sand am Meer, nebst einer riesen Schraubercommunity.

Obwohl er nur mein bisher drittstärkstes Auto ist macht er den agilsten Eindruck und jede Menge Fahrspaß. Das turbolose Drehmoment fühlt sich für mich angenehmer an als die (immerhin) 172PS des Mini-Cooper aus 1.6L, den ich kürzlich wieder auf die Straße brachte.

Das Getriebe ist kurz übersetzt was eine super Beschleunigung aber auch hohe Drehzahlen mit sich bringt, letzteres nervt spätestens auf der Autobahn.

Die Ausstattung ist roadstertypisch puristisch, der Innenraum knapp bemessen, nicht mal für KiSi war Platz. Fährt mir auf der Autobahn jemand hinten nahe auf, dann sitzt man mit dem Rücken gefühlt an dessen Motorhaube. Der Kofferraum reicht eher für 2x Handgepäck. Unnötigerweise hat er ein elektrisches Verdeck. Unnötig, weil der Z3 mit manuellem Verdeck als das am schnellsten schließbare offene Auto der Welt gilt. Man greift nach hinten, zieht es über den Kopf und schließt zwei Hebel. Wer gut ist schafft das in 4 Sekunden.



Dafür erhält man ein ganz anderes Handling als beim R107. Auch wenn der Satz abgedroschen ist: Man hat eher das Gefühl den Wagen anzuhaben als ihn zu fahren.

Die grün-beige Lederkombi ist vielleicht nicht jedermanns Sache, wollte allerdings schwarz innen vermeiden und außen eine richtige Farbe. Mal sehen wie schwer oder leicht der Weiterverkauf wird. Will den Z3 etwas fahren, ein wenig schrauben und vielleicht in 2 Jahren wieder verkaufen. Erfahrungsgemäß reizt mich der Neuerwerb mehr als der Besitz.



Angenehm an den vielen km ist, dass die zusätzlichen von mir nicht viel kosten werden. Auch dass er mal nass wird stört mich nicht. Beim W111 trübt das mein Gemüt immer merklich.

Wegen seiner markanten Linieführung und den seitlichen Kiemen würde ich dem Z3 mehr Oldtimerpotenzial zutrauen als dem Nachfolger. Ersatzteile sind wegen der Masse an E36 3er BMWs auf Jahrzehnte gesichert. Zumindest bei mir wird er aber definitiv nicht zum Oldie heranreifen. Trotzdem ein reizvolles Spielzeug mit dem ich aufgrund seiner gleichmäßigen Gewichtsverteilung (gelegentlich auch seitlich) durch den kommenden Sommer driften werde.

Viele Grüße,

Thomas
Anhang:
Letzte Änderung: 16 Apr 2017 12:09 von perlhuhn.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Apr 2017 12:26 #163102 von Nichtraucher
Nichtraucher antwortete auf das Thema: Mit BMW Z3 angebandelt
Hallo,

ein SL Fahrer aus Unna, (nicht ich) hat den gleichen Schritt getan, der 500SL (Mopf) ist weg und der Z3, auch mit dem 2.8 da. Er ist begeistert,....ich habe drin gesessen und fand ihn auch gut, sollte ich mal ein moderneres Cabrio wollen, stünde der weit oben auf dem Zettel.

Aber ich habe den Elan, den ich früher hatte, wenn es um Autowechsel geht, verloren. Allein schon der Verkauf....Anrufe, Gerede, Fragen, ......nee....

Gruß
Willy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Apr 2017 12:50 #163104 von driver
driver antwortete auf das Thema: Mit BMW Z3 angebandelt
Der geht wirklich sehr gut, ein Freund hat das Teil, mir wäre er zu hart und zu zugig, offen zieht es wegen der steilen Frontscheibe ganz anders als im SL, ein echter Sportwagen halt.
Er hat über 5 Jahre keine Probleme außer das der Kofferraum immer naß wird, der Ablauf des Verdecks ist der totale Murks, bei ihm haben sich schon zwei Sattler ausgetobt, kein Erfolg .

Wolfgang

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Apr 2017 13:18 #163106 von thoelz
thoelz antwortete auf das Thema: Mit BMW Z3 angebandelt
Klasse Auto.

Kenne jemanden, der so einen mit Vierzylinder fährt.
Die Verarbeitung ist im Detail nicht so dolle (USA-Fertigung), aber Fahrwerk und Motor sind eine Wucht.

Die Straßenlage des E 36 (und Geschwister) ist einzigartig und der 2,8-Liter Reihensechszylinder ein Gedicht.
Klang und Kraftentfaltung sind Sonderklasse.
Auf dem Prüfstand 312Nm und 205PS (natürlich mit Kat).

Das sind mit 2,8 Litern Hubraum mehr, auch im Drehmoment, als ein M 116 mit 4,2 Litern hat!

----
Gruß, Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Apr 2017 15:24 #163109 von Mad_Eye_Moody
Mad_Eye_Moody antwortete auf das Thema: Mit BMW Z3 angebandelt
Alles richtig gemacht... noch günstiger kann man hohen Fahrspaß derzeit kaum erwerben. Die Technik von BMW ist extrem haltbar und sogar der Rostschutz ab Werk ist weit überdurchschnittlich. Persönlich gefällt mir diese Farbkombi ausgesprochen gut. Hätte ich keinen R107, dann...

Grüße aus dem Pfälzerwald,
Michael

280 SL, 1978, Lack weiß 050
Stoff blau, Handschaltung 4-Gang, Barockalus, Becker Mexico Cassette

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gullydeckel
  • Gullydeckels Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560SL
Mehr
16 Apr 2017 21:30 #163119 von Gullydeckel
Gullydeckel antwortete auf das Thema: Mit BMW Z3 angebandelt
Wer will den sowas. Ein Auto wo alles passt und tut. Und dann - etwa die ganze Zeit nur fahren?
:-)

Nee... Die modernen Roadster sind mir dann doch zu kompakt. Und je moderner sie werden, desto tiefer sitzt man im Auto (wegen der Sicherheitsanforderungen).
Nacher käme ich noch auf die Idee bei schlechtem Wetter mit so einem Ding loszufahren...

Grüße Martin

PS: Die Farbkombination finde ich überaus reizvoll!

Ich bin jetzt in dem Alter wo ich meine Fehler zugeben könnte - wenn ich welche hätte

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Apr 2017 18:56 #163145 von Peter-MS
Peter-MS antwortete auf das Thema: Mit BMW Z3 angebandelt
Wenn man möglichst kostengünstig Cabrio fahren möchte, ist sowas bestimmt ok. Ist in einer Klasse mit Mazda MX5, Audi TT, SLK usw. Wenn das Spass-Auto dann irgendwann mal verbraucht ist, wirft man es einfach weg.
Das grün sieht steht dem Auto gut, wirkt nicht ganz so billig.

Mit einem klassischen "Roadster" wie dem chromgeschmückten 107er lässt sich sowas natürlich nicht vergleichen.

Peter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.111 Sekunden
Powered by Kunena Forum