×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 18
× Willkommen im Forum 107!

Hier dürft ihr all die Experten zum R/C 107 SL und SLC alles fragen und werdet fachkundige Antworten erhalten.

Leute, bitte lest das. Ich brauche Eure Hilfe, dringend !!!

  • Mad_Eye_Moody
  • Mad_Eye_Moodys Avatar Autor
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 280 SL 107.042 1978
  • Standard (Europa)
Mehr
09 Nov 2003 09:01 #4339 von Mad_Eye_Moody 280 SL 107.042 1978 Standard (Europa)
Sicher habt Ihr es ja gestern gelesen in meinem Beitrag („Es ist mal wieder soweit...“), Mad hat sich mal wieder einen 107er angeschaut. Warum tue ich das, wo ich doch einen schönen davon bereits habe, werden sich viele sicher fragen. Wie Recht Ihr doch habt. Ich sollte das nicht tun.

Ich nahm gestern dafür sogar meinen Schwiegervater mit, um besagten 280SL aus 1977 zu besichtigen, er ist unser Mercedes-Spezialist in der Familie. Wir fuhren also in die Nähe von Mutterstadt zu besagtem Opa und fast 70-jährigen Vorbesitzer, mit gemischten Gefühlen betreffs der Notwendigkeit dieser vielen gefahrenen Kilometer. Aber genau wie mich treibt es meinen Schwiegervater auch gerne zu solch verborgenen Schätzchen. Liegt wohl in den Genen begründet...

Wir kamen also dort an und wurden bereits freundlich begrüßt, ein äußerst sympatischer älterer Herr. In seiner A-Klasse fuhren wir zur 3km entfernten Garage, wo der Wagen steht. Er öffnete das Tor und wir schauten erwartungsvoll zu. Er nahm die Decken vom Wagen runter und mein Schwiegervater und ich schauten uns wortlos an, unsere Blicke sagten schon alles.

Er startete den Motor und fuhr rückwärts aus der Garage, wir schauten uns wieder nur an. Worte waren unnötig. Ich ging links um den Wagen herum, mein Schwiegervater rechts herum. Der Besitzer öffnete die Motorhaube und wir schauten hinein. Ich schaute wohl länger hinein, denn mein Schwiegervater meinte irgendwann zu mir: „Michael, der Wagen besteht nicht nur aus dem Motor.“

Also riß ich mich los und begann meinen obligatorischen Check. Unters Auto legen, Schweller, Radläufe, Griff in die Kotflügel oben auf die Lampentöpfe. Innenkotflügel vorne und hinten, Auspuff, Bremsen. Kofferraum alle Matten raus und in die hintersten Winkel geleuchtet. Mein Schwiegervater ist clever und hat sich hierfür extra eine superhelle, aber winzige LED-Stabtaschenlampe gekauft. Sehr hilfreich, werde ich mir auch kaufen. Ich leuchtete in alle Hohlräume, welche mit Verrenkungen irgendwie erreichbar waren. Dann alle Fußmatten raus, man kennt schließlich die kleinen Geheimnisse der eigenen drei vorangegangenen und vieler anderer 107er. Mir kann er nichts vormachen, nach schönen Worten kauft schließlich keiner mehr einen 107er, oder etwa doch?

Dann begutachtete ich die Innenausstattung samt Sitzen und saß wohl wieder viel zu lange drinnen, denn wieder riß mich mein Schwiegervater mit den Worten: „kommst du da irgendwann auch wieder mal raus?“ aus meinen Träumen.

Also, ich will Euch nicht länger auf die Folter spannen:
Vor uns stand ein 107er im Neuzustand, erstem Lack (außer der Motorhaube, auf welche mal in der superengen Garage was drauffiel) und mit erstem Verdeck. Ich betrachtete alleine die Sitze und war völlig platt. Nein, die Sitze nicht, nur ich war platt. Blaue Stoffsitze mit Kunstlederwangen, absolut straff und ohne jegliche Scheuerstellen, einfach nur Neuzustand.

Den km-Stand von 89.900 zweifele ich in keinster Weise an, wer den Doppelnocker im Motorraum sieht, welcher sich ebenfalls makellos uns präsentierte, weiß warum. Der Lack original und mit ganz leicht gelblicher Patina, trotzdem auf Hochglanz und perfekt. Herrlich, nichts nachgeflickt. Am Telefon dachte ich noch: bäh, weiß. Der Wagen belehrte mich eines besseren. Die Schweller im ersten Teroson, ohne auch nur die allergeringsten Rostansätze. In allen Hohlräumen eitel Sonnenschein trotz fehlendem Wachs, nur die Türen wurden mal mit Wachs geflutet. Alles 1a, keinerlei Rostansätze, wie frisch aus dem Werk. Leute, ich war so fertig wie schon lange nicht mehr. Der Doppelnocker lief seidenweich, sprang sofort an, keinerlei Klapper- Rassel- oder sonstige Geräusche. Die Lenkung spielfrei, alles straff und neuwertig. Ich bin noch immer platt, wenn ich dran denke.

Auch dass der erste Besitzer (geb. 1927) sämtliche Bedienungsanleitungen und Scheckheft beim Verkauf 1990 nicht mehr fand, würde ich normalerweise mit größtem Misstrauen zur Kenntniss nehmen. Hier aber nicht, der 280SL sprach Bände. Der erste Besitzer war voller Unkenntniss, wusste noch nicht einmal, wie man das Softtop öffnete. Lüge? Ich schaute mir das garantiert erste Verdeck näher an: Heckfenster im Neuzustand ohne Knicke, Stoff neuwertig. Keine Spuren eines jemals gewechselten Verdecks, so sieht nur ein originales aus. Das habe ich noch nie gesehen, in all meinen SL-Jahren noch nicht.

Gut, normalerweise lasse ich mir meine Begeisterung nicht anmerken, aber das hätte hier keiner geschafft. Vor uns stand ein 26 Jahre alter SL im allerbesten Zustand, nur 4 Jahre vom H-Kennzeichen entfernt. Ein G-Kat war schon nachgerüstet, das freut den umweltbewussten Fahrer. Somit merkte wohl auch der Besitzer meine Freude und freute sich umso mehr, da wir uns auf Anhieb sehr sympatisch waren. Er bemerkte direkt einen würdigen Nachfolger und Liebhaber in mir für sein Schätzchen.

Dass er die originalen Barockalus im makellosen Zustand 1990 gleich nach dem Kauf bei seinem Reifenhändler für DM 100,- in Zahlung gab und auf 225er Alus umstieg, hatte ich ihm mittlerweile verziehen, wenn auch mit immer noch herrschendem Unverständnis für solches Banausentum. Aber er versicherte mir glaubhaft, dass dies 1990 so Stand des damaligen Geschmacks war, keiner wollte die originalen Räder. In etwa wohl so wie beim R129, welcher ja fast nur mit Proloalus zu finden ist. Nun ja, die montierten Alus sind zeitgenössisch, tragen den Stern in der Mitte und sind ebenso makellos und auf Hochglanz. Auch das Holzlenkrad von Raid verliert an Schrecken, da das originale Schiffsruder noch im Keller liegt. Ansonsten ist ja schließlich alles im Werkszustand.

Warum ich Euch das nun alles schreibe?
Nun, wer mich kennt, ahnt es bereits. Mad hat den Wagen gekauft und zwar sofort. Und genau das erklärt nun meine letzte schlaflose Nacht, denn ich stecke nun in der Klemme. Ich besitze nun zwei 107er SLs, welche gegensätzlicher nicht mehr sein können. Nochmal zusammenfassend:

Einen 500 SL mit V8 und Automatik aus 1986 nach der MOPF, mit fast Vollausstattung, Klima, Leder, KISI, MAL, etc. Restauriert in nahezu makellosen Zustand, mit viel Aufwand an Zeit, Mühen und Kosten. Farbe blauschwarzmetallic.

Einen 280 SL mit Schaltgetriebe ohne jegliche Ausstattung ausser Hardtop und G-Kat, sonst rein gar keine Ausstattung. Keine KISI, keine Klima, keine EFH, keine MAL, noch nicht einmal getönte Scheiben. Gar nix. Nur eines:
Er protzt geradezu mit makellosem Originalzustand, man könnte meinen, vor einem frisch vom Werk stammenden Exemplar zu stehen. Unbedingt so erhaltenswert, mit nun gerade einmal 89.000 km auf der Uhr. Farbe weiß.

Schon das Fahrgefühl ist ein krasser Gegensatz, eine Sänfte im 500 SL einerseits, ein sportlich knackiger 280 SL andererseits. Ich war immer ein V8-Fan, nun ist selbst dieses komplett über den Haufen geworfen.

Was würdet Ihr nun an meiner Stelle tun?

Meine erste Reaktion war: Beide behalten. Alle beide sind schließlich in einem Zustand, den man einfach nicht mehr verkaufen sollte. Doch ich bin Realist. Ich habe keine Zeit, nicht den Platz, nicht das Geld und auch nicht die Muße, mich um beide Wagen angemessen zu kümmern. Ich bin kein Sammler, eher ein Fahrer. Mein Entschluss nach schlafloser Nacht steht daher zumindest in soweit fest, dass ich mich von einem wieder trennen werde (sollte... muß...eigentlich aber gar nicht will...so ein Mist...).

Für meine Frau besteht kein Zweifel: der 280er muß gehen. Sie liebt den schwarzen.
Für meinen Schwiegervater andererseit steht fest: Wenn schon, muß der schwarze gehen. Ein makelloses Original ist einer Restaurierung immer vorzuziehen. Ausserdem hätte ich in Kürze das H-Kennzeichen, zum Fahrspaß brauche ich die ganze Vollausstattung nicht, die kostet letztendlich nur unnötig Geld aufgrund von Reparaturen (siehe Klima, ja er hat recht. Die kostete mich nun ein Heidengeld, da alles neu).

Aber ich kann meinen Dicken doch nicht einfach nun verkaufen, nach alledem?
Mist. Nun stecke ich echt in der Patsche und hoffe auf Eure Unterstützung.

Danke schon im voraus, ich weiß, in dieser Klemme möchten sicher viele stecken. Aber ich kann Euch sagen...

Grüße aus dem Pfälzerwald,
Michael

280 SL, 1978, Lack weiß, Stoff blau, Handschaltung 4-Gang, Barockalus, Becker Mexico Cassette

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Besucher
  • Besucher
09 Nov 2003 09:20 #4340 von
Tja Mad,
seeeehr schwer! Ich hatte immer nach einem 280er gesucht und durfte kürzlich mal wieder einen bewegen, auch ein Schalter.
Ich meine, die Leistung reicht für das Auto.
Andererseits bin ich noch nicht sooo alt, das ich so mirnixdirnix auf die Leistung des 500er verzichten mag.
Privat brauche ich im Grunde kein Auto und wenn ich dann doch mal den C180 meiner Holden oder meine Neuerwerbung, den 300T (124) fahre, denke ich stets mit Freuden an mein Hobbyauto, das doch völlig anders auf einen Gasschub reagiert als die Kleinen.
Ich würde die Autos die nächste Saison beide fahren.
Melde den Kleinen das erste Halbjahr und den Großen das Zweite an, dann entscheide.
Gruß Willy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Nov 2003 10:58 #4341 von gerd
Gib Dir mindestens den Winter und den Anfang der Saison Bedenkzeit. Ich würde Ihn behalten, gut einmotten, ab und zu fahren und warten bis er H-fähig ist. Siehs doch mal als Kapitalanlage!

Gerd

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Micha B.
  • Micha B.s Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 380 SL 107.045 1983
Mehr
09 Nov 2003 11:02 #4342 von Micha B. 380 SL 107.045 1983
Ach, Du Glücklicher!

Mad, vor zwei Jahren erlebte ich eine Geschichte, die zeitweilig der Deinen aufs Haar glich. Mein SL, mit V8 und Vollausstattung, hatte mich bereits sehr viel Geld gekostet und sollte mich auf gar keinen Fall mehr verlassen. Als eines Tages mein Werkstattmeister von einen weißen 280 SL eines Kunden aus dem Ort berichtete, der sich davon trennen wollte.

Ich telefonierte und vereinbahrte einen Termin. Die Eckdaten sahen etwa gleich aus. Schalter, etwas über 70 tkm, 1. Hand, Besitzer knappe 80, das Auto war original bis auf die nachgerüsteten Fensterheber. Extras? Fehlanzeige! Aber geschwärmt hat er von seinem SL, und immer werkstattgepflegt!

Ich war ganz ungeduldig. Nahm meine Frau zum Besichtigungstermin mit, denn sie sollte ihn dann als Sommerauto bekommen (wenngleich sie noch nicht so recht überzeugt davon war).

Dort angekommen öffnete uns ein alter Herr, der kaum noch laufen konnte. Die drei Stufen aus dem Haus schaffte er nicht mehr und blieb gestützt von einer Gehhilfe auf dem Podest vorm Haus stehen. Er übergab mir den Garagen- und Autoschlüssel und bat mich den Wagen selbst aus der Garage zu holen.

Ich also sofort dem Folge geleistet und den SL ans Tageslicht geholt. Stutzig hätte ich gleich beim Öffnen der Garage werden sollen, sie roch feucht!

Was ich dann bei genauerer Betrachtung zu sehen bekam, es wahr eine sehr, sehr traurige Angelegenheit! Der Wagen war sauber und gepflegt, wenngleich etwas eingestaubt. Die Mechanik entsprach eindeutig der Laufleistung. Der Motor lief ruhig und ohne Klappern, er war trocken, die Sitze nicht durchgesessen. Kurz, ganz wie bei Dir.

Doch dann kam der Karosseriecheck und mit ihm das große Jammern! Rost an diversen Falzen am ganzen Auto! Radläufe beide durch, Heckschürze gar. Nein, gar ist nicht das richtige Wort. Ich fasste eine Ecke an und hatte sie in der Hand! Das Hardtop von unten ebenfalls durch, usw.

Ich ging zum Besitzer zurück, er stand immer noch vor seinem Haus, und erzählte ihm von meinen Beobachtungen. Er konnte und wollte es einfach nicht glauben. Er hat den Wagen seit vielen Jahren nicht mehr gefahren und gesehen hat er ihn mindestens genauso lange nicht mehr aus der Nähe. Er glaubte es mir nicht, er hatte den Wagen als "werksneu" vor seinem geistigen Auge und beharrte folglich auf einem angemessenen Preis.

Wir trennten uns wieder und mich begleitete tiefe Trauer dabei. Soweit ich weiß, steht der Wagen noch immer angemeldet in der feuchten Garage. Er wird immer noch ein mal im Jahr von der Werkstatt gewartet und alle zwei Jahr durch den Tüv gehievt.

Insofern kann ich Dir nur aufrichtig gratulieren! Ich würde ihn gut konservieren und bis zum dreißigjährigen Geburtstag wegstellen. Dann hole ihn raus, versieh ihn mit einem H-Kennzeichen und erfreu Dich an wenigen besonderen Anlässen an einem solchen Original, aber benutze ihn nicht im 107er-Alltag. Er ist zu schade dazu!

Gruß Micha

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Mad_Eye_Moody
  • Mad_Eye_Moodys Avatar Autor
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 280 SL 107.042 1978
  • Standard (Europa)
Mehr
09 Nov 2003 14:16 #4343 von Mad_Eye_Moody 280 SL 107.042 1978 Standard (Europa)
Micha,

eine schöne, wenn auch traurige Erfahrung. Genau mit diesen Vorahnungen bin ich eigentlich auch hingefahren. Ich hatte keinen Kaufvertrag und nur ein paar wenige Euros dabei, ich hatte nicht damit gerechnet, was ich erleben durfte.

Auch sah die Garage von aussen alles andere als trocken aus, war es aber zum Glück dennoch. Das Hardtop lag auf einem selbstgeschweißten Halter aus Edelstahl an der Garagendecke und dürfte wohl noch nie Tageslicht gesehen haben. Es ist ebenso wie der Wagen makellos und präsentierte sich uns im Neuzustand.

Der Vorbesitzer heiratete vor vielen Jahren eine Thailänderin (nein, keine Katalogliebe) und will nun die Zelte in Deutschland abbrechen und im Februar erstmal für 6 Monate nach Thailand ziehen. Er erwägt auch den Verkauf seines Hauses. Alles klingt stimmig, ich denke, man merkt es immer irgendwann, wenn einem jemand einen Bären aufbinden will. Seine Frau habe ich dann auch kennengelernt, sehr nett.

Der 280 SL wurde ebenso einmal im Jahr zum Mercedes-Benz Meister gebracht, erhielt auch jedes Jahr seinen Ölwechsel. Da das Mercedes-Benz Werk in Wörth ganz in der Nähe ist, dürfte es da in der Tat vor Mitarbeitern und Meistern nur so wimmeln. Wie auch immer, das Auto spricht Bände für sich und macht jede böse Vorahnung zunichte. Erkenne mittlerweile jede Grotte von weitem, hier war bei aller Suche nicht einmal ein Krümelchen Moder zu finden. Die originale Dämmung unter den Fußmatten, bei allen je von mir besichtigten SL nur noch in Fragmenten und gebrochen bzw. zerbröselt (wenn überhaupt noch) vorhanden, ist hier im Neuzustand. Ich sah zum allerersten Mal, wie ein 107er original unter den Fußmatten ausschaut. Ein Erlebnis, welches mich noch immer unruhig werden lässt.

Dein Tipp, den Wagen zu pflegen und konservieren teile ich. Doch was ist mit meinem 500 SL? Für 2 Stück fehlt mir wie schon erwähnt der Platz, die Zeit, das Geld, die Muse, und was weiß ich noch alles. Gekauft habe ich den Wagen eigentlich nur, weil... ja warum eigentlich? Diese Entscheidung fiel wohl eher im Bauch als im Kopf. Hatte Mitleid mit dem Wagen, wollte wohl nicht, dass er in falsche Hände gerät. Träumte andererseits wohl schon immer vom makellosen 107er im Werkszustand, welchen ich so noch nie zu Gesicht bekommen habe. Das Märchen vom Traumwagen in verborgener Garage wurde so für mich wohl wahr, auch wenn ich mal großspurig behauptet habe, dass es sowas heute nicht mehr gibt. Es haben noch viele beim Vorbesitzer angerufen bis ich dort ankam, er war absolut fair und lies mir den Vortritt, da ich gleich morgens um 7:00 Uhr schon angerufen hatte. Er vertröstete alle anderen auf später.

Ich bin mir sicher, wäre ich der zweite gewesen, hätte ich Pech gehabt. Also wie würdest Du Dich entscheiden Micha, 280SL oder 500SL? Ich möchte auch gerne beide behalten, aber das dürfte leider nicht funktionieren. Zumindest nicht für mich...

Grüße

Grüße aus dem Pfälzerwald,
Michael

280 SL, 1978, Lack weiß, Stoff blau, Handschaltung 4-Gang, Barockalus, Becker Mexico Cassette

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Nov 2003 16:39 #4344 von ReinhardUnger
Hey Mad,

klingt ja alles märchenhaft. Und, versteh das bitte wirklich nicht falsch, ich will ihn Dir echt nicht (Mad-)ig machen, aber auch an Alle:
wie geht das, 90.000 km und Neuwagenzustand?
Hat der die 90 Tkm auf dem Prüfstand gefahren?
Meiner hatte bei Kauf 65.000 auf der Uhr (übrigens auch nicht nachgewiesen), sieht aber auch ziemlich gut aus - nur Gebrauchsspuren sind leider zwangsläufig hier und da vorhanden.
Wenn es ja Dein Erster wäre, würde ich sagen, der Adrenalinpegel bewegt sich immer noch an der Oberkante.
Das Teil würd ich gern mal in Natura sehen - vielleicht klappt´s ja mal.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Nov 2003 17:46 #4345 von Ullie
Hallo, zusammen

Ist doch das Optimum, ein Oldielastiger 280er für drei Monate der Saison, und ein fahrwerksoptimierter (gemopfter) 500er für die anderen drei, da wünsche ich viel Glück bei der Garagensuche, denn es dürfte sich ein Fantraum für Dich erfüllt haben...
Lass das Herz entscheiden, und wenns möglich ist, -keep `em all!!!
Gruss aus Bi.
Ulli E.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • astral
  • astrals Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 300 SL 107.041 1987
Mehr
09 Nov 2003 17:56 #4346 von astral 300 SL 107.041 1987
Hallo Mad!

Herzlichen Glückwunsch. Das ist aber ja wirklich eine Geschichte, die eine erhebliche Entscheidungslast mit sich bringt. Ich glaube aber nicht, daß Dir dabei irgendjemand helfen kann.
Du bekommst sicher die unterschiedlichsten statements und wirst die Entscheidung doch wohl kaum nach Auszählung aller "pros and cons" treffen wollen??
Für mich wäre die Entscheidung klar, ich würd´den 500er nicht weggeben. Mir kommt es primär darauf an, ein Fahrzeug aus dieser Modellreihe zu haben, dann aber natürlich auf technisch möglichst hohem Niveau und in ansprechender Farbe...Ganz nach gusto kann man das sehr wohl aber auch gerade anders herum beurteilen. Beide zu behalten hielt ich wegen der Gegensätzlichkeit für eine äußerst verlockende Idee - geht´s nicht doch irgendwie?
Wenn nicht, wünsch´ich einen rauchenden Kopf bei der Entscheidungsfindung.

Gruß, Heinz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Burki
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 300 SL 107.041 1989, 500 SL 107.046 1987
  • Standard (Europa)
Mehr
09 Nov 2003 20:18 #4347 von Burki 300 SL 107.041 1989, 500 SL 107.046 1987 Standard (Europa)
Hi Mad!

Habe bereits die Geschichte der Restaurierung deines 500ers mit Fertan und Austausch div. Bleche gelesen. Sehr interessant, aber eben ein restauriertes Auto, um das ich Dich nicht beneide(Sorry) aber um den 280er beneide ich Dich, und wenn man Dich so liest hängt dort Dein Herz!

Alles Klar??

Gruß

Burki

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Mad_Eye_Moody
  • Mad_Eye_Moodys Avatar Autor
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 280 SL 107.042 1978
  • Standard (Europa)
Mehr
09 Nov 2003 22:07 #4348 von Mad_Eye_Moody 280 SL 107.042 1978 Standard (Europa)
Hi Leute,

herzlichen Dank für Eure Statements, ich denke, Ihr habt da ganz Recht. Diese Entscheidung wird mir keiner abnehmen. Werde diese in der kommenden Woche treffen, wenn ich den Wagen abholen gehe. Schließlich liegen knappe 120km vor mir, in denen ich den Wagen auch auf der Straße mal schön testen kann.

Hoffentlich hält das Wetter, ich freue mich schon riesig drauf. Danach treffe ich meine Entscheidung. 500er, 280er, oder gar doch beide? Nach einer Garage müsste ich schonmal nicht suchen, ich zähle da 5 Stück, welche mir zur Verfügung stehen. Zum Museum wollte ich die aber eigentlich nicht umbauen, mal sehen. Ich gehe jetzt erstmal zum Alltagsgeschäft über und lasse alles doch besser in Ruhe auf mich zukommen.

Ihr seid natürlich die ersten, die erfahren werden wie es weitergeht. Ist schon ein klasse Hobby, welches wir da betreiben...

Grüße von

Grüße aus dem Pfälzerwald,
Michael

280 SL, 1978, Lack weiß, Stoff blau, Handschaltung 4-Gang, Barockalus, Becker Mexico Cassette

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Nov 2003 23:27 #4349 von gerd
Hallo Mad, ich beneide Dich um Dein "Problem". Wenns nicht um die Kohle ging, hätte ich wahrscheinlich 150 Autos. Aber so wie DU jetzt kam ich zu meinem 6.9er, meinem W111 Coupe, meiner BMW HPN 100 GS und als Winterauto für meine Freundin zu einem 86er Saab 900 16V Turbo Aero. Heute will ich nix davon hergeben und warte auf einen genausoguten 500 SLC.

Also freue Dich dran, verkaufen kannst Du immer, ob Du so einen wieder kiregst, ist ne andere Sache!

Wir sind halt bekloppte!

Gruß und viel Spaß

Gerd

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Nov 2003 00:13 #4350 von Zyklone
Hallo Mad,

herzlichen Glückwunsch. Meine Meinung ist, wenn finanziell möglich, dann behalte beide.

Derzeit bin ich Besitzer eines 72er SL und würde das Fahrzeug auch nicht mehr hergeben.
Ich werde mir wohl irgendwann auch noch einen weiteren zulegen. Wobei dieses Mal die Wahl (bin mir aber noch nicht ganz sicher) auf einen SLC fallen soll, am besten einen 350er mit Schaltgetriebe. Aber jetzt kann ich mir ja schön Zeit lassen, da man ja schon einen SL zum Fahren hat.
Wenn ich dann auf den für mich richtigen Wagen treffe, werde ich auch zuschlagen. Ob nun nächstes Jahr oder in zwei, drei oder noch mehr Jahren wird dann Meister Zufall mitentscheiden.

Viel Glück bei deiner Entscheidungsfindung, die sicherlich nicht einfach wird, die aber gut überlegt sein soll. Also etwas Zeit lassen und nicht übereilt handeln, so wie man es beim Kauf eines 107er ja auch machen soll.

Schöne SL-Grüße
Mario

Mercedes 350 SL, Bj 72

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Mad_Eye_Moody
  • Mad_Eye_Moodys Avatar Autor
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 280 SL 107.042 1978
  • Standard (Europa)
Mehr
10 Nov 2003 06:00 #4351 von Mad_Eye_Moody 280 SL 107.042 1978 Standard (Europa)
War gestern wieder bei Schwiegervater zu Besuch, er staunte nicht schlecht, als ich immer noch am überlegen war. Für ihn gibt es gar keine Frage, der 280 SL muß im Stall bleiben, der 500er ist nur ein weichgespülter Luxusschlitten, welcher mit dem Ur-SL sowieso nichts mehr gemeinsam hat. Er meint auch, dass man sowas wohl nicht mehr so wieder bekommt, den 500er viel eher.
Aber so einfach mache ich mir die Entscheidung nicht, denn am 500er hängt schon mein Herz dran. Auch wenn ich mir die Marktpreise so ansehe, gehen die geMOPFten im Moment steil nach oben, während die vorhergehenden am Boden bleiben.

Liegt das eigentlich am Zustand, da die alten meist eher abgenudelt sind als die neuen?

Daher die Grundsatzfrage:
Was ist eher erstrebenswert auch im Hinblick auf eine Kapitalanlage:
Ein Top-Exemplar so alt wie möglich, oder eher eines der neusten Exemplare in Topzustand? Was wird sich langfristig eher als gesuchte Variante herausstellen und wie wichtig ist hierbei die Vollausstattung?

Was denkt Ihr darüber?

Grüße aus dem Pfälzerwald,
Michael

280 SL, 1978, Lack weiß, Stoff blau, Handschaltung 4-Gang, Barockalus, Becker Mexico Cassette

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Nov 2003 09:31 #4352 von harry500
Hey Mad,

versuche beide zu behalten!

Du kannst Dann wählen zwischen erstklassigem Zustand mit Minimalausstattung und dem gediegenen Dahingleiten mit dem vollausgestatteten 500er.

Wenn der Zustand des 280ers so gut ist, wirds Dir irgendwann langweilig, weils nichts mehr zu richten gibt. Das isses auch nicht.

Meine Meinung: auf jeden Fall beide behalten, und wenn Du den 280er konservierst und erstmal von der Bildfläche (das Du nicht jeden Tag Ärger mit Deiner Holden bekommst) verschwinden lässt.

Wenn die Substanz des 280ers so gut ist, wird der wertmäßig (vor allem in der Zukunft) sicher über Deinem 500er liegen.

Jetzt mach keinen überstürzten Fehler und verlasse nicht die V8 Fraktion!

Viele Grüße

Harald (der gut schreiben hat, da er dieses Problem gerade nicht hat)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Nov 2003 11:04 #4353 von gerd
Der Wertsteigerungseffekt vom gleichen Zustand aus gesehen liegt -wie bei fast allen Klassikern- am höchsten bei den ersten, den letzten, bestausgestattetsten und bestmotorisiertesten Fahrzeugen.

Zwischeneffekte gibt es bei bevorstehendstem 30. Geburtstag wg. des H Kennzeichens. Hier wird, wie bei dem 280er, der sehr gute Originalzustand sicher die höchsten Zuwachsraten haben. Wirklich hoch bewertet wird der Originalzustand dann, wenn diese Autos dem Verkehr quasi entzogen werden (max. 1-2000 km p.a.) und in Samlungen landen

Die Wertsteigerung sehe ich für die nächsten 5 Jahre linear, hier wird bei einm Youngtimer mehr der Nutz- oder besser gesagt Spasseffekt gesehen.

Gruß
Gerd

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Nov 2003 12:49 #4354 von Andre
5 Garagen?! Das ist doch ideal!
Ich würde keine Sekunde mehr überlegen und der 280er wäre direkt neben dem 500er drin. Ich hab nur eine - mein grösstes Problem ...
Du wirst Dich in den Hintern beissen - egal welchen Du abstösst.

Ein Freund von mir hat sich kürzlich auch einen 280er gekauft und ist von dem Motor schlicht hingerissen.
Halten, Wertsteigerung geniessen, fahren, freuen
André

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • MichaelC
  • MichaelCs Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 280 SL 107.042 1981
  • Standard (Europa)
Mehr
10 Nov 2003 14:06 #4355 von MichaelC 280 SL 107.042 1981 Standard (Europa)
So ein Problem möchte ich auch mal haben.

Mal ein etwas anderer Ansatz: Der 280er bleibt nur dann "jungfräulich", wenn er nicht regelmäßig bewegt wird. Wenn Du den 500er abgibst, zerstörst Du zwangsläufige das besondere am 280er.

Wenn Du den 280er abgibst, hast Du nur einen "Gebrauchtwagen", der diverse lebensrettende Maßnahmen hinter sich hat. (Sorry für die harten Worte.) Aber dies ist der Wagen, mit dem ich fahren würde. Der 280er ist der Wagen für die Sammlung.

Wenns Geld nicht reicht, dann würde ich den Wagen gezielt einem Sammler anbieten. Eben damit der gute Originalzustand nicht im Alltag leiden muss. Am 500er hast Du schon viel geändert (ändern müssen), da wirst Du Dich im Zweifel weniger über gebrochene Kleinigkeiten ärgern als bei einem Wagen, der bisher "neu" ist.

P.S.: Ich würde den 280er gerne nehmen, habe aber weder die Kohle noch eine zweite Garage.

Grüße
Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • bstaiger
  • bstaigers Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 500 SL 107.046 1986
  • Standard (Europa)
Mehr
10 Nov 2003 14:42 #4356 von bstaiger 500 SL 107.046 1986 Standard (Europa)
Hallo Mad,

bei 5 Garagen ist der Fall klar. Beide behalten. Den 500 fährst du so weiter wie bisher, dem 280er gönnst du ne schöne Hohlraumkonservierung und stellst ihn ein, ohne großes Aufhebens zu machen. Dann holst du ihn immer mal wieder an einem schönen Sonntag (mit der roten Nummer eines Kumpels oder sonst wie, oder verpasst ihm gar ne 07er) und drehst ne Runde. Ein Auto, das nicht viel bewegt wird, frisst nicht viel Heu.

Über die Motorisierung kann ich nciht viel sagen. Ich hatte einen 280er Automatik probegefahren, war aber nicht so begeistert. Mag sein, daß ein Schalter irgendwie was sportlich knackiges hat. In jedem Fall, wollte ich die V8 Faust im Nacken nicht mehr missen.

Was den "kulturellen Wert" angeht, hm da denke ich, ist der SL eh nicht so das wahre. Klar, es ist ein Mercedes, es ist ein Cabrio und die Preise ziehen etwas an. Was besonderes wird er indes noch lange nicht sein. Das Problem bei diesem Wagen ist eben die lange Bauzeit nd die vergleichsweise hohe Stückzahl. Bei böswilliger Betrachtung ist ein SL Serie 2 ja noch nicht mal ein ordentlicher Yountimer, und das färbt halt leider auch auf die ganz alten ab (ist bei meinem vielzitierten Fiat Bj. 69 übrigens nicht anders, der wurde auch bis 84 gebaut). Die Freaks, die genau nen 72er wollen, weil für sie halt nur das ein Oldtimer ist und einen 500SL Bj. 87 verschmähen, sind doch eher selten. Die Autowelt hört nicht an den Forengrenzen auf, innerhalb deren "wir" uns eine kleine feine Welt geschaffen haben.

Geh mal auf ein Oldtimertreffen, da fahren sie ja mittlerweile auch mit 107ern mit (oft sogar zweite Serien), aber dem Publikum ringen die nicht mal ein Gähnen ab.

Das soll uns aber alles nicht kratzen, 107er sind geil und eben für uns (und das was wir damit machen wollen) genau das richtige. Wenn ich mal so verallgemeindern darf.

Gruß Björn, der die dritte Garage dann mit einer Pagode füllen würde!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Nov 2003 16:53 #4357 von Andre
In jedem Fall, wollte ich die V8 Faust im Nacken nicht mehr missen.

Björn, bei meinem ist der Fahrersitz hinter dem Motor. Welches Modell fährst Du denn? Oder gibts den echten V8 Genuss erst im Rückwärtsgang?
Gruss, André

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Nov 2003 17:53 #4358 von ReinhardUnger
vielleicht betrachten wir Sauerländer ja viele Sachen etwas emotionsloser - also nochmal:

hier werden Begriffe wie "Neuzustand" und "jungfräulich" strapaziert - Jungs, der Wagen soll ja schön bleiben, aber das Ding hzat 90.ooo km auf der Uhr.

Kann es sein, dass Ihr etwas euphorisch seid und in die 107er ein wenig Wunschdenken hineininterpretiert. Insofern gebe ich Björn schon eher Recht mit der Pagode - nur die wäre konsequent (aber keine Sorge, ich liebe meinen auch).

Was mir allerdings bei der ganzen Euphorie noch fehlt, ist ein Hinweis auf die Preissituation bei solch einem "Schatz" (Mad, sei mir nicht bös).

Ob man das wohl fragen darf?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • astral
  • astrals Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 300 SL 107.041 1987
Mehr
10 Nov 2003 18:26 #4359 von astral 300 SL 107.041 1987
Hallo Mad!

Ich muß mich da Reinhard anschließen.
Ist da nicht wirklich ein bißchen viel Euphorie im Spiel? Ich frag´mich mich doch, wie das gute Stück die vergangenen Jahrzehnte trotz 90 tkm Laufleistung ohne sichtbare Gebrauchsspuren bewältigt haben soll. Ich kann mir das einfach nicht denken. Obwohl ich zur "Intensiv-Pfleger-Fraktion" gehöre, ist es mir bisher nicht gelungen, ein Fahrzeug bei langjähriger schonendster Nutzung im Neuzustand zu erhalten.
Es bleibt ja bei aller Pflege das Problem der altersbedingten Schäden an Gummis und Dichtungen etc., das wohl auch vor diesem Exemplar nicht halt macht.
Stellt sich bei nüchterner Betrachtung also die Frage, ob es sich nicht doch nur um ein besonders gut erhaltenes Exemplar handelt. Auch solche muß man zwar sehr suchen, sie sind aber zu finden und sind dann auch nicht zwangsläufig immer ausstattungslos und weiß (sorry, Mad aber weiß ist für mich ein Greuel - ich weiß, ist Geschmackssache).
Mir kanns ja egal sein: aber bevor Du Deinen 500er weggibst, um vielleicht über kurz oder lang festzustellen, daß auch der 280er in seinem Zustand zwar sehr schön aber doch nicht das einmalige Sammlerstück ist, überleg´s Dir gut.
Wenn der 280er wirklich so einmalig wäre, dürftest Du ihn eigentlich auch nicht benutzen, damit der besondere status konserviert bleibt. Also kannst Du den 500er auch schon deshalb nicht verkaufen, es sei denn, Du wolltest das jüngst erworbene T-Modell (das warst doch Du?) für Deine Ausfahrten nutzen.

Viel Glück bei der richtigen Entscheidung, Heinz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Mad_Eye_Moody
  • Mad_Eye_Moodys Avatar Autor
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 280 SL 107.042 1978
  • Standard (Europa)
Mehr
10 Nov 2003 22:42 #4360 von Mad_Eye_Moody 280 SL 107.042 1978 Standard (Europa)
Hallo Reinhard,

klar, fragen darf man sowas immer. Ob da aber jeder so eine ehrliche Antwort gibt? Ich sags mal so: Er war nicht billig, aber preiswert. Bin kein Phantast, eher ein irgendwo doch noch vernünftig rechnender Mensch.

Es war ein Schnäppchen, ohne Zweifel. Ich bezahlte einen Preis, den Ali von der Hinterhofgarage und viele andere Schwätzer, die wir sicher alle kennen, sicher nicht gekriegt hätten. Es spielte viel Sympatie eine Rolle, gerade heute habe ich wieder 30 Minuten mit dem Vorbesitzer telefoniert. Auch das ist eine sehr schöne Seite unseres Hobbys. Er zählte die Anrufe für den Rest des Tages meines Kaufs: 17 Stück. Viele haben gejammert und hätten den Wagen zu dem Preis auch ungesehen gekauft (sagten sie jedenfalls, kann man glauben oder nicht).

Wenn meine letzte Entscheidung gefallen ist, verate ich vielleicht nähere Zahlen, doch mal ehrlich: die wollen die wenigsten wirklich wissen. Was zählt, ist das gute Gefühl dahinter. Die Überzeugung, etwas Gutes getan zu haben, worüber 99,9% unserer Mitmenschen nur unwissend den Kopf schütteln würden. Liebhaberei eben, die das Leben in allen Bereichen so lebenswert macht...

So long

Grüße aus dem Pfälzerwald,
Michael

280 SL, 1978, Lack weiß, Stoff blau, Handschaltung 4-Gang, Barockalus, Becker Mexico Cassette

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Mad_Eye_Moody
  • Mad_Eye_Moodys Avatar Autor
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 280 SL 107.042 1978
  • Standard (Europa)
Mehr
10 Nov 2003 22:53 #4361 von Mad_Eye_Moody 280 SL 107.042 1978 Standard (Europa)
Hallo Heinz,

Du kennst mein T-Modell? Ja mei, diesen Wagen will ich nicht mehr missen, ein tolles Arbeitstier, wenn auch nicht makellos.

Moment, nur Neuzustand beim 280 SL ist in der Tat übertrieben. Mal genau lesen, ich sprach sogar von gelblicher Patina auf dem hochglänzenden Originallack. Die Dichtungen sind in der Tat stellenweise etwas porös, wurden auch vom Vorbesitzer daher größtenteils schon ersetzt. Ein winziger Ratzer am Kotflügel vorne rechts fiel mir ins Auge, kaum nennes- eher liebenswert. Chrom? So gefunkelt hat meinerv am 500er noch nie, unglaublich.

Was meine ich mit Neuzustand?
Absolut rostfreie Karosse auch in den hintersten Hohlräumen, neuwertiger Chrom, makellose Innenausstattung. Der Motorraum ist ein Traum, aber nicht wie bei einem 0km Auto, sondern eben wie bei einem 90.000km Wagen ohne Winterbetrieb. Einfach nur herrlich...

Und vor allem: Nix verpfuscht. Einfach ein liebenswertes Auto, ebenso wie der Vorbesitzer samt Frau. Dieser hat ihn heute für mich noch frisch gewaschen, wie er mir verriet. Was der da allerdings noch sauberer bekommen haben will als es eh schon war, ist mir schleierhaft. Das Hardtop ist schon montiert, der Deckenhalter dafür verstaut im Kofferraum. Er freut sich schon, wenn wir am Samstag ankommen. Um 13:00 Uhr wird er abgeholt. Rote Schilder sind gebucht, hach, es ist wie Weihnachten...

Sorry, erkenne mich da gerade selbst nicht wieder...
Kind im Manne oder so, gell?

Grüße aus dem Pfälzerwald,
Michael

280 SL, 1978, Lack weiß, Stoff blau, Handschaltung 4-Gang, Barockalus, Becker Mexico Cassette

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Nov 2003 05:47 #4362 von ReinhardUnger
Moin Mad,

gut geantwortet. Besonders der letzte Satz kommt mir sehr bekannt vor. So eine Woche kann verdammt lang werden.
Ab und zu aber auch noch an die Arbeit denken, gelle?

Und noch etwas: wenn ich so lese, kommt mir ein möglicher Verdacht auf: wenn Du am Samstag abholst, aufpassen, ob die beiden alten Herrschaften nicht auf den Kindersitzen hocken (hatte der welche?)- das kann dann doch noch teuer werden.




Gruß Reinhard [ Diese Nachricht wurde editiert von : ReinhardUnger am 11-11-2003 06:02 ]

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Micha B.
  • Micha B.s Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 380 SL 107.045 1983
Mehr
11 Nov 2003 07:32 #4363 von Micha B. 380 SL 107.045 1983
Mad,

schick mir doch mal ein paar Fotos und Daten für eine Visitenkarte. Eine Verlinkung aus der Codeübersicht zu einer Stoffausstattung haben wir schließlich auch noch nicht.

Micha

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Mad_Eye_Moody
  • Mad_Eye_Moodys Avatar Autor
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 280 SL 107.042 1978
  • Standard (Europa)
Mehr
11 Nov 2003 16:52 #4364 von Mad_Eye_Moody 280 SL 107.042 1978 Standard (Europa)
Hi Micha,

klar, Bilder kommen umgehend. Habe heute schon eine Garage freigeräumt und die Luftentfeuchter neu aufgefüllt.

Das Schätzchen kann kommen...

Du hast völlig Recht, wenn ich mirs recht überlege, sah ich bisher eigentlich auch immer nur R107 mit Lederausstattung. Meine drei hatten auch alle Leder, Stoff scheint hier was ganz besonders seltenes zu sein ?!

Wie gesagt, Bilder kommen dann die nächste Woche, wenn der 280er gut hier angekommen ist...

Grüße

Grüße aus dem Pfälzerwald,
Michael

280 SL, 1978, Lack weiß, Stoff blau, Handschaltung 4-Gang, Barockalus, Becker Mexico Cassette

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.089 Sekunden
Powered by Kunena Forum