Sprache auswählen

Motoröl Spezifikation

Mehr
09 März 2024 10:59 #330294 von roland-112
Motoröl Spezifikation wurde erstellt von roland-112
Hallo liebe Fangemeinde,
ich habe viele Forenbeiträge gelesen und möchte aufgrund der Beiträge 15W40 von Liqui Moly einwerfen.
Jetzt frage ich mich, ob ihr bei den Ölwechseln genau auf die Spezifikation achtet. Im Bedienungsheft bei meinem 300SL steht  229.5

Danke für Euro Antworten und viele Grüße
Roland
 

Liebe Grüße aus Schlierbach
Roland
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
09 März 2024 11:21 #330296 von Ragetti
Ragetti antwortete auf Motoröl Spezifikation
nur kein Synthetik ansonsten ist es egal ob 10W40 oder 15W40 , die Öle mit Spezi heute sind nahezu alle geeignet.
Ach ja und kaltgepresst sollte es sein

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Viele Grüße aus dem Nordschwarzwald

Rolf

Nur das Beste aus Schwaben , oder lieber nix

www.keicher.biz
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
09 März 2024 12:23 #330300 von jama
jama antwortete auf Motoröl Spezifikation
Moin,

da stellt sich aber auch die Frage mineralisch, teilsynthetisch oder Vollsynthetisch ?

Gruß Jürgen
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
09 März 2024 12:27 #330301 von Banane66
Banane66 antwortete auf Motoröl Spezifikation
Moin,
mal schauen wie sich die Sache mit dem Öl entwickelt, bin gespannt wie viele verschiedene Meinungen es geben wird.

Liebe Grüße
Klaus

Wenn Gott gewollt hätte, dass wir Benzin sparen,
hätte er uns dann den V8 geschenkt?
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
09 März 2024 12:32 - 09 März 2024 12:33 #330302 von M119_Fan
M119_Fan antwortete auf Motoröl Spezifikation

mal schauen wie sich die Sache mit dem Öl entwickelt, bin gespannt wie viele verschiedene Meinungen es geben wird.

 
Vermutlich:
a) Auf keinen Fall vollsynthetisch, für unsere alten Motoren völlig ungeeignet
b) Vollsynthetisch das beste was es gibt, egal für welchen Motor
c) Unsere Motoren brauchen unbedingt ZDDP, egal welche anderen Additive es heutzutage gibt
d) Ich setze nur noch auf Liqui Moly Mos2

Popcorn auf jeden Fall empfehlenswert ;)

Viele Grüße,
Michael
Letzte Änderung: 09 März 2024 12:33 von M119_Fan.
Folgende Benutzer bedankten sich: Banane66
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
09 März 2024 12:36 #330303 von karlo63
karlo63 antwortete auf Motoröl Spezifikation
Hura , Hura ich weis auch was 5w-50 Fuchs fährt meiner zurzeit mit seit der teilw. Motorüberholung also 5w-50 -10w40 15w40 mein oller Guss hat auch schon mal 20w50 Langstrecke (Südeuropa ) bekommen .

Gruss Karl
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Doodoo
  • Offline
  • Premium
  • Premium
  • Porsche 911 Carrera 3,2 Baujahr: 1983
Mehr
09 März 2024 12:58 #330304 von Doodoo
Doodoo antwortete auf Motoröl Spezifikation
Hallo Roland ich habe das Ganzjahresöl Rektol SF 15W-40 (über -15°C), es hat die Freigabe und die perfekte Additive (ZDDP) für einen Klassiker. 

Viele Grüße
Andreas

Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, ausser durch noch mehr Hubraum.
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
09 März 2024 13:03 #330305 von jhwconsult
jhwconsult antwortete auf Motoröl Spezifikation
Der 300er ist doch einer der neueren Motoren im 107er. Da kannst Du viele Ölsorten verwenden. Leichtlauföl gehört allerdings in keinen 107er-Motor.
Ich verwende in meinem 500er aus 88 vorzugsweise synthetische Öle, die nicht Leichtlauföle sind. Gerade wenn ein Fahrzeug länger steht (über den Winter) und nicht täglich gefahren wird, möchte ich keine Ablagerungen im Motor haben und nehme dann lieber die höherwertigen Öle.
Ich nehm das hier. Steht sogar die 229.5 drin:
www.mobil.com.de/de-de/motoroel/mobil-1/auto/mobil-1-fs-0w-40

*Ich mag Ölthreads :-D

. Hartmut aus Hessen .
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
10 März 2024 07:59 #330314 von roland-112
roland-112 antwortete auf Motoröl Spezifikation
Hallo zusammen,
vielen Dank für Eure schnellen Antworten, die haben mir geholfen.
Ich wusste, dass es viele Meinungen gibt, hatte ja schon viele der Beiträge im Forum gelesen.
Ihr habt meine bisherige Meinung bestätigt.

Liebe Grüße aus Schlierbach
Roland
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
10 März 2024 08:46 #330316 von Chromix
Chromix antwortete auf Motoröl Spezifikation
Hallo Hartmut,

wie ist denn Deine Definition von "Leichtlauföl"?
Ich frage, weil das in meiner Vorstellung ein Öl der Klasse 0W... oder maximal 5W... ist. Das ist aber genau das, was Du vorschlägst; daher bin ich irritiert.

Hälsningar,
Lutz

Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, daß der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
Samuel Butler
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
10 März 2024 09:43 #330318 von 560-OC
560-OC antwortete auf Motoröl Spezifikation
Moin. Lecker Thema 🤣🤣🤣. 

Ich missioniere niemanden mehr. Die können von mir aus 15W-40 zu 7 €/5 Liter aus dem Obi Baumarkt einfüllen. Ist mir egal.

Ich weiß, dass ich mit meinem Fuchs 5W-50 mit Ceramo plus 1 % Dibutylmaleat nicht so falsch liege. Ebenso, dass ich das Öl jedes Jahr vor Beginn der Saison inkl. Filter wechsele. Versteht sich von selbst.

Ich wechsele bei meinem Uno Selecta aus dem Jahr 1987 sogar alle zwei Jahre das Öl im CVT Getriebe. Egal, welche Laufleistung.

Ach ja: 1:100-150 2T-Öl (teilsyn.) im Benzin. Plus Wagner Bactofin. Irgendwann steige ich auf synthetisches Benzin (Alkylat) um. Dann kostet eine Tankfüllung beim 560 grob 250 € 😂. 

POPCORN 😆. 

Mit freundlichen Grüßen Carmine 

Elon Musk verkauft doch auch keine Autos ohne Ahnung von Autos zu haben? Also genau genommen, ist das das Kernproblem von Tesla.
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
10 März 2024 11:03 #330320 von M119_Fan
M119_Fan antwortete auf Motoröl Spezifikation

Ebenso, dass ich das Öl jedes Jahr vor Beginn der Saison inkl. Filter wechsele.
 
Vor dem Einwintern zu wechseln ist sinnvoller.

Viele Grüße,
Michael
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
10 März 2024 11:06 #330321 von 560-OC
560-OC antwortete auf Motoröl Spezifikation
Warum?

Elon Musk verkauft doch auch keine Autos ohne Ahnung von Autos zu haben? Also genau genommen, ist das das Kernproblem von Tesla.
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
10 März 2024 11:10 #330323 von M119_Fan
M119_Fan antwortete auf Motoröl Spezifikation
Weil sich im Laufe des Betriebs diverse Dinge im Öl ansammeln (Säuren, Wasser etc), die dann im Winter darin verbleiben und wenn es dumm läuft sich durch Kondensation oben am Kopf absetzen und nicht so gut für Nockenwelle etc sind.

Viele Grüße,
Michael
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
10 März 2024 11:13 #330324 von 560-OC
560-OC antwortete auf Motoröl Spezifikation
Moin. Da hast Du tatsächlich recht. Eine gute Erklärung. Viele Grüße von Carmine

Elon Musk verkauft doch auch keine Autos ohne Ahnung von Autos zu haben? Also genau genommen, ist das das Kernproblem von Tesla.
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Doodoo
  • Offline
  • Premium
  • Premium
  • Porsche 911 Carrera 3,2 Baujahr: 1983
Mehr
10 März 2024 11:25 #330326 von Doodoo
Doodoo antwortete auf Motoröl Spezifikation
Hallo Carmine ich verzichte auf Ölzusätze, warum soll ich ein Additiv zusetzen wenn ich ein gutes Motorenöl einfülle.
Ich wechsle lieber das Motorenöl jährlich vor der Einlagerung, das macht mehr Sinn und ist besser als jeder Ölzusatz. 

Viele Grüße
Andreas

Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, ausser durch noch mehr Hubraum.
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
10 März 2024 11:33 #330329 von 560-OC
560-OC antwortete auf Motoröl Spezifikation
Moin. Das ist alles eine Glaubensfrage oder möglicherweise auch Esoterik. Ceramo ist als Ester hinlänglich getestet und für gut befunden worden; DBM ist als Weichmacher bei alten Autos nie verkehrt. Das macht jeder wie er mag. Viele Grüße von Carmine

Elon Musk verkauft doch auch keine Autos ohne Ahnung von Autos zu haben? Also genau genommen, ist das das Kernproblem von Tesla.
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
10 März 2024 20:30 #330361 von HH-SL560
HH-SL560 antwortete auf Motoröl Spezifikation
Mobil 1 0W-40 verwende ich in allen älteren Motoren. Ist sehr gut und obendrein preiswert.
Die Empfehlung habe ich aus einem der letzten 200 Öl-Threads von vor 20 Jahren. Die Autos habe ich auch immer noch und ich werte es als gutes Zeichen, dass zum Ölwechsel das Öl immer noch recht frisch aussieht. Wichtig ist doch generell, dass kaltes Öl schnell an die kritischen Stellen gelangt und warm bei Belastung thermisch stabil genug ist. Für beide Fälle kommt nur synthetisches Öl in Frage.
Aber früher hielten die Motoren auch mit 15-W40 - was anderes hatten wir nicht und es funktionierte. Vermutlich wird das Thema abseits von Hochleistungsmotoren überbewertet.


560 SL mit M117.968,
Vielen Dank für Eure Antworten!
Viele Grüße,
Matthias
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
10 März 2024 20:40 #330363 von 560-OC
560-OC antwortete auf Motoröl Spezifikation
Moin. Naja, Alfamotoren wurden in den 60/70er Jahren gern mit 15W-40 platt gefahren. Der 1600er Nordmotor hat über 6 Liter Motoröl und der mochte es gar nicht, kalt getreten zu werden. Einmal warm, Vollgas bis München. Kein Problem. Aber kalt mit hoher Drehzahl? Da war der Motor schnell im Eimer. Mit freundlichen Grüßen Carmine 

Elon Musk verkauft doch auch keine Autos ohne Ahnung von Autos zu haben? Also genau genommen, ist das das Kernproblem von Tesla.
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
10 März 2024 22:16 #330373 von M119_Fan
M119_Fan antwortete auf Motoröl Spezifikation

Mobil 1 0W-40 verwende ich in allen älteren Motoren. Ist sehr gut und obendrein preiswert.
Die Empfehlung habe ich aus einem der letzten 200 Öl-Threads von vor 20 Jahren.
 
Das Probiem hierbei ist, dass Mobil1 nicht nur den Namen (New Life zu FS (Fuel Save)) sondern auch die Rezeptur geändert hat. Das war ca 2017/2018. Seitdem ist das Öl nicht mehr vollsynthetisch und die Parameter haben sich leider deutlich geändert. Daher gibt es von mir keine Empfehlung mehr für dieses Öl.

Viele Grüße,
Michael
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
10 März 2024 22:38 #330376 von 107048
107048 antwortete auf Motoröl Spezifikation
Hallo,

mal wieder die übliche Glaubensfrage/ der Öl-Palaver.

In diesem Sinne

Gruß
Martin
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
11 März 2024 08:26 #330383 von jhwconsult
jhwconsult antwortete auf Motoröl Spezifikation

Hallo Hartmut,

wie ist denn Deine Definition von "Leichtlauföl"?
Ich frage, weil das in meiner Vorstellung ein Öl der Klasse 0W... oder maximal 5W... ist. Das ist aber genau das, was Du vorschlägst; daher bin ich irritiert.

Hälsningar,
Lutz
 
Leichtlauföle haben meist im Namen bereits den Zusatz LL. Die Viskosität hat nix mit Leichtlauf oder nicht Leichtlauf zu tun. Die besagt ausschließlich, bei welcher Temperatur das Öl seine Eigenschaften entwickelt. Also ein 15W-... braucht höhere Temperaturen als ein 0W- .. um gut zu funktionieren.

. Hartmut aus Hessen .
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
11 März 2024 09:01 #330384 von HH-SL560
HH-SL560 antwortete auf Motoröl Spezifikation
Wer das Öl nicht warmfährt, ist selber schuld - gilt heute noch!
Mein 3.0 CSi hat sich auch in seinem ersten Winter bei mir verabschiedet. Ich war 18 und hatte es immer eilig…


560 SL mit M117.968,
Vielen Dank für Eure Antworten!
Viele Grüße,
Matthias
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
11 März 2024 09:36 - 11 März 2024 09:39 #330386 von 560-OC
560-OC antwortete auf Motoröl Spezifikation
Mit 18 einen BMW 3.0 CSi? Respekt. Ich hatte einen 1986 Uno Diesel 1,3 😆. Gefühlt 25 PS. 

Elon Musk verkauft doch auch keine Autos ohne Ahnung von Autos zu haben? Also genau genommen, ist das das Kernproblem von Tesla.
Letzte Änderung: 11 März 2024 09:39 von 560-OC.
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
11 März 2024 12:46 #330392 von Fanti
Fanti antwortete auf Motoröl Spezifikation
Hallo,
hat jemand die alten Listen der Spezifikationen als PDF ?
Seit Daimler die neuen im Netz hat finde ich mich nur noch schwer zurecht, was Freigabe hat.

Gruss
Stefan
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Doodoo
  • Offline
  • Premium
  • Premium
  • Porsche 911 Carrera 3,2 Baujahr: 1983
Mehr
11 März 2024 13:06 #330394 von Doodoo
Doodoo antwortete auf Motoröl Spezifikation

Viele Grüße
Andreas

Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, ausser durch noch mehr Hubraum.
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
11 März 2024 13:16 #330396 von merc450
merc450 antwortete auf Motoröl Spezifikation
Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.
Moin Moin
bin ja scheinbar der Einzige ,der für jedes Fahrzeug , ein bisschen der Unterlagen hat , die bei Auslieferung
ins Fahrzeug gelegt wurden , das ausgeführte Service Interwalle dokumentiert wurden in der Abstempelung
und natürlich auch als Rechnung ,in einem Ordner kontinuierlich,  seit Auslieferung Fahrzeug bis Übergabe an mich
somit natürlich für die US Fahrzeuge in Englisch . Ich sag immer ,wer viel hat ,der hat und wer schmiert der fährt .

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


mfg   Günter Trunz
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Doodoo
  • Offline
  • Premium
  • Premium
  • Porsche 911 Carrera 3,2 Baujahr: 1983
Mehr
11 März 2024 15:28 - 11 März 2024 15:43 #330405 von Doodoo
Doodoo antwortete auf Motoröl Spezifikation
Diese Antwort habe ich mal erhalten von einem bekannten Motoröl - Hersteller von Deutschland auf die Frage Motorenöl - Zusätze und Additive:
Unsere Motorenöle sind ausgewogen, dem Einsatzzweck angemessen, additiviert.
Wenn es ein „Wundermittel“ gäbe, würden wir und die Automobilindustrie dieses Mittel schon einsetzen.
Ein Motorenöl besteht aus verschiedenen Komponenten, die gemeinsam die gewünschten Wirkungen im Motor erzeugen.
Dieser Mix muss ausgewogen sein, da einige Komponenten auch in „Konkurrenz“ zueinander stehen und unerwünschte Wechselwirkungen erzeugen können.
Beispiel: Verschleißschutz Additive sind oberflächenaktive Substanzen, die an Metalloberflächen eine Verschleißschutzwirkung erzeugen. An diesen Oberflächen lagern sich aber auch Reinigungsmittel an, die Ablagerungen verhindern sollen. Ebenso werden diese Oberflächen mit polaren Reibwert- Verbesserern benetzt, die Reibung reduzieren sollen. Zusätzlich sollen Rostschutzmittel diese Oberflächen vor Korrosion schützen.
Diese „Konkurrenzsituation“ an Metalloberflächen befindet sich in einem funktionellen Gleichgewicht.
Wenn Sie nun mit einem Zusatz-Additiv eine Komponente überdosieren, bringen Sie die Ölformulierung aus dem Gleichgewicht und es entstehen ungewünschte Nebenwirkungen oder andere Ölfunktionen verschlechtern sich.

Viele Grüße
Andreas

Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, ausser durch noch mehr Hubraum.
Letzte Änderung: 11 März 2024 15:43 von Doodoo.
Folgende Benutzer bedankten sich: KalliSL, jhwconsult, Chromix, Banane66, M119_Fan
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
11 März 2024 17:13 #330415 von karlo63
karlo63 antwortete auf Motoröl Spezifikation
Ja , das war auch mal so eine Rennsemmel , habe mit 20 Jahren einem BMW 323i den Motor zerlegt Nachts auf der Belgischen Autobahn (so schön frei und Beleuchtet ) und der ging richtig gut der 323i .

Gruss Karl
Dieses Thema wurde gesperrt.
Mehr
11 März 2024 18:19 #330423 von Chromix
Chromix antwortete auf Motoröl Spezifikation

Leichtlauföle haben meist im Namen bereits den Zusatz LL. Die Viskosität hat nix mit Leichtlauf oder nicht Leichtlauf zu tun. Die besagt ausschließlich, bei welcher Temperatur das Öl seine Eigenschaften entwickelt. Also ein 15W-... braucht höhere Temperaturen als ein 0W- .. um gut zu funktionieren.
Ich dachte immer, LL steht für Longlife .....

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Hälsningar,
Lutz

Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, daß der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
Samuel Butler
Folgende Benutzer bedankten sich: M119_Fan
Dieses Thema wurde gesperrt.
Moderatoren: RagettiObelix116
Ladezeit der Seite: 0.182 Sekunden
Powered by Kunena Forum
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit der Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies einverstanden.