× Willkommen im Forum 107!

Hier dürft ihr all die Experten zum R107 SL und C107 SLC alles fragen und werdet fachkundige Antworten erhalten.

Erfahrung Gleitschienenbruch

  • ramses+
  • ramses+s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Americas (USA/CAN)
  • 450 SL USA 107.044 1977
Mehr
24 Okt 2021 10:52 #284631
von ramses+ Americas (USA/CAN) 450 SL USA 107.044 1977
Erfahrung Gleitschienenbruch wurde erstellt von ramses+
Hallo !
Nur zur Info.
R107044 USA BJ 1977 124.000 Meilen (= 198.400 km).
Beim Ausbau der drei oberen Gleitschienen sind die Zwei an der Fahrerseite gebrochen. Glücklich nicht in den Motor heruntergefallen...
Es hätte nicht lange mehr gedauert bis ich einen schönen (?) Motorschaden hätte.
Ich kann deshalb nur bestätigen was Viele schon sagten: Gleitschienenwechsel darf nicht vernachlässigt werden !!
Herzliche Grüsse aus Belgien, Marc

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • StefanSK
  • StefanSKs Avatar
  • Abwesend
  • Junior
  • Junior
  • Americas (USA/CAN)
  • 450 SL USA 107.044 1977
Mehr
24 Okt 2021 11:27 - 24 Okt 2021 11:28 #284636
von StefanSK Americas (USA/CAN) 450 SL USA 107.044 1977
StefanSK antwortete auf Erfahrung Gleitschienenbruch
Hast Du Bilder? Danke…

Viele Grüße, St.

W126.025
W107.044
Letzte Änderung: 24 Okt 2021 11:28 von StefanSK.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Okt 2021 11:45 #284637
von FanSLC
FanSLC antwortete auf Erfahrung Gleitschienenbruch
Hallo,

für den technischen Laien, was hat es mit der Gleitschiene auf sich? Wenn es Bilder dazu geben würde, wäre das auch hilfreich.

Gruß

Sven

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Ragetti
  • Ragettis Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • Japan
  • 560 SL 107.048 1989
Mehr
24 Okt 2021 12:05 - 24 Okt 2021 12:06 #284639
von Ragetti Japan 560 SL 107.048 1989
Ragetti antwortete auf Erfahrung Gleitschienenbruch
Bitte einfach mal die Suchfunktion bemühen das Thema Gleitschienen wurde hier schon zigfach behandelt insbesondere die dringende Notwendigkeit beim V8

viele liebe Grüße aus dem warmen Namibia

Viele Grüße aus dem Nordschwarzwald

Rolf

V8 und V2 viel mehr braucht es nicht
www.keicher.biz
Letzte Änderung: 24 Okt 2021 12:06 von Ragetti.
Folgende Benutzer bedankten sich: Obelix116, Chromix

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • schwälmer
  • schwälmers Avatar
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Americas (USA/CAN)
  • 560 SL 107.048 1988
Mehr
24 Okt 2021 13:45 - 24 Okt 2021 13:48 #284642
von schwälmer Americas (USA/CAN) 560 SL 107.048 1988
schwälmer antwortete auf Erfahrung Gleitschienenbruch
Hier ein Bild meiner Gleitschienen. Ich habe das austoben mit glaubwürdigen und belegten 51.000 Meilen gekauft. DAs Risiko eines Motorschadens war mir zu groß um auf den Wechsel zu verzichten. Also alles rausinkl. Steuerkette Schienen und Kettenspanner. Die Schienen sahen oberflächlich noch sehr gut aus. Jedoch ist das Material schon spröde und brüchig. Halt über 30 Jahre alt.Somit egal was das Fahrzeug gelaufen hat ,der Weichmacher ist aus dem Kunstoff draußen.SO mein TIP.Bei meinem Schrauber kostet das knapp 1.200 komplett . Der macht das perfekt und es gibt eine Rechnung dazu.LG Andreas

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 24 Okt 2021 13:48 von schwälmer.
Folgende Benutzer bedankten sich: Andyblues

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Banane66
  • Banane66s Avatar
  • Offline
  • Senior
  • Senior
  • Standard (Europa)
  • 500 SL 107.046 1985
Mehr
24 Okt 2021 17:13 #284647
von Banane66 Standard (Europa) 500 SL 107.046 1985
Banane66 antwortete auf Erfahrung Gleitschienenbruch
Hallo,
die Kettenräder hast du nicht getauscht? Sind die Teile alle von febi. War bei den 1200€ auch das Mat. mit dabei. Ich muss bei meinem 500 SL da auch mal ran, bevor es zu spät ist. Hat dein Schrauber das über den ausgebauten Kühler erledigt.

Liebe Grüße
Klaus

Wenn Gott gewollt hätte, dass wir Benzin sparen,
hätte er uns dann den V8 geschenkt?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • schwälmer
  • schwälmers Avatar
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Americas (USA/CAN)
  • 560 SL 107.048 1988
Mehr
24 Okt 2021 17:40 #284651
von schwälmer Americas (USA/CAN) 560 SL 107.048 1988
schwälmer antwortete auf Erfahrung Gleitschienenbruch
Hallo Klaus
Ja alles inklusive! Material und Zeit .

Gruß Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • eglidecascais
  • eglidecascaiss Avatar
  • Offline
  • Elite
  • Elite
  • 560 SL 107.048 1986
Mehr
24 Okt 2021 17:49 - 24 Okt 2021 17:50 #284652
von eglidecascais 560 SL 107.048 1986
eglidecascais antwortete auf Erfahrung Gleitschienenbruch
Ich kann die Bedenken von Andreas nur bestätigen und habe bei seinem Schrauber genau 1000 € inkl. Rechnung für den Tausch der Steuerkette (die war eigentlich iO) und den Gleitschienen (die beim Ausbau auseinanderfielen) gezahlt. 
Mein 560er hatte zu dem Zeitpunkt rund 230tsd km runter

 

Gruß Reinhard 

560 SL Bj 1986, Harley Davidson E-Glide und BMW R80RT Bj 1985
Portugalreise: 560slblog.wordpress.com/blog/
Route 66: eglidecascais.wordpress.com

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 24 Okt 2021 17:50 von eglidecascais.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • ramses+
  • ramses+s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Americas (USA/CAN)
  • 450 SL USA 107.044 1977
Mehr
24 Okt 2021 18:53 #284660
von ramses+ Americas (USA/CAN) 450 SL USA 107.044 1977
ramses+ antwortete auf Erfahrung Gleitschienenbruch
Hallo !
Ich stelle fest dass das Thema Gleitschienen noch immer aktuell ist.
Dass die drei obere Schienen nach einer gewissen Zeit (30 Jahre oder 100.000 km ???) gewechselt werden müssen ist jetzt klar.
Ob auch Steuerkette, Kettenräder, untere Gleitschienen und Kettenspanner gewechselt werden muss du selber überlegen...
In diesem Forum gibt’s dazu schon genug Info.
MfG, Marc

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Hannesmann
  • Hannesmanns Avatar
  • Offline
  • Elite
  • Elite
  • 350 SLC 107.023 1978
Mehr
24 Okt 2021 20:00 #284667
von Hannesmann 350 SLC 107.023 1978
Hannesmann antwortete auf Erfahrung Gleitschienenbruch
Muss man ja gar nicht so viel überlegen ... Steuerzeiten rechte Seite mehr als 5,6,7 Grad aus der  Kehre >> Kette gelängt, einmal alles neu. Ob ich nochmal Produkte in den rot-weissen Kisten kaufen würde, weiss ich nicht. Einfach zu viel schlechte Erfahrungen.
Gruss
Achim

350 SLC Bj 78,

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • eglidecascais
  • eglidecascaiss Avatar
  • Offline
  • Elite
  • Elite
  • 560 SL 107.048 1986
Mehr
24 Okt 2021 21:15 #284670
von eglidecascais 560 SL 107.048 1986
eglidecascais antwortete auf Erfahrung Gleitschienenbruch
@Achim,
"Ob ich nochmal Produkte in den rot-weissen Kisten kaufen würde, weiss ich nicht. Einfach zu viel schlechte Erfahrungen."
Das verstehe ich nicht - kannst Du es erklären?

Gruß Reinhard 
 

560 SL Bj 1986, Harley Davidson E-Glide und BMW R80RT Bj 1985
Portugalreise: 560slblog.wordpress.com/blog/
Route 66: eglidecascais.wordpress.com

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Sternenkreuzer
  • Sternenkreuzers Avatar
  • Offline
  • Senior
  • Senior
  • Standard (Europa)
  • 500 SL 107.046 1986
Mehr
24 Okt 2021 21:29 #284671
von Sternenkreuzer Standard (Europa) 500 SL 107.046 1986
Sternenkreuzer antwortete auf Erfahrung Gleitschienenbruch
kein Febi.....

Grüße aus Hamburg.

Frank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Chromix
  • Chromixs Avatar
  • Abwesend
  • Platin
  • Platin
  • Americas (USA/CAN)
  • 560 SL 107.048 1986
  • Hofrat
Mehr
24 Okt 2021 23:39 #284674
von Chromix Americas (USA/CAN) 560 SL 107.048 1986
Chromix antwortete auf Erfahrung Gleitschienenbruch
Da verlinke ich doch gerne nochmal meinen Beitrag zu dem Thema.
Kettenräder, Nockenwellen, Kette usw. sollen, nach dem, was hier schon geschrieben wurde, ok sein, aber trotzdem bleibt, zumindest bei mir, ein ungutes Gefühl.

Hälsningar,
Lutz

Alles ist noch niemals vorgekommen - bis es zum ersten Mal passiert.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Hannesmann
  • Hannesmanns Avatar
  • Offline
  • Elite
  • Elite
  • 350 SLC 107.023 1978
Mehr
25 Okt 2021 09:13 #284679
von Hannesmann 350 SLC 107.023 1978
Hannesmann antwortete auf Erfahrung Gleitschienenbruch
Hallo Reinhard,
ich will hier gar keine schlechte Stimmung gegen irgendeine Firma verbreiten, die sich noch die Mühe macht für unser Alteisen Ersatzteile bereit zu stellen.
Wenn das Budget nicht mehr hergibt, muss man das kaufen was im Rahmen bleibt und wenn das Oldtimerschwarzgeldkonto voll ist, kauft man Sachen, an die man nicht wieder dran will, lieber am Tresen.
Solange man die Sachen selber verbauen kann, spielt doppelte Arbeit keine große Rolle ... wenn der berühmte, undichte FEBI-Kettenspanner in der Werkstatt dreimal wieder raus muss bis man die Dichtung hingefummelt hat, hat man sicher nichts gespart und das ungute Gefühl bleibt einem erhalten.
Gruss
Achim

350 SLC Bj 78,

Folgende Benutzer bedankten sich: ZitroniX

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • FredW
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Standard (Europa)
  • 500 SL 107.046 1981
Mehr
25 Okt 2021 10:29 #284684
von FredW Standard (Europa) 500 SL 107.046 1981
FredW antwortete auf Erfahrung Gleitschienenbruch
Hallo Achim und Frank,

kein Febi? Was würdet ihr denn stattdessen empfehlen? Ich ging ja immer davon aus, das Febi einer von den besseren Teilelieferanten sei.

Welcher Zulieferer hat denn die Steuerketten und Spanner bei Fahrzeugbau anno dunnemal geliefert? Wisst ihr das?

Schöne Grüße
Fred

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Hannesmann
  • Hannesmanns Avatar
  • Offline
  • Elite
  • Elite
  • 350 SLC 107.023 1978
Mehr
25 Okt 2021 10:55 #284687
von Hannesmann 350 SLC 107.023 1978
Hannesmann antwortete auf Erfahrung Gleitschienenbruch
Wäre bspw. schön wenn da "INA" draufsteht. Was es noch alles gab, weiß ich nicht.
FEBI wird schon auch sowas weiterverkaufen, aber was man da grade kriegt weiß man eben nicht.
Gruss
Achim

350 SLC Bj 78,

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • afla107
  • afla107s Avatar
  • Offline
  • Senior
  • Senior
  • Americas (USA/CAN)
  • 560 SL 107.048 1988
Mehr
25 Okt 2021 15:27 #284716
von afla107 Americas (USA/CAN) 560 SL 107.048 1988
afla107 antwortete auf Erfahrung Gleitschienenbruch
Ich habe letztes (oder vorletztes?) Jahr Febi gekauft. Die Kette war von einem renommierten Hersteller, Ich glaube IWIS. Der Kettenspanner war im ersten Ansatz dicht.

Ich würde also wieder dort kaufen

Gruß Andreas

W108 280S/8 Bj 71; R107 560SL Bj 88

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Okt 2021 17:04 #284722
von Chris979
Chris979 antwortete auf Erfahrung Gleitschienenbruch
Bei FEBI kann man Glück oder auch Pech haben. Die Gleitschienen, Steuerkette und Spanner von FEBI waren aber bei den 4 Fahrzeugen die ich im letzten Jahr getauscht hab einwandfrei.
2 Beispiele für den 560er:
FEBI Steuerkette ist wie die originale und momentan bei MB erhältliche von IWIS.
FEBI Hardyscheiben sind von wie die originalen von SGF.

Bei den Gummi Luftführungen von FEBI hab ich aber auch schon mal daneben gegriffen..

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Obelix116
  • Obelix116s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Americas (USA/CAN)
  • 450 SL USA 107.044 1976, 350 SE 116.028 1979
Mehr
25 Okt 2021 21:39 #284741
von Obelix116 Americas (USA/CAN) 450 SL USA 107.044 1976, 350 SE 116.028 1979
Obelix116 antwortete auf Erfahrung Gleitschienenbruch
...der FEBI Kettenspanner kommt auch vom original Zulieferer .

Gruß
Christian

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Ragetti
  • Ragettis Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • Japan
  • 560 SL 107.048 1989
Mehr
25 Okt 2021 22:08 #284744
von Ragetti Japan 560 SL 107.048 1989
Ragetti antwortete auf Erfahrung Gleitschienenbruch
Bist du dir da sicher Christian, ich meine das Original kommt aus dem Mercedes-Werk Berlin und das vertreibt Febi nicht

Viele Grüße aus dem Nordschwarzwald

Rolf

V8 und V2 viel mehr braucht es nicht
www.keicher.biz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • wusel-53
  • wusel-53s Avatar
  • Offline
  • Elite
  • Elite
  • Americas (USA/CAN)
  • 380 SL USA 107.045 1984
Mehr
26 Okt 2021 07:15 #284754
von wusel-53 Americas (USA/CAN) 380 SL USA 107.045 1984
wusel-53 antwortete auf Erfahrung Gleitschienenbruch
Moin, ich habe auch einen febi Kettenspanner drin und der ist leicht undicht. Also wahrscheinlich eher nicht original oder? auf den Hersteller habe ich allerdings nicht geachtet. War damals noch ziemlich frisch hier.

Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Hannesmann
  • Hannesmanns Avatar
  • Offline
  • Elite
  • Elite
  • 350 SLC 107.023 1978
Mehr
26 Okt 2021 08:00 #284756
von Hannesmann 350 SLC 107.023 1978
Hannesmann antwortete auf Erfahrung Gleitschienenbruch
So richtig vorstellen kann man es sich auch nicht, dass es noch x verschiedene Gusswerkzeuge für den alten Kram gibt. Genauso Schlepphebel usw. . Wahrscheinlich werden die Rohteile dann an verschiedenen Stellen endbearbeitet. Ich kann mich erinnern, dass der Kettenspanner auch optisch einen guten Eindruck gemacht hat. Der Aludichtring unter der grossen Kappe war aber einfach nur zum Lachen und konnte so nicht dicht werden. Wenn mir Mercedes das so verkauft hätte, wär ich böse gewesen.
Gruss
Achim

350 SLC Bj 78,

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Obelix116
  • Obelix116s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Americas (USA/CAN)
  • 450 SL USA 107.044 1976, 350 SE 116.028 1979
Mehr
26 Okt 2021 12:29 #284770
von Obelix116 Americas (USA/CAN) 450 SL USA 107.044 1976, 350 SE 116.028 1979
Obelix116 antwortete auf Erfahrung Gleitschienenbruch
...sicher sicher !

Gruß
Christian

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Hannesmann
  • Hannesmanns Avatar
  • Offline
  • Elite
  • Elite
  • 350 SLC 107.023 1978
Mehr
26 Okt 2021 16:14 #284783
von Hannesmann 350 SLC 107.023 1978
Hannesmann antwortete auf Erfahrung Gleitschienenbruch
sicher, sicher ...
a) zustimmend
b) zweifelnd
c) ... ?

Tippe auf c ...
Gruss
Achim
 

350 SLC Bj 78,

Folgende Benutzer bedankten sich: Hans-Jürgen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • ZitroniX
  • ZitroniXs Avatar
  • Offline
  • Senior
  • Senior
  • Americas (USA/CAN)
  • 380 SL USA 107.045 1983
Mehr
26 Okt 2021 21:09 #284816
von ZitroniX Americas (USA/CAN) 380 SL USA 107.045 1983
ZitroniX antwortete auf Erfahrung Gleitschienenbruch
Mein Febi kettenspanner war von Anfang an undicht. Der vom freundlichen für sportliche 330 Euronen war und ist dicht. So what....

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Alles könnte einfach sein, ist es aber nicht
R107 SL 380 (US) Bj 83, 930U silberblaumetallic

Gruss Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • ed9msi
  • ed9msis Avatar
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Schweden
  • 380 SL 107.045 1984
Mehr
27 Okt 2021 07:23 #284824
von ed9msi Schweden 380 SL 107.045 1984
ed9msi antwortete auf Erfahrung Gleitschienenbruch
Ich habe auch alles vom Febi rein und die Kette war auch vom IWIS also wie original Mercedes. Mein Kettenspanner isst aber auch ein bisschen undicht. Kann man da nicht irgendwie eine bessere Dichtung reinmachen oder muss man einen neuen Spanner kaufen? Welches Modell könnt Ihr empfehlen?

Martin Sipek
R107 - 380SL - Bauj. 1984 - Silber Metallic

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • wusel-53
  • wusel-53s Avatar
  • Offline
  • Elite
  • Elite
  • Americas (USA/CAN)
  • 380 SL USA 107.045 1984
Mehr
27 Okt 2021 07:46 #284825
von wusel-53 Americas (USA/CAN) 380 SL USA 107.045 1984
wusel-53 antwortete auf Erfahrung Gleitschienenbruch
Hallo Martin,
es soll angeblich mit Teflon Dichtungsband aus dem Heizungs-/Sanitärbereich funktionieren. Das wird dort zum Abdichten von Wasserrohrleitungen genutzt und sollte auch Hitzebeständig sein. Ausprobiert habe ich es aber auch noch nicht.

Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus
Folgende Benutzer bedankten sich: Drachenlord

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • ed9msi
  • ed9msis Avatar
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Schweden
  • 380 SL 107.045 1984
Mehr
27 Okt 2021 08:19 #284828
von ed9msi Schweden 380 SL 107.045 1984
ed9msi antwortete auf Erfahrung Gleitschienenbruch

Hallo Martin,
es soll angeblich mit Teflon Dichtungsband aus dem Heizungs-/Sanitärbereich funktionieren. Das wird dort zum Abdichten von Wasserrohrleitungen genutzt und sollte auch Hitzebeständig sein. Ausprobiert habe ich es aber auch noch nicht.

Danke Thorsten, Ich werde es gleich nächste Woche, wenn Ich wieder in Schweden zurück bin ausprobieren. Dass Teflon Dichtungsband habe Ich schon zuhause.

Martin Sipek
R107 - 380SL - Bauj. 1984 - Silber Metallic

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Hannesmann
  • Hannesmanns Avatar
  • Offline
  • Elite
  • Elite
  • 350 SLC 107.023 1978
Mehr
27 Okt 2021 08:56 #284829
von Hannesmann 350 SLC 107.023 1978
Hannesmann antwortete auf Erfahrung Gleitschienenbruch
Die große, sechskantige Kappe dichtet mit einem Aludichtring gegen den Gusskörper. Dieser Aludichtring war bei meinem FEBI-Spanner ein ziemlich grob aus einer Platte gestanzter Ring bei dem die Dichtflächen nicht plan sondern, entsprechend der Stanzung, ballig waren. Zudem ist das Material des Rings durch das Stanzen so verspannt und hart, dass man es nicht schafft den mit der Gewindekappe flach zu quetschen. Ich habe den mit der Lötlampe vorsichtig erwärmt, um ihn wieder weich zu kriegen und danach die Dichtflächen auf einem Brett mit Schmirgelpapier drauf so gut es ging plan abgezogen. Danach war der Spanner dicht. Zur Sicherheit könnte man den Ring auch noch mit Curil bestreichen. Teflonband auf das Gewinde des Gusskörpers funktioniert bestimmt auch. Da die Teile ja aber an der Stelle eigentlich gar nicht dichten sollen (beim Wasserrohr schon), kam das für mich nicht in Frage.
Ich habe den Spanner für die Aktion wieder ausgebaut. Ich weiß heute nicht mehr ob es im Nachhinein auch im eingebauten Zustand gegangen wäre. Alles was ich an dem Ding in der Hand hatte, hat einen guten Eindruck gemacht, bis auf den Aluring. Würde sagen es lohnt sich also dem auf die Sprünge zu helfen bevor man den ganzen Spanner ersetzt.
Gruss
Achim

350 SLC Bj 78,

Folgende Benutzer bedankten sich: wusel-53

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • ed9msi
  • ed9msis Avatar
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Schweden
  • 380 SL 107.045 1984
Mehr
27 Okt 2021 09:14 #284833
von ed9msi Schweden 380 SL 107.045 1984
ed9msi antwortete auf Erfahrung Gleitschienenbruch

Die große, sechskantige Kappe dichtet mit einem Aludichtring gegen den Gusskörper. Dieser Aludichtring war bei meinem FEBI-Spanner ein ziemlich grob aus einer Platte gestanzter Ring bei dem die Dichtflächen nicht plan sondern, entsprechend der Stanzung, ballig waren. Zudem ist das Material des Rings durch das Stanzen so verspannt und hart, dass man es nicht schafft den mit der Gewindekappe flach zu quetschen. Ich habe den mit der Lötlampe vorsichtig erwärmt, um ihn wieder weich zu kriegen und danach die Dichtflächen auf einem Brett mit Schmirgelpapier drauf so gut es ging plan abgezogen. Danach war der Spanner dicht. Zur Sicherheit könnte man den Ring auch noch mit Curil bestreichen. Teflonband auf das Gewinde des Gusskörpers funktioniert bestimmt auch. Da die Teile ja aber an der Stelle eigentlich gar nicht dichten sollen (beim Wasserrohr schon), kam das für mich nicht in Frage.
Ich habe den Spanner für die Aktion wieder ausgebaut. Ich weiß heute nicht mehr ob es im Nachhinein auch im eingebauten Zustand gegangen wäre. Alles was ich an dem Ding in der Hand hatte, hat einen guten Eindruck gemacht, bis auf den Aluring. Würde sagen es lohnt sich also dem auf die Sprünge zu helfen bevor man den ganzen Spanner ersetzt.
Gruss
Achim

Danke Achim, was ist Curil und mit welche kraft soll man die Gewindekappe anziehen?

Martin Sipek
R107 - 380SL - Bauj. 1984 - Silber Metallic

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: RagettiObelix116
Ladezeit der Seite: 0.119 Sekunden
Powered by Kunena Forum