× Willkommen im Forum 107!

Hier dürft ihr all die Experten zum R107 SL und C107 SLC alles fragen und werdet fachkundige Antworten erhalten.

Rapport ... Kardanwellenteile einzeln gewuchtet, oder ... ?

  • kleinerBruderw123
  • kleinerBruderw123s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Americas (USA/CAN)
  • 380 SL USA 107.045 1985
Mehr
03 Mär 2021 16:00 - 03 Mär 2021 18:38 #270170
von kleinerBruderw123 Americas (USA/CAN) 380 SL USA 107.045 1985
Kardanwellenteile einzeln gewuchtet, oder ... ? wurde erstellt von kleinerBruderw123
Wertes Forum

Sind
a) vorderes und hinteres Teil der Kardanwelle (bei meinem 1985er 380SL) einzeln gewuchtet oder
b) ist die Kardanwelle als ganzes zusammen gewuchtet?

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Falls a) richtig, wäre ein unmarkiertes wieder Zusammenstecken von Kardanwellenvorder- und -hinterteil in jeder Position möglich, stimmt`s?
Falls b) richtig ist, habe ich wohl das Markieren vergessen 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Danke!

Gruß, Roland

 
Letzte Änderung: 03 Mär 2021 18:38 von kleinerBruderw123.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • wusel-53
  • wusel-53s Avatar
  • Abwesend
  • Elite
  • Elite
  • Americas (USA/CAN)
  • 380 SL USA 107.045 1984
Mehr
03 Mär 2021 16:26 #270171
von wusel-53 Americas (USA/CAN) 380 SL USA 107.045 1984
Hallo Roland,

ich meine in der WIS steht, dass das vorher markiert werden muss. Bin mir aber nicht 100% sicher.

Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus
Folgende Benutzer bedankten sich: MBN

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Rudiger
  • Offline
  • Platin
  • Platin
  • Americas (USA/CAN)
  • 560 SL 107.048 1988
Mehr
03 Mär 2021 16:48 #270173
von Rudiger Americas (USA/CAN) 560 SL 107.048 1988
Roland, wenn die Welle noch markiert ist, lege die Kardanwelle komplett auf den Boden. Du hast die drei Arme die an die Hardyscheibe geschraubt werden. Zwei arme nach unten, damit die Welle nicht wegrollt, und dann zusammenschieben am Mittellager. Wenn die Welle zusammen geschoben ist, muss der einzelne Arm an beiden Enden flüchtig sein. Keinen Versatz ! Alles andere gibt dir Vibration.
Rudiger
Folgende Benutzer bedankten sich: MBN, kleinerBruderw123

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Johnny-1951
  • Johnny-1951s Avatar
  • Offline
  • Premium
  • Premium
  • Standard (Europa)
  • 450 SL 107.044 1978
Mehr
03 Mär 2021 16:55 #270176
von Johnny-1951 Standard (Europa) 450 SL 107.044 1978
Ohne WIS, nur aus dem Gefühl heraus.
Normal solltest du vorher Markieren, werden ja schon die Bremsscheiben
mit einer Markierschraube versehen.
Besser noch wäre die ganze Welle in einem Stück zu Wuchten, aber ob das möglich ist…
 

--- Gruß Werner ---
Wirklich weise ist, wer mehr Träume hat, als die Realität zerstören kann.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • kleinerBruderw123
  • kleinerBruderw123s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Americas (USA/CAN)
  • 380 SL USA 107.045 1985
Mehr
03 Mär 2021 18:06 - 03 Mär 2021 20:06 #270183
von kleinerBruderw123 Americas (USA/CAN) 380 SL USA 107.045 1985
kleinerBruderw123 antwortete auf Kardanwellenteile einzeln gewuchtet, oder ... ?
... eben, bei mir ist es bereits zu spät, da ich die Kardanwelle unmarkiert bereits wieder eingebaut habe, da ich meinte, die Info irgendwoher bekommen zu haben, dass die Kardanteile bei den neueren 107ern einzeln gewuchtet sind.
Ich vernehme geschwindigkeitsabhängige Brummgeräusche, fast so, als ob ich mit grobstolligen SUV-Winterreifen unterwegs wäre.
Es könnte eigentlich nur
  1. vom eigens revidierten Automatikgetriebe kommen (Späne sind keine im Öl) oder
  2. Differenzial (war zuvor i.O.),
  3. Radlager (war zuvor i.O.),
  4. Antriebswellen (waren zuvor i.O.), 
  5. Mittellager (Gummilagerung sieht augenscheinlich intakt aus) oder eben von der
  6. Kardanwelle.
Klar, Ferndiagnose ist schwierig, das Brummgeräusch bei Fahrt zu lokalisieren aber auch ...  

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


-> Wusel-53: Ist diese WIS-Info nicht auch Model- und Baujahr-abhängig?
-> Ich werde gemäss Rüdiger jetzt gleich mal die "Ärmchenflucht" begutachten. 
-> und wechsle auch mal das Diff-öl.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Weitere Tipps sind willkommen. Danke!
Gruß, Roland
 
Letzte Änderung: 03 Mär 2021 20:06 von kleinerBruderw123.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • kleinerBruderw123
  • kleinerBruderw123s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Americas (USA/CAN)
  • 380 SL USA 107.045 1985
Mehr
03 Mär 2021 18:30 #270186
von kleinerBruderw123 Americas (USA/CAN) 380 SL USA 107.045 1985
kleinerBruderw123 antwortete auf Kardanwellenteile einzeln gewuchtet, oder ... ?

Johnny-1951 schrieb: Ohne WIS, nur aus dem Gefühl heraus.
--> da hast Du ein gutes Gefühl.
Ich war da wohl etwas zu ungestüm und gefühllos!

 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • kleinerBruderw123
  • kleinerBruderw123s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Americas (USA/CAN)
  • 380 SL USA 107.045 1985
Mehr
03 Mär 2021 18:37 - 03 Mär 2021 18:43 #270187
von kleinerBruderw123 Americas (USA/CAN) 380 SL USA 107.045 1985
kleinerBruderw123 antwortete auf Kardanwellenteile einzeln gewuchtet, oder ... ?

Rudiger schrieb: Roland, wenn die Welle noch markiert ist, lege die Kardanwelle komplett auf den Boden. Du hast die drei Arme die an die Hardyscheibe geschraubt werden. Zwei arme nach unten, damit die Welle nicht wegrollt, und dann zusammenschieben am Mittellager. Wenn die Welle zusammen geschoben ist, muss der einzelne Arm an beiden Enden flüchtig sein. Keinen Versatz ! Alles andere gibt dir Vibration.
Rudiger

Hallo Rüdiger. Habe gerade die "Ärmchenflucht" kontrolliert:

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

 Ja, die Kardanwelle hat definitiv Versatz!!!!!!

Nun gut, wahrscheinlich rührt das Brummen dann vom Versatz der Kardanwelle, oder?
Eigentlich gibt es dann aber nur 3 möglich versatzlose Einbaumöglichkeiten, der "Ärmchenflucht" entsprechend, stimmt`s? 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Gruß, Roland

 

Letzte Änderung: 03 Mär 2021 18:43 von kleinerBruderw123.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Banane66
  • Banane66s Avatar
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Standard (Europa)
  • 500 SL 107.046 1985
Mehr
03 Mär 2021 19:31 #270192
von Banane66 Standard (Europa) 500 SL 107.046 1985
Hallo Rolande,

dumme Frage, wo sieht man da den Versatz, das ist doch sicher optisch nicht viel.
In welchem Bezug ist der Versatz zu sehen. Sind es die 120 Grad der Arme.
Könnte mir vorstellen, das die Kardanwelle auf geradem Boden mit den vier Armen bei Versatz auch kippeln müsste, wenn es dieser Versatz vorliegt.
Hatte die Kardanwelle zum Glück noch nicht ausbauen müssen.

Liebe Grüße
Klaus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • kleinerBruderw123
  • kleinerBruderw123s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Americas (USA/CAN)
  • 380 SL USA 107.045 1985
Mehr
03 Mär 2021 19:49 - 03 Mär 2021 21:14 #270194
von kleinerBruderw123 Americas (USA/CAN) 380 SL USA 107.045 1985
kleinerBruderw123 antwortete auf Kardanwellenteile einzeln gewuchtet, oder ... ?
Hallo Klaus.

Hinten am Diff steht die Kardanwelle so, als ob sie fest aufm Boden liegen könnte, quasi mit beiden Ärmchen gleichmässig stehend parallel zur Bodenfläche.
Vorne am Getriebe steht sie aber (leider) anders, mit deutlichem Versatz und würde nicht stabil und eben mit zwei Ärmchen aufm Boden stehen bleiben (wenn man sie im ausgebauten Zustand in dieser Position hinlegen würde. Sie würde auf das zweite Ärmchen kippen wollen).

Gruß, Roland
Letzte Änderung: 03 Mär 2021 21:14 von kleinerBruderw123.
Folgende Benutzer bedankten sich: Banane66

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Banane66
  • Banane66s Avatar
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Standard (Europa)
  • 500 SL 107.046 1985
Mehr
03 Mär 2021 20:04 #270196
von Banane66 Standard (Europa) 500 SL 107.046 1985
Hallo Roland,

danke für die Antwort, mit anderen Worten ist die Welle in sich verdreht, was man durch anderes zusammenstecken beheben kann. Ich hoffe für dich, dass du damit dein Brummen weg bekommst. Halte uns bitte auf dem Laufenden.

Liebe Grüße
Klaus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • kleinerBruderw123
  • kleinerBruderw123s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Americas (USA/CAN)
  • 380 SL USA 107.045 1985
Mehr
03 Mär 2021 20:12 #270198
von kleinerBruderw123 Americas (USA/CAN) 380 SL USA 107.045 1985
kleinerBruderw123 antwortete auf Kardanwellenteile einzeln gewuchtet, oder ... ?
nAbend Klaus.
Ja, genau 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

.
Ich hoffe auch, dass das der Grund des Übels (geschwindigkeitsabhängiges Brummen) ist und sage dann hier Bescheid.
Gruß Roland
 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Rudiger
  • Offline
  • Platin
  • Platin
  • Americas (USA/CAN)
  • 560 SL 107.048 1988
Mehr
04 Mär 2021 05:00 #270213
von Rudiger Americas (USA/CAN) 560 SL 107.048 1988
Moglicherweise musst du mehrere Male zusammenstecken, wenn es nicht genau passt, einfach 120grad weiterdrehen bis das es genau passt. Es ist ein Geduldsspiel. Drive line Vibrationen hast du bei 60kmh. Reifen Vibrationen hast du bei 80kmh die meist bei 100kmh verschwinden.
Rudiger
Folgende Benutzer bedankten sich: MBN

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Hans_G
  • Hans_Gs Avatar
  • Abwesend
  • Senior
  • Senior
  • Japan
  • 500 SL 107.046 1987
Mehr
04 Mär 2021 07:49 #270215
von Hans_G Japan 500 SL 107.046 1987
Hallo Roland,

in der WIS-CD steht es im Kap 41-050 Gelenkwelle aus-, einbauen:
Ist eine Trennung der Gelenkwelle erforderlich, müssen die Teile zueinander gekennzeichnet werden, da die Gelenkwelle im zusammengesetzten Zustand ausgewuchtet wurde. Beim Typ 107.042 ab 08/82 ist eine Kennzeichnung an der vorderen und hinteren Gelenkwelle angebracht.
Passt also bei deinem nicht.

In der SL-Pedia zum 107 ist das Kapitel im Englischen nicht enthalten, aber in der englischen Variante vom 116er

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


sternzeit-107.de/de/slpedia/w116-wsm/w11...ssis-propeller-shaft?

Grüße
Hans
Folgende Benutzer bedankten sich: kleinerBruderw123, wusel-53

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • kleinerBruderw123
  • kleinerBruderw123s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Americas (USA/CAN)
  • 380 SL USA 107.045 1985
Mehr
04 Mär 2021 09:52 - 04 Mär 2021 10:24 #270219
von kleinerBruderw123 Americas (USA/CAN) 380 SL USA 107.045 1985
kleinerBruderw123 antwortete auf Kardanwellenteile einzeln gewuchtet, oder ... ?
Hallo Hans

Danke für den Link! 

???????? Kann ich die hintere Kardanwelle auch separat ausbauen ????????
... nach hinten herausziehen, den Versatz anpassen und nach vorne wieder durch das Mittellager und das Loch der vorderen Kardanwelle einführen?

Danke für die praktische Erfahrungswerte.
Gruß, Roland
 
Letzte Änderung: 04 Mär 2021 10:24 von kleinerBruderw123.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Hans_G
  • Hans_Gs Avatar
  • Abwesend
  • Senior
  • Senior
  • Japan
  • 500 SL 107.046 1987
Mehr
04 Mär 2021 12:05 - 04 Mär 2021 12:21 #270230
von Hans_G Japan 500 SL 107.046 1987
Hallo Roland,

ich hatte meine Kardan-/ Gelenkwelle noch nicht demontiert, kann es also nicht sagen.
Das rausziehen könnte vielleicht noch klappen, aber ob du sie wieder eingefädelt bekommst würde ich bezweifeln. Ist aber davon abhängig, wo die Trennstelle der Kardanwelle ist.

Nachtrag:
Habe gerade auf nemigaparts.com/cat_spares/epc/mercedes/1/fg/107045/68d/41/015/ die Einzelteile der Kardanwelle angesehen, die Welle ist ja vor dem Mittellager gesteckt. Dann wirst Du die Abgasanlage/ Kat und das Hitzeschutzblech wohl abbauen müssen. Vielleicht klappt es ja die vordere Welle am Getriebe abzuschrauben und dann das vordere Teil anzuziehen und umzustecken. Wenn das die Aufhängung vom Mittellager hergibt.

Grüße
Hans
Letzte Änderung: 04 Mär 2021 12:21 von Hans_G.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • wusel-53
  • wusel-53s Avatar
  • Abwesend
  • Elite
  • Elite
  • Americas (USA/CAN)
  • 380 SL USA 107.045 1984
Mehr
04 Mär 2021 12:32 #270231
von wusel-53 Americas (USA/CAN) 380 SL USA 107.045 1984
Hallo Roland, ich habe meine Kardanwelle schon einmal abgebaut, als ich die Hardyscheiben erneuert habe. Auspuff und Hitzeschutzblech müssen ab.

Dann muss die Überwurfmutter der Kardanwelle gelöst werden., damit werden die beiden Teile der Kardanwelle verbunden. Ist die gelöst kann die Welle auseinander gezogen werden. ich könnte mir vorstellen, dass man jede Seite einzeln rausbekommt. Die vordere bekommst du auf jeden Fall alleine raus und dann brauchst du die Hintere ja nur verdrehen

Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • kleinerBruderw123
  • kleinerBruderw123s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Americas (USA/CAN)
  • 380 SL USA 107.045 1985
Mehr
04 Mär 2021 20:24 - 04 Mär 2021 20:40 #270269
von kleinerBruderw123 Americas (USA/CAN) 380 SL USA 107.045 1985
kleinerBruderw123 antwortete auf Kardanwellenteile einzeln gewuchtet, oder ... ?
Guten Abend  Forum
Habe die Kardanwelle jetzt ganz ausgebaut. Wenn man sie, wie Rüdiger oben geschrieben hat, mit 2 Ärmchen aufn Boden legt, kann ich NICHT ohne Versatz den vorderen Teil einschieben. Es geht nur mit einer halbe Nut Versatz! Die Ärmchen wippen immer eine Winzigkeit hin und her.

Ich habe Markierungen auf meiner Kardanwelle entdeckt, sehr ähnlich wie hier im 201er-Forum. 
Mir zwängt sich die Vermutung auf, dass das bei meiner Kardanwelle auch hinhauen könnte. Ich werde versuchen und berichten.

Gruß, Roland



Gruß, Roland
Letzte Änderung: 04 Mär 2021 20:40 von kleinerBruderw123.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • kleinerBruderw123
  • kleinerBruderw123s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Americas (USA/CAN)
  • 380 SL USA 107.045 1985
Mehr
04 Mär 2021 20:59 #270272
von kleinerBruderw123 Americas (USA/CAN) 380 SL USA 107.045 1985
kleinerBruderw123 antwortete auf Kardanwellenteile einzeln gewuchtet, oder ... ?
Markierung die ich gefunden habe ...
 

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • kleinerBruderw123
  • kleinerBruderw123s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Americas (USA/CAN)
  • 380 SL USA 107.045 1985
Mehr
06 Mär 2021 20:07 #270415
von kleinerBruderw123 Americas (USA/CAN) 380 SL USA 107.045 1985
kleinerBruderw123 antwortete auf Kardanwellenteile einzeln gewuchtet, oder ... ?
... nach einer Probefahrt heute, haben sich leider nur homöopatische Dröhn-/Brummbesserungen vernehmen lassen.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Das Zwischenlager war eigentlich noch ok. Die Gelenklager waren spielfrei, hatten aber je 2 leichte Einrastpunkte sprübar, als ich die Welle ausgebaut mit den Händen hin- und herbewegt hatte. Wahrscheinlich hätte ich die Kardanwelle doch komplett revidieren/wuchten lassen sollen, da der Aus-/Einbau doch aufwendig war und fast 1 Tag in Anspruch genommen hatte.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Diff-öl habe ich bis jetzt noch nicht gewechselt, da ich auf der Hebebühne keine Zeit dazu hatte und heute mit unters Auto liegen, keine Verlängerung an die Diff-Einfüllschraube ansetzen konnte und somit auch nicht geöffnet bekommen habe.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Falls ich dem geschwindigkeitsabhängigen Brummgeräusch ab ca. 50 Km/h auf die Schliche komme, werde ich hier rapportieren.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Wermutstropfen: Ab 110Km/h sind die Windgeräusche (mit Verdeck) sowieso so laut, dass ich das Brummen quasi nicht mehr höre ... 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Gruß, Roland 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • alfons
  • alfonss Avatar
  • Offline
  • Senior
  • Senior
  • Standard (Europa)
  • 280 SLC 107.022 1981
Mehr
06 Mär 2021 20:23 #270416
von alfons Standard (Europa) 280 SLC 107.022 1981
Servus Roland,
der Zusammenbau sieht richtig aus, die Markierungen müssen fluchten. Ich hatte auch Brummgeräusche beim Fahren und alles mögliche  getauscht. Zuletzt das Kardanwellenmittellager. Augenscheinlich war es gut, aber nach knapp 40 Jahren nah am Auspuff scheint Gummi und Lager tot gewesen zu sein.
Lager mit Gummi getauscht, das Auto ist nicht wiederzuerkennen....
Wenn du die Kardanwelle raus hattest, ist der Lagertausch eigentlich nur noch pille palle. 
Gruß Alfons, ohne Dröhn
Folgende Benutzer bedankten sich: kleinerBruderw123

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • kleinerBruderw123
  • kleinerBruderw123s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Americas (USA/CAN)
  • 380 SL USA 107.045 1985
Mehr
07 Mär 2021 11:51 #270470
von kleinerBruderw123 Americas (USA/CAN) 380 SL USA 107.045 1985
kleinerBruderw123 antwortete auf Kardanwellenteile einzeln gewuchtet, oder ... ?
Hallo Alfons

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

 Danke für Deine Erfahrungswerte!
Die Gummimanschette an meinem Mittellager sieht noch sehr gut aus und das Lager ist scheinbar ok. Werde voraussichtlich im nächsten Herbst/Winter die Kardanwelle nochmals ausbauen und dann ein neues Zwischenlager und auch gleich neue Gelenklager zum Einsatz bringen.
Jetzt kommt aber ersma der Frühling und Sommer und es steht Cabrio fahren ganz oben aufm Plan.  

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Grüßle, Roland

 


 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Roadsterman
  • Roadstermans Avatar
  • Offline
  • Senior
  • Senior
  • Americas (USA/CAN)
  • 560 SL 107.048 1986
Mehr
07 Mär 2021 13:33 #270478
von Roadsterman Americas (USA/CAN) 560 SL 107.048 1986
Hallo Roland
Ist das Brummen vor den Arbeiten an der K-Welle auch schon gewesen ?
Gruß
Werner

Mercedes-Benz. . . . . . .Zu allen Zeiten seiner Zeit voraus . . . . . .1952

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • kleinerBruderw123
  • kleinerBruderw123s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Americas (USA/CAN)
  • 380 SL USA 107.045 1985
Mehr
07 Mär 2021 14:02 #270487
von kleinerBruderw123 Americas (USA/CAN) 380 SL USA 107.045 1985
kleinerBruderw123 antwortete auf Kardanwellenteile einzeln gewuchtet, oder ... ?
Hallo Werner
... nee, eben nicht, das bilde ich mir zumindest ein.
Vor ca. 4 Jahren hatte ich von meinem US-380SL (mit 112 tmls) den Motor (jetzt mit deutschen Kolben, hochverdichtet

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

) und Getriebe ausgebaut und komplett, bis ins feinste Detail, revidiert und meine, dass es zuvor nicht gebrummt hatte.

Danke auch Deiner Anteilnahme. Gruß, Roland
 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Roadsterman
  • Roadstermans Avatar
  • Offline
  • Senior
  • Senior
  • Americas (USA/CAN)
  • 560 SL 107.048 1986
Mehr
07 Mär 2021 14:45 #270495
von Roadsterman Americas (USA/CAN) 560 SL 107.048 1986
Hallo Roland
Ich hatte das mal an einem Fahrzeug. Hörte sich an, als wenn man auf einem Waschbrett fährt. Gesucht und gesucht und anfangs nichts gefunden. Bis mir jemand den Tipp gab, ich solle mir mal die Reifen genauer ansehen. Was soll ich sagen, ein Reifen war innen an der Lauffläche wie ausgefressen und so abgeflachte Stellen in der Lauffläche. Hätte nie gedacht, dass das so ein Geräusch verursachen kann. Ähnliches Geräusch hatte ich auch mal bei einem inneren Riss in der Lauffläche. Man hat beim drehen des Reifens gesehen, wie an einer Stelle das Profil plötzlich zu einer Seite lief, sah wie ein Knick aus. Hat man aber nur beim drehen des Rades gesehen.
Gruß
Werner

Mercedes-Benz. . . . . . .Zu allen Zeiten seiner Zeit voraus . . . . . .1952

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • kleinerBruderw123
  • kleinerBruderw123s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Americas (USA/CAN)
  • 380 SL USA 107.045 1985
Mehr
07 Mär 2021 21:19 #270552
von kleinerBruderw123 Americas (USA/CAN) 380 SL USA 107.045 1985
kleinerBruderw123 antwortete auf Kardanwellenteile einzeln gewuchtet, oder ... ?
nAbend Werner

Danke!
Die Reifen sind neuwertig. Ich werde sie auf Dein Anraten hin aber nochmals genau inspizieren.

Grüßle, Roland

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • wusel-53
  • wusel-53s Avatar
  • Abwesend
  • Elite
  • Elite
  • Americas (USA/CAN)
  • 380 SL USA 107.045 1984
Mehr
09 Mär 2021 10:34 #270712
von wusel-53 Americas (USA/CAN) 380 SL USA 107.045 1984
Hallo Roland,

einen Tag für Kardanwelle aus- und einbauen? War da irgendwas fest?
Ich bin Bodenkriecher ohne Bühne. Für die Kardanwelle würde ich inklusive Auspuff und Hitzeblech 1,5 Stunden für den Ausbau schätzen. Ich hab bei mir nicht explizit darauf geachtet. Aber an einem Tag hätte ich auch das Getriebe mit rein und raus (zumindest jetzt mit der vorhandenen Erfahrung). Sorry, soll kein Prahlen sein, aber kommt mir sehr lang vor.

Und der Hinweis mit den Reifen ist nicht schlecht. Vor allem Ganzjahresreifen neigen zur vorzeitigen Sägezahnbildung und machen einen Höllenlärm und wenn es dann noch No Name Produkte sind, passiert es noch schneller. Ich spreche da aus Erfahrung. Auch ein Bremsplatten durch eine Vollbremsung oder ein Standschaden kann solche Geräusche verursachen.

Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Roadsterman
  • Roadstermans Avatar
  • Offline
  • Senior
  • Senior
  • Americas (USA/CAN)
  • 560 SL 107.048 1986
Mehr
09 Mär 2021 18:35 #270756
von Roadsterman Americas (USA/CAN) 560 SL 107.048 1986
Hallo Roland
Wenn es noch nicht weg ist und du die Kardanwelle ausschließen kannst, gehe mal bei der Probefahrt systematisch vor: 1> beim fahren mach mal mehrmals einen Lastwechsel, um dabei zu hören, ob sich das Geräusch verändert und mal auf N Schalten, damit der Druck raus ist, also das Fz. kullert. Dabei könnte z.B. eine Antriebswelle in Frage kommen. 2> Mache mal beim Fahren ein Paar rechts links Lenkbewegungen um den Druck auf die Radlager zu erhöhen und ein evtl. Geräusch verändert sich. Möglich wäre auch ein Brummgeräusch vom Diff. aber eher äußerst selten. 3> beim fahren auf N schalten aber weiterhin den Motor auf Drehzahl halten. Z.B. kann der Lüfter Brummgeräusche machen. Ist denn das jetzige Geräusch geschwindigkeits oder drehzahlabhängig ?
Gruß
Werner

Mercedes-Benz. . . . . . .Zu allen Zeiten seiner Zeit voraus . . . . . .1952

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Roadsterman
  • Roadstermans Avatar
  • Offline
  • Senior
  • Senior
  • Americas (USA/CAN)
  • 560 SL 107.048 1986
Mehr
09 Mär 2021 19:12 - 09 Mär 2021 19:24 #270761
von Roadsterman Americas (USA/CAN) 560 SL 107.048 1986
Hallo Roland
Ich habe mir nochmals das Bild mit den Pfeilen an den Wellen angesehen und bin der Meinung, dass der nicht stimmt. Ich habe unten aus dem WIS einen Auszug eingestellt. Die gegenüberliegende Kerbe soll zwischen den beiden unteren liegen.
Gruß
Werner

22 Bei Fahrzeugen ab 08/82 ist eine Kennzeichnung
an der vorderen und hinteren Gelenkwelle
angebracht. An der vorderen Gelenkwelle
befindet sich ein Höcker und an der Gelenkgabel
der hinteren Gelenkwelle zwei pfeilartige Höcker
(Pfeile). Der Höcker der vorderen Gelenkwelle
soll zwischen den beiden Pfeilen auf der Gelenkgabel
liegen (Pfeile).
23 Gelenkwelle einbauen (41-050).
141

 

Mercedes-Benz. . . . . . .Zu allen Zeiten seiner Zeit voraus . . . . . .1952

Dieser Beitrag enthält einen Anhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 09 Mär 2021 19:24 von Roadsterman.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • kleinerBruderw123
  • kleinerBruderw123s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Americas (USA/CAN)
  • 380 SL USA 107.045 1985
Mehr
10 Mär 2021 10:21 - 10 Mär 2021 10:22 #270815
von kleinerBruderw123 Americas (USA/CAN) 380 SL USA 107.045 1985
kleinerBruderw123 antwortete auf Kardanwellenteile einzeln gewuchtet, oder ... ?
Hallo Werner

Aufgrund der Verzahnung mit Nuten und Naben in der Wellengleitverbindung ist das die beste, fluchtende Zusammenführung (wie aufm Foddo oben) und der "... Höcker der vorderen Gelenkwelle ... liegt ja auch ... zwischen den beiden Pfeilen auf der Gelenkgabel ..." nur nicht 100%ig mittig. Eine Nut rum oder num zusammengesteckt, ist der Versatz jeweils größer. 

Des Weiteren: 
1> beim fahren mach mal mehrmals einen Lastwechsel, um dabei zu hören, ob sich das Geräusch verändert --> Nein 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

und mal auf N Schalten, damit der Druck raus ist, also das Fz. kullert. Dabei könnte z.B. eine Antriebswelle in Frage kommen. --> Nein 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


2> Mache mal beim Fahren ein Paar rechts links Lenkbewegungen um den Druck auf die Radlager --> haben kein Spiel und laufen sehr gut zu erhöhen und ein evtl. Geräusch verändert sich. --> aber ja,

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

 in Linkskurven etwas lauter. Möglich wäre auch ein Brummgeräusch vom Diff. aber eher äußerst selten. 
3> beim fahren auf N schalten aber weiterhin den Motor auf Drehzahl halten. Z.B. kann der Lüfter Brummgeräusche machen. Ist denn das jetzige Geräusch geschwindigkeits oder drehzahlabhängig ? --> ganz sicher geschwindigkeitsabhänging.

Gruß, Roland

P.S.: Na gut, es war ein gefühlter ganzer Tag ... wenn man alle tollen Werkzeuge und Helferlein vorhanden hat und nicht zwischendurch 3x Werkzeug von zu Hause holen muss und dann auch noch ein bißle tratschen nebenher und dem Kollegen, dem die Hebebühne und Werkstatt gehört zur Hand zugehen, dann geht es evtl. auch schon schneller. Aber dann auch noch zwischendurch im Internet nach "Kardanwellenservice" suchen und rumtelefonieren, ... . Die Kardanwelle dann doch noch genau inspizieren und auf einmal doch noch Markierungen erkennen

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

, dann wieder im Internet recherchieren und ins Forum schreiben und so weiter ... das ist Zeit, die man getrost von der reinen mechanischen Arbeitszeit tatsächlich abziehen könnte.


 
Letzte Änderung: 10 Mär 2021 10:22 von kleinerBruderw123.
Folgende Benutzer bedankten sich: wusel-53

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • MBnut
  • MBnuts Avatar
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Standard (Europa)
  • 350 SL 107.043 1974
Mehr
10 Mär 2021 21:16 #270889
von MBnut Standard (Europa) 350 SL 107.043 1974
Hallo Roland,
wenn das brummen sich verändert beim hin and herlenken dann scheint das ein Kugellager des Rades zu sein. War bei meinem VW und Jeep genau so.

Cheers
Hans J

'74 350SL , '04 C320W4M, '85 BMW 325e

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: RagettiObelix116
Ladezeit der Seite: 0.103 Sekunden
Powered by Kunena Forum