× Willkommen im Forum 107!

Hier dürft ihr all die Experten zum R/C 107 SL und SLC alles fragen und werdet fachkundige Antworten erhalten.

Stoßstangenkontrolle

  • Chromix
  • Chromixs Avatar Autor
  • Abwesend
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
17 Sep 2019 00:50 #222166 von Chromix
Stoßstangenkontrolle wurde erstellt von Chromix
Nach dem Zerlegen der Heckstoßstange vor einigen Monaten war nun die Frontstoßstange dran und dieses Mal habe ich auch ein paar Bilder gemacht als dringende Anregung für die, die es noch nicht gemacht haben, sich mal das Innenleben der Stoßstangen anzusehen und gegebenenfalls einige Maßnahmen zu ergreifen, bevor das Elend auch noch außen sichtbar wird.

So sieht die zerlegte Stoßstange aus:



Von unten nach oben: Innenträger, Blech und Gummi Mitte, Chromspange Mitte, 2 x Gummi seitlich, 2 x Chromschalen
Der Innenträger besteht aus 2 Teilen, die in der Mitte verschraubt sind.

Speziell an dem L-förmigen Blech des Innenträgers, der zusammen mit dem entsprechenden Gegenstück an den Chromschalen die seitlichen Gummis hält, wütet die rote Pest, denn hier entsteht gerne ein Feuchtbiotop. Auch die Löcher, in denen die Blechschrauben zur Befestigung der Chromschalen sitzen, sehen nicht gut aus:





Wie man jetzt mit der Situation umgeht, hängt von den persönlichen Präferenzen ab. Ich habe nicht den Ehrgeiz, den Neuzustand wiederherzustellen und habe daher die rostigen Stellen mit Owatrol eingepinselt und nach dem Trocknen alles mit KSD Kaltfett eingestrichen und wieder zusammengebaut.
Natürlich kann man die Teile auch verzinken, versilbern, vergolden oder Neuteile kaufen.
Außerdem hatte ich mir über eBay komplette neue Schraubensätze in Edelstahl gekauft, wobei vorne eigentlich nur die Blechschrauben zur Befestigung der Chromschalen in einem wirklich üblen Zustand waren. Hinten waren mehr Schrauben stark ange- oder verrostet.

Die Kotflügel habe ich mit Kartons geschützt, die nur die Befestigungswinkel freilassen. So verkratzt man sich bei Demontage und Montage nichts:



Hälsningar, Lutz
Folgende Benutzer bedankten sich: 107_SL, thoelz, texasdriver560, Moerten

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • thoelz
  • thoelzs Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 500 SL 107.046 1988
  • Schweiz
Mehr
17 Sep 2019 08:31 #222175 von thoelz
thoelz antwortete auf Stoßstangenkontrolle
Lutz,

Danke für Deinen Beitrag.

Auch bei meinem 107, ansonsten völlig rostfrei (mit dem Endoskop die Hohlräume abgesucht), war an den Stoßstangen im Verborgenen Rost zu finden, was ich gründlich saniert (meist mit Neuteilen) hatte.

Der Werkstattmeister sagte, daß er bisher bei jedem 107, und sei er ansonsten noch so gut, rostige Stoßstangen nach Zerlegung sah.

Diese Gummis, hinter die das Wasser läuft, aber kaum noch trocknet, sind im Grunde eine Fehlkonstruktion.

Das ist einer der Gründe, weshalb ich nie im Regen fahre und beim (höchst seltenen) Waschen die Stoßstangen abdecke und separat mit einem feuchten Schwammtuch abtupfe ohne daß Wasser hiner die Gummis läuft.

Da mögen die üblichen Verdächtigen wieder schmunzeln. Ich mache es so.

----
Gruß, Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • 107_SL
  • 107_SLs Avatar
  • Abwesend
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 300 SL 107.041 1986
  • Standard (Europa)
Mehr
17 Sep 2019 08:39 - 17 Sep 2019 08:43 #222177 von 107_SL
107_SL antwortete auf Stoßstangenkontrolle
Moin Lutz,

danke für den Bericht!
Genau das werde ich kommenden Winter angehen. Ziel ist mindestens eine der beiden S.-Stangen zu demontieren und dann eventuell Sandstrahlen und Pulverbeschichten oder auch nur mit klassischen Metallschutzlacken bearbeiten.
Denke das es bei sehr vielen so aussieht wie auf Deinen Bildern.
Ich bin überzeugt, wenn die S.-Stangen noch eine gute Substanz haben, man mit entspr. Schutzlacken dauerhaft mehr erreicht, als sie einfach gegen neue "Standardteile" zu tauschen. Außer natürlich, man behandelt die neuen Teile gleich mit den entspr. Mitteln, was nahezu keiner macht, der diesen Weg der Sanierung wählt.

Lutz, könntest Du bitte die Maße des getrennten Innenträgers posten.
Wäre interessant um abzuklären wo ich die Teile eventuell Sandstrahlen könnte.

Merci.

Gruß

Marinko
Letzte Änderung: 17 Sep 2019 08:43 von 107_SL.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • merc450
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 280 SL 107.042 1977, 350 SLC 107.023 1977, 380 SL USA 107.045 1984, 380 SL USA 107.045 1985, 450 SL USA 107.044 1979, 450 SLC 107.024 1977, 500 SL 107.046 1984, 500 SL 107.046 1985, 560 SL 107.048 1988
Mehr
17 Sep 2019 09:06 #222178 von merc450
merc450 antwortete auf Stoßstangenkontrolle
Moin Moin
Ich sag mal so , ein originales Trägersystem (also vorn 2, hinten 3 Teile) ist nur mit einer
Art Transportgrundierung versehen ,auf den Bildern von Lutz ,sehr gut zu sehen ,dieses
wurde so zusammengesetzt ,verschraubt ,mit Chromschalen (letzten Baujahre rückseitig
lackiert ) .Die Gummi aufgezogen und Nr. Halter und Mittelgummi geklipst oder verschraubt . Rostschutz gleich NULL ,war so ,ist so . Zum Vergleich ein neuer Kotflügel hat auch diese Transportgrundierung ,nur da wird eine zweite aufgetragen und der Decklack /Klarlack machen das Ganze zum Stahl wasserdicht . Ergo sollte das Trägersystem besser gegen Rost geschützt werden ,ein Fettband sollte verwendet werden . Auf dem Bild von Lutz sieht man sehr gut ,was Blechschrauben mit dem
dünneren ( Zugblech ) und dem Trägerblech machen . Kanten sind immer schlecht zu beschichten ,auf dem Bild von Lutz, sieht man das auch ,das U Profil bietet der Feuchtigkeit lange Dauer zum verweilen .
Lutz hat seine Lösung gefunden ,ist auch gut so .
Gruß Günter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • merc450
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 280 SL 107.042 1977, 350 SLC 107.023 1977, 380 SL USA 107.045 1984, 380 SL USA 107.045 1985, 450 SL USA 107.044 1979, 450 SLC 107.024 1977, 500 SL 107.046 1984, 500 SL 107.046 1985, 560 SL 107.048 1988
Mehr
17 Sep 2019 09:20 #222181 von merc450
merc450 antwortete auf Stoßstangenkontrolle
Moin Moin
Maße vorn sind 95cmx40cm x8cm und 100cmx40cmx8cm
zu dem Pulverbechichten oder zum Verzinken ,hab ich schon mal meine persönliche Meinung
geschrieben ,hab ja ständig damit zu tun mit der Überholung von 107 Stoßstangen,
damit sie Maßhaltig werden und bestens geschützt gegen Rost .
Gruß Günter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Ragetti
  • Ragettis Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1989
  • Japan
Mehr
17 Sep 2019 09:48 #222187 von Ragetti
Ragetti antwortete auf Stoßstangenkontrolle
so sah das bei mir auch aus, ich habe alles gründlich entrostet und dann mit Rostschutzfarbe gestrichen und nach dem Trocknen sher gut eingewachst mit Fett, auch die Innenseiten der Chromschalen, da dürfte nix mehr rosten.

Viele Grüße aus dem Nordschwarzwald

Rolf


2 liters are a softdrink, not an engine size

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • 107_SL
  • 107_SLs Avatar
  • Abwesend
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 300 SL 107.041 1986
  • Standard (Europa)
Mehr
17 Sep 2019 09:52 #222190 von 107_SL
107_SL antwortete auf Stoßstangenkontrolle
Moin Rolf,

mit dem Sanders Zeug eingefettet oder 0815-Fett ?

Gruß

Marinko

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • os4
  • os4s Avatar
  • Abwesend
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Japan
Mehr
17 Sep 2019 10:06 #222194 von os4
os4 antwortete auf Stoßstangenkontrolle
Hi,
das werde ich dann auch mal bei Gelegenheit machen,da bin ich gespannt.
Meine müßten denn ja komplett weggerostet sein,ich bin gespannt und werde es hier mit Bildern berichten.

Olli

86er 560SL
Ex Japan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Ragetti
  • Ragettis Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1989
  • Japan
Mehr
17 Sep 2019 10:19 - 17 Sep 2019 10:23 #222195 von Ragetti
Ragetti antwortete auf Stoßstangenkontrolle
ich habe Mike Sanders genommen weil ich das eh da habe, aber da dürfte auch anderes Korrossionsschutzfett funktionieren.
Schön dick einpinseln :-).
Bei der Gelegenheit habe ich auch vorne bei der Scheinwerferreinigungsanlage die Schläuche und das Rückschlagventil erneuert, wenn man da schon mal alles offen hat.

Viele Grüße aus dem Nordschwarzwald

Rolf


2 liters are a softdrink, not an engine size
Letzte Änderung: 17 Sep 2019 10:23 von Ragetti. Begründung: Ergänzung
Folgende Benutzer bedankten sich: 107_SL

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • 107_SL
  • 107_SLs Avatar
  • Abwesend
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 300 SL 107.041 1986
  • Standard (Europa)
Mehr
17 Sep 2019 10:31 #222198 von 107_SL
107_SL antwortete auf Stoßstangenkontrolle
Reicht die 750Gr. Dose für beide S.-Stangen ?

Gruß

Marinko

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Ragetti
  • Ragettis Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1989
  • Japan
Mehr
17 Sep 2019 10:53 #222203 von Ragetti
Ragetti antwortete auf Stoßstangenkontrolle
ja sicher reicht das, da wirst du sogar noch einigen übrig haben für weitere Projekte

Viele Grüße aus dem Nordschwarzwald

Rolf


2 liters are a softdrink, not an engine size
Folgende Benutzer bedankten sich: 107_SL

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Hajoko031
  • Hajoko031s Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 450 SL USA 107.044 1973
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
17 Sep 2019 10:58 #222207 von Hajoko031
Hajoko031 antwortete auf Stoßstangenkontrolle
zum Sandstrahlen war ich bei carblast.de/ mit dem Hinweis auf Club und Forum gibt es auch einen Nachlass

Jochen Kohn
R107 - 450SL - Bauj. 1973 - 904 Dunkelblau

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • merc450
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 280 SL 107.042 1977, 350 SLC 107.023 1977, 380 SL USA 107.045 1984, 380 SL USA 107.045 1985, 450 SL USA 107.044 1979, 450 SLC 107.024 1977, 500 SL 107.046 1984, 500 SL 107.046 1985, 560 SL 107.048 1988
Mehr
17 Sep 2019 12:39 #222216 von merc450
merc450 antwortete auf Stoßstangenkontrolle
Moin Moin
die Instandsetzung ist das eine
den Rost zu zeigen in seiner Ausbreitung auch
das Bild zeigt eine aus gebrauchten Teilen zusammengesetzte Stoßstange
bei der nur die 3 Abschlussbleche neu waren . Im April habe ich das Gummi gewechselt
und mal Bilder gemacht ,wie es darunter aussieht . Der Wagen sieht Regen und Handwäsche ,diese 1x im Monat . Bei dem Ergebnis scheint ja viel richtig gemacht worden zu sein . In den über 5 Jahren kein Rost .
Gruß Günter
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Romeo
  • Romeos Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 280 SL 107.042 1985
  • Standard (Europa)
Mehr
17 Sep 2019 13:54 - 17 Sep 2019 14:10 #222230 von Romeo
Romeo antwortete auf Stoßstangenkontrolle
Hallo zusammen,

so sah meine Stoßstange bei der Fahrzeugbesichtigung Ende 2017 aus - da war mit klar, dass ich da ran muss:



Gott sei Dank sahen die Chromschalen innen anders als erwartet noch wirklich gut aus:





Die Innenseiten der Chromschalen habe ich mit Brunox Epoxy und dann darüber mit Brantho Korrux Nitrofest eingestrichen. Die Verstärkungen waren natürlich ziemlich angegammelt, sandstrahlen etwas schweißen und dann gleich behandelt haben hier abner auch soweit geholfen, dass ich sie erhalten konnte. Man sieht auf dem letzten Bild, dass hier die Verankerung für die Gummis in der Tat ein Schwachpunkt ist, die waren durchaus schon "angeknuspert", ich konnte aber immerhin noch alles retten:



Zur Rostvorsorge habe ich mich für KSD Kaltfett entschieden und das überal lüppig angewendet, insbesondere im "Gummi-L" von Chrom und Verstärkung, so flutschte das Gummi dann auch besser drüber. Und nun gehts diesen Winter an die Heckstoßstange - drückt mir die Daumen!

VG Michael

Romeo: R107 280SL
Juliette: C123 280CE
Anhänge:
Letzte Änderung: 17 Sep 2019 14:10 von Romeo.
Folgende Benutzer bedankten sich: 107_SL

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Chromix
  • Chromixs Avatar Autor
  • Abwesend
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
17 Sep 2019 15:25 #222240 von Chromix
Chromix antwortete auf Stoßstangenkontrolle
Ich habe ebenfalls KSD Kaltfett genommen und sowohl den Träger als auch die Innenseiten der Schalen eingepinselt und natürlich auch besonders sorgfältig die "L"s, in denen die Gummis gehalten werden.
Die Chromschalen sahen bei mir auch noch recht gut aus, von einzelnen leichten Rostspuren mal abgesehen. Die Verchromung scheint wirklich üppig bemessen zu sein. Der Innenträger wurde, wie Günter geschrieben hat, demgegenüber recht stiefmütterlich behandelt.

Zum Sandstrahlen und Beschichten o.ä. denke ich folgendes: Wenn man sich den Innenträger mal genau ansieht mit den vielen Stellen, wo Bleche doppelt oder mit einem Abstand von Bruchteilen eines Millimeters aneinander liegen oder den Stellen, die durch die Befestigungslaschen/-bleche verdeckt sind, dann sind das alles Stellen, wo kein Sandkorn und keine Farbe jemals hinkommt.
Da fährt man meiner Meinung nach mit dem dünnflüssigen Owatrol oder kriechfähigem Fett besser. Aber das ist nur meine Meinung ..... :)

Hälsningar, Lutz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.201 Sekunden
Powered by Kunena Forum