× Willkommen im Forum 107!

Hier dürft ihr all die Experten zum R/C 107 SL und SLC alles fragen und werdet fachkundige Antworten erhalten.

Hinterachslager gewechselt und seltsames Phänomen entdeckt

  • Uwe560
  • Uwe560s Avatar Autor
  • Abwesend
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
12 Aug 2019 10:00 #218695 von Uwe560 560 SL 107.048 1987
Hallo zusammen,
am Samstag war endlich mal wieder ein Schraubertag und ich konnte viele aufgeschobene "Paranoia-Baustellen" beheben :help: .
Unter anderem waren die Hinterachslager dran - eine der wenigen Teile, die ich am Fahrgestell noch nicht gewechselt habe.
Bis auf ein paar Mikrorisse am sichtbaren Rand, sehen sie nach 54000 Meilen auch noch ganz passabel aus.
Mit den diversen Anleitungen hier aus dem Forum waren die Lager auch schnell demontiert und als ich dann den wirklichen
Zustand begutachten konnte, dachte ich nur ...... wieder mal ein Bauteileweitwurf :headbanger: !
Bei der Inspektion des Achsträgers viel mir aber dann in der Aufnahmebuchse eine seltsame "Nase" in Richtung Motor hin auf.
Die Nase war so schön geformt, dass ich dachte, die ist da werkseitig dran. Aber mein Problem war, dass ich die neuen Lager
mit PU 80 verstärkt hatte und an der Stelle folglich kein Platz für eine Nase war. Das Originallager ist ja an der Stelle hohl.
Also schwer gegoogelt, aber bis auf Zeichnungen ohne Nase konnte ich keine Hinweise finden.
Der aus meiner Sicht einzige Verursacher für diese Nase (wenn nicht werkseitig vorhanden), konnte nur das Anschraubrohr oben an der
Karosserie sein. Also habe ich eine dicke Metallplatte genommen, 12 mm PU Platte zur Dämpfung untergelegt und die Nase
mit Schlägen über ein massives Rundeisen platt gemacht. Auf dem einen Foto sieht man die Nase leider erst nach den ersten Schlägen
(in der Hektik das Foto vergessen).


Dann die neuen Lager mit viel Montagepaste eingebaut und die erste Probefahrt gemacht. Was soll ich sagen - eine Offenbahrung ! :admire:
Da ja schon fast alle Fahrwerkskomponenten gewechselt waren, war ich mit dem Fahrverhalten immer zufrieden. Aber jetzt schluckt
er wirklich jede Unebenheit, Gullydeckel, etc. mit einem sonorigem "Mercedes-Plob". Das Lenkverhalten erscheint direkter, aber das muss ich
noch ausgiebig testen. Endlich ein Fahrgefühl, wie ich es aus früheren Zeiten kenne - außer dem +/- 1 cm Spiel an der Lenkung :shout: .

Nach langer Beschreibung endlich meine Frage:
Kennt jemand von euch diese seltsame Nase in der Aufnahmebuchse ? Ich möchte noch erwähnen, dass im entlasteten Zustand (alles noch verschraubt),
die obere, tellerförmige Gummischeibe locker zu drehen war. Mit den neuen Lagern ist jetzt da alles bombenfest.

Gruß Uwe

Gruß Uwe


Auszug aus den Führungskräfte-Informationen von 1987:
Seit 1985 werden vier Versionen gebaut: 300 SL, 420 SL, 500 SL und das Top Modell, der 560 SL ! ;-)
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • gelberbenz
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 280 SL 107.042 1976
  • Standard (Europa)
Mehr
12 Aug 2019 10:06 #218696 von gelberbenz 280 SL 107.042 1976 Standard (Europa)
Hallo
ich glaube das die "Nase " durch die Ausgeschlagen Buchsen bzw durch die Schraube entstanden sind ,
Grüsse Werni

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Uwe560
  • Uwe560s Avatar Autor
  • Abwesend
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
12 Aug 2019 10:45 #218700 von Uwe560 560 SL 107.048 1987
Hallo Werni,
das kann ich mir schon vorstellen, aber dann müßte das Lager um mind. 1,5 cm ausgeschlagen sein, aber das alte lager sieht optisch noch recht gut aus.
Was mir komisch vorkommt - warum ist die Nase nur in einer Richtung entstanden ?
Bei Vollbremsungen müßte die Nase eigentlich an der anderen Seite entstehen - also hinten.
Gruß Uwe

Gruß Uwe


Auszug aus den Führungskräfte-Informationen von 1987:
Seit 1985 werden vier Versionen gebaut: 300 SL, 420 SL, 500 SL und das Top Modell, der 560 SL ! ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Racediagnostics
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 450 SL 107.044 1979
  • UK spec
Mehr
12 Aug 2019 11:11 #218701 von Racediagnostics 450 SL 107.044 1979
Ich habe diese "Nase" auch auf meinem Subframe gesehen, also Bilder von anderen Subframes gegoogelt und auch die gleiche "Nase" gesehen, also ist es keine Seltenheit.

Ich kann nicht sehen, wie das im normalen Betrieb passieren könnte. Ich denke, es kann durch unsachgemäßes Absenken des hinteren Hilfsrahmens verursacht werden, möglicherweise für den Zugriff auf Arbeiten am Differential oder an den Achsen.




Cheers
Jim


1979 450SL - 2002 XK8 4.2

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Racediagnostics
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 450 SL 107.044 1979
  • UK spec
Mehr
12 Aug 2019 11:17 #218702 von Racediagnostics 450 SL 107.044 1979
Ich hatte gerade einen anderen Blick und fand diesen bei ebay.


Cheers
Jim


1979 450SL - 2002 XK8 4.2

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Uwe560
  • Uwe560s Avatar Autor
  • Abwesend
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
12 Aug 2019 11:36 #218704 von Uwe560 560 SL 107.048 1987
Hallo Jim,

ja das könnte eine mögliche Erklärung sein.
Vielleicht beim Stoßdämpfer/Federn Ausbau ??

Gruß Uwe

Gruß Uwe


Auszug aus den Führungskräfte-Informationen von 1987:
Seit 1985 werden vier Versionen gebaut: 300 SL, 420 SL, 500 SL und das Top Modell, der 560 SL ! ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Mecki
  • Meckis Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
12 Aug 2019 21:26 #218803 von Mecki 560 SL 107.048 1986 Americas (USA/CAN)
Hallo Uwe, ich hab mal ein Foto von meiner HA rausgesucht und bei mir waren auch diese " Nasen" vorhanden .Ich hatte auch gerätselt ob das so sein muss und habe entschieden das es muß da beidseitig vorhanden und gleichmäßig ausgeformt und im übrigen ist das kein Stück Blech was sich einfach so verformt.

Gruß Axel
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
560 SL ,86er,Champagnermetallic,Leder Brazil
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Rudiger
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
12 Aug 2019 22:57 #218809 von Rudiger 560 SL 107.048 1988 Americas (USA/CAN)
An den Ecken, wurde das stanz Teil aus der Form gedrückt.
Rudiger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Uwe560
  • Uwe560s Avatar Autor
  • Abwesend
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
13 Aug 2019 08:51 #218828 von Uwe560 560 SL 107.048 1987
Hallo Axel,

danke für die Info. Aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, für was diese Nase gut wäre - wenn schon werksseitig vorhanden.
Ich hatte auch unterschiedliche Nasen. Eine war mindestens 2 mm höher als die andere.
Zuerst dachte ich auch, daß das Blech ziemlich stabil sein muß, aber mit untergelegter Stahlplatte und ein paar Schlägen mit einem 20 mm Bolzen,
war die Nase gleich weg.
Ich schätze mal es ist 1,5 - 2 mm (habe es nicht gemessen) Blech mit erhöhter Festigkeit. Das Ganze in der Stanzmaschine kalt verformt, ergibt
schon eine gute Stabilität.

Gruß Uwe

Gruß Uwe


Auszug aus den Führungskräfte-Informationen von 1987:
Seit 1985 werden vier Versionen gebaut: 300 SL, 420 SL, 500 SL und das Top Modell, der 560 SL ! ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Aug 2019 10:29 #218838 von Thorsten560SE
Moin,

also für mich sieht das auf dem ersten Bild ganz klar so aus als wenn das ausgerabeitet ist von einer Schraube die dort immer gegen gekommen ist. Ich habe an meinem 380SL die Lager auch mal getauscht da war nichts ausgearbeitet. So wie das aussieht waren da wohl mal längere Zeit die Lager total kaputt und die Achse hat sich soviel bewegt das die Schraube immer gegen den Achkörper kam.

Gruß Thorsten

tb560

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Ragetti
  • Ragettis Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1989
  • Japan
Mehr
13 Aug 2019 11:22 #218847 von Ragetti 560 SL 107.048 1989 Japan
das sehe ich wie Thorsten, an der Beule fehlt Lack und es ist unförmig deformiert, also kann sowas nicht so aus der Presse kommen, sondern ist durch Gewalteinwirkung entstanden. Das Zurückklopfen war für mich die aksolut richtige Lösung.

Viele Grüße aus dem Nordschwarzwald

Rolf

Make the V8 great again

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Uwe560
  • Uwe560s Avatar Autor
  • Abwesend
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
13 Aug 2019 12:07 #218850 von Uwe560 560 SL 107.048 1987
Hallo Rolf,

wie ich oben beschrieben habe, habe ich das Foto erst nach 2 "Rückformschlägen" aufgenommen.
Vorher war der Lack unbeschädigt vorhanden. Von der Oberseite konnte ich natürlich nicht begutachten.
Ich denke auch, dass es ziemlich sicher nicht so aus der Presse kommt, aber für eine solche
Verformung sind schon auch ordentliche Kräfte nötig.
Meine Lager waren auch zu 99,9%er Wahrscheinlichkeit auch noch die Originallager.
Eine intensive Begutachtung der Hinterachslager - leider nur durch Demontage - schadet jedenfalls nicht.

Gruß Uwe

Gruß Uwe


Auszug aus den Führungskräfte-Informationen von 1987:
Seit 1985 werden vier Versionen gebaut: 300 SL, 420 SL, 500 SL und das Top Modell, der 560 SL ! ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • gelberbenz
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 280 SL 107.042 1976
  • Standard (Europa)
Mehr
14 Aug 2019 10:00 #218908 von gelberbenz 280 SL 107.042 1976 Standard (Europa)
Hallo
wie Jim schon beshrieben hat : durch Ablassen des Träges bei einer Reparatur verdreht sich das Gummilager und die Befestigungsschraube drückt die Nase in das Blech. Die Nase ist nicht ab Werk !
Grüsse Werni

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Uwe560
  • Uwe560s Avatar Autor
  • Abwesend
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
14 Aug 2019 10:20 #218910 von Uwe560 560 SL 107.048 1987
Hallo Werni,

das klingt schon plausibel. Aber wenn man den Abstand der runden Öffnung zum Anschraubrohr hin betrachtet,
müßte der Träger mindestens 35° oder mehr abgesenkt werden, um den Effekt zu erreichen.
Mir persönlich fällt jetzt keine Arbeit an der HA ein, wo ich den Träger soweit absenken würde.
Die "Nase" ist ja anscheinend ein öfters auftretendes Phänomen.
Ein nur geringfügig - in der Höhe zusammen gesessenes HA-Lager - lockert auf alle Fälle die Anbindung
zur Karosserie. Karosserie und Lager sind unflexibel über den Metallkern verbunden.
Den Effekt konnte ich ja bei mir feststellen. Damit gibt es natürlich jedesmal Geräusche, wenn der Achsträger
über den oberen Gummiteller an die Karosserie donnert.

Gruß Uwe

Gruß Uwe


Auszug aus den Führungskräfte-Informationen von 1987:
Seit 1985 werden vier Versionen gebaut: 300 SL, 420 SL, 500 SL und das Top Modell, der 560 SL ! ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.197 Sekunden
Powered by Kunena Forum