× Willkommen im Forum 107!

Hier dürft ihr all die Experten zum R/C 107 SL und SLC alles fragen und werdet fachkundige Antworten erhalten.

Klimaautomatic Bedienteil Platine brennt durch

  • jogi1168
  • jogi1168s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 500 SL 107.046 1985
  • Standard (Europa)
Mehr
21 Jun 2019 19:42 #213722 von jogi1168
Hallo zusammen, habe einen 500er seit 4 Jahren. Seit 1 Monat hat es damit angefangen das die Sicherung immer wieder durchgebrannt ist. Dann ging auf einmal gar nichts mehr. Ich habe das Bedienteil ausgebaut und die Platine war bei der 1 die Kupferleitung durchgebrannt. Gelötet und es ging wieder eine Weile. Jetzt ist sie wieder durchgebrannt. Dann habe ich noch einen Ersatz gehabt. Eingebaut und es hat wieder eine Weile funktioniert. Nun ist auch da die Platine durchgebrannt. Ich bin Ratlos was das sein kann. Ich finde auch nichts im Forum oder andererorts. Ich denke aber das es ein klassischer Fall ist der nicht nur m ich betrifft. Hat jemand eine Info was die Ursache ist und wie man sie beseitigen kann?

Gruss Arnd

Schrauben macht Spass

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • jogi1168
  • jogi1168s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 500 SL 107.046 1985
  • Standard (Europa)
Mehr
22 Jun 2019 20:00 #213791 von jogi1168
Hallo zusammen,

hat den wirklich keiner eine Idee. Der Lüftermotor ist neu geschmiert und das Monoventil wurde auch überprüft. Es funktioniert alles ohne Probleme, bloss brennt irgendwann die Sicherung bzw die Platine durch...

gru´ß

Arnd

Schrauben macht Spass

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • jogi1168
  • jogi1168s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 500 SL 107.046 1985
  • Standard (Europa)
Mehr
23 Jun 2019 10:51 #213830 von jogi1168
Hallo zusammen,

das Thema wurde vor ein paar jahren hier schon mal durchgekaut, aber leider wurde damals keine Lösung aufgezeigt. Laut WIS Stromlaufplan hängt an der Sicherung Nr 6 das elektronische Schaltventil Nr19 für die Gebläseeinstellung und das relais Kältekompressor dran. Kann das sein das dort irgend wo ein Fehler vorliegt so das hier zu viel Strom gezogen wird und die Sicherung durchbrennt. Es wäre schade bei den Temperaturen nächste Woche ohne Lüftung rumzufahren....

gruß

Arnd

Schrauben macht Spass

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
23 Jun 2019 14:00 #213839 von Dr-DJet
Hallo Arnd,

durch den D-Jetronic Workshop komme ich erst jetzt zum Lesen.

Welche Leiterbahn ist denn genau durchgebrannt? meinst Du wirklich Kl. 1, also die Leitung zum Gebläsesteuergerät?

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Wir sehen uns bei Moseltour und Alpentour


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • jogi1168
  • jogi1168s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 500 SL 107.046 1985
  • Standard (Europa)
Mehr
23 Jun 2019 18:53 - 23 Jun 2019 19:12 #213880 von jogi1168
Hallo Volker,

auf der Platine steht daneben eine 1. Von oben in Einbaulage müsste es auf der linken Seite hinten die letzte Leiterbahn sein, ich mache aber mal ein Foto,



gruß

Arnd

Schrauben macht Spass
Anhänge:
Letzte Änderung: 23 Jun 2019 19:12 von jogi1168.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
23 Jun 2019 19:08 #213881 von Dr-DJet
Hallo Arnd,

an welche Klemme geht denn die Leiterbahen? Wahrscheinlich ist es Klemme 4 zum Monoventil. Das habe ich schon einmal bei Ragetti gesehen. Da war die Leiterbahn geflickt, leider aber mit kalter Lötstelle. Denn das ist die Stelle, wo richtig Strom fließt.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Wir sehen uns bei Moseltour und Alpentour


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • jogi1168
  • jogi1168s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 500 SL 107.046 1985
  • Standard (Europa)
Mehr
23 Jun 2019 19:14 - 23 Jun 2019 19:24 #213883 von jogi1168
so anbei das Foto wobei ich das Monoventil schon mal zerlegt und gereinigt habe. Ist aber auch schon ein paar Jahre her.... :-)
so oben rechts sieht man die geflickte Leitung. Habe gerade Ersatz vom w126 drin mit dem gleichen Ergebnis....



gruß

Arnd

Schrauben macht Spass
Anhänge:
Letzte Änderung: 23 Jun 2019 19:24 von jogi1168.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Chromix
  • Chromixs Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
23 Jun 2019 23:20 #213910 von Chromix
Hallo Arnd,

messe doch mal den Widerstand des Monoventils. Sollte so bei 15 Ohm liegen. Vielleicht hat die Spule ja einen Schluss und dadurch fliesst ein so hoher Strom, daß die Leiterbahn abraucht.

Hälsningar, Lutz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
23 Jun 2019 23:31 #213912 von Dr-DJet
Hallo Arnd und Lutz,

das Relais 1 schaltet die Umwälzpumpe. Die Leitung, die durchzubrennen scheint ist +12V von Sicherung 7. Ich kann nicht erkennen, ob nicht evnetuell das Flicken der Leiterbahn schon einen Kurzschluss erzeugt. Ansonsten ist die Leitung zur Umwälzpumpe, das relais 1 und die Pumpe selbst zu prüfen. Dummerweise gehen die +12V von dieser Stelle aus auch weiter. Das Monoventil selbst kann es nicht sein, denn auf das wird vom Bedienteil aus Masse geschaltet.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Wir sehen uns bei Moseltour und Alpentour


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • jogi1168
  • jogi1168s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 500 SL 107.046 1985
  • Standard (Europa)
Mehr
24 Jun 2019 15:59 - 24 Jun 2019 18:55 #213964 von jogi1168
Hallo Volker,

danke für die schnelle Antwort. Die Sicherung wo immer Durchbrennt scheint die Nr 6 zu sein. Ich habe da kurzzeitig 16 A reingemacht, daher wahrscheinlich auch das Durchbrennen der Platine. Ansonsten bei 8 A brennt halt nach einiger Zeit die Sicherung durch. ...Asche auf mein Haupt :-)

Das wir vom gleichen reden. Es ist die zweite Leitung von oben und laut Luppe sollte sich durchs Flicken kein Kurzschluss ergeben. Ich habe Kupferdraht zum Verstärken genommen...

gruß

Arnd

Schrauben macht Spass
Letzte Änderung: 24 Jun 2019 18:55 von jogi1168.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
24 Jun 2019 20:58 #213969 von Dr-DJet
Hallo Arnd,

diese Leiterbahn kommt von Kl. 12 des Steckers III und versogrt das Bedienteil mit +12V. Über das "Gehäuse" des Relais 1 wird sie praktisch an viele andere Stellen wie z.B. die Erregungswicklung des Relais 4 und 5 weitergeleitet. Deshalb ist eine Fehleranalyse nicht so einfach. Aber irgendwo muss der Kurzschluss in der angeschlossenen Peripherie sitzen. Das Bedienteil wird es wohl nicht sein, denn da hast Du ja 2 probiert.

Also bleibt nur alle Ausgänge des Bedienteils gegen Masse zu messen.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Wir sehen uns bei Moseltour und Alpentour


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • jogi1168
  • jogi1168s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 500 SL 107.046 1985
  • Standard (Europa)
Mehr
25 Jun 2019 15:37 - 25 Jun 2019 15:47 #214032 von jogi1168
Hallo Volker, ich dachte mir heute ich probier einfach mal nacheinander alle Einstellungsparameter durch bis die Sicherung fliegt. Da es heute sehr heiss war habe ich das Temperaturwählrad auf ganz kalt aber nicht eingerastet in EC Schaltung ohne Klima mit Lüftung volle Pulle. Die Sicherung blieb die halbe Stunde fahrt drin. Ich werde morgen früh das gleiche mit heiss machen, dann mit einrasten und dann Klima. Dann mal sehen in welchem Zustand die Sicherung fliegt. Daraufhin kann man ja das Bauteil dann benennen, dachte ich mir, oder :-)

gruss

Arnd

Schrauben macht Spass
Letzte Änderung: 25 Jun 2019 15:47 von jogi1168.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
25 Jun 2019 18:07 #214055 von Dr-DJet
Hallo Arnd,

vielleicht ;-) .

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Wir sehen uns bei Moseltour und Alpentour


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • jogi1168
  • jogi1168s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 500 SL 107.046 1985
  • Standard (Europa)
Mehr
26 Jun 2019 16:25 #214141 von jogi1168
Hallo Volker,

heute morgen die klima auf Warm gestellt am Wählrad und losgefahren. Nach 5 minuten roch es nach verbrannter Platine, obwohl die reguläre Sicherung mit 8 A eingebaut war, und es ging nichts mehr. Das Wählrad wurde aber nur auf Warm nicht einrasten gestellt. Da ich kurz darauf da es mir zu warm war auch die Lüftung von voll auf Automatisch umgeschaltet habe bin ich mir jetzt nicht sicher welcher Zustand der Verursacher ist. Also heute Abend Bedienteil tauschen und das wieder abrauchen :-(

gruß

Arnd

Schrauben macht Spass

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • citroen
  • Abwesend
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
26 Jun 2019 17:35 #214152 von citroen
Moin Arnd,
Klugscheißermodus:
Da du ja offensichtlich nicht ganz unbegabt bist,
warum setzt du nicht an den Ausgängen des Reglers ein Relais als Schaltverstärker mit separaten Plus ein?
In reihe dazu ein oder zwei billige Amperemeter.
Das würde dir die ewige Demontage und nachlöten ersparen, ist schnell provisorisch gemacht und erleichtert die Fehlerortung ohne die Platine ständig zu belasten..
Gruß aus Hamburg, Rainer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • jogi1168
  • jogi1168s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 500 SL 107.046 1985
  • Standard (Europa)
Mehr
26 Jun 2019 18:02 - 26 Jun 2019 18:04 #214153 von jogi1168
Hallo Rainer,

so begabt bin ich dann leider doch nicht :-) Aber wie willst du dann die ca. 10 verschiedenen Komponenten die an ca. 10 verschiedenen Kabeln vom Klimabedienteil mit Plus versorgt werden überwachen.? Ich weiss schon das irgendein Verbraucher zu viel zieht aber welcher das ist? Es gibt das Monoventil, die Pumpe, dann verschieden Lastrelais dann den Block für verschiedene Temperaturvorwahlen usw. So wie es jetzt aussieht hat es was mit der Temperatur zu tun und da hätte ich dann das Monoventil im Auge. Das zieht ohne Ende. Ich habs zwar vor Jahren gereinigt, aber da das Gummi noch gut war mit Amor All behandelt und wieder eingebaut. Das schaue ich mir am WE mal an.

Gruss

Arnd

Schrauben macht Spass
Letzte Änderung: 26 Jun 2019 18:04 von jogi1168.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
26 Jun 2019 18:18 #214155 von Dr-DJet
Hallo Arnd,

Du könntest mal versuchen, jede Klemme mit einem Verbraucher ausfindig zu machen und dort den Widerstand zu messen. Mit dem ohmschen gesetz müsste der dann kleiner 12V/8A also 1,5 Ohm sein. Gemeinerweise kann das aber auch ein Isolationsproblem an den Kabeln sein.

Das Monoventil eher nicht, denn das bekommt 12V von der Sicherung und das Bedienteil bzw. der Regler legen Masse an.

Schriebst Du nicht, dass die Sicherung 6 immer durchbrennt? Die ist nicht für das Bedienteil, die ist für Gebläsesteuerung und Klimakompressorsteuerung zuständig. Natürlich werden diese beiden Steuergeräte vom Bedienteil mit angesteuert.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Wir sehen uns bei Moseltour und Alpentour


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • citroen
  • Abwesend
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
26 Jun 2019 19:18 #214164 von citroen
Moin,
einige Verbraucher und Eingänge kann man ausschließen.
Pumpe Stecker abziehen usw.
Vorbereitung bei der Fehlersuche ist der halbe Erfolg.
Alternativ kannst du auch eine Birne 50W in die + Zuleitung in Reihe klemmen.
Für die Steuerung siehst du in der Helligkeit was anliegt.
Immer noch einfacher als ständig die Platine zu löten.
Gruß aus Hamburg, Rainer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • jogi1168
  • jogi1168s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 500 SL 107.046 1985
  • Standard (Europa)
Mehr
26 Jun 2019 19:57 - 26 Jun 2019 19:59 #214169 von jogi1168
Hallo Rainer und Volker ,

die Idee mit den Stecker abziehen hatte ich auch schon, aber da must du auch meistens unter das Armaturenbrett, also auch nicht so einfach. Das mit der Lampe ist auch eine gute Idee, da müsste ich alle Verbraucher schauen wo die eingebaut sind und in die Zuleitung die Birne einklemmern. Tja es bleibt spannend obwohl ich nicht begreife warum mir jetzt ständig die Platine Durchbrennt, anstatt die Sicherung fliegt. Liegt wohl daran das das Kupfer der Leitungen dann auch schon einen Schuss abgekriegt hat und nicht mehr so stabil ist. Das mit der Widerstandsmessung probiere ich auch mal, aber bei den Temperaturen hält sich mein Tatendrang grad ein bischen zurück...

gruß

Arnd

Schrauben macht Spass
Letzte Änderung: 26 Jun 2019 19:59 von jogi1168.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Rudiger
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
26 Jun 2019 20:02 #214170 von Rudiger
Mit solchem teil kann man jedes Kabel messen wieviel Amps gezogen werden.

Rudiger
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • citroen
  • Abwesend
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
26 Jun 2019 20:04 #214171 von citroen
Die Pumpe sitzt doch im Motorraum, jedenfalls beim 560er.
Ist alles fummelig aber jedes mal die Platine nachlöten?
Jedes mal wird die Kupferbahn weniger oder löst sich vom Perdinax.
Gruß aus Hamburg, Rainer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
26 Jun 2019 21:07 #214179 von Dr-DJet
Hallo Arnd,

bestätige doch bitte mal, dass es die Sicherung 6 und nicht die 7 ist, die durchbrennt. Wenn es wirklich 6 ist, würde ich die Gebläsesteuerung und das Klimakompressor SG mal abziehen und sehen, was dann passiert. Bei diesen Temperaturen wird das Monoventil sowieso immer Strom bekommen und die Heizung schließen.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Wir sehen uns bei Moseltour und Alpentour


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • jogi1168
  • jogi1168s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 500 SL 107.046 1985
  • Standard (Europa)
Mehr
27 Jun 2019 15:57 #214205 von jogi1168
Hallo Volker,

dir kann man auch nichts vormachen. Es ist tatsächlich die Sicherung Nr7 und nicht 6. Weiss nicht wie ich darauf kam, die ist ja über der 7 in der oberen Reihe. Interessanterweise kam ich heute hin und Rückfahrt ohne jede Probleme durch. Unterschied, ich hatte die Temperatur immer auf Kalt sogar mit Rasten, ohne, mit EC Funktion, mit Kompressor und Lüftung oben und unten, volle Pulle, alles kein Problem solange ich nicht auf warm stelle....


Gruss

Arnd

Schrauben macht Spass

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Ragetti
  • Ragettis Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1989
  • Japan
Mehr
27 Jun 2019 16:08 #214206 von Ragetti
Unser Volker ist auch inzwischen schon in dem Stadium, dass er persönlich durchs Bedienteil bis zum Monoventil und zurück surft :) :) :cheer: :P

Viele Grüße aus dem Nordschwarzwald

Rolf


2 liters are a softdrink, not an engine size
Folgende Benutzer bedankten sich: texasdriver560, Rudiger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
27 Jun 2019 16:48 #214207 von Dr-DJet
Hallo Rolf,

das liegt daran, dass ich so schlank bin wie ein Elektron und gut durch die Kupferleitungen surfen kann. :laugh:

Und bitte erzählt mir jetzt nichts vom Welle-Teilchen Dualismus des Elektrons... Eine Welle machen kann ich noch viel besser. :P

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Wir sehen uns bei Moseltour und Alpentour


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
27 Jun 2019 16:51 #214208 von Dr-DJet

jogi1168 schrieb: Hallo Volker,
Interessanterweise kam ich heute hin und Rückfahrt ohne jede Probleme durch. Unterschied, ich hatte die Temperatur immer auf Kalt sogar mit Rasten, ohne, mit EC Funktion, mit Kompressor und Lüftung oben und unten, volle Pulle, alles kein Problem solange ich nicht auf warm stelle....
Gruss
Arnd

Halllo Arnd,

das Verdrehen des Temperaturrads nach WARM verändert aber nur den Widerstand des Potis und schaltet sonst nichts. Es sei denn Du rastet MAX oder MIN ein. Ich fürchte, der Fehler liegt woanders.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Wir sehen uns bei Moseltour und Alpentour


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Rudiger
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
27 Jun 2019 17:12 #214209 von Rudiger

Ragetti schrieb: Unser Volker ist auch inzwischen schon in dem Stadium, dass er persönlich durchs Bedienteil bis zum Monoventil und zurück surft :) :) :cheer: :P


Da kommt in meine gedanken TRON von 1982 director Steven Lisberger


rudiger
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: texasdriver560

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.241 Sekunden
Powered by Kunena Forum