× Willkommen im Forum 107!

Hier dürft ihr all die Experten zum R/C 107 SL und SLC alles fragen und werdet fachkundige Antworten erhalten.

Stoffüberzug der Verdeckkastendichtung rechts aufgescheuert - Tipps gesucht

  • Romeo
  • Romeos Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 280 SL 107.042 1985
  • Standard (Europa)
Mehr
10 Apr 2019 12:16 #207798 von Romeo
Apropos Verdeck und Verdeckkastendichtung:

meine Dichtung ist Beifahrerseitung bereits gut aufgescheuert - gemeint die Stofflage auf der Gummidichtung, die bereits löcherig ist wie eine aufgerissene Jeans. Das hängt natürlich damit zusammen, dass ich fahrerseitig das Verdeck schliesse und rechts fast nie jemand steht, der den recht rauen Stoff händisch in den Kasten führt. Wenn ich von links nach rechts gehe um das Verdeck nachzulegen, ist das Drama ja schon passiert, nämlich der Stoff ist schon an der Dichtung entlang gescheuert.

Wie geht Ihr damit um?
Wird die Funktionalität der Dichtung beeinflusst, wenn der Stoff fehlt?
Wenn ich die Dichtung tausche, geht es ja wieder von vorne los und ich kann zuschauen, bis der Stoff wieder aufscheuert - Tipps?
Ich habe gehört, dass es über den 107 Club einen Plastikschutz gibt (?)

VG Michael

Romeo: R107 280SL
Juliette: C123 280CE

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • louisB
  • louisBs Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 450 SLC 5.0 107.026 1980
  • Standard (Europa)
Mehr
10 Apr 2019 12:47 #207804 von louisB
Wenn du nicht ständig öffnest und schliesst, kannst du dir die Dichtung auch abkleben. Klebeband drauf, Verdeck rein und Klebeband wieder ab.

Gruss Louis

450SLC 5.0
190E
230Kompressor
A8 4.2
FXE 1200
Elektrisch fahren wir auf der Kirmes

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Romeo
  • Romeos Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 280 SL 107.042 1985
  • Standard (Europa)
Mehr
10 Apr 2019 12:58 #207806 von Romeo
Eigentlich eine gute Idee - nur schliesse und öffne ich das Verdeck immer und grundsätzlich, da es in meiner Sammel-TG zum einen stark staubt und zum anderen da auch keiner im Innenraum rumfummeln soll. Aber ich könnte mich tatsächlich damit arrangieren, ggfls. eine schlanke Rolle griffbereit in den Kasten zu legen. Muss ich halt einmal mehr um den Wagen flitzen.

Prio würde ich gerne wissen, ob der "abbe Stoff" Probleme bringt ...

VG Michael

Romeo: R107 280SL
Juliette: C123 280CE

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • UweL53
  • UweL53s Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1987
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
10 Apr 2019 15:05 #207820 von UweL53
Klar bringt der über kurz oder lang Probleme. Wenn der Stoff weg ist, reißt das Gummi und dann ist die Dichtung keine Dichtung mehr und das Wasser findet den Weg nach innen.

Liebe Grüße und allzeit gute Fahrt
wünscht Uwe aus dem Bergischen Land.

(560SL, Bj. 7/88, petrol/beige)


Ein Sportwagen ist eine Sitzgelegenheit, die es uns ermöglicht, von unten auf andere herabzuschauen. (Robert Lembke)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Chromix
  • Chromixs Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
10 Apr 2019 15:58 #207829 von Chromix

Romeo schrieb: ..... Das hängt natürlich damit zusammen, dass ich fahrerseitig das Verdeck schliesse und rechts fast nie jemand steht, der den recht rauen Stoff händisch in den Kasten führt. Wenn ich von links nach rechts gehe um das Verdeck nachzulegen, ist das Drama ja schon passiert, nämlich der Stoff ist schon an der Dichtung entlang gescheuert.....

Das Problem kenne ich, ist echt bescheiden, wenn man alleine ist.
Noch dazu scheuert ja dann nicht nur das Gummi am Verdeck und umgekehrt, sondern wenn das Verdeck von alleine in den Kasten rutscht, klappen die Seiten ja auch nach oben, was man eigentlich vermeiden sollte. Das ist der erste Schritt zu Eselsohren am Verdeck.
Wie machen das die anderen Alleinfahrer?
Der Stoffstreifen an der Dichtung soll m.E. gleichermaßen Abrieb am Gummi und am Verdeck vermeiden.

Hälsningar, Lutz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • UweL53
  • UweL53s Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1987
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
10 Apr 2019 16:15 #207833 von UweL53
Man muss halt etwas Sport treiben, dann geht's. Ich lasse das Verdeck so weit runter, dass ich die Plane schön sauber auf der Fahrerseite hinter/unter das Gummi klemme und dann das Gleiche auf der Beifahrerseite mache.
Geht ..

Liebe Grüße und allzeit gute Fahrt
wünscht Uwe aus dem Bergischen Land.

(560SL, Bj. 7/88, petrol/beige)


Ein Sportwagen ist eine Sitzgelegenheit, die es uns ermöglicht, von unten auf andere herabzuschauen. (Robert Lembke)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Chromix
  • Chromixs Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
10 Apr 2019 16:26 #207835 von Chromix
Hallo Uwe,

ja, so mache ich es derzeit auch - das geht aber, zumindest bei mir, manchmal mehr und manchmal weniger gut. Dann rutscht das Verdeck eben doch mal ungewollt weiter (zu weit).
Vielleicht hat ja noch jemand eine zündende Idee.

Hälsningar, Lutz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • UweL53
  • UweL53s Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1987
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
10 Apr 2019 17:04 #207838 von UweL53
Das verhindere ich, indem ich die Handtuchrolle, die ich in die Rückscheibenfalte lege, ins Verdeck einklemme, wenn ich rüber laufe ...

Liebe Grüße und allzeit gute Fahrt
wünscht Uwe aus dem Bergischen Land.

(560SL, Bj. 7/88, petrol/beige)


Ein Sportwagen ist eine Sitzgelegenheit, die es uns ermöglicht, von unten auf andere herabzuschauen. (Robert Lembke)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • krissbay
  • krissbays Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1987
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
10 Apr 2019 17:20 #207843 von krissbay
Hallo Michael,

Ich kenne zwar nicht den Zustand deines SL, aber vielleicht macht es sogar Sinn zu überlegen diese Dichtung zu erneuern um zu sehen wie es darunter aussieht. Diese Rinne in der die Dichtung liegt ist eine hervorragende Brutstätte für die rotbraune Pest da sich dort leicht Wasser ansammeln kann. Bei mir hatte es dort sogar zwei Löcher gefressen, obwohl der restliche Wagen so gut wie rostfrei ist.

Gruß,
Chris

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Chromix
  • Chromixs Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
10 Apr 2019 17:21 #207845 von Chromix
Siehste wohl, das ist doch schon eine schöne Idee! :)
Die Handtuchrolle hatte ich bisher nicht, habe aber jetzt schon ein Tuch gekauft, nachdem im letzten Herbst ein neues Verdeck drauf kam. Das soll ja möglichst lange schön bleiben. :yes:

Hälsningar, Lutz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Romeo
  • Romeos Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 280 SL 107.042 1985
  • Standard (Europa)
Mehr
10 Apr 2019 19:24 #207854 von Romeo
Der Handtuchrollentrick hat natürlich was, zumal ich ebenfalls eines nutze!

Chris,

Natürlich werde ich die Dichtung aus dem von Dir beschriebenen Grund wechseln - aber nicht sofort. Habe noch ein paar andere Baustellen, wie das eben so ist mit 35 Jahre alten Karren, die einen Wartungsstau haben oder falsch behandelt wurden ...

Vor dem Wechsel der Dichtung habe ich nämlich schon Respekt, da sind scheinbar ja schon einige hier verzweifelt, wenn man so durch die Themensuche geht.

VG Michael

Romeo: R107 280SL
Juliette: C123 280CE

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • BerndZimmermann
  • BerndZimmermanns Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 280 SL 107.042 1981
  • Standard (Europa)
Mehr
10 Apr 2019 21:20 - 10 Apr 2019 21:33 #207866 von BerndZimmermann
Bei der Verdeckerneuerung hat mir der Sattler zwei Teile aus dem Fenstermaterial mitgegeben. Die stell ich senkrecht aussen rein. Damit fällt das Dach rein und die Dichtung bleibt ganz.

iIch finde eine gute Lösung. Ich muss halt nur zwei mal auf die andere Seite laufen.

Bernd
Letzte Änderung: 10 Apr 2019 21:33 von BerndZimmermann.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • thomas 1971
  • thomas 1971s Avatar
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 380 SL USA 107.045 1985, 560 SL 107.048 1985, 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
10 Apr 2019 21:31 #207868 von thomas 1971
Hallo
Habe mir 2 Bleche gekantet
Unterseiten mit Schaumstoff bezogen
Thomas
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Hartung1979
  • Hartung1979s Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
  • 1986er 560SL
Mehr
10 Apr 2019 22:37 #207873 von Hartung1979
Uiuiui.., blankes Metall aufm Lack?

Udo aus Bielefeld (ja, das gibts wirklich, denke ich...)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Besys
  • Besyss Avatar
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 500 SL 107.046 1982
Mehr
10 Apr 2019 23:04 #207875 von Besys
Hallo Michael,
den Verschleiß an stoffüberzogenen Teilen der Verdeckdeckeldichtung kannst Du mit ganz einfachen Mitteln auch bei Einmann-Bedienung auf Null reduzieren.
Dazu schneidest Du aus einem Weich-PVC Material (so etwas wie die Plastik Fensterscheiben in Deinem Verdeck) ein ca. 30x30cm großes Stück aus. Dicke ca.2mm. Das ganze 2 Mal, so dass Du auf jeder Seite dieses Protektormaterial auf jede Seite zwischen die Dichtung und dem Verdeckstoff legen kannst. Das machst Du beim Öffnen und auch beim Schließen des Verdecks. Der Stoff reibt dann nur noch auf dem PVC und nicht mehr an der Dichtung. Das PVC wird dabei leicht zur Fahrzeugaussenseite geformt und hinterlässt keinerlei Kratzer auf dem Lack des Kotflügels. Bei Nichtgebrauch verschwinden die beiden PVCs mit im Verdeckkasten, so dass Sie stets griffbereit bei der Verdeckbetätigung sind.

Groetjes Gerd
500 SL - 1982

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • thomas 1971
  • thomas 1971s Avatar
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 380 SL USA 107.045 1985, 560 SL 107.048 1985, 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
11 Apr 2019 08:40 #207893 von thomas 1971
Moin Udo
Schaumstoff auf der Unterseite geklebt
Grüsse Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • rema350SL-H
  • rema350SL-Hs Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 350 SL 107.043 1973
  • Standard (Europa)
Mehr
11 Apr 2019 15:09 #207912 von rema350SL-H
Hallo,

das mit dem DIN A4-großen PVC scheint die Lösung der Profis zu sein. Nach der Erneuerung des Daches hat mir mein Sattler die PVC-Scheiben ebenfalls mitgegeben. Damit ist das Problem gelöst.

Viele Grüße aus Berlin,
Recardo

Viele Grüße aus Berlin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Apr 2019 17:34 #207920 von Michael500SL
oder Leitz-Prospekthüllen (Artikelnummer: 4153 copysafe) nehmen.

So falte ich seit 19 Jahre das Verdeck, zumeist alleine, ohne Knicke in den Kasten. Handtuchrolle im Knick der Heckscheibe und alles ist perfekt.
Für die eingerissene Dichtung ... ich habe diesen Schaden (verursacht vom Vorbesitzer) mit Textil-Griff-Tape für Tennisschläger nahezu unsichtbar und dauerhaft beseitigt.
.

Michael500SL

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • FoxBravo
  • FoxBravos Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 350 SL 107.043 1971
  • Standard (Europa)
  • Ich könnt´ noch Tausend Liter tanken
Mehr
11 Apr 2019 22:26 #207937 von FoxBravo
Hallo Michael,


so sieht meine Lösung aus:






Wenn man ein neues Verdeck kauft (bei Mutter Mercedes) dann sind die drei Scheiben mit einem Schutz versehen. Dieser Schutz - das sind die für die Fensterflächen ausgechnittenen Stücke des Verdeckstoffes - ist an den jeweiligen Ecken mit einem etwas dickeren Bindfaden angeheftet. Während der Montage des Verdeckstoffes sind so die Scheiben geschützt, und nach erfolgter Arbeit kann man die Schutz-Flicken einfach abtrennen.
Ich habe diese drei Stücke aufgehoben und die beiden Dreieck-Fenster-Teile wie oben gezeigt von unten an diese umlaufende Blechrinne geklebt.
Wenn ich mein Verdeck öffne, dann klappe ich das Stoffdreieck heraus und es deckt die empfindliche Textilauflage der Dichtung ab.

Viele Grüße

Markus
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Apr 2019 08:36 #207944 von Michael500SL
Hallo MArkus,

deine Lösung: Daumen hoch!

Michael500SL

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Helles107
  • Helles107s Avatar
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 560 SL 107.048 1987
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
12 Apr 2019 13:54 #207966 von Helles107
Hallo Markus,

eine Top Lösung! Das werde ich dir nachmachen.:)


Gruß
Helle

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.224 Sekunden
Powered by Kunena Forum