× Willkommen im Forum 107!

Hier dürft ihr all die Experten zum R/C 107 SL und SLC alles fragen und werdet fachkundige Antworten erhalten.

Frage zum Lenkgetriebe

  • Rudiger
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
02 Apr 2019 14:03 #207036 von Rudiger 560 SL 107.048 1988 Americas (USA/CAN)
Rudiger antwortete auf Frage zum Lenkgetriebe
der 126 500sec lief wie auf Schienen ,der 450slc 5.0 lief genauso. Bei der Federung waren beide gleich. -weich-. Der 450sel 6.9 war etwas härter.
Der 2002 ti BMW war härter,
Die große Umstellung kam mit dem 124 300ce und 320ce. Beide führen etwas harte und mehr direct. Das könnte auch an den Sitzen liegen.
Mit Ausnahme der BMW’s waren alle Autos für die Langstrecke gebaut.
Mit den MB’s V8 könnte man in in gut unter 3std. Vom Kölner Süden nach basel fahren. Das war Verkehrs bedingt, und durch die großen Motoren. -Uberhohlprestige-.
Wenn ich mich richtig erinnere waren die 3liter BMW’s -2500 - 3.0csi mehr auf das sportliche fahren ausgelegt. Die 116er und 126er mehr auf das schnelle Reisen.
Rudiger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • PanTau
  • PanTaus Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 500 SLC 107.026 1980
  • Standard (Europa)
Mehr
09 Apr 2019 10:04 - 09 Apr 2019 10:08 #207708 von PanTau 500 SLC 107.026 1980 Standard (Europa)
PanTau antwortete auf Frage zum Lenkgetriebe
So, am Wochenende habe ich alle vier Spurköpfe erneuert.
Die beiden Inneren ohne Einstellmöglichkeit waren schon kürzlich durch eine neue Original-Spurstange erneuert worden.
Ich schwöre mittlerweile auf Lemförder.
Die Äußeren hatten gerissenene Gummimanschetten, obwohl sie in der Hand eigentlich unverdächtig erschienen. Der einzige Hinweis auf Verschleiß war, dass sie sich in Mittelposition (=Ruheposition) spürbar leichtgängiger bewegen ließen. Bei den Neuen war es gleichmäßig schwergängig.
Diese hatte ich mal von einem Oldtimer Teilemarkt und niemand weiß, wie lange die schon eingelagert waren.
Die Innerern waren neu von MB, kamen aber mit raus, weil ich nunmal Neue bereitliegen hatte.
Ich habe die Spurstangen seitenweise ausgebaut, und den Abstand zum Kragen möglichst penibel gemessen.
Die neuen Köpfe wieder genauso eingebaut und auf einer Probefahrt die Lenkradstellung und den Geradeauslauf überprüft. Ich musste 3x korrigieren, bis ich zufrieden war, war aber dank meiner Grube auch kein Hexenwerk.
Ich kann sagen, dass man eine Fehleinstellung von 90° am Spurstangenrohr bereits deutlich spürt, ich bin mir also sicher, die richtige Einstellung wieder gefunden zu haben. Erst danach habe ich die zweite Spurstange in gleicher Weise repariert.
Viele Probleme sind nun abgestellt: Das Knacken bei eingelenkter Vorderachse ist zwar immer noch da, aber es ist nur noch ein Geräusch, um das ich mich als nächstes kümmern werde. Aber die Lenkung ist nun gleichmäßig straff mit gutem Geradauslauf, auch beim freihändigen Bremsen.
Und das nervige rubbeln im Lenkrad ist nun weg.

Viele Grüße
Frank
Letzte Änderung: 09 Apr 2019 10:08 von PanTau.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seewolf107
  • Seewolf107s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
14 Apr 2019 16:52 #208040 von Seewolf107 560 SL 107.048 1987
Seewolf107 antwortete auf Frage zum Lenkgetriebe
So, auch hier soll eine Rückmeldung natürlich nicht fehlen:

Ich habe die 4 Vorderachslager nun erneuert mit DTL OEM Lager und den Verstärkungen für glaub 259€.
Der Tausch ging eigentlich deutlich einfacher als gedacht.
Bremsschläuche habe ich aber ab gemacht, das war mir zu heikel.
Mit Bühne und Wagenheber ist das mal gar kein Stress die Lager zu tauschen.

Die Lager kamen wohl schon mal neu, waren von Febi, 1 Bild sagt mehr als 1000 Worte:



Die Hinteren Lager waren total fertig, komplett zusammen gesunken, und zwar wirklich komplett.
Die vorderen waren noch besser und nur wenig zusammen gefallen.

Das Knarzen ist nun erstmal weg, er fährt sich direkter und nicht mehr so schwammig.
Bin aber nur eine kleine Runde gefahren, hoffe es bleibt weg.

Schaden war es mit Sicherheit aber keiner....

Grüsse Claus
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: PanTau

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.046 Sekunden
Powered by Kunena Forum