× Willkommen im Forum 107!

Hier dürft ihr all die Experten zum R/C 107 SL und SLC alles fragen und werdet fachkundige Antworten erhalten.

Frage zum Lenkgetriebe

  • Seewolf107
  • Seewolf107s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
31 Mär 2019 19:23 #206832 von Seewolf107
Frage zum Lenkgetriebe wurde erstellt von Seewolf107
Hallo Leute,

meinen 560er plagt ein Knacken/Knarren beim Lenken, es kommt aus Richtung Lenkgetriebe.
Die Lenkungskupplung ist neu, Spurstangen alle, Traggelenke unten, Obere Traggelenke sind geprüft und gut. Lenkzwischenhebel ist auch neu.

Nun die Frage, sind diese Scheiben unter den Schrauben des Lenkgetriebes so Original ?
Es sieht so aus als ob dadruch das Getriebe nicht 100% sitzt.

Wäre toll wenn jemand ein Bild hätte oder eine Idee dazu



Ich

Grüsse Claus
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Chromix
  • Chromixs Avatar
  • Abwesend
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
31 Mär 2019 20:18 #206837 von Chromix
Chromix antwortete auf Frage zum Lenkgetriebe
Hallo Claus,

im EPC gibts an der Stelle (Schraube 11 1x und Schraube 14 2x) keine Scheiben:



Hälsningar, Lutz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seewolf107
  • Seewolf107s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
31 Mär 2019 20:29 #206838 von Seewolf107
Seewolf107 antwortete auf Frage zum Lenkgetriebe
Hallo Lutz,

das habe ich im EPC auch schon gesehen, bei meinem W123 sind wenn ich mich recht erinnere auch keine Unterlegscheiben und das Getriebe liegt direkt an.

Die Scheiben halten fest am Längsträger, hab vorhin mal versucht diese zu lösen.

Meine Theorie ist dass sich das Lenkgetriebe beim Lenken verspannt da es nicht 100% am Längsträger anliegt und dadurch das Knarren entsteht. aber reine Vermutung.

vielleicht hat ja jemand zufällig ein Bild ob er such solche Scheiben hat oder nicht.

Grüsse Claus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • EB107
  • EB107s Avatar
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 300 SL 107.041 1985
  • Standard (Europa)
Mehr
31 Mär 2019 21:04 #206841 von EB107
EB107 antwortete auf Frage zum Lenkgetriebe
Hallo Claus,

mit einem Bild kann ich dienen, siehe beigefügt.
Es sieht so aus, als wenn bei mir auch eine Unterlegscheibe an der von dir gekennzeichneten Stelle vorhanden ist.

Viele Grüße aus der Oberpfalz
Eugen
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
31 Mär 2019 21:06 - 31 Mär 2019 21:07 #206843 von Obelix116
Obelix116 antwortete auf Frage zum Lenkgetriebe
Moin,
das sind keine Beilagscheiben, sondern der Bördelrand der eingeschweißten Stabilisierungs-Rohrstücke durch den Längsträger .

Das gehört so.

Gruß
Christian
Letzte Änderung: 31 Mär 2019 21:07 von Obelix116.
Folgende Benutzer bedankten sich: HH560, Seewolf107

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seewolf107
  • Seewolf107s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
31 Mär 2019 21:09 #206844 von Seewolf107
Seewolf107 antwortete auf Frage zum Lenkgetriebe
Danke euch :)

Also Theorie dahin und wohl doch das Lenkgetriebe im Eimer

Grüsse Claus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gullydeckel
  • Gullydeckels Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
31 Mär 2019 22:05 #206859 von Gullydeckel
Gullydeckel antwortete auf Frage zum Lenkgetriebe
Hallo Claus,

das Lenkgetriebe knarzt nicht. Das hat vielleicht Spiel, aber das war's dann auch.
Deine VA-Lager sehen nicht mehr gut aus. Auf dem Foto sieht man es schon weit durchhängen. Bevor das, die Motorlager und die Spureinstellung nicht tip-top sind, brauchts Du nicht auf Verdacht irgendwas anderes machen (lassen).

Mach mal die Haube auf und miss den Abstand des Lüfterrades von der Lüfterzarge oben und unten. Der Propeller sollte sauber in der Mitte laufen. Hängt er unten, schabt dort vielleicht schon oder hat sogar mal jemand unten die Lüfterzarge bearbeitet um mehr Platz zu schaffen, dann wir des für Motor- und VA-Lager Zeit.

Grüße Martin

Ich bin jetzt in dem Alter wo ich meine Fehler zugeben könnte - wenn ich welche hätte

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seewolf107
  • Seewolf107s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
01 Apr 2019 06:16 #206870 von Seewolf107
Seewolf107 antwortete auf Frage zum Lenkgetriebe
Guten Morgen Martin,

es knackt vor allem bei grösseren Lenkeinschlägen, also Kreisverkehr oder Abbiegen.
Es knackt allerdings eben auch im Stand bei Motor aus wenn ich lenke.


Daher glaube ich nicht dass es an den VA Lagern liegt.

Grüsse Claus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gullydeckel
  • Gullydeckels Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
01 Apr 2019 07:16 #206872 von Gullydeckel
Gullydeckel antwortete auf Frage zum Lenkgetriebe
Moin Claus,

na denn mal los.
Viel Erfolg beim Reparieren von Sachen an die Du glaubst und ignorieren von Sachen die definitiv nicht in Ordnung sind (wie auf Deinem Bild zu sehen).

Ich will nicht behaupten auch nur im Ansatz zu wissen was an Deinem Auto knackt, aber ich sehe das Foto und weiß wie's im LG aussieht. Knacken aus dem LG während der Lenkbewegung halte ich daher für unwahrscheinlich - es sei denn Du hast (bei intakter Lenkungskupplung) bereits einen halben Meter Spiel im Lenkrad. In so einem Fall würde ich das verstehen (und sogar glauben).

Grüße Martin

Ich bin jetzt in dem Alter wo ich meine Fehler zugeben könnte - wenn ich welche hätte

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seewolf107
  • Seewolf107s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
01 Apr 2019 08:48 #206874 von Seewolf107
Seewolf107 antwortete auf Frage zum Lenkgetriebe
Ich werde die Lager auch erneuern das ist keine Frage Martin, nur wenn ich unter dem Auto liege knackt es nach meinem Gehör eben aus dem Lenkgetriebe.

Ich denke ich nehme die DTL Lager mit Verstärkung.

Grüsse Claus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Hannesmann
  • Hannesmanns Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 350 SLC 107.023 1978
  • 350 SLC 107023 Deutschland Bj 1978
Mehr
01 Apr 2019 09:52 #206883 von Hannesmann
Hannesmann antwortete auf Frage zum Lenkgetriebe
Hallo Claus,
ich hab schon oefter gehoert, dass das Lenkgetriebe lose ist und Geraeusche macht.
Du koenntest mal durchs Radhaus die Schrauben anfassen.
Sieht jetzt auf deinem Bild nicht so aus als ob sich was bewegt, wuerde ich aber mal probieren.
Gruss
Achim

350 SLC Bj 78,

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seewolf107
  • Seewolf107s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
01 Apr 2019 10:08 #206885 von Seewolf107
Seewolf107 antwortete auf Frage zum Lenkgetriebe
Hallo Achim, die Schrauben habe ich kontrolliert und abgeknackst mit dem Drehmoment Schlüssel.

Ich habe bei DTL nun bestellt und werde die Vorderachslager mal neu machen und hoffen dass es dann weg ist.

Spiel hat das Lenkgetriebe so gut wie keines, habe auch erst 76000 Meilen. Meine 123er haben deutlich mehr Spiel.

Grüsse Claus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Hannesmann
  • Hannesmanns Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 350 SLC 107.023 1978
  • 350 SLC 107023 Deutschland Bj 1978
Mehr
01 Apr 2019 10:20 #206886 von Hannesmann
Hannesmann antwortete auf Frage zum Lenkgetriebe
Auch Spurstangenkoepfe koennen Geraeusche machen, die man ihnen gar nicht zutraut, ohne das sie Spiel haben.
Das wuerde dann auch aus Richtung Lenkgetriebe kommen. Du koenntest versuchen da den Ruessel vom Ballistolspruehflaeschen unter das Gummi zu fummeln (weiss nicht ob man das schafft).
Wenn du im Stand lenkst, glaube ich nicht, dass Geraeusche von den Vorderachslagern kommen. Auch wenn die wie von Martin sicher erkannt wohl platt sind.
Gruss
Achim

350 SLC Bj 78,

Folgende Benutzer bedankten sich: PanTau

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seewolf107
  • Seewolf107s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
02 Apr 2019 07:35 #206983 von Seewolf107
Seewolf107 antwortete auf Frage zum Lenkgetriebe
Er stand nun 24h auf der Bühne oben, runter gelassen und los gefahren.
Kein Knacken die ersten km, dann fing es an langsam zurück zu kommen und ist nun wieder voll da.

Schon merkwürdig....als wenn durch das auf der Bühne stehen die Lager entlastet wurden und nun wieder platt gedrückt wurden....

Am WE kommen die neuen VA Lager rein, werde berichten.

Grüsse Claus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gullydeckel
  • Gullydeckels Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
02 Apr 2019 07:44 #206984 von Gullydeckel
Gullydeckel antwortete auf Frage zum Lenkgetriebe
Moin Claus,

noch ein Nachtrag: Wenn Du die VA-Lager machst, dann ist das eine gute Gelegenheit mal die Traggelenke zu prüfen. Wenn Du das Knacken schon im Stand erzeugen kannst, dann kann man das ggf. sogar erfühlen. Ein Rundumschlag an der Vorderachse könnte eine gute Idee sein. Die Spurstangenköpfe sind vergleichsweise bequem zu detektieren, aber die Traggelenke sind schwierig, weil man schlecht dran wackeln kann und das Fahrzeuggewicht meist darauf lastet. Auch der Zustand der oberen Querlenker bzw. der dort enthaltenen Traggelenke ist dann immer einen Blick wert. Da drücke ich Dir die Daumen dass die in Ordnung sind, sonst wird es richtig teuer. Traggelenke unten können einzeln getauscht werden und kosten 10-20 EUR, oben sind sie Bestandteil des Querlenkers und schlagen als O-Teil mit 1300 EUR und als Zubehörteil mit 500 EUR pro Seite zu Buche!
Auch Deine Lenkungskupplung solltest Du genau prüfen. Dass Du wenig Spiel in der Lenkung hast muss nicht bedeuten, dass die Kupplung noch in Ordnung ist. Nach der langen Zeit sind da gerne die Plaste-Buchsen bröselig geworden.

Grüße Martin

Ich bin jetzt in dem Alter wo ich meine Fehler zugeben könnte - wenn ich welche hätte

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seewolf107
  • Seewolf107s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
02 Apr 2019 08:59 #206994 von Seewolf107
Seewolf107 antwortete auf Frage zum Lenkgetriebe
Hallo Martin,

Lenkungskupplung, alle Spurstangen, Traggelenke unten sind neu.
Die oberen habe ich abgedrückt und für gut befunden und mit neuen Manschetten versehen.

Grüsse Claus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Rudiger
  • Abwesend
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
02 Apr 2019 09:03 #206996 von Rudiger
Rudiger antwortete auf Frage zum Lenkgetriebe
Claus, hast du auch in die oberen traggelenke neues fett reingemacht.?
Rudiger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seewolf107
  • Seewolf107s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
02 Apr 2019 10:16 #207004 von Seewolf107
Seewolf107 antwortete auf Frage zum Lenkgetriebe
Hallo Rüdiger, jep habe ich.
und in die Manschetten vor der Montage auch.

das Knacken war auch schon vor dem Tausch und fetten der oberen Traggelenke da.

Ich hoffe nur dass es die VA Lager sind und das Thema dann durch ist...das nervt beim Fahren.

Grüsse Claus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • PanTau
  • PanTaus Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 500 SLC 107.026 1980
  • Standard (Europa)
Mehr
02 Apr 2019 10:22 #207005 von PanTau
PanTau antwortete auf Frage zum Lenkgetriebe
Hallo Claus,
bei mir ist es das gleiche:
Spurstangen, Lenkungsdämpfer, Traggelenke und sogar die oberen Querlenker neu.
Und trotzdem dieses Knacken, verbunden mit einer kaum merklichen, aber mich zur Weißglut bringenden Vibration im Lenkrad´.

Und da sind sie wieder diese Zweifel:
Hätte ich Meyle, Febi, TRW usw. alle meiden und mein Geld schubkarrenweise zum Teiletresen karren sollen?

Nein - so weit bin ich noch nicht. Erst muss ich die Ursache finden.
Bei mir scheint es auch eher links zu sein.

Gruß
Frank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Romeo
  • Romeos Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 280 SL 107.042 1985
  • Standard (Europa)
Mehr
02 Apr 2019 10:45 #207010 von Romeo
Romeo antwortete auf Frage zum Lenkgetriebe
Ist das Geräusch denn ein Knacken oder ein Knarzen? Das ist ja ein Unterschied.

In meinem C123 hat das LG in Endstellung geknackt (!) Nach Tausch gegen ein noch sehr Gutes aus einem Schlachter ist es vorbei mit dem Knacken.

VG Michael

Romeo: R107 280SL
Juliette: C123 280CE

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • PanTau
  • PanTaus Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 500 SLC 107.026 1980
  • Standard (Europa)
Mehr
02 Apr 2019 10:54 #207011 von PanTau
PanTau antwortete auf Frage zum Lenkgetriebe
Hallo Michael,
bei mir ist es eher ein Knacken. Man spürt richtig, dass sich ein Gelenk nicht drehen lassen möchte, dann kurz nachdem es geknackt hat lässt sich das Lenkrad ein klein wenig leichter weiterdrehen.
Ich mach jetzt nach dem Hinweis vom Achim Hannesmann erstmal die Spurköpfe, dann sehen wir weiter.
Wenn es das nicht war, kommen die FEBI Traggelenke wieder raus. Nach nur 4500km! Wer weiß, vielleicht wurden sie beim Einbau gestresst?!

Gruß
Frank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gullydeckel
  • Gullydeckels Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
02 Apr 2019 10:56 #207012 von Gullydeckel
Gullydeckel antwortete auf Frage zum Lenkgetriebe
Ja, da kann nerven...

Der Vollständigkeit halber:
• Lagerung Lenkzwischenhebel (auch wenn er rechts sitzt, ist aber eine preiswerte Maßnahme)
• Kontrolle der Lenkanschläge an den Achsschenkeln (da sollte eine Kunststoffkappe drüber sein)
• irgendwelche Auswuchtgewichte etc. die ggf. bei größerem Lenkeinschlag am Blech der Bremsscheibe anstoßen?

Generell ist zu beachten: Der Motor (und auch das Getriebe) schweben über viel Gummi gelagert im Vorderwagen. Wenn das ganze Zeug (auch Motorlager!) im Laufe der Jahre zusammensackt, dann können diverse motorfeste Stellen Feinberührung bekommen. Am deutlichsten wird dies an der Lage des Propellers in der Lüfterzarge. Selbige war bei meinem Fahrzeug z.B. schon mal von einem hingebungsvollen Techniker unten ausgeschnitten worden, damit sich nach unten mehr Platz für den Lüfter ergab :cry:

Vielleicht kann es auch passieren, dass die Ölwanne irgendwo leicht berührt oder andere motorfeste Teile manchmal Kontakt zur Karosse bekommen, weil der ganze Laden im Zentimeterbereich (relativ zur Karosse) abgesackt ist.

Grüße Martin

Ich bin jetzt in dem Alter wo ich meine Fehler zugeben könnte - wenn ich welche hätte
Folgende Benutzer bedankten sich: PanTau

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • PanTau
  • PanTaus Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 500 SLC 107.026 1980
  • Standard (Europa)
Mehr
02 Apr 2019 11:09 #207015 von PanTau
PanTau antwortete auf Frage zum Lenkgetriebe
Hallo Martin,
danke für Deine Hinweise. Ich hatte Dir eine PN geschickt - schon gesehen?;)

Achslager neu - FEBI, aber die hinteren sind schon wieder platt
Motorlager neu -original
Getriebelager kann ich mich nicht mehr erinnern muss ich beim nächsten Mal nachsehen.
Kühlerzarge habe ich nicht, weil ich Elektrolüfter nachgerüstet habe. (Könnte ich vielleicht mal einen Artikel draus machen.)
Allzu groß ist meine Verzweiflung jetzt nicht, ich werde das jetzt schrittweise angehen und das Problem wird eines Tages gelöst sein.


Gruß
Frank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seewolf107
  • Seewolf107s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
02 Apr 2019 11:24 #207019 von Seewolf107
Seewolf107 antwortete auf Frage zum Lenkgetriebe
Bei mir ist es eher ein Knarzen das sich auf den Rahmen überträgt, kein direktes knacken.

Ich kann es auch nicht direkt lokalisieren, selbst wenn ich unter dem Auto stehe und wer lenkt.

Lenkrad lässt sich immer gleich schwer drehen bei mir.


Frank, das mit dem E-Lüfter wäre interessant.

Grüsse Claus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Hannesmann
  • Hannesmanns Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 350 SLC 107.023 1978
  • 350 SLC 107023 Deutschland Bj 1978
Mehr
02 Apr 2019 11:40 #207024 von Hannesmann
Hannesmann antwortete auf Frage zum Lenkgetriebe
Sagt mal, ist eigentlich einer von euch mal in der gluecklichen Situation gewesen so einen Schlitten zu fahren als er neu war ?
War das vergleichbar mit dem was man heute so von einem Neuwagen an Lenkverhalten erwartet wenn man den zuegig bewegt oder ist man einfach heute verwoehnt und auch ein komplett neuwertiger SL/SLC wuerde sich immer ein bisschen schwammig und indirekt anfuehlen ?
Meine erste Erinnerung ist ein neuer 124er und der war natuerlich MB-typisch weich und sofaartig, ist aber dahin gefahren wo man wollte und man konnte auch mal zwei Sekunden nach hinten gucken ohne, dass man lenken musste.
Gruss
Achim

350 SLC Bj 78,

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • PanTau
  • PanTaus Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 500 SLC 107.026 1980
  • Standard (Europa)
Mehr
02 Apr 2019 12:00 - 02 Apr 2019 12:01 #207025 von PanTau
PanTau antwortete auf Frage zum Lenkgetriebe

Hannesmann schrieb: Sagt mal, ist eigentlich einer von euch mal in der gluecklichen Situation gewesen so einen Schlitten zu fahren als er neu war ?
War das vergleichbar mit dem was man heute so von einem Neuwagen an Lenkverhalten erwartet wenn man den zuegig bewegt oder ist man einfach heute verwoehnt und auch ein komplett neuwertiger SL/SLC wuerde sich immer ein bisschen schwammig und indirekt anfuehlen ?
Meine erste Erinnerung ist ein neuer 124er und der war natuerlich MB-typisch weich und sofaartig, ist aber dahin gefahren wo man wollte und man konnte auch mal zwei Sekunden nach hinten gucken ohne, dass man lenken musste.
Gruss
Achim


Ja, der Marcel ist Nutzer der ersten Stunde, den könnte man fragen.
Allerdings glaube ich, dass zwischen Mopf und Vormopf (Ich bin noch keinen Mopf gefahren) ein großer Unterschied besteht.

Gruß
Frank
Letzte Änderung: 02 Apr 2019 12:01 von PanTau. Begründung: Tippfehler

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Hartung1979
  • Hartung1979s Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
  • 1986er 560SL
Mehr
02 Apr 2019 12:14 #207027 von Hartung1979
Hartung1979 antwortete auf Frage zum Lenkgetriebe
DAS würde mich auch mal interessieren.

Klar, wenn man nen neues Auto im Alltag bewegt, fallen einem am SL viele Unzulänglichkeiten auf, gerade was Fahrwerk und Lenkung angeht.
Aber war das bei Auslieferung genauso?
Gerade jetzt, wo mein Fahrwerk gemacht wurde, spüre ich zwar schon nen Unterschied zu vorher, er schwebt aber trotzdem nicht übern Asphalt wie mein Alltags-7er. Kann ja auch nicht.

Udo aus Bielefeld (ja, das gibts wirklich, denke ich...)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gullydeckel
  • Gullydeckels Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
02 Apr 2019 12:25 #207030 von Gullydeckel
Gullydeckel antwortete auf Frage zum Lenkgetriebe

Hannesmann schrieb: Sagt mal, ist eigentlich einer von euch mal in der gluecklichen Situation gewesen so einen Schlitten zu fahren als er neu war ?
War das vergleichbar mit dem was man heute so von einem Neuwagen an Lenkverhalten erwartet wenn man den zuegig bewegt oder ist man einfach heute verwoehnt und auch ein komplett neuwertiger SL/SLC wuerde sich immer ein bisschen schwammig und indirekt anfuehlen ?
Meine erste Erinnerung ist ein neuer 124er und der war natuerlich MB-typisch weich und sofaartig, ist aber dahin gefahren wo man wollte und man konnte auch mal zwei Sekunden nach hinten gucken ohne, dass man lenken musste.
Gruss
Achim


...mein 17 Jahre alter Golf 4 TDI ist dem Benz in jeder Hinsicht überlegen.
Fahrwerk mit den ersten Teilen nach 295.000km noch wie GoCart, kein Ölverbrauch, kaum Spritverbrauch, Lenkung perfekt und vor allem alles dicht.
Letztes Jahr den ersten Endtopf mühsam vom Rest getrennt (noch einteilig, daher als Teil der ersten Anlage zu erkennen) und durch Neuteil ersetzt. Auch in der Elektrik kein Ärger und Klimaanlage läuft. In 8 Jahren und über 120.000km kein Theater.

Ein 30 Jahre alter Golf hingegen käme hier auch nicht so gut weg. Ist wohl eine Generationenfrage.

Grüße Martin

Ich bin jetzt in dem Alter wo ich meine Fehler zugeben könnte - wenn ich welche hätte

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • King-R
  • King-Rs Avatar
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 450 SL USA 107.044 1978
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
02 Apr 2019 12:27 #207031 von King-R
King-R antwortete auf Frage zum Lenkgetriebe

PanTau schrieb: Kühlerzarge habe ich nicht, weil ich Elektrolüfter nachgerüstet habe. (Könnte ich vielleicht mal einen Artikel draus machen.)


OT, aber:
DAS würde mich auch sehr interessieren... Bitte den Artikel schreiben!

Gruß Arthur

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • PanTau
  • PanTaus Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 500 SLC 107.026 1980
  • Standard (Europa)
Mehr
02 Apr 2019 13:08 #207033 von PanTau
PanTau antwortete auf Frage zum Lenkgetriebe

King-R schrieb:

PanTau schrieb: Kühlerzarge habe ich nicht, weil ich Elektrolüfter nachgerüstet habe. (Könnte ich vielleicht mal einen Artikel draus machen.)


OT, aber:
DAS würde mich auch sehr interessieren... Bitte den Artikel schreiben!


In Ordnung, wenn also Interesse daran besteht. Da brauche ich aber ein paar Tage für.
Zum Glück habe ich ausnahmsweise mal Fotos gemacht.
Das Handy in der Garage am Mann zu haben macht da schon vieles einfacher...
Auch für das Kapitel : "Zusammenbau in umgekehrter Reíhenfolge" können "Vorher-" Fotos manchmal eine nützliche Gedankenstütze sein.
Gruß
Frank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.274 Sekunden
Powered by Kunena Forum