× Willkommen im Forum 107!

Hier dürft ihr all die Experten zum R/C 107 SL und SLC alles fragen und werdet fachkundige Antworten erhalten.

Traege Tankanzeige

  • Caymus
  • Caymuss Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1987, 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
28 Mär 2019 16:56 - 28 Mär 2019 16:57 #206639 von Caymus
Traege Tankanzeige wurde erstellt von Caymus
Hallo Freunde der gepflegten Fahrkultur,

Jedesmal nach dem Volltanken dauert es 5 bis 10 Minuten Fahrzeit bis die Tankanzeige zwischen 3/4 und Voll stehen bleibt. Unmittelbar nach dem Tanken steht die Nadel immer noch bei R. Steht die Nadel auf R befinden sich noch ca. 20 Liter im Tank und die Reservelampe ist noch aus.

Rahmenbedingungen, Batteriemassekabel Karosserieanschluss gereinigt. Massekabel Motor/ Karosserie gereinigt. Instrumententraeger im Rahmen Drehzahlmesser Reparatur ueberholt. Zusätzliches Massekabel Instrumententraeger/ Karosserie gelegt. Tankgeber komplett erneuert zum zweiten Mal. Der erste originale von Mercedes zeigte gar nichts an. Widerstand Tankgeber ausgebaut, Voll 5 Ohm, Leer 71Ohm. Tankgeber eingebaut bei vollem Tank 68 Ohm.

Kann es sein, dass der zweite Tankgeber ebenfalls getauscht werden muss weil der interne Schwimmer aus welchen Gründen im eingebauten Zustand schlecht gleitet? Andere Ideen?

Danke fuer Eure Hilfe.

Liebe Gruesse
Bernd

"Why let somebody else screw it up for parts and labor when you can screw it up for just parts?"


Letzte Änderung: 28 Mär 2019 16:57 von Caymus.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
28 Mär 2019 20:36 #206647 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf Traege Tankanzeige
Hallo,

da stimmt was nicht. Der Tankgeber beim 107.04x soll bei vollem Tank 3,2±0,7 Ohm, bei leerem 69,1±2,1 Ohm sein.

Es sieht so aus, als wenn der Widerstand bei Dir zu hoch wäre. Dann die gleiche Messung nochmals direkt am Tankgeber machen. Wenn sie differiet, ist es das Kabel, wenn es falsch ist, der Tankgeber.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Wir sehen uns bei Moseltour und Alpentour


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • UweL53
  • UweL53s Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1987
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
28 Mär 2019 20:47 #206649 von UweL53
UweL53 antwortete auf Traege Tankanzeige
Wenn man die Messwerte von Bernd und Volker vergleicht, sind die ziemlich genau umgekehrt.
Kann man da einen Anschluss vertauschen?
Anschlussstecker falsch herum drauf?

Liebe Grüße und allzeit gute Fahrt
wünscht Uwe aus dem Bergischen Land.

(560SL, Bj. 7/88, petrol/beige)


Ein Sportwagen ist eine Sitzgelegenheit, die es uns ermöglicht, von unten auf andere herabzuschauen. (Robert Lembke)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Caymus
  • Caymuss Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1987, 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
29 Mär 2019 02:14 #206654 von Caymus
Caymus antwortete auf Traege Tankanzeige
Hallo Volker,

Vollkommen richtig. Da stimmte einiges nicht bei dem originalen Mercedes Ersatzteil. Das Schweineteil wurde in Indien gefertigt 10/17.
Heute den Tankgeber ausgebaut um ihn eigentlich wieder zurueckzuschicken. Im ausgebauten Zustand den Stecker wieder angeschlossen und den Tankgeber hin u d her bewegt. Siehe da die Tanknadel folgte der Bewegung synchron ohne große Verzoegerung. Tankgeber wieder eingebaut, zurück auf Los, Tankanzeige ruehrt sich nicht. Kurzerhand den Tankgeber zerlegt. Siehe da, indische Loetkunst und Unqualitaetsgesicherte Montage. Korrosion auf den gelöteten Kontakten wahrscheinlich durch das Flussmittel verursacht. Die Drähte im Winkel von ca 15 Grad zwischen Kopf und Fuß verdreht dadurch Schliff der Schwimmer am Kupferdraht. Am Kopf blockierte eine viel zu große Loetstelle den Schwimmer.
Korrekturen:
Fusskontakt des Kupferdrahtes ca 15 Grad zurückgebogen um ihn in die Mitte der Schwimmernut zu bekommen.
Die seitlichen Fuhrungsdrahtkontakte zurueckgebogen um die Spannung auf die Fuehrungsdraehte zu entlasten.
Kopfloetstelle des Kupferdrahtes zurueckgebogen damit der Schwimmer nicht mehr aneckt.
Fußseitig die Bohrung im Huellrohr von 1mm auf ca 3mm erweitert damit kurzfristig mehr Sprit einfließt.
Alle Loetstellen ueberprueft und die korrodierten Stellen gereinigt.
Zentralen Fuehrungsstab mit 1200er und 2000er Schleifpapier gereinigt.

Alles wieder zusammengebaut, Voll 3,4 Ohm, Leer 70 Ohm. Tankgeber wieder eingebaut. Nadel reagiert sofort, so wie es sein soll. Und dafuer ruft Daimler fast 300 Euro auf

Liebe Gruesse
Bernd

"Why let somebody else screw it up for parts and labor when you can screw it up for just parts?"


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Chromix
  • Chromixs Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
29 Mär 2019 11:14 #206677 von Chromix
Chromix antwortete auf Traege Tankanzeige
Normalerweise müsstest Du denen das Teil wieder auf die Theke knallen!
Habe ich im Falle einer Wasserkastenabdeckung, die beim (vorsichtigen!) Anziehen der Befestigungsschrauben sofort zerbröselte, so gemacht. Total spröder Kunststoff, als wenn er schon 50 Jahre alt wäre. Ich habe auch anstandslos ein neues Teil bekommen.
Trotzdem traurig, das erwartet man nicht von einem Ersatzteil mit dem Stern drauf.

Hälsningar, Lutz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Caymus
  • Caymuss Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1987, 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
29 Mär 2019 17:55 - 29 Mär 2019 17:57 #206701 von Caymus
Caymus antwortete auf Traege Tankanzeige
Hallo Lutz,

Wie geschrieben, das war der zweite Tankgeber innerhalb kurzer Zeit. Der erste kam auch aus Indien und reagierte gar nicht. Die Chance das ein erneuter Austausch ebenfalls nicht richtig funktioniert ist sehr gross. Ich glaube das die Modifikationen die naechsten Jahre halten werden. Wobei die wichtigsten die Lagekorrektur des Kupferdrahts und die Vergroesserung der Einstroemoeffnung sind. Unverstaendlich warum Kopfseitig zwei grosse Oeffnungen vorhanden sind um Luft entweichen zu lassen und Fusseitig eine so kleine Bohrung eingebracht ist die den ansteigenden Fluessigkeitslevel so reguliert das der Schwimmer bei Kontakt mit dem Kupferdraht nur durch Erschuetterungen beim Fahrbetrieb ansteigt. Vielleicht habe ich ja was uebersehen oder falsch verstanden aber nach meinem bergmaennischen Verstaendnis sind das die Ursachen fuer die Fehlfunktion.

Liebe Gruesse
Bernd

"Why let somebody else screw it up for parts and labor when you can screw it up for just parts?"


Letzte Änderung: 29 Mär 2019 17:57 von Caymus.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Caymus
  • Caymuss Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1987, 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
08 Apr 2019 23:32 #207688 von Caymus
Caymus antwortete auf Traege Tankanzeige
Hallo zusammen,

Fazit nach mehrmaligem Tanken. Die Tankanzeige reagiert so wie sie soll. Unmittelbar nach dem Tanken zeigt die Nadel Voll an ohne Verzögerung. Einzige Aenderung die ich heute machen wuerde ist die Erweiterung der unteren Huellrohrbohrung auf Max. 2 mm. Nach dem Prinzip der kommunizierenden Roehren wird jede Kurve, jedes Einlenken, Beschleunigung und Bremsen unmittelbar durch die Tanknadel angezeigt. Sobald ich Zeit dafuer habe baue ich nochmal auf ein normales Huellrohr um.

Liebe Gruesse
Bernd

"Why let somebody else screw it up for parts and labor when you can screw it up for just parts?"


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.141 Sekunden
Powered by Kunena Forum