× Willkommen im Forum 107!

Hier dürft ihr all die Experten zum R/C 107 SL und SLC alles fragen und werdet fachkundige Antworten erhalten.

Versicherung: Marktwert vs. Wiederbeschaffungswert

  • Moosi
  • Moosis Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 350 SL 4.5 / 1971
Mehr
24 Aug 2018 12:35 #191854 von Moosi
Hatte die Tage mal wieder die ClassicData-Gutachten unserer Oldies erneuern lassen und bekam vom Gutachter das Angebot, kostenlos zusätzlich auch den Wiederbeschaffungswert (in einem gesondertem Zertifikat) ausweisen zu lassen.

Nun habe ich für den SL zwei Zertifikate vorliegen: 1 x Marktwert (35.900 €), 1 x Wiederbeschaffungswert (41.700 €), beides bezogen auf die Zustandsnote 2, unter Berücksichtigung wertsteigernder/wertmindernder Aspekte.

Der Marktwert bezieht sich -grob gesagt- auf den Verkauf von privat an privat, also MwSt.-neutral.

Der Wiederbeschaffungswert hingegen ist deshalb höher, weil er die tatsächlichen Kosten inkl. MwSt. berücksichtigt, die man aufwenden muss, um kurzfristig ein gleichwertiges Fzg bei einem Händler beschaffen zu können.

Also mit meinem HDI-Agenten gesprochen und dabei erfahren, dass der HDI eine Oldtimerversicherung zum Wiederbeschaffungswert gar nicht anbietet, nur zum Marktwert.

Mir geht’s in erster Linie um den -hoffentlich unwahrscheinlichen- Fall des Diebstahls. Für den Marktwert bekomme ich definitiv kein gleichwertiges Fzg. Daher will ich den Wiederbeschaffungswert versichert haben, notfalls dann eben bei einer anderen Versicherung.

Habt Ihr konkrete Erfahrungen, was das Thema angeht? Mit welchem Versicherer?

Gruß
Moosi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Mecki
  • Meckis Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
24 Aug 2018 13:06 #191856 von Mecki
Hallo Moosi,

die Belmot(Mannheimer Versicherung)versichert zum Wiederbeschaffungswert.
Ich habe meinen dort mit der Allgefahrendeckung versichert, allerdings ist das nicht gerade günstig.
Jahresbeitrag 432 € incl. Schutzbriefleistung bei einem Wiederbeschaffungswert von 30000 €.

Gruß Axel
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
560 SL ,86er,Champagnermetallic,Leder Brazil
Folgende Benutzer bedankten sich: Moosi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Sternzeituser
  • Sternzeitusers Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 280 SL 107.042 1984
  • Standard (Europa)
Mehr
24 Aug 2018 13:37 #191859 von Sternzeituser
Bei der OCC gibt es 3 Abstufungen der Oldtimer-Versicherung

1.) Marktwert
2.) Wiederbeschaffungswert
3.) Wiederherstellungswert.

Zum Wiederherstellungswert steht folgendes:
Der Wiederherstellungswert berücksichtigt die über den Markt-/ Wiederbeschaffungswert hinausgehenden erforderlichen Instandsetzungs- und/oder Restaurierungskosten. Wenn sich der Zustand des versicherten Fahrzeugs vor Schadeneintritt wiederherstellen lässt, werden die anfallenden und erforderlichen Instandsetzungskosten bis zum vereinbarten Wiederherstellungswert bezahlt.

Scheinbar kann per (Zusatzbeitrag?) über Marktwert und Wiederbeschaffungswert hinaus maximal (zwischen Versicherer und Versichertem gemeinsam vereinbarten) anfallende Instandsetzungskosten mitversichern lassen.

Für mich ergibt sich daraus folgender Sinn:
1.) trifft zu beim Verkauf
2.) trifft zu bei Diebstahl
3.) trifft zu bei Unfall

Manni aus der Miele-Stadt Gütersloh
280SL Bj 1984
Citroen DS21 Pallas Bj 1966
Folgende Benutzer bedankten sich: Moosi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Doodoo
  • Doodoos Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 500 SL 107.046 1986
  • Standard (Europa)
Mehr
24 Aug 2018 15:19 #191877 von Doodoo
Hallo Moosi

ich habe meinen 500 SL mit einem Zustand 2+ Marktwert 57.700 € und Wiederbeschaffungswert 65.000 € bei der Württembergischen Versicherung habe ich den Wiederbeschaffungswert versichert mit 20% Wertsteigerungsvorsorge.

Viele Grüße
Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Peter-SL280
  • Peter-SL280s Avatar
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 280 SL 107.042 1983
  • Standard (Europa)
Mehr
24 Aug 2018 17:02 #191885 von Peter-SL280

Sternzeituser schrieb: Wenn sich der Zustand des versicherten Fahrzeugs vor Schadeneintritt wiederherstellen lässt, werden die anfallenden und erforderlichen Instandsetzungskosten bis zum vereinbarten Wiederherstellungswert bezahlt.


Nicht nur das. Im Falle, dass am Fahrzeug wesentliche Restaurierungen vorgenommen wurden, also etwa Motorrevision, Dach neu, Innenraum neu etc., Kannst Du Dir zunächst mal ein anderes als Basis kaufen. Danach können dann bis zum Wiederherstellungswert die Arbeiten gemacht werden, die am geklauten oder abgefackelten Fahrzeug schon gemacht waren. Also eben den Motor revidieren oder so.

Das macht v.a. dann Sinn, wenn das Fahrzeug weit über Markt- und Wiederbeschaffungswert hinaus restauriert wurde, was ja ziemlich oft der Fall sein dürfte. Und sowas ist dann ja oft am Markt eben nicht in dem Zustand zu bekommen. Ich hatte das bei der Corniche, denn da lag zwischen Markt- und Wiederbeschaffungswert und dem Wiederherstellungswert ein ziemliches Sümmchen.

Viele Grüße aus Meerbusch!

Peter
280 SL, Bj. 1983

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • 107_SL
  • 107_SLs Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 300 SL 107.041 1986
  • Standard (Europa)
Mehr
26 Aug 2018 10:38 #191986 von 107_SL
Hallo,

meine Recherche hat ergeben, dass sehr viele Versicherungen, erst auf gezielte Nachfrage mitteilen, dass Sie nur zum "Marktwert" versichern.
Ich bin seit 25 Jahren bei der WGV, die seit kurzem auch Oldyversicherungen anbietet, aber eben auch nur zum Marktwert.
Nun bin ich unschlüssig, ob ich unbedingt eine Versicherung zum Wiederbeschaffungswert benötige.
Mir sind die Vorteile im Fall eines Diebstahls bekannt, dennoch wie entscheiden.....

Gruß

Marinko

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Moosi
  • Moosis Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 350 SL 4.5 / 1971
Mehr
26 Aug 2018 13:41 - 26 Aug 2018 13:43 #192002 von Moosi
Hallo zusammen,

danke für die Beispiele, damit wird das Thema schon etwas klarer ...

Demzufolge kämen OCC, Belmot und die Württembergische infrage, um nach Wiederbeschaffungswert zu versichern.
Auch HISCOX bietet das an, wie ich zwischenzeitlich herausgefunden habe.

Von den vieren werde ich jedenfalls mal Angebote einholen.
Mal sehen, was mein HDI-Agent dazu sagen wird.

Gruß
Moosi
Letzte Änderung: 26 Aug 2018 13:43 von Moosi.
Folgende Benutzer bedankten sich: conte500

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Doodoo
  • Doodoos Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 500 SL 107.046 1986
  • Standard (Europa)
Mehr
26 Aug 2018 16:20 #192007 von Doodoo
Hallo Moosi

kannst dann bitte deine Angebote hier bekannt geben oder per Nachricht senden, denn das würde mich auch interessieren....

Viele Grüße
Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Moosi
  • Moosis Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 350 SL 4.5 / 1971
Mehr
26 Aug 2018 18:33 #192010 von Moosi
Jo, kann ich gern machen.
Wird aber etwas dauern, weil ich erst mal paar Tage Urlaub mache :-)

Gruß
Moosi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Mercedespilot
  • Mercedespilots Avatar
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 280 SL 107.042 1978
  • Standard (Europa)
  • Schalter, Magnetitblau/Bambus
Mehr
27 Aug 2018 09:55 #192036 von Mercedespilot

Moosi schrieb: Hallo zusammen,

danke für die Beispiele, damit wird das Thema schon etwas klarer ...

Demzufolge kämen OCC, Belmot und die Württembergische infrage, um nach Wiederbeschaffungswert zu versichern.
Auch HISCOX bietet das an, wie ich zwischenzeitlich herausgefunden habe.

Von den vieren werde ich jedenfalls mal Angebote einholen.
Mal sehen, was mein HDI-Agent dazu sagen wird.


Gruß
Moosi



Hallo Moosi,

der ADAC bietet ebenfalls Wiederbeschaffungs-Versicherung an. Habe meinen gerade erst von Marktwert- auf Wiederbeschaffungsvers. umgestellt. Und da ADAC bei Touren mit unseren Schätzchen eh manchmal sinvoll sein kann, ist das ein Gesamtpaket, das finanziell im Rahmen liegt.

Viele Grüße,
Frank
Technische Probleme sind manchmal wie Fürze: die unscheinbaren sind die unangenehmeren...
Folgende Benutzer bedankten sich: 107_SL, Moosi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Silberdistl
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 280 SL 107.042 1980
  • Standard (Europa)
Mehr
27 Sep 2018 15:04 - 27 Sep 2018 15:07 #194255 von Silberdistl
Hallo,

hat sich schon was ergeben? Stehe auch gerade bei der Frage wo und wie ich ab nächstem Jahr versichern werde.

Danke und Freundliche Grüße

Michael
Letzte Änderung: 27 Sep 2018 15:07 von Silberdistl.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Scenic
  • Scenics Avatar
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 560 SL 107.048 1987
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
27 Sep 2018 17:12 - 27 Sep 2018 17:13 #194264 von Scenic
Hallo,

OCC Wiederbeschaffungswert (Note 2 - 41700€) kosten 365€ im Jahr. Der Wiederherstellungswert ist laut OCC Wiederbeschaffung + Zubehör welches nicht Serie war wie Spoiler, Sonderfahrwerk, Räder...
Rechnungen wären für die Ermittlung sinnvoll.
Ich denke nur mal an die SEC Syling Garage Cabriolets. Die sind nicht zu beschaffen.

Gruß Marco

560SL "unelektrisch"
Letzte Änderung: 27 Sep 2018 17:13 von Scenic.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • devBernd
  • devBernds Avatar
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 300 SL 107.041 1988
  • Standard (Europa)
Mehr
28 Sep 2018 01:33 #194298 von devBernd

Moosi schrieb: Hallo zusammen,

danke für die Beispiele, damit wird das Thema schon etwas klarer ...

Demzufolge kämen OCC, Belmot und die Württembergische infrage, um nach Wiederbeschaffungswert zu versichern.
Auch HISCOX bietet das an, wie ich zwischenzeitlich herausgefunden habe.

Von den vieren werde ich jedenfalls mal Angebote einholen.
Mal sehen, was mein HDI-Agent dazu sagen wird.

Gruß
Moosi


Hallo Moosi,
ich hätte auch Interesse, bin auch bei der OCC und bin am überlegen ob ich nächstes Jahr zur HISCOX wechseln werde?
LG. Bernd

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Sep 2018 08:23 #194302 von barsoischardan
Hallo zusammen
Bin gerade in Urlaub und lese mit Interesse den Bericht. Ich bin bei der OCC versichert. Hier wird wenn ich mich richtig erinnere der Marktwert höher als der Wiederbeschaffungswert gesehen.
Wiederbeschaffungswert: Verkauf von privat zu privat
Marktwert: Verkauf + Händlerspanne + MwSt.

Habe die Unterlagen nicht zur hand da ja im Urlaub aber vielleicht kann Marco was dazu sagen.

Gruss uwe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Sep 2018 09:01 #194308 von Nichtschwimmer
Das ist nicht richtig:
Marktwert: der Wert, den ein Fahrzeug am Markt erzielt. Der Marktführer Classic Data ermittelt diesen u.a. durch Marktbeobachtungen und bezeichnet ihn als Endwert.
Wiederbeschaffungswert / Wiederherstellungswert: Der Ausgaben, die erforderlich sind im genau das bewertete Fahrzeug wieder aufzubauen, herzustellen oder zu beschaffen. I.d.R. Höher als der Marktwert, vor allem bei besonderen, einzigartigen Fahrzeugen.

Udo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • 107_SL
  • 107_SLs Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 300 SL 107.041 1986
  • Standard (Europa)
Mehr
28 Sep 2018 09:09 #194311 von 107_SL
Moin,

habe diesbezüglich einige Telefonate mit einem hier bekannten Herrn (OCC) geführt.
Udo hat vollkommen Recht!

Gruß

Marinko

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Sep 2018 09:32 #194315 von barsoischardan

Nichtschwimmer schrieb: Das ist nicht richtig:
Marktwert: der Wert, den ein Fahrzeug am Markt erzielt. Der Marktführer Classic Data ermittelt diesen u.a. durch Marktbeobachtungen und bezeichnet ihn als Endwert.
Wiederbeschaffungswert / Wiederherstellungswert: Der Ausgaben, die erforderlich sind im genau das bewertete Fahrzeug wieder aufzubauen, herzustellen oder zu beschaffen. I.d.R. Höher als der Marktwert, vor allem bei besonderen, einzigartigen Fahrzeugen.

Udo

Hallo Udo
Da muss ich dir widersprechen.

Wiederbeschaffungswert ist nicht gleich Wiederherstellungswert.

Der Wiederherstellungswert ist für Fahrzeuge welche ohne Rücksicht auf Kosten restauriert würden und die Kosten somit Höher sind als der eigentliche Marktwert bzw. Widerbeschaffungswert.. so die Definition bei OCC.

Aber wenn ich Zuhause bin scanne ich die konkreten Definitionen der OCC ein

Uwe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Sternzeituser
  • Sternzeitusers Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 280 SL 107.042 1984
  • Standard (Europa)
Mehr
28 Sep 2018 09:39 #194317 von Sternzeituser

barsoischardan schrieb: Hallo Udo
Da muss ich dir widersprechen.

Wiederbeschaffungswert ist nicht gleich Wiederherstellungswert.

Der Wiederherstellungswert ist für Fahrzeuge welche ohne Rücksicht auf Kosten restauriert würden und die Kosten somit Höher sind als der eigentliche Marktwert bzw. Widerbeschaffungswert.. so die Definition bei OCC.

Aber wenn ich Zuhause bin scanne ich die konkreten Definitionen der OCC ein

Uwe


Hallo Uwe,

ich hatte das weiter oben schon gemacht:

1.) Marktwert
2.) Wiederbeschaffungswert
3.) Wiederherstellungswert.

Zum Wiederherstellungswert bei OCC steht folgendes:
Der Wiederherstellungswert berücksichtigt die über den Markt-/ Wiederbeschaffungswert hinausgehenden erforderlichen Instandsetzungs- und/oder Restaurierungskosten. Wenn sich der Zustand des versicherten Fahrzeugs vor Schadeneintritt wiederherstellen lässt, werden die anfallenden und erforderlichen Instandsetzungskosten bis zum vereinbarten Wiederherstellungswert bezahlt.

Manni aus der Miele-Stadt Gütersloh
280SL Bj 1984
Citroen DS21 Pallas Bj 1966

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Scenic
  • Scenics Avatar
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 560 SL 107.048 1987
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
28 Sep 2018 10:19 #194318 von Scenic
Richtig,

1.) Marktwert ist der Wert, den du für vergleichbare Fahrzeuge am Markt (siehe mobile.de oder ebay) bezahlst. Bei mir etwa 25000€
2.) Wiederbeschaffungswert ist der Marktwert + Beschaffungskosten bei mir durch Benotung per Kurzgutachten bei 41700€
3.) Wiederherstellungswert ist Wiederbeschaffung + Sonderkosten wie Tuning, aufwendige Restauration oder Umbauten. In der Regel ist dafür ein großes Gutachten notwendig. (bei OCC ab 60000€ Versicherungssumme ist immer ein großes Gutachten notwendig).

Wer sich einlesen möchte, die Unterschiede der Versicherer liegen im Kleingedruckten. Da schneidet laut einem Club Mitglied (Versicherungsfachmann bei der Provinzial) die Belmot für ihn persönlich am Besten ab.

Gruß Marco

560SL "unelektrisch"

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • os4
  • os4s Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Japan
Mehr
28 Sep 2018 23:58 #194359 von os4
Hmm,
ich glaube ich muss auch mal so nen Kurzgutachten erstellen lassen.
Bis jetzt habe ich keins.

Olli

86er 560SL
Ex Japan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • 107_SL
  • 107_SLs Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 300 SL 107.041 1986
  • Standard (Europa)
Mehr
29 Sep 2018 09:53 #194369 von 107_SL
Moin,

wäre sinnvoll!
In die Autos wird einiges an Kohle investiert, dann sollte man auch den Schritt mit dem Gutachten gehen.
Ist nur zur Sicherheit, immer für den einen Fall der Fälle, der ja "eigentlich" nie passieren kann/wird :)

Gruß

Marinko

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Scenic
  • Scenics Avatar
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 560 SL 107.048 1987
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
29 Sep 2018 15:33 #194394 von Scenic
Kurzgutachten um die 170€
Großes Gutachten um die 700€

Grüße Marco

560SL "unelektrisch"

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • 107_SL
  • 107_SLs Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 300 SL 107.041 1986
  • Standard (Europa)
Mehr
18 Okt 2018 20:05 #195630 von 107_SL
Hallo an Alle,

so jetzt bringe ich noch etwas "Verwirrung" in die Sache :)

Heute sind die Gutachten für ollen Benz und olles Moped eingetroffen.
Umgehend Versicherung kontaktiert, natürlich die Fachabteilung Oldtimerversicherung, um die finalen Daten durch zu geben, für den entsprechenden switch der Versicherung, soweit alles ok, etc..................

Irgendwann wurde mir die Frage gestellt, wie ich denn das Fahrzeug (Moped) versichern möchte, MARKTWERT oder WIEDERBESCHAFFUNGSWERT.
Hab dann Wiederbeschaffungswert erwidert.
Danach kam eine weitere Frage, was denn auf dem Gutachten, in diesem Bezug steht, Markt oder Wiederbeschaffungswert ???
Ich das Gutachten in die Hand genommen und tatsächlich es stehen die entsprechenden Summen, aber es steht auch eindeutig MARKTWERT dahinter.
Es war von Anfang an mit dem Gutachter klar und unmissverständlich kommuniziert, dass ich ein Gutachten auf Basis einer Wiederbeschaffung benötige.
Die Summen die aufgeführt sind, sind auch stimmig mit Werten auf Basis Wiederbeschaffungswert, es steht eben nur das Wort Marktwert im Gutachten.

Nun habe ich den Versicherungsguru dahingehend gefragt, nehmen wir an ich versichere jetzt die Fahrzeuge auf Marktwert und zwar auf die Summen die im Gutachten benannt sind.
Welche Summe wird mir erstattet, wenn z.B. das Fahrzeug im Sommer 2019 gestohlen wird ?

Die Antwort war eindeuting und für mich mehr verwirrend als aufschlussreich, weil ich eben hier wie auch im Internet vieles dazu lesen konnte.
Die Antwort war, ich würde die im Gutachten benannte Summe ausgezahlt bekommen.

Habe jetzt den Gutachter kontaktiert, er würde den Begriff auf meinen Wunsch abändern.

Jetzt die Frage.
Wie fahre ich jetzt sicherer in Bezug auf die Versicherung und einen möglichen Schadensfall, den Begriff im Gutachten auf WIEDERBESCHAFFUNGSWERT vom Gutachter abändern lassen (weil eben ein Versehen vorliegt) und dann die Fahrzeuge auch als solches auf Wiederbeschaffungswert versichern oder das Gutachten nicht korrigieren und die Fahrzeuge auf Marktwert versichern?
Weil ich ja angeblich so oder so, die im Gutachten aufgeführte Summe bekommen würde egal ob Markt oder Wiederbeschaffungswert steht, so die Aussage vom Versicherungsguru.

Ich traue der Sache nicht ganz, wenn nämlich die Summe in jedem Fall entscheidend wäre, würde es eine Unterscheidung von Markt und Wiederbeschaffungswert nicht geben.

Was würdet Ihr mir empfehlen ?

Ich tendiere irgendwie in die Richtung, den "Begriff" im Gutachten abändern zu lassen, da das Gutachten ja auch auf Basis einer Wiederbeschaffung bzw. Wiederherstellung gemacht wurde.

Was machen ? :shout: :help:

Gruß

Marinko

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Marcel
  • Marcels Avatar
  • Abwesend
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 300 SL 107.041 1986
  • Standard (Europa)
Mehr
18 Okt 2018 20:17 #195632 von Marcel
Moin,

der Wiederbeschaffungswert ist immer höher als der Marktwert.
Also nur den Begriff austauschen lassen reicht da ja nicht aus.

Gruß Marcel
300 CE-24 Bj 7/90

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • 107_SL
  • 107_SLs Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 300 SL 107.041 1986
  • Standard (Europa)
Mehr
18 Okt 2018 20:35 #195634 von 107_SL
Hi Marcel,

ich hab ja erwähnt, dass das Gutachten von mir auf Basis Wiederbeschaffungswert geordert wurde und auch so vom Gutachter bewertet und kalkuliert wurde.
Er hat aber den Begriff Marktwert im Gutachten platziert.

Die Summen die im Gutachten benannt sind passen auch zum Wiederbeschaffungswert und nicht zum Marktwert ?

Die Gutachten sind bei mir und wurden der Versicherung noch nicht übermittelt.
Es ist jetzt eine reine Paragraphenreiterei .......................

Gruß

Marinko

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Scenic
  • Scenics Avatar
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 560 SL 107.048 1987
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
18 Okt 2018 23:26 #195652 von Scenic
Hallo Marinko,

ich würde auf jeden Fall den Begriff in Wiederbeschaffungswert ändern. Da es ansonsten passieren könnte, dass in einem Versicherungsfall die Versicherung dazu übergeht den aktuellen Marktwert zu ermitteln. Dazu genügen ja die üblichen Portale im Internet und dann gegebenenfalls nur den Marktwert auszahlt. Im Zweifel handelt eine Versicherung nicht Kundenorientiert.

Gruß Marco

560SL "unelektrisch"

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • 107_SL
  • 107_SLs Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 300 SL 107.041 1986
  • Standard (Europa)
Mehr
19 Okt 2018 08:40 #195659 von 107_SL
Moin Marco,

so sehe ich das auch.
Im Bedarfsfall wird man sich an der Begrifflichkeit festhalten und das würde für mich negativ ausfallen.

Der Begriff wird korrigiert.

Gruß

Marinko

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Okt 2018 11:41 #195679 von Nichtschwimmer
Hallo,

was steht den in den Versicherungsbedingungen? Wenn es da noch Interpretationsspielraum gibt, lass dir von der Versicherung schriftlich bestätigen, welchen Wert sie versichern. Mündliche Aussagen geben die keine Rechtssicherheit. Der Wert im Gutachten sollte dem was in den Bedingungen steht entsprechen, sonst gibt es Probleme. Versicherungen und auch Banken sind böse.

Udo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • 107_SL
  • 107_SLs Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 300 SL 107.041 1986
  • Standard (Europa)
Mehr
20 Okt 2018 11:51 #195722 von 107_SL
Servus.

Udo,
die Vers.-Bedingungen liegen mir noch nicht vor.
Auf jeden Fall werde ich mir das Kleingedruckte genau durchlesen!

Gruß

Marinko

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.524 Sekunden
Powered by Kunena Forum