× Willkommen im Forum 107!

Hier dürft ihr all die Experten zum R107 SL und C107 SLC alles fragen und werdet fachkundige Antworten erhalten.

EZL Festwiderstand beim 560 abziehen?

Mehr
04 Dez 2017 10:52 #175514
von T-Modell
T-Modell antwortete auf EZL Festwiderstand beim 560 abziehen?

Rdele schrieb: ...Im Übrigen wurde im AMG-Forum viel darüber dikutiert, ob man Shell V-Power oder auch Aral Ultimate tanken soll. Und ja... viele berichten von besserer Verbrennung und suabere(re)n Endrohren...Gruß Richard


Hallo,
ich kann Dir nach fast 220.000km AMG sagen (Super Plus), daß das Auto gleich läuft, egal ob Super, Super Plus oder - einmal keine Tankstelle weit und breit - Shell V-Power. Sowohl im Verbrauch als auch in der Leistung. Der läuft auch mit Super 95 vmax.

Für mich alles Humbug; mein SL bekommt Super und gut ist.
Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • Schweiz
  • 450 SL 107.044 1973
Mehr
04 Dez 2017 12:33 #175520
von Dr-DJet Schweiz 450 SL 107.044 1973
Dr-DJet antwortete auf EZL Festwiderstand beim 560 abziehen?
Hallo,

ein moderner AMG, RR oder Aston hat eine Antiklopfregelung. Der fährt mit jedem Kraftstoff volle Pulle, bis er mal ausnahmsweise in einen Zustand kommt, wo er das Klopfen beginnt. Dann wird der ZZP kurz zurück genommen und sofort wieder schrittweise hoch geregelt.

In diesem Beitrag reden wir aber eigentlich von einem 560 SL OHNE Antiklopfregelung, wo der ZZP über die Einstellung Super Kraftstoff (ROZ 95) hinaus verstellt wird. Und keiner hat sich mal angesehen, um wie viel. Sind das 2°, dann ist es eh in der Toleranz, Bei weiteren 6-8° wäre es schon viel. Eigentlich macht das auch nicht viel Sinn, es sei denn der originale ZZP des Herstellers wäre bewusst falsch gewählt, so dass der Motor mit Super Kraftstoff immer zu spät und nicht im OT die volle Expansionskraft hat..

Wäre jetzt allerdings der 560SL Motor original auf 98 Oktan ausgelegt (er hat aber nur eine Verdichtung von 9,0:1) und wäre er deshalb künstlich mit einem zu späten Zündzeitpunkt auf ROZ 95 eingebremst (wie das in Australien wegen ROZ 91 passierte): Dann und nur dann würde eine Frühverstellung des ZZP und damit einher gehend ein Tanken mit ROZ 98 Sinn machen.

Ansonsten bringt es hauptsächlich den Mineralölkonzernen etwas, in einen auf ROZ 95 ausgelegten Motor Super-Plus oder gar 100 ROZ Benzin zu tanken. Denn die Verbrennung erfolgt mit ROZ 98/100 nicht schneller. Nur die Selbstentzündungstemperatur wird angehoben. Angeblich sinkt sogar der Energiegehalt eines solchen Benzins zum Super und man muss mit Mehrverbrauch rechnen. Diese ganze Diskussion ist entstanden, weil man bei der Einführung des bleifreien Sprits in den 70ern in der Oktanzahl runter ging. Dadurch konnten die Motoren dann klingeln. Deshalb wurde dann der ZZP so verändert, dass er nicht mehr optimal für die Leistungsentfaltung war aber die Selbstentzündung des Benzins nicht mehr vor dem OT erfolgte. Der Umkehrschluss "Mehr Frühzündung = mehr Leistung" gilt aber nur, wenn er vorher bewusst falsch war. Denn nach wie vor muss man ja die optimale Kraftentfaltung im OT erzielen und nicht z.B. 6° davor. Das ist zwar dann kein Klopfen durch Selbstentzündung aber halt doch der Leistung abträglich.

My 5 cents, mehr kann ich dazu nicht beitragen. Denn ich bin weder Entwickler des Motors noch ein Benzinexperte und ich fahre auch keinen 560 SL sondern einen 450 SL.

Viele Schraubergrüße - best regards, Volker alias Dr-DJet und K-Jet Forscher, Admin und Betreiber dieser Webseite
Alles über D-Jetronic und Zündung auf jetronic.org

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • os4
  • os4s Avatar
  • Offline
  • Elite Mitglied
  • Elite Mitglied
  • Japan
  • 560 SL 107.048 1986
Mehr
04 Dez 2017 19:48 #175536
von os4 Japan 560 SL 107.048 1986
Hätte ich meinen 560er hier bei mir würde ich gerne mal fix messen gehen.
Aber den habe ich den Winter aus der heimischen Garage ausquartiert.
Hier sind aber doch mittlerweile genug 560er anwesend,kann keiner mal fix messen?

Olli
Tut mir leid,ich kann einfach nicht immer das antworten, was Ihr hören wollt -:)


560SL,Ex Japan,126er 280 SE,Golf 2 GTI,Audi Cabrio 5 Zyl,Audi S4,Audi A6,

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Uwe560
  • Uwe560s Avatar
  • Offline
  • Premium Mitglied
  • Premium Mitglied
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
05 Dez 2017 12:20 #175548
von Uwe560 560 SL 107.048 1987
Hallo Olli,
sollte ich ihn nochmal zwecks Lenkgetriebe bewegen müssen, werde ich die 6° Verstellung nachmessen.
Nur wegen dieser Zündeinstellung werde ich den Motor nicht mehr starten - sonst kann ich ihn wieder mind. 10 min warmlaufen lassen, um das Kondensat aus dem Auspuff zu kriegen :no: .
Ich fahre jetzt seit 2013 mit dem optimalen Zündzeitpunkt, bzw. Zündkennfeld und habe nur positive Erfahrungen.
Der M117 vom 560 SL ist ja weitgehend identisch - bis auf die geringere Verdichtung - mit dem M117 aus den 126ern (560 SEL).
Soweit ich weiß, ist auch das Zündsteuergerät identisch, also vermute ich auch die Widerstandswerte plus entsprechende Kennfeldverstellung. Ich hatte mir damals aus der Bucht einen 126er "Kennfeldwähler" besorgt und provisorisch getestet.
Zwischen 0° und 2° Verstellung konnte ich mit dem Popo-Meter keinen signifikanten Unterschied mehr feststellen.
Also habe ich das Optimum 0° gelassen, da mit Super Plus in keinster Weise Klopfen festzustellen war. E5 hab ich nie getestet, da das mein Motor prinzipiell nicht kriegt - zu viele Lebensmittel drin :shout: .

Gruß Uwe

Gruß Uwe


Auszug aus den Führungskräfte-Informationen von 1987:
Seit 1985 werden vier Versionen gebaut: 300 SL, 420 SL, 500 SL und das Top Modell, der 560 SL ! ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • TomGT
  • TomGTs Avatar
  • Offline
  • Senior Mitglied
  • Senior Mitglied
  • Americas (USA/CAN)
  • 560 SL 107.048 1989
Mehr
05 Dez 2017 13:27 #175549
von TomGT Americas (USA/CAN) 560 SL 107.048 1989
Hallo,
ohne technisch tatsächlich was beitragen zu können finde ich die Diskussion doch in hohem Maße beunruhigend. Ich habe im letzten Sommer den Widerstand entfernt da die Vorteile hier im Forum und auch auf anderen seiten (Bsp.: fünfkommasechs) eindeutig schienen. Mehr Leistung, weniger Verbrauch - da bin ich dabei. Die Meinungen zur Vergleichbarkeit der Motoren un Kennlienien gehen in diesem Thread aber doch auseinander. Die Befürworter beschreiben weiterhin die offensichtlichen Vorteile (ich hab die Mehrleistung nicht wirklich wahrgenommen, das mag aber an meinem moderaten Fahrstil liegen) und die Kritike beschreiben mögliche Risiken bei zu früherm Zündzeitpunkt. Hier wird's interessant für mich.
Im Herbst hatte ich hier mal einen Effekt beschrieben, dass ich nach längerer Standphase kurz ein leises, klingelndes Geräusch, ähnlich einem Windspiel zu hören meinte - Diagnose im Forum: verm. Spanner, Gleitschienen oder Kette. Ich hab das dann in einer Werkstatt prüfen lassen. Kette Gleitschienen (zumindest die oberen) und Spanner seien ok.
Jetzt frage ich mich ob das Windspiel auch ein Motorklingeln wegen zu frühem Zundzeitpunkt sein könnte und ich das nur wegen vieler Nebengeräusche beim Fahren nicht höre. Oder gibt es einen Zusammenhang warum ein Motorklingeln nur in der Warmstartphase auftreten könnte. Wenn dem so ist, dann würde die Wahrnehmung des Klingen zeitlich ganz gut mit dem Abziehen des Steckers zusammenpassen. Vorher hatte ich das zumindest nicht wahrgenommen. Ich tanke immer Super-Plus, wenn verfügbar V-Power.
Den Stecker werde ich im Frühjahr wieder draufstecken und mal vergleichen ob sich dei Geräuschkulisse beim Starten damit ändert.

Gruß
Thomas

Gruß
Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • Schweiz
  • 450 SL 107.044 1973
Mehr
05 Dez 2017 14:58 - 05 Dez 2017 15:04 #175551
von Dr-DJet Schweiz 450 SL 107.044 1973
Dr-DJet antwortete auf EZL Festwiderstand beim 560 abziehen?
Hallo Thomas,

es gibt noch keinen Grund zur Beunruhigung, solange wir noch nichts Genaues wissen. Sind es nur 2° Verstellung, macht es nichts. Sind es z.B. 6-8° und der Motor auf ROZ 95 ausgelegt, dann bringt es eher eine schlechtere Leistung (falls de Werkseinstellung zu ROZ 95 optimal ist): Nur wenn es wirklich ein ROZ 98 Motor wäre und der Zündzeitpunkt dann mit abgezogenem Stecker optimal auf ROZ 98 ausgelegt wäre, dann wäre ein Risiko der Selbstentzündung mit ROZ 95 Benzin und eine Leistungssteigerung mit ROZ 98 da. Das Klopfen könnte aber auch nur bei heißem Wetter und entsprechendem Lastzustand und Ablagerungen im Motor auftreten.. Ich glaube - das heißt ich weiß es nicht -, dass der 560SL Motor für ROZ 95 ausgelegt ist. Denn er muss ja auch bei Normalbenzin in Australien laufen und durch die Katalysatoren war damals das Super von 98 auf 95 Oktan gesenkt worden. Der 560 SL wurde aber immer mit Kat ausgeliefert. Dann könnte es auf jeden Fall kein Klopfen durch Super Benzin geben.

Ich würde sagen: Wir fischen da noch im Trüben. Und es gibt genau so viele, die eine Leistungssteigerung verspüren wie die, die keine verspüren. Sobald mal jemand die Veränderung des ZZP misst und ihn vielleicht noch auf den Leistungsprüfstand nimmt, wissen wir mehr.

Viele Schraubergrüße - best regards, Volker alias Dr-DJet und K-Jet Forscher, Admin und Betreiber dieser Webseite
Alles über D-Jetronic und Zündung auf jetronic.org

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Letzte Änderung: 05 Dez 2017 15:04 von Dr-DJet.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • eglidecascais
  • eglidecascaiss Avatar
  • Offline
  • Premium Mitglied
  • Premium Mitglied
  • 560 SL 107.048 1986
Mehr
05 Dez 2017 16:28 - 05 Dez 2017 18:22 #175555
von eglidecascais 560 SL 107.048 1986
eglidecascais antwortete auf EZL Festwiderstand beim 560 abziehen?
N'Abend,
dann will ich mich hier auch dazu äußern, nachdem der Stecker bei meinem 560'er vor ca. 10.000 km gezogen wurde.
Der Motor lief danach spürbar ruhiger, der Verbrauch sank im Bereich von einem Liter und der Popometer meinte eine Leistungsverbesserung zu spüren.
In Spanien, Portugal und Frankreich hatte ich keinerlei Probleme mit dem angebotenen Sprit, nur unser mitreisender japanische 560'er musste in Spanien den Stecker wieder anbringen, denn mit dem Sprit hatte er erhebliche Probleme - im Schwerpunkt deutlicher Mehrverbrauch von bis zu 4 Liter/ 100 km gegenüber meinem. Kaum war der Stecker drauf war wieder alles i.O.

Anscheinend gibt es also spürbare Unterschiede vom Ami zum Japaner in diesem Bereich.

Gruß Reinhard

"love my US style!"
560 SL Bj 1986, Harley Davidson E-Glide und BMW R80RT Bj 1985
Portugalreise: 560slblog.wordpress.com/blog/
Route 66: eglidecascais.wordpress.com
Letzte Änderung: 05 Dez 2017 18:22 von eglidecascais.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seewolf107
  • Seewolf107s Avatar
  • Offline
  • Senior Mitglied
  • Senior Mitglied
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
03 Dez 2018 19:24 #198624
von Seewolf107 560 SL 107.048 1987
Seewolf107 antwortete auf EZL Festwiderstand beim 560 abziehen?
Das Thema ist zwar nun schon älter aber ich möchte meinen Senf auch noch dazu geben:

Ich habe den Abgleichstecker bei meinem 560er einfach mal abgezogen, der Widerstand hat gemessene 747 Ohm.
Ich habe die Zündung vorher und nachher gemessen bei verschiedenen Drehzahlen und es sind ca. 4-8 Grad mehr Frühzündung, genauer messen kann ich es nicht.
Unterdruck war angeschlossen.
Denke die 6 Grad im Mittel kommen hin.

Der Motorlauf hat sich subjektiv auch verbessert, der Leerlauf ist ruhiger. Was sich leistungsmäßig getan hat vermag ich nicht zu sagen, da ich den 560er noch zu wenig kenne.
Im Frühjahr werde ich da sicher mal weiter experimentieren.
Wegen den 6 Grad mehr Zündung habe ich keinerlei bedenken, bin mir ziemlich sicher dass die Benz Ings. damals sicher nicht das max an Zündung aus dem Motor geholt haben und viel mehr auf Sicherheit gingen. 6 Grad mehr sind nicht die Welt und mit der Heute wirklich konstanten Spritqualität aus meiner Sicht auch kein Thema.

Aber das muss jeder selbst entscheiden.


Wobei sich der M117 ja traumhaft blitzen läßt im Vergleich zu meinem M110....da erkenne ich trotz anmalen der Zahlen immer fast nix :lol:

Grüsse Claus
560 SL 1987, 300D 1983, 280CE W123
Folgende Benutzer bedankten sich: Hardy560

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Hardy560
  • Hardy560s Avatar
  • Offline
  • Neues Mitglied
  • Neues Mitglied
  • Americas (USA/CAN)
  • 560 SL 107.048 1989
  • nauticblau/grau
Mehr
11 Jul 2019 17:41 - 11 Jul 2019 17:42 #215574
von Hardy560 Americas (USA/CAN) 560 SL 107.048 1989
Hardy560 antwortete auf EZL Festwiderstand beim 560 abziehen?
Claus, Danke für deinen Tip!
habe ebenfalls den Abgleichstecker (000 540 2481 , 750 Ohm, vorgesehen für 95 Oktan) bei meinem 89er 560 abgezogen, nachdem 98 Oktan im Tank waren.
Der Motor dreht jetzt spürbar agiler hoch und hängt deutlich sauberer am Gas. Es fühlt sich ein bisschen so an, als habe man einen Putzlumpen aus dem Luftfilter gezogen.
Klopfen kann ich ebenfalls nicht erkennen. Ich habe den Abgleichstecker 2681 (2400 Ohm, 99 Oktan) bestellt, ist aber bei Mercedes leider nicht lieferbar.
Ich fahre jetzt mal ein paar Tankfüllungen in dieser Konstellation und schaue, ob der Verbrauch nicht Richtung 10 Liter geht. Bisher liege ich bei 11,5 bis 13,1 (allerdings bei entspannter und sachter Fahrweise)

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 11 Jul 2019 17:42 von Hardy560. Grund: Foto nachgetragen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Caymus
  • Caymuss Avatar
  • Abwesend
  • Senior Mitglied
  • Senior Mitglied
  • Americas (USA/CAN)
  • 560 SL 107.048 1987, 560 SL 107.048 1988
Mehr
11 Jul 2019 19:14 - 11 Jul 2019 19:17 #215585
von Caymus Americas (USA/CAN) 560 SL 107.048 1987, 560 SL 107.048 1988
Hallo zusammen,

Ich habe den goldenen ‘87er ein paar Monate mit abgezogenem Stecker gefahren. Subjektiv habe ich keine Verbesserung in der Beschleunigung noch eine Verbesserung des Spritverbrauchs feststellen koennen. Da ich sowieso Premium tanken muss kam der Stecker halt wieder drauf was auch subjektiv zu keiner Verschlechterung oder Verbesserung geführt hat. Da der Rote 88er spritvernichtende Teilchenbeschleuniger schlechter beschleunigt als der GOLDENE nehme ich mal den Stecker da raus und beobachte mal ob sich etwas tut. Bei einem Durchschnittsverbrauch von 26 bis 28 L/100km ist schon eher ein Unterschied festzustellen.

Ich weiß nicht wie Ihr auf 11,5 bis 13 l/100km kommt. Aber ich werde den Verbrauchsverursacher noch finden. Denke mal das ein neuer Satz Einspritzduesen fällig ist.

Liebe Gruesse
Bernd

"Why let somebody else screw it up for parts and labor when you can screw it up for just parts?"


Letzte Änderung: 11 Jul 2019 19:17 von Caymus.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Marcel
  • Marcels Avatar
  • Offline
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
  • Standard (Europa)
  • 300 SL 107.041 1986
Mehr
11 Jul 2019 20:14 #215593
von Marcel Standard (Europa) 300 SL 107.041 1986
Moin Bernd,

das der Rote so ein Säufer ist, is schon verdächtig. 11-15 Liter je nach Fahrweise wäre ja in Ordnung.
Wenn die ESD länger als 130.000 km, nicht Meilen, ihren Dienst vertreten, sollten sie in Rente gehen, dass sagt auch der Hersteller BOSCH.
Die sprühen nicht mehr sauber ein sondern pinkeln teilweise in die Töpfe. Ungesunde Verbrennung und der Popometer merkt es auch.

Gruß Marcel
300 CE-24 Bj 7/90

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Caymus
  • Caymuss Avatar
  • Abwesend
  • Senior Mitglied
  • Senior Mitglied
  • Americas (USA/CAN)
  • 560 SL 107.048 1987, 560 SL 107.048 1988
Mehr
11 Jul 2019 21:10 #215598
von Caymus Americas (USA/CAN) 560 SL 107.048 1987, 560 SL 107.048 1988
Moin Marcel,

Gegen den saufenden Roten bin ich “total trocken”:unsure:

Beim letzten Tanken ergaben sich 9.2 mpg was ungefähr 26l/100km entspricht. Der Verbrauch muesste auf 16 bis 18 mg gleich ca. 14 l/100km fallen. Waere aber schon froh wenn ich wie bei dem Goldenen 14 mpg in der Stadt und ca 18 mpg auf der Interstate erreichen wuerde.

Liebe Gruesse
Bernd

"Why let somebody else screw it up for parts and labor when you can screw it up for just parts?"


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Uwe560
  • Uwe560s Avatar
  • Offline
  • Premium Mitglied
  • Premium Mitglied
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
12 Jul 2019 08:56 #215637
von Uwe560 560 SL 107.048 1987
Hallo,

also ich kann nur davon abraten, die Zündung in Richtung "optimal" zu verstellen, wenn der Motor "Baustellen" hat. Also 26 l auf 100km kriege ich
nicht mal auf der Autobahn bei über 200 km/h hin. Da sieht man zwar die Tanknadel sichtbar nach unten wandern, aber bei 20-24l ist in etwa die
Obergrenze erreicht.
Das "Ziehen des Steckers" würde - z.B. übertragen auf das Fahrwerk - bedeuten, dass man ausgelutschte Fahrwerkslager durch Erhöhung des
Reifendrucks kompensieren möchte :laugh: .
Ein perfekt arbeitender 560er Motor braucht im Cruise-Modes (also bis 110km/h) wirklich nur zwischen 10 und 12l auf 100km.
Bei etwas mehr Fahrspass kommt man dann schon auf 14l, aber alles was drüber ist, läßt auf Motorprobleme schließen.
Das Fatale am V8 - selbst wenn 2 Zylinder "schlecht" arbeiten, merkt es ein Fahrer mit unsensiblem "Popo-Meter" kaum.
Ein 4 Zylinder Auto würde da schon hoppeln wie ein Hase.

Gruß Uwe

Gruß Uwe


Auszug aus den Führungskräfte-Informationen von 1987:
Seit 1985 werden vier Versionen gebaut: 300 SL, 420 SL, 500 SL und das Top Modell, der 560 SL ! ;-)
Folgende Benutzer bedankten sich: Rudiger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • UweL53
  • UweL53s Avatar
  • Offline
  • Senior Mitglied
  • Senior Mitglied
  • Americas (USA/CAN)
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
12 Jul 2019 14:40 #215689
von UweL53 Americas (USA/CAN) 560 SL 107.048 1987
Nachdem mein KM-Zähler endlich die richtige Laufleistung anzeigt, konnte ich jetzt nach dem ersten Tanken auch meinen Verbrauch ermitteln. Dieser lag bei ca. 80% Stadt und 20% Autobahn bei 13,4 Liter. Denke, das ist ok für eine 5,6L Maschine. Den Stecker hatte ich mittendrin mal irgendwann abgezogen. Allerdings keine merkliche Veränderung in den Fahrleistungen.

Und ... 200 traue ich mich nicht :) Bei 170 mit geschlossenem Dach hatte ich Angst, dass mir jeden Moment das Dach weg fliegt.
Und extrem laut isses auch. Der SL ist das ideale Auto zum gemütlichen Cruisen.

Liebe Grüße und allzeit gute Fahrt
wünscht Uwe aus dem Bergischen Land.

(560SL, Bj. 7/88, petrol/beige)


Ein Sportwagen ist eine Sitzgelegenheit, die es uns ermöglicht, von unten auf andere herabzuschauen. (Robert Lembke)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Chromix
  • Chromixs Avatar
  • Offline
  • Elite Mitglied
  • Elite Mitglied
  • Americas (USA/CAN)
  • 560 SL 107.048 1986
Mehr
12 Jul 2019 15:44 #215706
von Chromix Americas (USA/CAN) 560 SL 107.048 1986
Chromix antwortete auf EZL Festwiderstand beim 560 abziehen?
So, Bernd, jetzt hast Du es aber in verschiedenen Threads oft genug gehört, daß da was nicht stimmen kann.
Jetzt mach' endlich was!! ;)

Hälsningar, Lutz

Das tritt nach meiner Kenntnis ..... ist das sofort, unverzüglich!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • thomas 1971
  • thomas 1971s Avatar
  • Abwesend
  • Senior Mitglied
  • Senior Mitglied
  • Americas (USA/CAN)
  • 380 SL USA 107.045 1985, 560 SL 107.048 1985, 560 SL 107.048 1986
Mehr
12 Jul 2019 19:03 #215737
von thomas 1971 Americas (USA/CAN) 380 SL USA 107.045 1985, 560 SL 107.048 1985, 560 SL 107.048 1986
thomas 1971 antwortete auf EZL Festwiderstand beim 560 abziehen?
Hallo Bernd
Haste Löcher im Tank oder was?
Fahre meine 560er mit ca13 Litern wenn es schnell gehen soll sind höchstens
16 weg. Was haste da für Karren am Start??
Gibt es bei euch keine Werkstatt??
PEINLICH SOWAS ÜBERHAUPT ZU SCHREIBEN!!
Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Rudiger
  • Offline
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
  • Americas (USA/CAN)
  • 560 SL 107.048 1988
Mehr
12 Jul 2019 19:23 #215741
von Rudiger Americas (USA/CAN) 560 SL 107.048 1988
Rudiger antwortete auf EZL Festwiderstand beim 560 abziehen?
Thomas, bitte halte den Ball flach.
Der Bernd weiß was er macht. Wenn er einen Ratschlag benötigt, geht er wie Du und ich in ein Forum. Die Mechaniker die diese Fahrzeuge aus dem F F kennen, gehen langsam alle in Rente oder sind schon dort seit einigen Jahren.
Mein Mechaniker wo ich mir Ratschläge hohle, ist fast 70 Jahre alt, hat seinen eigene Werkstatt, sein Sohn arbeitet dort auch und ungefähr 10 weitere Mechaniker.
Bernds Problem ist, das ein kid den 560 gefahren hat, und mit Sicherheit nur das nötigste gemacht hat.
Wo fängst du jetzt an, den Motor richtig einzustellen. Vacuum leaks, mit Sicherheit gemacht. Was ist das nächst preiswerte. Injektoren abdrücken, wird als nächstes gemacht. Let’s see what’s happened.
Die andere Möglichkeit ist Material und Credit Card Weitwurf.

Rudiger
Folgende Benutzer bedankten sich: nereos

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gullydeckel
  • Gullydeckels Avatar
  • Offline
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
  • Americas (USA/CAN)
  • 560 SL 107.048 1988
Mehr
12 Jul 2019 19:36 #215742
von Gullydeckel Americas (USA/CAN) 560 SL 107.048 1988
Gullydeckel antwortete auf EZL Festwiderstand beim 560 abziehen?
Nana Thomas...

Immer locker durch die Hose atmen.
Im Land mit dem zweithöchsten CO2-Austoß und dem komischen Volumenmaß ist der Spritverbrauch nicht so im Fokus wie hier bei uns.

@Bernd: Bei so viel Saft, müssten permanent 400 PS anliegen oder der Auspuff rot glühen.

Ich denke, dass bei Deinem Fahrzeug keine der beiden Optionen zutrifft, daher ist es wahrscheinlich, dass der ein oder andere Zylinder massiv mit Sprit geflutet werden. Wenn es alle betreffen würde, dann würde der Hobel ja nicht mehr laufen.

Wie das technisch ablaufen kann, entzieht sich meiner Kenntnis, aber bei so einem Missverhältnis ist eine Aktion notwendig, denn entweder schiebst Du Unmengen an Ruß durch Dein System (davon können Kolbenringe festbacken oder die Kats verstopfen) oder es ist viel unverbrannter Kraftstoff unterwegs. Ggf. geht der dann auch in's Motoröl und dein Ölstand steigt an - oder, wenn parallel Kolbenringe festgebacken sind und der Motor viel Öl nimmt, dann hast Du irgendwann nur noch Kraftstoff statt Öl unten in der Wanne und das wäre auch nicht gut.

Grüße Martin

Ich bin jetzt in dem Alter wo ich meine Fehler zugeben könnte - wenn ich welche hätte

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Rudiger
  • Offline
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
  • Americas (USA/CAN)
  • 560 SL 107.048 1988
Mehr
12 Jul 2019 19:46 #215743
von Rudiger Americas (USA/CAN) 560 SL 107.048 1988
Rudiger antwortete auf EZL Festwiderstand beim 560 abziehen?
Martin, Bernd hat vorher geschrieben das alle Zündkerzen extrem dunkel waren. Das war das erste was getauscht wurde. Möglicherweise auch rotor, cap und zundkabel.
Filter sind meiner Meinung auch getauscht.
Rudiger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • thomas 1971
  • thomas 1971s Avatar
  • Abwesend
  • Senior Mitglied
  • Senior Mitglied
  • Americas (USA/CAN)
  • 380 SL USA 107.045 1985, 560 SL 107.048 1985, 560 SL 107.048 1986
Mehr
12 Jul 2019 20:54 #215749
von thomas 1971 Americas (USA/CAN) 380 SL USA 107.045 1985, 560 SL 107.048 1985, 560 SL 107.048 1986
thomas 1971 antwortete auf EZL Festwiderstand beim 560 abziehen?
Hallo Bernd
In USA gibts doch auch Mercedes Benz Niederlassungen
Warum lässt du nicht einfach eine Motorrevision machen?
Das erspart dir doch viel Ärger.
Gehe mit meinen Autos immer ins Classic Center
Kenne auch einen guten Ingenieur der in die Staaten fliegt
Hat schon an den Gullwing 300 SL mitgebaut
Also ich denke das man das ganz einfach lösen kann
LG Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Rudiger
  • Offline
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
  • Americas (USA/CAN)
  • 560 SL 107.048 1988
Mehr
12 Jul 2019 20:57 - 12 Jul 2019 23:30 #215750
von Rudiger Americas (USA/CAN) 560 SL 107.048 1988
Rudiger antwortete auf EZL Festwiderstand beim 560 abziehen?
Thomas, dann fehlt das Erfolgserlebnis. Credit Card Weitwurf kann fast jeder. :)
Rudiger
Letzte Änderung: 12 Jul 2019 23:30 von Rudiger.
Folgende Benutzer bedankten sich: Mecki

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • thomas 1971
  • thomas 1971s Avatar
  • Abwesend
  • Senior Mitglied
  • Senior Mitglied
  • Americas (USA/CAN)
  • 380 SL USA 107.045 1985, 560 SL 107.048 1985, 560 SL 107.048 1986
Mehr
12 Jul 2019 21:47 #215752
von thomas 1971 Americas (USA/CAN) 380 SL USA 107.045 1985, 560 SL 107.048 1985, 560 SL 107.048 1986
thomas 1971 antwortete auf EZL Festwiderstand beim 560 abziehen?
Na gut meinte ja nur

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • UweL53
  • UweL53s Avatar
  • Offline
  • Senior Mitglied
  • Senior Mitglied
  • Americas (USA/CAN)
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
12 Jul 2019 21:56 #215754
von UweL53 Americas (USA/CAN) 560 SL 107.048 1987
Bernd, Du hast aber schon die Wegstrecke mal kontrolliert?
Ich war auch auf 40 Liter / 100km, bis ich festgestellt habe, dass der Meilenzähler nur 1 Mile auf zufällig 3-5 Meilen anzeigt.
:cheer:

Liebe Grüße und allzeit gute Fahrt
wünscht Uwe aus dem Bergischen Land.

(560SL, Bj. 7/88, petrol/beige)


Ein Sportwagen ist eine Sitzgelegenheit, die es uns ermöglicht, von unten auf andere herabzuschauen. (Robert Lembke)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seewolf107
  • Seewolf107s Avatar
  • Offline
  • Senior Mitglied
  • Senior Mitglied
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
28 Mär 2020 21:38 #240074
von Seewolf107 560 SL 107.048 1987
Seewolf107 antwortete auf EZL Festwiderstand beim 560 abziehen?
Heute war die Stunde der Wahrheit....Der 560er kam auf den Prüfstand....

Einmal mit Widerstand gesteckt und einmal ohne.

Ergebnis: 20Nm mehr Drehmoment maximal, Drehmoment und Leistung liegt im gesamten Drehzahl Bereich über dem Wert mit Widerstand.
354Nm mit Stecker - 373Nm ohne

Warum er unter der Werksangabe liegt wissen wir nicht, Messung von Automatik mit Wandler ohne Überbrückung wohl auch nicht so einfach
Auch gab es nur je 1 Lauf, allein schon weil in den wenigen Sekunden des Laufs die Kühlwassertemp auf über 100 Grad steigt.

Aber die beiden Läufe sind recht vergleichbar.

In einigen Wochen wird noch mal gemessen mit neuer Auspuff Anlage.

Grüsse Claus
560 SL 1987, 300D 1983, 280CE W123
Folgende Benutzer bedankten sich: RalfL, 107_SL, RickyBobby, Gullydeckel, Mecki, RDele, Tomniko

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gullydeckel
  • Gullydeckels Avatar
  • Offline
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
  • Americas (USA/CAN)
  • 560 SL 107.048 1988
Mehr
28 Mär 2020 22:02 #240078
von Gullydeckel Americas (USA/CAN) 560 SL 107.048 1988
Gullydeckel antwortete auf EZL Festwiderstand beim 560 abziehen?
Endlich mal was handfestes!

5% mehr maximales Moment - immerhin. Werden nur sensible Popomenter merken ist aber da :-)
Danke für Deinen Einsatz! Nächsten Durchgang vielleicht mit V-Power? 8)

Grüße Martin

Ich bin jetzt in dem Alter wo ich meine Fehler zugeben könnte - wenn ich welche hätte

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Scenic
  • Scenics Avatar
  • Offline
  • Senior Mitglied
  • Senior Mitglied
  • Americas (USA/CAN)
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
28 Mär 2020 22:52 #240083
von Scenic Americas (USA/CAN) 560 SL 107.048 1987
Ich gehörte zu denen, die im eigenen Auto keinen Unterschied gemerkt haben, bin aber seit August letzten Jahres ohne Widerstand gefahren. Die erste Ausfahrt dieses Jahr war ohne Widerstand. Der Start war sehr gut und er ging nach dem Start unverzüglich in einen stabilen Leerlauf. Nun habe ich hier wieder mal mitgelesen und dann nach der ersten Fahrt den Widerstand wieder eingesteckt. Gestern war ich kurz unterwegs zum Lufschnappen und dachte nicht an den Widerstand. Der Start dauerte einen Tick länger und er brauchte 10 Sekunden bis er stabil lief. Bis dahin sägte er kurz zwischen 800-450 runter drei Mal. Dieses Verhalten hat er seit ich ihn habe. Erst dann ist mir aufgefallen, das er das ohne den Widerstand nicht gemacht hat. Die Leerlaufdrehzahl war bei mir etwa 100 U/min höher, wenn der Widerstand nicht gesteckt ist. Hat der Widerstand eures Wissens nach Auswirkungen auf den Leerlauf beim Start?

Ach ja, meine gestrige Tour hat einem Jungspund in einem Golf nicht gefallen, er wollte partout in meinen Kofferraum. Das Wochenende war gelaufen und meine Laune am Boden. Aber der Vorteil der Mursis wurde deutlich. Good Job.

Viele Grüße Marco

Warte nicht auf den perfekten Moment, nimm dir einen Moment und mache ihn perfekt!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • RickyBobby
  • RickyBobbys Avatar
  • Offline
  • Senior Mitglied
  • Senior Mitglied
  • Americas (USA/CAN)
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
28 Mär 2020 23:51 #240084
von RickyBobby Americas (USA/CAN) 560 SL 107.048 1987
RickyBobby antwortete auf EZL Festwiderstand beim 560 abziehen?
hallo claus,
coole aktion,
kannst du vielleicht die Kurve online stellen... würde mich sehr interessieren..
wie hoch war die Leistung eigentlich?

yours rob

560 SL, BJ. 87, Schwarz
560 SEC RÜF 822 , BJ.87, Blauschwarz metallic

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Maurice
  • Offline
  • Junior Mitglied
  • Junior Mitglied
  • Americas (USA/CAN)
  • 560 SL 107.048 1988
Mehr
29 Mär 2020 09:22 #240087
von Maurice Americas (USA/CAN) 560 SL 107.048 1988
Maurice antwortete auf EZL Festwiderstand beim 560 abziehen?
Hallo liebe Leute,

Auch ich hab den Widerstand seit einigen Wochen draussen und finde auch dass der Wagen "besser läuft" (subjektiv) und schneller anspringt. Subjektiv auch mehr Leistung. Verbrauch mit 50% Autobahn war 13.3 l/100km. Ich hatte 98 Oktan getankt.

ciao,
Maurice

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Uwe560
  • Uwe560s Avatar
  • Offline
  • Premium Mitglied
  • Premium Mitglied
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
29 Mär 2020 13:23 #240095
von Uwe560 560 SL 107.048 1987
Hallo Claus,

danke für den Test - schon sehr aufschlußreich und im Bereich meiner ersten Vermutungen.
Warum allerdings dein Motor so extrem schnell warm wird, erscheint seltsam.
Der Test läuft ja meist im erhöhten Drehzahlbereich - da sollte der Visco genügend schaufeln.

Ich denke 5% sind eine Ansage - dafür würden andere ein paar tausend Euro investieren :yes:

Gruß Uwe


Auszug aus den Führungskräfte-Informationen von 1987:
Seit 1985 werden vier Versionen gebaut: 300 SL, 420 SL, 500 SL und das Top Modell, der 560 SL ! ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seewolf107
  • Seewolf107s Avatar
  • Offline
  • Senior Mitglied
  • Senior Mitglied
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
29 Mär 2020 13:25 #240096
von Seewolf107 560 SL 107.048 1987
Seewolf107 antwortete auf EZL Festwiderstand beim 560 abziehen?

RickyBobby schrieb: hallo claus,
coole aktion,
kannst du vielleicht die Kurve online stellen... würde mich sehr interessieren..
wie hoch war die Leistung eigentlich?

yours rob



Hallo Rob, 206 PS kamen raus.
Warum er so tief liegt weiß ich nicht, da er sonst auch sauber läuft und such ganz gut vorwärts geht.

Mir ging oder geht es auch mehr um den Unterschied Zündung und Abgasanlage.

Diagramm Stelle ich später mal ein.

Grüsse Claus
560 SL 1987, 300D 1983, 280CE W123
Folgende Benutzer bedankten sich: RalfL, RickyBobby

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: RagettiObelix116
Ladezeit der Seite: 0.112 Sekunden
Powered by Kunena Forum