× Willkommen im Forum 107!

Hier dürft ihr all die Experten zum R/C 107 SL und SLC alles fragen und werdet fachkundige Antworten erhalten.

Scheiwerfernichtwischanlage

  • John300
  • John300s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 300 SL 107.041 1987
  • Standard (Europa)
Mehr
17 Jun 2003 19:19 #1394 von John300 300 SL 107.041 1987 Standard (Europa)
Scheiwerfernichtwischanlage wurde erstellt von John300
Na Mahlzeit, das gibts doch nicht: Jetzt habe ich den linken Scheinwerfer (mühevoll) ausgebaut und die defekte Birne ersetzt.
Wenn ich das Stand-, Fahr- oder linke Parklicht einschalte pumpt die Scheinwerferreinigungsanlage (die ging bisher noch nie!) direkt ohne Befehl los und hört erst nach Abschalten des Lichts wieder auf. Hab ich da ein Kabel eingeklemmt? Ich kann den Fehler nicht entdecken!
Irgendwo auf diesen Seiten gab es mal eine Anleitung zur Instandsetzung der gesamten Anlage (Es pumpt aber wischt nicht), bloß wo?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • WolfgangF
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 280 SL 107.042 1983
  • Standard (Europa)
Mehr
18 Jun 2003 00:51 #1395 von WolfgangF 280 SL 107.042 1983 Standard (Europa)
WolfgangF antwortete auf Scheiwerfernichtwischanlage
Hallo,
hatte das Problem mit nicht funktionstüchtiger Scheinwerferreinigungsanlage auch mal...kostet zwar Zeit ist aber machbar. Soweit ich mich erinner, wird Wischwasser ( die Pumpe) und der eigentliche Wischvorgang abwechselnd angesteuert. Die Kontakte und Schleifer für diese Steuerung befinden sich im Motorgehäuse von der Reinigungsanlage ( dieser sitzt unter dem "Beifahrerkotflügel" vorn). Könnte mir Vorstellen, dass durch den Scheinwerfer Ein- und Ausbau der Wischerarm bewegt wurde und somit der Kontakt fürs "Pumpen" nun geschaltet ist, aber durch die Schwergägigkeit der Motor die Welle nicht mehr bewegen kann.
Habe mir die unnötige Arbeit gemacht den Antriebsmotor auszubauen ( unter dem Unterbodenschutz war das Teil wie neu,BJ 83).
Also am Besten Stoßstange abmontieren, die darunterliegenden Wischergetriebe und Verbindungsrohre demontieren, und diese vorsichtig durch drehen von der darin befindlichen Welle abziehen (da hier das eigenliche Übel, Rost + Dreck, zum Vorschein kommt). Die Welle die vom Motor kommt kann man nicht aus diesem herausziehen! Eventuell mit viel Kriechöl nachhelfen. Nun kann man testen ob der Motor noch funktioniert. Zündung an, Licht an , Wischwaschhebel drücken, die Welle sollte sich hin und her bewegen und die Wasserdüsen im Intervall sprühen. Ansonsten ist wohl auch mit dem Motor etwas nicht in Ordung, das Problem hatte ich aber nicht. Jetzt nur noch alles reinigen gut fetten und wieder zusammenbauen.
Viel Spaß beim Schrauben ,
Gruß Wolfgang

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • John300
  • John300s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 300 SL 107.041 1987
  • Standard (Europa)
Mehr
19 Jun 2003 14:56 #1396 von John300 300 SL 107.041 1987 Standard (Europa)
John300 antwortete auf Scheiwerfernichtwischanlage
Danke für den Tip! Tatsächlich konnte ich das Wasserlassen durch (mühsames) Drehen der Wischer stoppen. Demnächst werde ich mich dann mal ans Werk machen...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.040 Sekunden
Powered by Kunena Forum