Sprache auswählen

Ein paar Fragen zum Motorlager…

Mehr
26 Aug. 2011 12:49 #89011 von oidsauto
Ein paar Fragen zum Motorlager… wurde erstellt von oidsauto
Servus zusammen,

bei meinem 450 SL US-Version (Baujahr 1976) sind die Motorlager fertig und ich will sie wechseln im gleichen Zug mit den Achslagern.

Allerdings bin ich mir nicht sicher ob die Artikelnummern stimmen und außerdem kommen mir die (Mercedes-)Preise echt happig vor! Kann jemand bestätigen dass die Nummern stimmen und weiß vielleicht jemand eine preisgünstigere Alternative?

Wie verhält es sich mit dem hinteren Lager, geht das im gleichen Arbeitsschritt mit den vorderen Lagern zu ersetzen oder wirds da wieder schwieriger?

Danke für eure Infos vorab schon mal!

Gruß

Alex

Fahrgestellnummer: 10704412034481
Gummilager links (A1072411913) 105,55 €
Gummilager rechts (A1072411813) 105,55 €
Gummilager (hinten) (A1232420413) 108,02 €
Motordämpfer oben Reparatursatz (A1072400017) 2 Stück a´ 41,42 €

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Aug. 2011 07:08 #89012 von Wolfgang-Moser
Wolfgang-Moser antwortete auf Ein paar Fragen zum Motorlager…
Hallo Alex,

ich kann Dir nur dringend raten, in den sauren Daimlerpreisapfel zu beissen. Ich habe nach langen Jahren noch keine vernünftigen Zubehör Motorlager gefunden. Die rausgesuchten Teilenummern stimmen bis auf die 107 240 00 17. Dabei handelt s sich nur um die Befestigungsteile des Motorstossdämpfers. Du brauchst die Nummer 107 240 18 48. Das Ding ist scheinbar NML. Das WebParts Bestellsystem spuckt mir als Ersatz die Nummer 107 240 13 48 für schlappe 104,42 Euro netto aus. Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob denn die Motorstossdämpfer auch wirklich was bringen. Eher tendiere ich zu der Meinung: überflüssig, lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.
Das hintere Lager kannst Du bequem in einer Extra Aktion wechseln.
Ich würde nur originale Vorderachslager einbauen. es muss nicht unbedingt der Rep.Satz gekauft werden; die 4 Lager gibt es auch einzeln. Bei dieser Gelegenheit mache ich doch gleich ein bisschen Schleichwerbung für Dirk Lange von der SL Edition. Seine PU Verstärkungen sind in Verbindung mit dem PU Stabisatz ein zwar nicht ganz billiger aber sehr deutlicher Gewinn in Richtung präzises Fahrwerk. Diese Investition kann ich Dir nur an´s Herz legen.

viel Erfolg

Wolfi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Aug. 2011 15:57 #89013 von oidsauto
oidsauto antwortete auf Ein paar Fragen zum Motorlager…
Servus Wolfi,

vielen Dank für Deine Antwort und Recherchen.....

Hast Du schon mal was von der Firma KARLYN gehört?

Die bieten die Lager in der amerikanischen elektronischen Bucht für 70 Dollar das Stück an.

Wär ja deutlich günstiger; die Frage ist halt: Taugen die was, hat jemand Erfahrungen?

Gruß

Alex

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
29 Aug. 2011 22:17 #89014 von hans107
hans107 antwortete auf Ein paar Fragen zum Motorlager…
Hallo Alex,
lass Dich nicht auf Experimente ein.
Nimm die Originallager.
Habe ich auch gemacht.
Bin hoch zufrieden.
Motorlager, Dämpfer,
Fahrwerksgummis mit DTL-Verstärkungen.

Kostet halt was.
Ist aber das Beste.
Gruß Hans

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Feb. 2023 12:21 #310761 von Dominik S.
Dominik S. antwortete auf Ein paar Fragen zum Motorlager…
Hallo zusammen,

müsste bei meinem US-450er auch noch die Motorlager tauschen. Folgende Ersatzteilnummern sind verbaut: 1072411913 (links) / 1072411813 (rechts).

Bei Mercedes ist nur noch das rechte Motorlager lieferbar. Ich wollte jedoch Motorlager vom gleichen Hersteller einbauen.

Bei SLS in Hamburg hätte ich folgende Alternative gefunden mit folgenden Ersatzteilnummern: 1072412613 (links) / 1072412213 (rechts). Dort werden die vom Hersteller Meyle angeboten, kennt ihr wahrscheinlich schon.

www.sls-hh-shop.de/main/de/mercedes-280-...gummilager-varianten

Die sollten von der Bauform her passen, das einzige ist nur noch ob die Härte vom Gummi die gleiche ist?

Danke schon Mal für eure Hilfe,
Gruß
Dominik

 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Feb. 2023 12:41 #310762 von texasdriver560
texasdriver560 antwortete auf Ein paar Fragen zum Motorlager…
Moin, 
als ich meine Motorlager ersetzt habe stellte sich mir die Frage ob es Sinn macht ein und das selbe teil in Form herzustellen und dabei unterschiedliche Härte grade zu berücksichtigen. 
Obwohl ich auch penibel darauf geachtet hatte beide nicht zu vertauschen, fand ich keinen Unterschied. 
 


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Feb. 2023 15:05 - 13 Feb. 2023 15:06 #310780 von Hans-Jürgen
Hans-Jürgen antwortete auf Ein paar Fragen zum Motorlager…
Hallo Dominik,
wenn es nur noch Meyle für beide Seiten gibt ist die Auswahl klein. Kann man auch in der Bucht kaufen. Aber nicht vergessen, die Achslager gleich mit tauschen. Ich habe auch Meyle verwendet, alles gut.

Gruß aus dem Kraichgau / Baden

Hans-Jürgen

350 SLC ohne V ( z ) erfallsdatum / 107er werden nicht Älter sie wechseln höchstens den Besitzer ;)
Letzte Änderung: 13 Feb. 2023 15:06 von Hans-Jürgen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Feb. 2023 15:35 - 13 Feb. 2023 15:37 #310785 von wusel-53
wusel-53 antwortete auf Ein paar Fragen zum Motorlager…
Hallo Domenik,
von welchen Hersteller die Motorlager sind ist fast egal. Die Originallager sollen genauso schnell platt drücken, wie die Aftermarket (gleicher Hersteller?) 
Man kann aber gegensteuern. Der SL-Edition-Shop bietet Einsätze an, die das vorzeitige Plattdrücken verhindern sollen.
Ein Forenmitglied (leider nicht mehr aktiv) hat selber welche hergestellt. Ich konnte damals noch einen letzten Satz von ihm ergattern.
Allein von der Machart bin ich überzeugt, dass sie helfen. Schaden tun sie auf keinen Fall. Hab sie jetzt 2 Jahre drin (mind.)
Hier geht es zum Angebot . Ich bekomme keine Prozente (leider)

Montage ist super simpel. Das Ausbauen der Motorlager macht mehr Probleme 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



edit: du hast da einen echt alten Post zu diesem Thema ausgegraben 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus
380SL (US-Version, Bj.84), Eura-Wohnmobil und ein ebike :-)
Letzte Änderung: 13 Feb. 2023 15:37 von wusel-53.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Feb. 2023 16:23 #310792 von merc450
merc450 antwortete auf Ein paar Fragen zum Motorlager…
Moin Moin
na na na , Motorlager und Achslager .
die einen haben mit der Schwungscheibe zu kämpfen die Anderen mit den Bewegungen der Kolben .

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


mfg Günter Trunz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Feb. 2023 16:30 #310793 von Ragetti
Ragetti antwortete auf Ein paar Fragen zum Motorlager…
Bei den meisten Teilen war Phönix der Lieferant für Achs-unnd Motorlager, der fertigt schon lange nimmer. Woher wenn überhaupt der Daimler seine Teile jetzt bezieht weiß ich nicht, verraten die auch nicht, weil geheim ( und wenn die Leute geheim lesen, dann hachen die das auch :-) )
Ich hab auch mangels Verfügbarkeit der Originalen die Meyle verbaut.

Viele Grüße aus dem Nordschwarzwald

Rolf

Nur das Beste aus Schwaben , oder lieber nix

www.keicher.biz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Feb. 2023 18:42 - 13 Feb. 2023 18:44 #310817 von ZitroniX
ZitroniX antwortete auf Ein paar Fragen zum Motorlager…
Ich habe auch Meyle verbaut und seit 1 Jahr alles gut. Bei den Artikeln findest du eine ausführliche howto Beschreibung. Mach unbedingt die Silentlager der VA gleich mit. Da kommst du nie mehr so gut in einem Aufwasch dran.

sternzeit-107.de/de/slpedia/werkstatt-gr...beispiel-eines-380sl

Alles könnte einfach sein, ist es aber nicht
R107 SL 380 (US) Bj 83,
silberblaumetallic 930

Gruss Andreas
Letzte Änderung: 13 Feb. 2023 18:44 von ZitroniX.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Feb. 2023 19:55 #310833 von Dominik S.
Dominik S. antwortete auf Ein paar Fragen zum Motorlager…
Danke euch allen für die Tipps und das einem so schnell geholfen wird .
Schönen Abend.
Gruß Dominik 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Feb. 2023 23:15 - 13 Feb. 2023 23:23 #310861 von Obelix116
Obelix116 antwortete auf Ein paar Fragen zum Motorlager…
...der aktuelle Hersteller der original 107er Motorlager ist die Firma Roland Merz, was soll daran geheim sein, steht doch sogar drauf !

Ich hatte das selbe Problem an meinem 76er US-450 SL, habe dann die original Lager vom US-380 SL eingebaut, funktioniert seit 2 Jahren einwandfrei !

Gruß
Christian
Letzte Änderung: 13 Feb. 2023 23:23 von Obelix116.
Folgende Benutzer bedankten sich: gelberbenz, ZitroniX

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Feb. 2023 10:55 #310881 von wusel-53
wusel-53 antwortete auf Ein paar Fragen zum Motorlager…

Moin Moin
na na na , Motorlager und Achslager .
die einen haben mit der Schwungscheibe zu kämpfen die Anderen mit den Bewegungen der Kolben .

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


mfg Günter Trunz
Sorry, Freudsche Fehlleistung.
Günter du hast natürlich recht und ich nicht genau genug gelesen :-(

Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus
380SL (US-Version, Bj.84), Eura-Wohnmobil und ein ebike :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: RagettiObelix116
Ladezeit der Seite: 0.142 Sekunden
Powered by Kunena Forum
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit der Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies einverstanden.