Sprache auswählen

Spurplatten

Mehr
10 Aug. 2023 15:22 #321989 von Flying Brick
Spurplatten wurde erstellt von Flying Brick
ich möchte bei meinem W 116 300SD  (Baujahr 1980 und H-Kennzeichen) Spurplatten einbauen. Die originalen Barockfelgen mit 205er Reifen sehen in den Radkästen recht "verloren" aus. Lt. Auskunft vom freundlichen TÜV-Prüfer kann er mir die nur eintragen, wenn ich nachweise, dass es Spurplatten bereits damals gegeben hat. Es wäre demnach akzeptabel, wenn ich nachweise, dass es Spurplatten für den W116 bis 1990 zu kaufen gab. Kann ich es nicht nachweisen, wäre es nicht "zeitgemäß" und somit auch nicht mit einem H-Kennzeichen möglich. Auf vielen Bildern sehe ich, dass Spurplatten gefahren werden, auch mit H-Kennzeichen. Ich habe bereits im Forum nachgesehen, aber leider keine Einträge gefunden.
Kann mir jemand mit entsprechenden Unterlagen oder Informationen weiterhelfen?

Grüße

Ulrich

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • RDele
  • Offline
  • Senior
  • Senior
  • 1991er Saab 900 Turbo 16S
Mehr
10 Aug. 2023 16:12 #321990 von RDele
RDele antwortete auf Spurplatten
Hallo Ulrich,
hier gibt es sogar moderne Distanzscheiben mit einem Gutachten für Deinen Benz.
Das sollte problemlos machbar sein. Vielleicht muss Du unterschiedliche TÜV-Stationen besuchen, bis Du erfolgreich bist. Es lohnt sich.

spurplatten.com/spurverbreiterungssuche-...lasse-116-1972-1980/

Gruß Richard
1989er 560 SL

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Aug. 2023 19:58 #322002 von Hans-Jürgen
Hans-Jürgen antwortete auf Spurplatten
Hallo Ulrich,
ich habe 1989 von H&R Spurverbreiterungen verkauft auch für DB und die gab es bereits lange vor meiner Selbständigkeit !

Gruß aus dem Kraichgau / Baden

Hans-Jürgen

350 SLC ohne V ( z ) erfallsdatum / 107er werden nicht Älter sie wechseln höchstens den Besitzer ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • C107026
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • 300CE-24 Cabriolet La vie est belle
Mehr
10 Aug. 2023 20:28 #322007 von C107026
C107026 antwortete auf Spurplatten
Von PowerTech gab es die schon früher . Ca.1987-1988
PowerTech hat als erste Firma Distanzscheiben mit TÜV Zulassung auf dem Markt gehabt.
Es gibt dazu auch entsprechende TÜV Gutachten aus dieser Zeit.

Es grüßt Manfred aus Viersen

Es grüßt Manfred aus Viersen

Ich habe einen ganz einfachen Geschmack , ich bin immer mit dem "Besten" zufrieden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Aug. 2023 20:34 #322010 von mike 560
mike 560 antwortete auf Spurplatten
Hallo Ulrich

War vor kurzem beim TÜV und habe Felgen mit Spurplatten vorgestellt. Wichtig war nur das die Felgen zeitgenössisch sind.Such dir nen anderen Prüfer.

Gruß Mike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Aug. 2023 11:56 #322103 von Flying Brick
Flying Brick antwortete auf Spurplatten
Ja vielen Dank, das sieht doch gar nicht so schlecht aus.
Plan A: Recherche bei PowerTech, sowie H&R
Plan B: Anderer Prüfer suchen.

Ich berichte, wenn ich weitergekommen bin.

Grüße aus Koblenz

Ulrich
 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Okt. 2023 11:16 #324357 von Flying Brick
Flying Brick antwortete auf Spurplatten
Updatezu Plan A: H

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Okt. 2023 11:41 #324361 von Flying Brick
Flying Brick antwortete auf Spurplatten
erneuter Versuch: Plan A: H&R kann für den W116 keine Spurplatten liefern. Auf der Suche nach Power-Tech bin ich auf die Internetseite von jörg-tuning. com gekommen. Auch hier  gibt es keine Spurplatten mit Gutachten. Lediglich welche für den W126. Plan B: Ich habe bei zwei Prüfstellen (per Telefon bzw. persönlich) vom TÜV Rheinland nachgefragt. Auch hier wurde mir gesagt, dass eine Eintragung (bei Fahrzeugen mit H-Kennzeichen) nur mit Gutachten aus der Zeit ab Erstzulassung + 10 Jahre möglich ist. Ich kenne persönlich auch noch zwei Prüfer der DEKRA. Auch hier habe ich keine Möglichkeit ohne passendes Gutachten.Zusammenfassend betrachtet wird es wohl nicht ganz so einfach wie gedacht. Aber vielleicht hat jemand hier im Forum ein Gutachten das mir weiterhilft. Ich würde mich freuen. GrüßeUlrich

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • RDele
  • Offline
  • Senior
  • Senior
  • 1991er Saab 900 Turbo 16S
Mehr
03 Okt. 2023 13:23 #324362 von RDele
RDele antwortete auf Spurplatten
Hallo Ulrich,
was ist das Problem? Ich habe Dir oben den Link geschickt. Gutachten für W116 ist dort vorhanden. Ich fahre selbst einen R107 mit 17" BBS und 10mm SCC Spurplatten. Alles eingetragen und ohne besondere Auflagen. Auch H-Kennzeichen interessierte Niemanden. Und wenn Du schon Prüfer kennst... Traue Dich...

Gruß Richard
1989er 560 SL

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Okt. 2023 18:13 #324834 von Flying Brick
Flying Brick antwortete auf Spurplatten
Hallo RDele, vielen Dank für Deine Mühen.
Ich habe noch einmal bei SCC nachgesehen. Wenn ich das Gutachten richtig verstehe, dann ist es wohl für einen W126 geeignet. Siehe Gutachten auf Seite 2 unten. Meiner ist aber ein W116. Ich habe zwar nicht mehr genau nachgesehen, aber dass ich passende Spurplatten für den W116 bekomme, glaube ich schon. Aber bis jetzt fragten alle Prüfer immer nach dem Nachweis der Zeitgenössigkeit, weil ich ein H-Kennzeichen habe. Sobald ich das nachweisen kann, rechne ich damit, dass ich es auch eingetragen bekomme.
Vielleicht kann mir jemand aus dem Forum mit einem Gutachten (max. bis Datum 06/1990)  für den W116 aushelfen. Es würde mich entscheidend weiterbringen.

Grüße

Ulrich

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Okt. 2023 18:54 #324836 von M119_Fan
M119_Fan antwortete auf Spurplatten
Wenn es nur um den Nachweis geht, dass es damals schon Spurplatten für den w116 gab, wäre ggf. ein D&W Katalog aus den 80ern das richtige. Die werden bei Kleinanzeigen angeboten, sind aber nicht günstig. Daher ggf. beim Anbieter vorher nachfragen, ob er nachschauen kann, ob wirklich was für den 116 drin ist.

Viele Grüße,
Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Okt. 2023 19:00 #324837 von M119_Fan
M119_Fan antwortete auf Spurplatten
Hab hier was gefunden: Lorinser Katalog von 1984 mit Spurplatten: oudemercedesbrochures.nl/Lorinser1984.html
Vielleicht hilft es ja

Viele Grüße,
Michael
Folgende Benutzer bedankten sich: Albuchler, 450SLC78

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Okt. 2023 23:29 #324848 von My107
My107 antwortete auf Spurplatten
Hi,
in meinem 107er sind 10mm pro Rad. Habe ich keinem gesagt. Hat noch keiner gesehen, es sei denn jemand kennt die Autos gut. Beim Schraubertreff in Hanau diesen Sommer hat keiner was gesagt. Wie immer, nicht übertreiben. Dann geht's. Ich würde nur nicht die billigen kaufen, sondern die, die erst an die Nabe geschraubt werden, und das Rad dann mit den originalen Schrauben in die Platten. 
Abgesehen davon habe ich diese Platten auch schon in den frühen 80ern gesehen, am 123er. Dann gab es die auch am 116er. 
Und ausschlaggebend ist meiner Meinung nach nicht, ob es diesen Hersteller der Platten damals schon gab, sondern ob es diese Art Verbreiterung schon gab.
Such dir einen anderen Prüfer, oder fahr einfach. 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Gruß, Werner
 

Ich mag keine Spaßverhinderungsassistenten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Okt. 2023 23:56 - 14 Okt. 2023 23:58 #324849 von M119_Fan
M119_Fan antwortete auf Spurplatten
Hallo Werner,

in meinem 107er sind 10mm pro Rad. Habe ich keinem gesagt. Hat noch keiner gesehen, es sei denn jemand kennt die Autos gut. Beim Schraubertreff in Hanau diesen Sommer hat keiner was gesagt. Wie immer, nicht übertreiben. Dann geht's. Ich würde nur nicht die billigen kaufen, sondern die, die erst an die Nabe geschraubt werden, und das Rad dann mit den originalen Schrauben in die Platten. 
Nur weil beim Schraubertreff niemand was sagt heißt das nicht, dass es niemand sieht. Und selbst wenn es niemand sieht: Der Prüfer sieht es bei der HU sofort. 
Und ob es ein Durchsteck- oder Schraubsystem hat nichts mit billig oder nicht zu tun. Unter 20mm pro Rad sind kann die Mindesteinschraubtiefe nicht gewährleistet werden. Daher gibt es sowas nicht unter 20mm für M12x1.5. 

Abgesehen davon habe ich diese Platten auch schon in den frühen 80ern gesehen, am 123er. Dann gab es die auch am 116er. 

Natürlich gab es die. Er muss aber offenbar einen Beweis dafür liefern und damit hat er auch Glück, denn...

Und ausschlaggebend ist meiner Meinung nach nicht, ob es diesen Hersteller der Platten damals schon gab, sondern ob es diese Art Verbreiterung schon gab.

...Meinung ist das eine, Fakten sind das andere. Die Regelung sieht vor, dass exakt dieser Umbau innerhalb von 10 Jahren nach EZ hätte erfolgen können. Dies bedingt implizit genau diesen Hersteller/Modell. Nun ist es glücklicherweise so, dass sich einige Prüfer davon überzeugen lassen, dass diese Regelung etwas zu streng ist. Siehe z.B. auch die vielen Diskussionen über Replica Felgen wie von Maxilite in Kombination mit der H Zulassung. Offenbar hat der TE solch einen Prüfer gefunden, was ja gut ist.

oder fahr einfach. 

Super Vorschlag. Damit ist der TE dann nicht StVO konform ohne ABE unterwegs und begeht wenn man es genau nimmt noch Steuerhinterziehung. 

Viele Grüße,
Michael
Letzte Änderung: 14 Okt. 2023 23:58 von M119_Fan.
Folgende Benutzer bedankten sich: Lamelle, sonett

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Okt. 2023 12:01 #324858 von My107
My107 antwortete auf Spurplatten
Hallo Michael,
ich wollte damit sagen das 10mm Platten nicht so super auffällig sind. Und nicht das alle die das nicht sehen blöd sind. Das unter einer Dicke von 20mm keine Eigenverschraubung möglich ist, habe ich mir geschenkt, und bitte untertänigst um Vergebung.
Allerdings sollte dann die Schraubenlänge beachtet werden. Nur meiner unbedeutenden Meinung nach.
Und: eine Korrektur der Achseinstellung ist unter Umständen nötig. Macht nur keiner. 
Allerdings: wie man die Spurplatten OHNE Hilfsmittel sehen kann ist mir ein Rätsel. Habe ich bei meinen versucht, aber bin wahrscheinlich zu doof/blind. Und hab' auch kein Plan.
Ich bin jede Woche im Schnitt 3-4 mal beim Tüv, und mein Tüv-Mann ist eine Primadonna. Mit genau diesem, der auch noch Vollgutachter ist, hatte ich gerade wegen Eintragungen in H-Fahrzeuge schon interessante Diskussionen. Deiner Argumentation nach wäre keine Maxilite-Nachbau-Barockfelge eintragungsfähig.
Und, was meine unfassliche Idee des Einfach-Machens betrifft: natürlich hast du recht. Muss nur jeder für sich entscheiden. Ich habe nur laut gedacht. Ich hätte wissen müssen was passiert. 
So, jetzt ist gut. Bin raus. Gruß Werner

Ich mag keine Spaßverhinderungsassistenten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Obelix116Ragetti
Ladezeit der Seite: 0.155 Sekunden
Powered by Kunena Forum
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit der Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies einverstanden.