Sprache auswählen

W116 - M110 - Kjetronik - CO einstellen

Mehr
12 Apr. 2023 10:44 - 12 Apr. 2023 10:45 #314558 von Th4nd0r
W116 - M110 - Kjetronik - CO einstellen wurde erstellt von Th4nd0r
Hallo Leute,

Ich hab einen W116 und etwa vor 2 Jahren einen Motorschaden gehabt. Ich habe einen neuen Motor eingebaut und erstmal, vieles gewechselt.

- Druckspeicher, Warmlaufregler überholt, neuer Zusatzluftschieber, neue Einspritzdüsen etc. Zündung, Ventile und Leerlauf eingestellt.

Nun war ich beim Tüv und bin bei der AU durchgefallen.
Obwohl ich der anderen Werkstatt beautftragt, auch den CO einzustellen. (Haben Sie nicht gemacht.) Da gehe ich auch nicht mehr hin. Und habe Freitag woanders einen Termin. Der Tüv hat da 4% Vol gemessen, viel zu hoch. Ich habe einen Kat drinnen (seit 1997.) Im alten Tüv Bericht vom alten Motor steht was von 0,085.

Darum riecht es manchmal im Innenraum nach Sprit und bei einem Kickdown kommt eine schwarze Rauchwolke...

Jetzt wollte ich fragen, ist das die besagte CO Schraube? Habe einen Graugussmengenteiler.

vielen Dank.

gruß Harun
 
Letzte Änderung: 12 Apr. 2023 10:45 von Th4nd0r.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Apr. 2023 12:15 #314565 von Dr-DJet
Hallo Harun,

4% CO mit Kat? Das ist heftig. Wer hat den Warmlaufregler überholt und welchen Steuerdruck hast Du warm und kalt? Es macht keinen Sinn, an der Schrauber zu drehen, bevor Du das nicht weißt. Und dann sollte der NachrüstKat ja auch eine Regelungsausgabe haben. Was sagt die Lambdaregelung denn?

Viele Schraubergrüße - best regards, Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Fast alles zu Zündung und Jetronic auf jetronic.org

Workshop D-Jetronic 20.7. (ER), K-Jetronic 29.6. (ER) & 31.8. (F)

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Nov. 2023 16:20 - 17 Nov. 2023 16:20 #326226 von Th4nd0r
Hallo Dr D-Jet.

Ich konnte erst heute mich damit befassen. (Private Probleme.)
Bosch hat mein Warmlaufregler überholt.

Ich habe das Fahrzeug bei Bosch abgegeben. Im Anhang sind die Dokumente.

Ich muss wohl meinen Mengenteiler überholen lassen. Der hat wohl die Standzeit mit dem Motorschaden nicht verkraftet.

gruß Harun
Letzte Änderung: 17 Nov. 2023 16:20 von Th4nd0r.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Nov. 2023 17:52 #326231 von Dr-DJet
Hallo Harun,

es ist zwar nicht so häufig wie bei der KE-Jetronic, dass Benzin am Steuerkolben heraus läuft. Aber das ist doch auch bei der KA-Jetronic möglich. Dummerweise kann man den Dichtring nicht so einfach ohne Öffnen des MT wechseln wie bei der KE-Jetronic.

Viele Schraubergrüße - best regards, Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Fast alles zu Zündung und Jetronic auf jetronic.org

Workshop D-Jetronic 20.7. (ER), K-Jetronic 29.6. (ER) & 31.8. (F)

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Folgende Benutzer bedankten sich: Th4nd0r

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Nov. 2023 21:01 #326240 von karlo63
Will jetzt hier keine Umweltsünde begehen , bei meinem 350er ist der Kat ausgebaut worden , Edelstahlabgasanlage rein und natürlich alle anderen arbeiten auch nach Mercedes vorgaben bzw. Einstellungen seitdem läuft der olle so schon ruhig , ein Mechaniker der wirklich von der Materie was versteht hat mir gesagt raus damit der Wagen ist total verstellt , muss jetzt 98 Oktan Tanken , ( der olle 350er zieht ohne Kat wesentlich besser durch ,vermute das mein Kat inkl Steuerung Müll war jetzt ist er wieder Original wie 1977 und das ist auch gut so, einfach ein schöner Old Benz ohne schnick schnack da kommt auch keiner wieder rein , außer es wird eine Gesetzesänderung geben.

Gruss an alle Karl
Folgende Benutzer bedankten sich: Th4nd0r

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Nov. 2023 21:32 #326243 von Obelix116
Obelix116 antwortete auf W116 - M110 - Kjetronik - CO einstellen
...aha !?!

Gruß
Christian

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • BMA
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • 450 SEL 6.9, 1979, # 7271
Mehr
20 Nov. 2023 09:31 #326343 von BMA
Also ich habe auf Anraten den Co erhöhen lassen bei meinem 6.9. Werksangabe ist 1-2 %, bei 1,5% lag ich. Das soll etwas zu mager sein für den Dicken. Bin jetzt bei 3,2%. Zündkerzen sehen eher zu hell, als zu dunkel aus. Läuft und schnurrt topp, Mehrverbrauch auch nicht erkennbar zu vorher. Grüße, Björn 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Nov. 2023 10:44 #326347 von Dr-DJet
Hallo,

Lest Euch doch bitte durch, was Harun geschrieben hat. Er kann gar keinen CO einstellen lassen, weil der Steuerkolben leckt. Was hilft da der Ausbau des Kats oder der Hinweis, dass er den CO Wert auf 3,2% einstellen soll? Das wird einen Anfänger doch nur verwirren.

Viele Schraubergrüße - best regards, Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Fast alles zu Zündung und Jetronic auf jetronic.org

Workshop D-Jetronic 20.7. (ER), K-Jetronic 29.6. (ER) & 31.8. (F)

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • BMA
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • 450 SEL 6.9, 1979, # 7271
Mehr
21 Nov. 2023 07:28 #326377 von BMA
Sorry Dr., hast vollkommen Recht! Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Mein Beitrag nützt ihm gar nix. Kann insofern auch gelöscht werden. Grüße, Björn

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Nov. 2023 09:56 #326597 von Th4nd0r
Hallo zusammen,ich habe mir einen überholten Mengenteiler gekauft.werde das nächste Woche einbauen. Dann muss ich noch den CO einstellen. Ich bin gespannt. Und ob dann auch die ruckler im Leerlauf weg sind.vielen Dank für eure Hilfe.​​​​​

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Dez. 2023 17:07 #326898 von Th4nd0r
Guten Abend zusammen,

Ich habe den neuen Mengenteiler eingebaut.
Morgen habe ich den Termin bei der Werkstatt.

Habe allerdings noch eine Frage. Ich habe einen G+M Kat. Muss man den Stecker vom Taktventil abstecken um den CO einzustellen? Ich merke nichts, wenn der Stecker abgesteckt wird (ist das normal?) Kann das auch die Ursache sein für den hohen CO (Eventuell Defekt?) Ich hoffe die Werkstatt kann auch den Druck messen.

Gruß
Harun

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
07 Dez. 2023 17:27 #326900 von Dr-DJet
Hallo Harun,

schau mal in die Einbauanleitung des G&M Kats. Da muss das drin beschrieben sein.

Jetzt ist es so, dass der Kat versucht, das CO runter zu drücken. Bei originalen Kats wie dem 380 SL USA und 450 SL USA 1980 misst man dann das Signal am Taktventil über die Diagnosedose. Bei 4% CO ist da allerdings was oberfaul. Das heißt ja, dass der Kat nicht arbeitet.

Viele Schraubergrüße - best regards, Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Fast alles zu Zündung und Jetronic auf jetronic.org

Workshop D-Jetronic 20.7. (ER), K-Jetronic 29.6. (ER) & 31.8. (F)

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Folgende Benutzer bedankten sich: Th4nd0r

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Dez. 2023 18:44 #326931 von Th4nd0r
Hallo Dr-Djet.

Kaum zu glauben, jetzt ist die CO deutlich runtergegangen.
Allerdings hat die Werkstatt Probleme beim Einstellen. Anscheinend würde er noch falschluft ziehen. CO lässt sich einstellen. Allerdings regelt er immer nach.

Da muss ich wohl wieder zu BOSCH. Oder kennt ihr eine gute Werkstatt in Mannheim und Umgebung?

Auch beim Fahren merke ich ein sägen, oder beim Kaltstart. Ich wüsste nicht, wo ich noch schauen soll.

Letztendlich habe ich die Abgasuntersuchung bestanden. Trotzdem läuft er nicht so richtig. Wenn ich den Stecker von der Lambda abziehe, stirbt der Motor fast ab. Also scheint der Kat zu arbeiten.

Danke nochmal für die Hilfe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Dez. 2023 19:53 #326933 von Banane66
Banane66 antwortete auf W116 - M110 - Kjetronik - CO einstellen
Hallo,
wenn ich mal mein bescheidenes Wissen einwerfen darf. Ob der Kat arbeitet oder nicht merkt die Lambdasonde und das Steuergerät nicht. Wenn du die Sonde abziehst, kann das Steuergerät nur nicht mehr versuchen was auszuregeln.

Liebe Grüße
Klaus

Wenn Gott gewollt hätte, dass wir Benzin sparen,
hätte er uns dann den V8 geschenkt?
Folgende Benutzer bedankten sich: Th4nd0r

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Dez. 2023 20:34 #326935 von Dr-DJet
Hallo Harun,

und wie kam es, dass der CO jetzt runter ging? Ich weiß nicht so recht, was ich Dir empfehlen soll, wenn ich gar nicht verstehe, was vor sich geht und gemacht wurde.

Du musst Dir die Unterlagen des G+M Kats ansehen. Da steht für den warmen Motor:

CO im Leerlauf hinter dem Kat bis 0,02% bei 750 - 850/min
CO bei 2550 -2800/min max. 0,3%

Besser wäre es aber, ins Hosenrohr vor dem Kat eine Messung des CO vorzunehmen und einzustellen. Eine gute Werkstatt sollte die Lambdasonde rausnehmen, das Taktventil abstecken und dann mal statt der Lambdasonde eine Messsonde einführen.

Eigentlich gehen mit einem Kat 4% CO hinter dem Kat nicht.

Viele Schraubergrüße - best regards, Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Fast alles zu Zündung und Jetronic auf jetronic.org

Workshop D-Jetronic 20.7. (ER), K-Jetronic 29.6. (ER) & 31.8. (F)

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Folgende Benutzer bedankten sich: Th4nd0r

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Dez. 2023 21:20 #326936 von Th4nd0r
Hallo Dr-Djet,

Mein Steuerkolben vom alten Mengenteiler war undicht.
Daher habe ich einen überholten Mengenteiler gekauft und eingebaut. Seitdem ist der CO Wert auch deutlich gesunken. Im Stand war er bei 4% zu mit dem alten Mengenteiler. Mit dem neuen konnte ich die Werte erreichen, die du oben beschrieben hast.

Allerdings zieht er eben halt viel Falschluft und regelt immer nach. Er schüttelt sich leider sehr im warmen Zustand.

Ich habe aber die Einspritzdüsen vor zwei Jahren neu machen lassen. Sind die Hülse von den Düsen undicht? Auch diverse Schläuche an der Ansaugbrücke erneuert.

Wo können die Fehlerquellen noch sein?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Dez. 2023 21:35 #326937 von Dr-DJet
Hallo Harun,

da fährst Du zu einer Werkstatt, die einen Nebler für die Ansaugbrücke hast - so was haben wir immer bei den Workshops und beim Rhein-Main Schraubertreff.

O-Ring zwischen MT und LMM, alle Unterdruckschläuche, die Dichtungen der Einspritzventile sind z.B. Kandidaten.

Viele Schraubergrüße - best regards, Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Fast alles zu Zündung und Jetronic auf jetronic.org

Workshop D-Jetronic 20.7. (ER), K-Jetronic 29.6. (ER) & 31.8. (F)

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Folgende Benutzer bedankten sich: Th4nd0r

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Dez. 2023 08:38 #326941 von Th4nd0r
Vielen Dank Dr-Djet.
Beim überholten Mengenteiler ist ein O-Ring dabei. (Siehe Anlage.) Das habe ich so verbaut.
Unterscheidet sich auch vom alten O-Ring, der war deutlich dünner. Das habe ich auch bei der Montage gemerkt.

Naja ich werde mich dann mal durcharbeiten und werde dann Berichten.

Vielen Dank für die Hilfe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Obelix116Ragetti
Ladezeit der Seite: 0.154 Sekunden
Powered by Kunena Forum
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit der Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies einverstanden.