× Dieses Forum ist für alles, was allgemein mit Oldtimern zu Wasser, zu Lande in der Luft (FliWaTüt) zu tun hat. Also andere Hersteller, Kultur, Spaß und Politik rund um Oldtimer, Kleidung im Oldtimer ... Keine Tages-Politik, Religion und alles, was nichts mit Oldtimern zu tun hat.

S124 300 TE Kombi finden

  • Nichtraucher
  • Nichtrauchers Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Member
  • Platinum Member
Mehr
05 Aug 2017 19:49 #169158 von Nichtraucher
Nichtraucher erstellte das Thema S124 300 TE Kombi finden

Dr-DJet schrieb: um einen S124 300 TE Kombi zu kaufen. Es war ein Griff ins Klo, .....


Hättest du mich mal gefragt.....ich hätte dir das nach etwa 15 Besichtigungen diverser 124T schon gesagt. In der 124er Preisklasse habe ich dann Jeep gefunden....so gut wie rostfrei, das Ding. Frisst auch nicht mehr als damals mein 300TE 4matic, ist aber weit bequemer und irgendwie gediegener.

Gruß
Willy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Aug 2017 20:15 #169160 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf das Thema: S124 300 TE Kombi finden
Hallo Willy,

so schlimm die Erfahrungen mit dem S124 Kombi 300 TE? Es sind wenige auf dem Markt. Der gestern bei carmax24.de hatte zwar eine gute Ausstattung mit Leder, Schiebdach, Klima und der Innenraum sah gut aus. Aber halt ein Rentnerfahrzeug. Rundrum verdellt inkl. Stoßstangen und Heckklappe. Dann ging die Klima nicht, der Tacho zählte nicht mehr, die Bulleneier waren hin, so dass er wir ein Känguru hüpfte, die Leitungen am Unterboden waren alle verrostet, genau wie die Wagenheberaufnahmen. Dann noch verrostete Stahlfelgen mit Winterreifen und einen weiteren Satz Winterreifen auf undefinierbaren Alufelgen im Kofferraum. Die Kopfstützen hinten waren nicht auffindbar, genau wie die Raddeckel. Der Deckel über dem Kasten für Steuergeräte war durch eine Plastikfolie ersetzt ... Da hätte man locker 10T€ investieren können, um den wieder hübsch zu machen. Das wäre ökonomischer Blödsinn. 4-Matic hatte der glücklicherweise nicht.

Wie kamst Du auf den Jeep und was ist daran bequemer und was darf der ziehen?

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite


Alles über die D-Jetronic und Zündung in oldtimer.tips

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Aug 2017 21:03 #169161 von jhwconsult
jhwconsult antwortete auf das Thema: S124 300 TE Kombi finden
Mal in der Schweiz schauen:

300TE

. Hartmut aus Hessen .

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Aug 2017 21:43 #169166 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf das Thema: S124 300 TE Kombi finden
Hallo Hartmut,

danke für den Hinweis, aber 21500 Stutz für einen S124? Das ist mir doch deutlich zu viel. Ich suche ein gutes Fahrzeug, um etwas transportieren zu können und um auch mal einen Oldtimer auf dem Trailer ziehen zu können. Das ist mit dem W126 nicht so einfach. Da muss ich immer meiner Frau den Golf stibitzen, Aber genug ziehen kann der nicht, genau wie der W126 auch nicht. Der S124 kann halt gleich 2100 kg ziehen.

Mal gespannt, was Willy zu erzählen hat.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite


Alles über die D-Jetronic und Zündung in oldtimer.tips

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nichtraucher
  • Nichtrauchers Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Member
  • Platinum Member
Mehr
05 Aug 2017 23:51 - 05 Aug 2017 23:56 #169171 von Nichtraucher
Nichtraucher antwortete auf das Thema: S124 300 TE Kombi finden
Willy hat erzählt aber wieder mal hier ohne vor zu schreiben, alles weg....Sitzung abgelaufen. Nur soviel nochmal, für den Preis des Jeep gibt es keinen gleichwertigen und so rostarmen 124T.

Gruß
Willy

Anhang:
Letzte Änderung: 05 Aug 2017 23:56 von Nichtraucher.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Aug 2017 23:59 #169172 von Pidibaer
Pidibaer antwortete auf das Thema: S124 300 TE Kombi finden
Hallo,
wenn ich es recht begriffen habe, willst du gerne ein KFZ, um es als Gebrauchsfahrzeug zu benutzen. Dem 124ger wird gerne nachgesagt, daß er ein perfektes Fahrzeug ist. Als Sproß einer Taxlerfamilie kann ich dir sagen; Dem ist nicht so. Ja, er ist in der relation leicht zu reparieren. Aber das war es schon. Rostanfällig z.B. waren die auch in der letzten Generation, daß es zum Kotzen war.
Die 210er waren auch nicht das Gelbe vom Ei, aber der wird im Gegensatz ( obwohl aus der Schrempp Ära stammend, der gehört ja heute noch bestraft ) zum 124ger zu schlecht geredet.

Hol dir als Lastesel einen der letzten 210er. Bekommst für günstiges Geld und sind besser als ihr Ruf. Der 124ger ist im Gegensatz schlechter als sein Ruf. Jetzt wird zwar einen raunen losgehen. Ich rede aus meiner Erfahrung. Zu dieser Erfahrung gehören ne Menge 124ger , 210er, 211er und 202er.
Nachtrag: Aus meiner Erfahrung war das schlimmste der 211er und der 203er ( habe heute noch einen 230k ) Kann man nur sagen: Danke, Herr Schrempp, jetzt wissen wir, was es bedeudet, wenn jemand nur an die Aktionäre und an den eigenen Profit denkt. ( sollen wir mal über die letzte Generation des wunderschönen 129ger reden )

Peter

Nobody is Perfect ! Ich steh auf den 107er im Amy-Look. Klingt komisch, ist aber so.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nichtraucher
  • Nichtrauchers Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Member
  • Platinum Member
Mehr
06 Aug 2017 08:19 #169178 von Nichtraucher
Nichtraucher antwortete auf das Thema: S124 300 TE Kombi finden
Guten Morgen,

als Zugfahrzeug bekam ich den 300TE eher zufällig, (DoMo) und war, bis auf den Verbrauch, ganz zufrieden damit. Die Federkugeln habe ich getauscht und mir geschworen, nie wieder! (Siehe bei den Berichten unter Kippwagenheber). Irgendwann verreckte das Getriebe und beim 4-matik ist alles anders und teuer, also, weil er unten herum auch völlig vermodert war, ab dafür.
Wegen der 2100Kg und weil er günstig war, habe ich den 200T gekauft, einen 94er mit 136PS. Der war im gemischten Betrieb mit unter 10 Litern zu fahren und schleppte, bei voller Beladung, zusätzlich die 2000Kg Boot hinter sich her.
Der Wagen war, vielleicht auch weil es ein absoluter Buchhalter war, mein liebstes Auto bisher. Zuverlässig, billig, bequem und angenehm zu fahren. 10 Jahre lang so gut wie nichts investiert, einmal Traggelenke und einen Auspufftopf, wenn ich mich recht entsinne.
Dann war er hin, alle Gummis, alle Leitungen über der Hinterachse, die Vorderachse durch und so weiter. Dass ich die Federkugeln zwei Jahre vorher schadlos, wenn auch unter wüstesten Flüchen und mit dem erneuten Schwur, nie wieder, tauschen konnte, war reiner Zufall. Nun aber floss Benzin aus Vor und Rücklauf und mit den Bremsleitungen mochte ich keinen Anhänger mehr ziehen.
Um die Leitungen zu tauschen muss die Achse raus, sonst kommt man da nicht bei. Wenn er die Achse ausbaut, so ein Werkstattmensch, kann er keine Preise nennen, er wisse nicht was ihn erwartet, (er kennt sich mit MB gut aus).

Dann ging ich auf die Suche, 124 oder 210T sollte es sein, 211 war mir zu teuer weil er hauptsächlich als Zugfahrzeug dienen sollte, ansonsten eigentlich nicht gebraucht wurde.
Von den von mir begutachteten 124T, natürlich alle mit neuer HU, war keiner besser als meiner, den ich praktisch verschrottet hatte. Die W210T waren durchweg der Hammer, so viel Rost habe ich selbst früher bei Fiat nicht gesehen!
Sicher hätte ich in die Schweiz fahren können, da sollen die besser sein, was ich aber nicht wirklich glauben kann und nach den vielen Kilometern die ich gefahren bin, mochte ich mir das einfach nicht antun, zumal die Preise dort Liebhaberpreise sind.
Die japanischen und koreanischen Autos in „meiner“ Preisklasse waren nicht besser, die angesehen M-Klassen auch nicht, dann kam ich auf Jeep und siehe da, vernünftige Zustände und erstaunlich günstige Preise. Sicher hat er am Unterboden Flugrost aber nichts ist durch, alles wirkt solide und intakt, die Teilepreise, wenn man denn mal etwas kauft, sind günstig und man kommt überall gut bei.
Bisher musste ich nur die Manschetten der Antriebswelle machen, keine 30€ und, sehr langsam und sorgfältig arbeitend, (man is ja in Rente) zwei Vormittage opfern.
Der Grand Cherokee braucht im Normalbetrieb mehr als unser 200TE aber weniger als unser 300TE, mit Anhänger auf der Autobahn liegt er mit ihnen etwa gleichauf, ist aber das bessere Zugfahrzeug. Aufgrund der Höhe, der für mich angenehmen Sitze ist er für mich ein besseres Auto als der W 124/210. Allerdings ist er, wie auch schon der 124, für mich im Alltagsbetrieb etwas mächtig, sollte die Zug-Aufgabe mal entfallen, kaufe ich ein kleineres Fahrzeug.

Gruß
Willy
Folgende Benutzer bedankten sich: Dr-DJet

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Aug 2017 09:56 #169184 von T-Modell
T-Modell antwortete auf das Thema: S124 300 TE Kombi finden

Pidibaer schrieb: Hallo,
...
Hol dir als Lastesel einen der letzten 210er. Bekommst für günstiges Geld und sind besser als ihr Ruf. Der 124ger ist im Gegensatz schlechter als sein Ruf. ...
Peter


Hallo,
kann ich beides unterschreiben; mein S124 1993er Neuwagen (erster Mopf Juli) rostete nach 2 Jahren (trotz Garage); Zylinderkopfdichtung hielt 80.000. Ich hatte einen der letzten S210, E430T, gebaut in Österreich, September 2002 ... bestes Auto ever über 200.000km ... dann meinte eine junge Frau, mit ihrem Golf ungebremst hinten reinzufahren ... Totalschaden.

Beste Grüße
Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Aug 2017 10:30 #169186 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf das Thema: S124 300 TE Kombi finden
Hallo,

jetzt habe ich mal nach S210 gestöbert. Aber einer aus 10/2002 hier in der Nähe hat mich nicht überzeugt. Da blüht der Rost ja noch mehr als am gesehenen S124: suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=244407352

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite


Alles über die D-Jetronic und Zündung in oldtimer.tips

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Aug 2017 10:42 #169188 von Pidibaer
Pidibaer antwortete auf das Thema: S124 300 TE Kombi finden
Hi,

auch die 210er haben gerne gerostet. Auch hier muss man etwas suchen. Allerdings gibt es auch noch sehr gute Modelle ( man darf ja insgesamt das Alter nicht vergessen ) . Ich gehe davon aus, das die meisten unserer 107er schlicht und einfach an mangelnder Pflege gestorben sind.

Insgesamt war der 210er ab 99 aber ein technisch überzeugendes Auto. Wie erwähnt, besser als sein Ruf. Und ich kenne im Umfeld auch einige sehr gute 210er.
Wahrscheinlich kommt es etwas darauf an, wo die gelaufen sind. Bodensee ist ein gute Region, um Autos mit wenig Rost zu finden

Peter

Nobody is Perfect ! Ich steh auf den 107er im Amy-Look. Klingt komisch, ist aber so.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
06 Aug 2017 15:57 #169210 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf das Thema: S124 300 TE Kombi finden
Hallo Sternzeitler aus Zürich,

ich hätte da einen Wagen in Zürich im Auge. Bevor ich den langen Weg mache: Kann sich den jemand von Euch aus Zürich mal auf Rost und Zustand für den Admin ansehen? Das wäre sehr lieb. Er soll rostfei sein und eigentlich habe ich ja mit meinem r107 und W126 beste Erfahrungen mit Schweizer Fahrzeugen gemacht. Leider weiß ich nicht, wo er genau in Zürich steht.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite


Alles über die D-Jetronic und Zündung in oldtimer.tips

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Aug 2017 17:05 #169501 von KalliSL
KalliSL antwortete auf das Thema: S124 300 TE Kombi finden
Da gibt es einen :

ai-motors.de/zu-verkaufen-s124-300te/

Gruss

Kalli

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Aug 2017 17:30 #169502 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf das Thema: S124 300 TE Kombi finden
Hallo Kalli,

danke für den Hinweis. habe ihn mir gerade angesehen. Aber 21'000€ für einen S124 sind mir dann doch etwas viel.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite


Alles über die D-Jetronic und Zündung in oldtimer.tips

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.108 Sekunden
Powered by Kunena Forum