Sprache auswählen

Oberfläche der Nockenwellen für M116

Mehr
17 März 2024 19:48 #330700 von anton4503
Oberfläche der Nockenwellen für M116 wurde erstellt von anton4503
Hallo Motorexperten,
ausgelöst durch ein immer wieder auftretendes klickern aus dem Ventiltrieb meines M116.962  (220Tkm) habe ich die beiden Ventildeckel abgenommen und deutliche Veränderungen an der Oberfläche der Nocken gesehen. Unabhängig davon dass ein Teil der Nockenspitzen Riefen aufweisen (Fingernagelprobe),also wohl die Lebensdauergrenze erreicht ist.
Deshalb werden beide NW und die Hydros ersetzt.Die Linke NW wird neu, an der Teiletheke erhältlich, für die Rechte NW konnte ein Gebrauchtteil in gutem Zustand beschafft werden.
Unabhängig davon sind auf den Laufflächen einiger Nocken auffällige Veränderungen sichtbar. (siehe Foto). Die Oberfläche in diesen Bereichen ist aber sauber glatt. (Fingernagelprobe). 
Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.
.
Die Schmierung scheint ok zu sein, zumindest sind die Öffnungen an den Ölrohren, an den Nockenwellenlagern und an den Plastikclips ok. und auch richtig positioniert. Die Ölrohre sind innen sauber.
Hat von Euch jemand eine Idee was die Ursache für diese Veränderungen sein könnte?
Dazu noch eine weitere Frage:
Auch nach der Entfernung der Transportschutzbeschichtung auf der neuen Nockenwelle sind im Gegensatz zu den Lagerflächen, die Öberflächen der Nocken nicht metallisch glänzend sondern schwarz. Mit Polierflies oder Aceton lässt sich die schwarze Beschichtung jedenfalls nicht entfernen. Kann die schwarze Beschichtung draufbleiben?  
Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.
 
Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Danke für Eure Kommentare
Gruss
anton4503

anton4503

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 März 2024 20:00 #330701 von StefanSK
StefanSK antwortete auf Oberfläche der Nockenwellen für M116
Ich würde diese „Rattermarken“ als unbedeutend ansehen, das ist eher nur ein optischer Effekt, stammt wohl von der Herstellung.
Dass die Nocken bei der neuen NW schwarz sind, ist zwar vielleicht ungewöhnlich, aber vermutlich auch harmlos. Vermutlich sind die einsatzgehärtet (bei Induktionshärtung gäbe es die Verfärbung m.E. nicht).

Viele Grüße, St. (..efan)

R107.044 (1977, US)

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


W126.025 (1990, DE)
W124.034 (1993, CH)
Folgende Benutzer bedankten sich: anton4503

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • R107 Neuling
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Ruhe bewahren, Sicherheit ausstrahlen :-)
Mehr
17 März 2024 20:05 #330702 von R107 Neuling
R107 Neuling antwortete auf Oberfläche der Nockenwellen für M116
Hallo Anton,
die Verfärbungen könnten von Additiven kommen, die im Motoröl sind. Ich kenne das von Kegelrollenlagern. Im Fett das bei uns verwendet wird sind spezielle Additive die unter Druck und Wärme eine braune Verfärbung an den Druckstellen erzeugen. Nur optisch und kein mechanischer Mangel würde ich sagen.
Die schwarze Verfärbung an der Nockenwelle könnte von einem Nitrierprozess oder einer Aufkohlung (zum Verschleißfest machen) kommen. Wenn das Korrosionsschutz runter ist, dann passt das
Das wären so meine Vermutungen dazu
Gruss Heinrich

350 SL 107.043, XT600Z Tenere 1VJ, RS2000 F1 Edition
Folgende Benutzer bedankten sich: anton4503

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 März 2024 22:44 #330705 von Chromix
Hallo Anton,

ganz sicher, daß mit der Schmierung alles ok ist??
Ich würde mal den Motor einige Umdrehungen mit der Hand oder dem Anlasser durchdrehen und schauen, ob gleichmäßig Öl aus den Öffnungen des Ölrohrs tropft.
Achtung, Sauerei, ringsum was um die Köpfe legen, das das Öl aufsaugt.

Hälsningar,
Lutz

Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, daß der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
Samuel Butler
Folgende Benutzer bedankten sich: anton4503

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 März 2024 23:40 #330706 von Oldtimerthommy
Oldtimerthommy antwortete auf Oberfläche der Nockenwellen für M116
Die Oberfläche nach dem Nitrieren ist geschliffen, also blank. Anders kenne ich das nicht. Bei einem anderen Wagen habe ich die NW zu dbilas geschickt zum Umschleifen - anstatt neue NW zu kaufen, hatten ein leichtes Pitting.
Evtl. hilft dir der Hinweis (dbilas kann man auch anrufen, helfen immer!)

LG! Thomas

Mercedes 280 SL, 9/1980, Silberdistel, dkl.-grünes Leder, Fuchsfelgen
Folgende Benutzer bedankten sich: anton4503

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 März 2024 10:46 #330721 von anton4503
anton4503 antwortete auf Oberfläche der Nockenwellen für M116
Danke an Stefan, Heinrich, Lutz und Thomas.
Werde versuchen beide NW aufarbeiten zu lassen um diese zwar nicht meinem Auto, aber für andere Bedarfe zu erhalten. Die neue, schwarze NW werde ich mal so schwarz wie sie ist in Betrieb nehmen. Mal sehen was mit der schwarzen Oberfläche passiert.
Grüsse

anton4503

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 März 2024 11:08 #330722 von M119_Fan
M119_Fan antwortete auf Oberfläche der Nockenwellen für M116
Sieht ähnlich aus wie die hier, oder? www.tzr-motorsport.de/16V-Schrick-Sportn...ellen-268-symetrisch

Laut Schrick ist das wohl eine Phosphatschicht die den Verschleiß in den ersten Stunden gering halten soll

Viele Grüße,
Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 März 2024 10:23 #330746 von anton4503
anton4503 antwortete auf Oberfläche der Nockenwellen für M116
Danke Michael
für den Link, demnach gibt es die schwarze Oberfläche bei neuen NW. Werde die neue NW so verwenden wie sie ist.

Gruss

anton4503

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: RagettiObelix116
Ladezeit der Seite: 0.124 Sekunden
Powered by Kunena Forum
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit der Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies einverstanden.