× Willkommen im Forum 107!

Hier dürft ihr all die Experten zum R107 SL und C107 SLC alles fragen und werdet fachkundige Antworten erhalten.

grosses Metallteil aus Getriebeölwanne, woher?

  • Uwe12
  • Uwe12s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Standard (Europa)
  • 450 SLC 107.024 1978
Mehr
22 Jul 2021 01:57 - 22 Jul 2021 02:29 #279816
von Uwe12 Standard (Europa) 450 SLC 107.024 1978
Moin zusammen, eigentlich wollte ich einfach das Getriebeöl vom meinem W107 SLC 1978er wechseln.Das Getriebe hat eigentlich keine Probleme gemacht oder geharkt, lief ganz ok, hat ein wenig geruckelt aber nichts ernstes. Ich wußte aber nicht ob und wann das letzte mal das Getriebeöl gewechselt wurde.. Also das Thema mal angehen.Gesagt getan, Wagen warm gefahren, aufgebockt, Wandler ausgerichtet, Öl abgelassen, Ölwanne abgebaut und alles mal angeschaut…Öl sah gut aus, roch nicht verbrannt, ehr rot, nicht schwarz, minimal Späne vorhanden. Eigenlich nix was einen stresst.Drüber hinaus lag jedoch noch ein gebogenes Metallteil von ca. 6cm länge in der Ölwanne.

Das ist nicht so gut.Ich habe keine Idee wo das Teil herkommt, also die Frage an die Getriebeexperten: Kann mir jemand sagen wo das Metallteil herkommt, macht mir der Verlust Probleme? Hat jemand vielleicht ne Zeichnung wo ich das Teil sehen kann… Wie gesagt der Wagen lief und ich konnte bisher keinen „Verlust“ und beinträchtigumg am Getrieb feststellen. Ein Foto konnte ich bisher nicht einstellen..Lieben Gruß Florian  

C107 SLC 450 europäische Ausführung Bj 1977

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 22 Jul 2021 02:29 von Uwe12.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Edgar_Markus
  • Edgar_Markuss Avatar
  • Offline
  • Elite
  • Elite
  • 450 SLC 5.0 107.026 1979, 450 SEL 6.9 116.036 1978
Mehr
22 Jul 2021 07:46 #279820
von Edgar_Markus 450 SLC 5.0 107.026 1979, 450 SEL 6.9 116.036 1978
Hallo


Das ist Teil eines Rings der zwischen den Lamellenrädern bzw Kupplungen montiert ist. Habe ich so bei W 116 und 107 schon ein paarmal gesehen. Wieso der auf diese Weise brechen kann ist mir auch nicht klar.

Reparierbar nur mit Revision. Ich würde weiterfahren solange es normal schaltet. War bei den Schadensbildern die ich kenne auch so. Die Getriebe sind dann mit anderen Ursachen ausgefallen.

Edgar

Lebst Du nur oder schraubst Du schon?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • wusel-53
  • wusel-53s Avatar
  • Offline
  • Elite
  • Elite
  • Americas (USA/CAN)
  • 380 SL USA 107.045 1984
Mehr
22 Jul 2021 07:53 #279821
von wusel-53 Americas (USA/CAN) 380 SL USA 107.045 1984
Hallo Uwe,
2 Möglichkeiten, leider kann man das auf deinem Bild nicht gut erkennen:
1. Es ist der Dichtungsring des Getriebeölfilters, allerdings enthält der normalerweise kein Metall, könnte aber von der Stärke hinkommen
2. Es sieht auf dem Bild so aus, als wenn das Teilstück aus 2 Materialien besteht, einmal Metall als Grundlage und darauf aufgebracht, so etwas, was wie der Belag von Bremsklötzen aussieht, oder eben Reibscheiben der Kupplungspakete. Das wäre  meine 2 Vermutung, dass eine Reibscheibe zerbrochen ist. Könnte aus dem Kupplungspaket für den 1. und R Gang sein, die anderen sind so zu, da kann eigentlich nichts in die Ölwanne kommen. Wenn das der Fall ist, hättest du Handlungsbedarf :-(

Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • wusel-53
  • wusel-53s Avatar
  • Offline
  • Elite
  • Elite
  • Americas (USA/CAN)
  • 380 SL USA 107.045 1984
Mehr
22 Jul 2021 16:32 #279886
von wusel-53 Americas (USA/CAN) 380 SL USA 107.045 1984

Hallo


Das ist Teil eines Rings der zwischen den Lamellenrädern bzw Kupplungen montiert ist. Habe ich so bei W 116 und 107 schon ein paarmal gesehen. Wieso der auf diese Weise brechen kann ist mir auch nicht klar.

Reparierbar nur mit Revision. Ich würde weiterfahren solange es normal schaltet. War bei den Schadensbildern die ich kenne auch so. Die Getriebe sind dann mit anderen Ursachen ausgefallen.

Edgar

Hallo Edgar, hallo Uwe,
es gibt in den A-Getrieben des SLs  zwei Arten von Scheiben, die Reibscheiben aus 2 unterschiedlichen Materiealien und die Druckplatten aus reinem Stahl. dass die Druckplatten brechen, halte ich für nahezu ausgeschlossen. Auf jeden gibt es dann ein Schaltproblem und zwar ein sehr geräuschvolles und ich würde behaupten das in der Kupplung keine Schaltvorgänge mehr möglich sind. Wenn aus einer Reibscheibe nur ein Teil herausgebrochen ist, könnte es evtl noch weiter funktionieren. Wenn es dann allerdings aufgibt, kann es sein, das der Vortrieb schlagartig zusammenbricht..

Das Bild ist leider nicht völlig eindeutig, es könnte auch noch ein Teil des Sicherungsringes der K1 oder K2 sein. Dieser verhindert ein zu großes Spiel im Kupplungspaket. Wenn der jetzt noch teilweise drin sitzt und verhindert, dass die Reibscheiben und Druckplatten zu weit auseinander gehen, kann das Kupplungspaket auch noch funktionieren. Wenn allerdings der Rest sich auch noch selbstständig macht, kann im Kupplungspaket kein Druck mehr aufgebaut werden und im 2 und 3. oder 4. Gang wird kein Vortrieb mehr erzeugt. der Motor wird wie bei einer kaputten Kupplung eines Schaltgetriebes einfach hochdrehen.

Aus meiner Sicht besteht dringenden Handlungsbedarf, weil die Teile im Getriebe größere Schäden anrichten können, die eine Reparatur unwirtschaftlich machen , z. B. Zerstörung der Planetenradsätze (ausbrechen der Zähne wenn Metall dazwischen kommt).

Uwe, ich hoffe für dich das ich unrecht habe, aber ich habe mein Getriebe selber schon 2 x Mal zerlegt und kenne es somit ganz gut. Und große Unterschiede gibt es bei den Bauarten nicht.

Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Uwe12
  • Uwe12s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior
  • Junior
  • Standard (Europa)
  • 450 SLC 107.024 1978
Mehr
23 Jul 2021 00:51 - 23 Jul 2021 01:22 #279900
von Uwe12 Standard (Europa) 450 SLC 107.024 1978
Hallo Edgar, hallo Thorsten,

erstmal vielen Dank für die umfangreichen Rückmeldungen, das ist toll und macht einfach spass hier mal so eine Frage zu stellen.

Zum Problem kann ich sagen, dass es sich um ein Stahlstück handelt, kein Guss, kein Materialmix. Ich bin sicher das es nicht vom Filter kommt. Die Maße sind 4,9mm breit und 2,5 mm stark, wenn man das Teil als Ring betrachtet, hätte der Ring theoretisch einen Innendurchmesser von ca 155mm. was schon ziemlich gross ist.
Daher sehe ich das (leider) wie Thorsten, das es wohl bisher glück ist, dass das Getriebe gut läuf. Ich tippe zur Zeit, dass es das Teil A1152720473 (Sicherungsring) oder A1002724124 (Lamellenträger) ist. Das Tel ist zumindestens an beiden Seiten gebochen, also sind mindesten noch zwei weitere Stücke im Getriebe.
Grundsätzlich ist das alles nicht gut und stresst mich ein wenig, da ich nicht genau weiß ob es Sinn macht auch noch diese Baustelle anzufangen. Irgentwo ist das dann auch eine Frage der Wirtschaftlichkeit.

Wie geht es weiter: Ich habe von einem lieben Mitforisten einen Tip für einen Getriebespezialisten in HH bekommen. dort werde ich nochmal nachfragen und hofffentlich erfahen, wo das Teil herkommen könnte. Das Ergebnis werde ich hier berichten

@Thorsten: Ich habe schon einige Jahre Schraubererfahrung und eine kl, Werkstatt und einiges an Werkzeug. Ich habe keine Erfahrung mit Getrieben. Da ich glaube, das das Problem der Sicherungsrings sein wird, frage ich mich mich nun, ob ich das selber machen kann. ein gebrauchtes Getriebe bei Ebay zu kaufen finde ich zu risikoreich.
Der Simmering zwischen Motor und Getreibe ist wohl auch defekt zu sein da es dort zeitweise auch tropft...

Also V8 mit Getriebe rausheben, Getriebe zerlegen ? Kann man das ohne MB Spezial Werkzeug oder Messgeräte erledigen?

Lieben Gruß

C107 SLC 450 europäische Ausführung Bj 1977
Letzte Änderung: 23 Jul 2021 01:22 von Uwe12.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • wusel-53
  • wusel-53s Avatar
  • Offline
  • Elite
  • Elite
  • Americas (USA/CAN)
  • 380 SL USA 107.045 1984
Mehr
23 Jul 2021 08:03 #279905
von wusel-53 Americas (USA/CAN) 380 SL USA 107.045 1984
Hallo Uwe,
der von dir angebene Ring ist es wahrscheinlich nicht, da er wahrscheinlich deutlich größer ist, als die 15,5 cm. Zu diesem Maß passt eher die Nummer A1152721273.
Aber das könnte ich nur genau sagen, wenn ich wüsste, welches Getriebe exakt bei dir verbaut ist, da gibt es grundsätzlich mehrere Möglichkeiten, auch wenn viele Bauteile gleich sind. 
Und so wie du dieses Teilstück beschreibst, ist es mit hoher Wahrscheinlichkeit der Sicherungsring für ein Kupplungspaket. Ein Lamellenträger wird es nicht sein, zumindest nicht, wenn du auch den Begriff aus der Xentry verwendest. Der Lamellenträger ist im Prinzip das Teil, in das die Druck und Reibscheiben eingesetzt und mit dem Sicherungsring dort festgehalten werden. Dazu gehört dann auch noch ein Druckkolben. Manchmal wird dieser L-Träger auch Kupplungskorb genannt.

Dass du Schraubererfahrung hast, ist schon mal gut. grundsätzlich bereitet das Überholen des Getriebes keine großen Schwierigkeiten und man benötigt auch keine Spezialwerkzeuge, außer einer besonderen Nuss für die Getriebeausgangswelle zur Kardanwelle. Die gibt es aber in der Bucht für kleines Geld. Allerdings braucht man die WIS, da hier im Forum die englischsprachige Version den Teil des Getriebes nicht enthält.
Den Motor brauchst du nicht ausbauen, es reicht das Getriebe, geht auch ohne Bühne oder Grube (wäre aber angenehmer). Bzgl. des Ölverlustes zwischen Getriebe und Motor könnten es 2 Dinge sein, entweder der Kurbelwellensimmering oder die Dichtung der Primärpumpe am Getriebe. Du müsstest mal gucken, ob es sich eher um A-ÖL handelt oder Motoröl. Wobei das eigentlich auch egal ist. Wenn du das Getriebe raus nimmst, würde ich den Kurbelwellensimmering auf jeden Fall profilaktisch erneuern
Ich bin zwar gelernter Kfzler, war aber mehr als 30 Jahre nicht mehr im Beruf tätig und damals hatte ich auch nie ein A-Getriebe von innen gesehen. Trotzdem habe ich mich ans Getriebe getraut, da eh nichts passieren konnte. Getriebe funktionierte nicht mehr richtig und wenn ich es nicht hinbekommen hätte, hätte ich sowieso ein Gebrauchtes besorgen müssen. Allerdings musste ich auch Lehrgeld zahlen, aber die Fehler könntest du mit meiner Unterstützung vermeiden :-). Ist bei dir ja ähnlich, du hast nichts zu verlieren.
Da du anscheinend aus Hamburg kommst, könnte ich auch mal mit drauf gucken, wohne in Hemmoor, ist ja nicht soweit weg und meine Tochter wohnt in Hamburg.

Also, Mut haben und loslegen. Allerdings durchaus mehrere Wochenenden einplanen, Es sei denn du kannst jeden Tag dabei gehen.
 

Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus
Folgende Benutzer bedankten sich: Uwe12, Racediagnostics

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: RagettiObelix116
Ladezeit der Seite: 0.049 Sekunden
Powered by Kunena Forum