× Willkommen im Forum 107!

Hier dürft ihr all die Experten zum R107 SL und C107 SLC alles fragen und werdet fachkundige Antworten erhalten.

Bremssättel ersetzen ; Haltbarkeit Bremsbeläge

  • HaraldSchweitzer
  • HaraldSchweitzers Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Mitglied
  • Junior Mitglied
  • Standard (Europa)
  • 300 SL 107.041 1985
Mehr
13 Jan 2021 14:10 #266320
von HaraldSchweitzer Standard (Europa) 300 SL 107.041 1985
Bremssättel ersetzen ; Haltbarkeit Bremsbeläge wurde erstellt von HaraldSchweitzer
Hallo zusammen,

meine vorderen 4-Kolben-Bremssättel sollten überholt werden,
Dies selbst zu machen ist mir persönlich zu heikel.
Gibt es Erfahrungen mit industriell gefertigen Austauschsätteln
oder mit Nachbausätteln wie z.B.
bei u.a. DB-Depot www.ebay.de/itm/Bremssattel-vorn-rechts-...4200583/223323746902
oder
www.ebay.de/itm/Bremss%C3%A4ttel-Bremsza...pe-C107/184358047432
von NB-Parts ?

Unabhängig von den Bremssätteln:
Die Bremsscheiben und Beläge wurden vor ca 20 Jahren mit orig, DB-Teilen erneuert, seither ca 30tkm Fahrleistung.
Müssen die Beläge, auch wenn von der Belagstärke noch gut, aus Alterungsgründen gewechselt werden,
Ich vermute, die verhärten/verglasen im Laufe der Zeit ?

Viele Grüße und bleibt gesund

Harald

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Mad_Eye_Moody
  • Mad_Eye_Moodys Avatar
  • Offline
  • Premium Mitglied
  • Premium Mitglied
  • Standard (Europa)
  • 280 SL 107.042 1978
Mehr
13 Jan 2021 15:15 - 13 Jan 2021 17:17 #266322
von Mad_Eye_Moody Standard (Europa) 280 SL 107.042 1978
Hallo Harald,
bei anderen Autos habe ich bisher nur gute Erfahrungen mit Nachbau-Bremssätteln gemacht. Allerdings kaufe ich diese niemals im großen Auktionshaus, sondern immer bei daparto.de bzw. einem der dort vertretenen Händlern. Ist in der Regel deutlich günstiger bei zugleich riesengroßer Auswahl aller in Frage kommenden Hersteller und Qualitäten.

Meine Bremsbeläge am 280 SL dürften auch schon mindestens 20 Jahre alt sein. Es scheinen noch die guten asbesthaltigen zu sein, die ich sicher nicht vorzeitig erneuern werde ;)

Grüße aus dem Pfälzerwald,
Michael

280 SL, 1978, Lack weiß, Stoff blau, Handschaltung 4-Gang, Barockalus, Becker Mexico Cassette
Letzte Änderung: 13 Jan 2021 17:17 von Mad_Eye_Moody.
Folgende Benutzer bedankten sich: HaraldSchweitzer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • MBN
  • Offline
  • Senior Mitglied
  • Senior Mitglied
  • Standard (Europa)
  • 280 SL 107.042 1984
Mehr
13 Jan 2021 15:35 #266323
von MBN Standard (Europa) 280 SL 107.042 1984
Hallo Harald,

Scheiben und Beläge sind bei unserm Wagen noch im Auslieferungszustand und fast 40 Jahre (50tkm) alt. Immer noch TOP.

Es käme auf einen Bremstest in einer Werkstatt oder beim TÜV an. Solange die Werte für rechts und links nicht weit auseinander liegen oder zu niedrig sind, sehe ich kein Problem.

Wenn hin und wieder mal kräftig gebremst wird, kann man vorbeugen. Das habe ich mir auch angewöhnt, lieber kurz und kräftiger Bremsen (Rückspiegel im Auge) als häufig soft und scheinbar schonend.

Zum Austausch-Sattel habe ich keine Erfahrung.

Michael
Folgende Benutzer bedankten sich: HaraldSchweitzer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Stuntman Mike
  • Stuntman Mikes Avatar
  • Offline
  • Senior Mitglied
  • Senior Mitglied
  • 450SLC USA 107.024 1980
Mehr
13 Jan 2021 15:52 #266325
von Stuntman Mike 450SLC USA 107.024 1980
Die Bremssattelüberholung ist eigentlich ziemlich easy wenn die Dinger nicht total vergammelt sind.

Habe mir letztens einen AT-Sattel bestellt (irgendwo bei KFZ-Teile24 oder so), der macht mir einen guten Eindruck aber habe dann doch letztendlich meinen alten überholt.

Scheiben würde ich tauschen wenn sie deutliche (also mehr als 1-2 mm) Abnutzungserscheinungen haben (hatte ich mir auch neu bestellt aber dann nicht eingebaut.).

Bremsbeläge würde ich auf jeden Fall zusammen mit den Sätteln wechseln auch wenn die nicht aufgrund des Alters verhärten oder Verglasen.

Gruß,
Jörg
Folgende Benutzer bedankten sich: HaraldSchweitzer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Ragetti
  • Ragettis Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • Japan
  • 560 SL 107.048 1989
Mehr
13 Jan 2021 17:26 #266328
von Ragetti Japan 560 SL 107.048 1989
Ich habe erst im Herbst allerdings hinten ATE-Austauschteile verbaut und die alten dann zurückgeschickt, alles sehr problemlos und einfach.

Viele Grüße aus dem Nordschwarzwald

Rolf

V8 und V2 viel mehr braucht es nicht
3D-Nachbauteile unter
www.keicher.biz
Folgende Benutzer bedankten sich: HaraldSchweitzer, mapman

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • kltietjen
  • kltietjens Avatar
  • Offline
  • Senior Mitglied
  • Senior Mitglied
  • Standard (Europa)
  • 280 SL 107.042 1978
Mehr
13 Jan 2021 18:50 #266330
von kltietjen Standard (Europa) 280 SL 107.042 1978
moin Harald,

also das überholen der Bremmssättel ist kein Hexenwerk und wenn Du da nicht selbst ran willst dann willst Du vermutlich auch den Wechsel nicht selbst machen.
Also frag doch mal in Deiner Werkstatt was die Überholung kostet, und dann vergleiche das mal. Für den Werterhalt Deines 300SL, sind Bremssättel aus dem Zubehör sicherlich nicht hilfreich.
Scheiben und Beläge sind meißt nicht so teuer und wenn man dann grade dabei ist würde ich alles fertig machen.

Aber warum willst Du deine Bremssättel überholen? es gibt 2 Gründe!
1. Bremsflüssigkeit tritt aus, ist aber selten
2. Bei der Montage neuer Beläge müssen die Kolben zurück geschoben werden, hier kann es Probleme geben wenn die ausgefahrenen Kolben Korosionsschäden haben. ist bei Dir aber im Moment auch nicht der Fall.

gruß karlo
Folgende Benutzer bedankten sich: HaraldSchweitzer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • micha77
  • micha77s Avatar
  • Offline
  • Elite Mitglied
  • Elite Mitglied
  • Americas (USA/CAN)
  • 560 SL 107.048 1988, 350 SE 116.028 1980
Mehr
13 Jan 2021 19:44 #266334
von micha77 Americas (USA/CAN) 560 SL 107.048 1988, 350 SE 116.028 1980
Karlo,

ich würde noch einen Punkt 3 anführen:
die Gummiteile vom Kolben werden hart und der Kolben bewegt sich nicht mehr weit genug zurück.
Das macht sich besonders durch Quietschgeräusche beim Bremsen und schlimmstenfalls Schleifen der Beläge bis zum Ausglühen der Bremsscheiben bemerkbar.

Ob die Bremse noch richtig funktioniert, macht sich erst bei intensiver Nutzung, z.B. im Gebirge bemerkbar.

Die ATE-Sättel sind meiner Meinung nach 1. Wahl, die Originalen MB-Teile sind auch von ATE, mit dem Unterschied, die "Zubehör"-ATE haben keinen Stern.

Gruß
Michael
Folgende Benutzer bedankten sich: HaraldSchweitzer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Johnny-1951
  • Johnny-1951s Avatar
  • Offline
  • Elite Mitglied
  • Elite Mitglied
  • Standard (Europa)
  • 450 SL 107.044 1978
Mehr
13 Jan 2021 23:23 #266347
von Johnny-1951 Standard (Europa) 450 SL 107.044 1978
Ist zwar kein Mercedes 107, war heute beim TÜV, VW T4 Bus, Beläge haben ca, 6mm Belag,
Belege sind mindestens 29 Jahre alt, Bremswerte vorne waren voll in der vorgeschriebenen Wirkung,
hinten verrate ich nicht, sind noch Trommelbremsen... :woohoo:

--- Gruß Werner ---
Wirklich weise ist, wer mehr Träume hat, als die Realität zerstören kann.
Folgende Benutzer bedankten sich: HaraldSchweitzer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • smart560
  • smart560s Avatar
  • Offline
  • Senior Mitglied
  • Senior Mitglied
  • Americas (USA/CAN)
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
14 Jan 2021 11:17 #266357
von smart560 Americas (USA/CAN) 560 SL 107.048 1987
Hallo,

meine Hinterradbremse kam sogar noch durch den TÜV. Der Händler, bei dem ich den Wagen kaufte, hat nicht bemerkt, dass die hinteren Felgen nach einer Ausfahrt heiss werden. Dies ist immer einer meiner Checks nach einer langen Fahrt. Kurz mal die Felgentemperatur fühlen, vielleicht feste Bremssättel oder Radlager.
Meine Hinterradbremsen wollte ich überarbeiten, jedoch waren schon rostige Stellen im Inneren zu sehen. Die mürbe Gummidichtung hat seine Funktion aufgegeben.
Ein Austausch der Bremssattel von ATE hat sogar anstandslos geklappt. Anscheinend werden die inneren Buchsen bei einer Überarbeitung erneuert.
Die Vorderrad-Bremssättel sind Doppelkolben-Sättel und deswegen auch um einiges teurer, hier sollte frühzeitig eine verschlissene Bremskolben-Membran getauscht werden. Der Bremssattel selbst ist eigentlich unkaputtbar und robust bei entsprechender Pflege.



Grüße
Martin

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: HaraldSchweitzer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Nichtraucher
  • Nichtrauchers Avatar
  • Offline
  • Platinum Mitglied
  • Platinum Mitglied
  • Standard (Europa)
  • 500 SL 107.046 1980
Mehr
14 Jan 2021 15:24 #266375
von Nichtraucher Standard (Europa) 500 SL 107.046 1980
Moin,

Bremsklötze können, wie auch Brembacken im Alter Schäden aufweisen.
Ich habe schon mehrfach Klötze/Beläge gesehen bei denen sich der Belag vom Träger gelöst hatte. Kann durch Rost oder veralteten Kleber passieren.
Muss nicht sein, kann aber und da man hier viel Wert auf Sicherheit legt, (ich denke da nur an Reifen) sollte man ab und an einen genauen Blick auf seine Klötze oder Backen werfen,
Meine Bremsen habe ich letztes Jahr im kleinen Rahmen überholt. Alte Klötze raus, alles ordentlich gereinigt, Kolben mehrmals etwas eingedrückt und wieder raus gepumpt, dabei nochmals gereinigt. Dann neue Klötze, Bolzen und Klammern montiert, Bremsflüssigkeit gleich mit getauscht, fertig. Bremste erst etwas weicher als vorher aber nach einigen Fahrten wesentlich besser. Natürlich auch die Handbremsbacken entsprechend behandelt.

So ein Bremssattel ist nix dolles, im Prinzip mehrere Löcher mit Kolben darin, die durch Bremsflüssigkeit gegen die Backen gedrückt werden. Wer da aber noch nie bei war sollte sich jemanden dazu holen der weiß was er tut.

Willy

Wohnort Unna
Folgende Benutzer bedankten sich: HaraldSchweitzer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • uebelix17
  • Offline
  • Junior Mitglied
  • Junior Mitglied
  • Standard (Europa)
  • 420 SL 107.047 1986
  • Elektrisch fahren wir auf der Kirmes
Mehr
14 Jan 2021 18:19 #266379
von uebelix17 Standard (Europa) 420 SL 107.047 1986
Hallo Harald,
habe letztes Jahr die Bremssättel vorne ersetzt. Habe bei einem der grossen Ersatzteilportale ATE-Sättel in Erstausrüsterqualität gekauft. Preisvergleich lohnt sich, es gibt spürbare Preisunterschiede. Beläge habe ich die Alten wieder verbaut. Verglasen passiert eigentlich nur bei Überhitzung. Denke das kommt bei unsern Fahrzeugen eher selten vor.
Gruss
Dirk
Folgende Benutzer bedankten sich: HaraldSchweitzer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Ragetti
Ladezeit der Seite: 0.068 Sekunden
Powered by Kunena Forum