× Willkommen im Forum 107!

Hier dürft ihr all die Experten zum R107 SL und C107 SLC alles fragen und werdet fachkundige Antworten erhalten.

Motor springt nicht an bei 100°C Kühlwassertemperatur

  • krissbay
  • krissbays Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1987
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
31 Jul 2020 09:56 - 31 Jul 2020 09:57 #254136 von krissbay 560 SL 107.048 1987 Americas (USA/CAN)
Hallo zusammen,

Ich hatte gestern einen Schreckmoment als ich Abends eine Ausfahrt bei noch sehr warmen Temperaturen durch die Stadt machte. Durch die Außentemperaturen und den Stop&Go Verkehr hatte das Kühlwasser immer so eine Temperatur von ca. 100°C laut Anzeige. Motor lief ganz normal. Dann musste ich für paar Minuten auf einen Mitfahrer warten und stellte daher auf dem Parkplatz den Motor ab um nach ca. 5 Minuten die Fahrt wieder aufnehmen zu wollen. Dann Zündschlüssel gedreht, der Starter hat die 8Töpfe in Bewegung gesetzt aber konnte den Motor nicht dazu bewegen anzuspringen. Nach paar Sekunden Durchdrehen wusste ich schon das etwas nicht stimmt, nachdem er sonst auch immer sofort ansprang. An Rückschlagventilen und Druckspeicher kann es nicht liegen dachte ich mir. Das Pumpenpaket ist frisch überholt.
Dann der Blick auf das Kühlwasser: immer noch ca. 100°C bzw. sogar etwas mehr. Um den Motor jetzt nicht absaufen zu lassen hatte ich erst einmal auf weitere Startversuche verzichtet und 10 Minuten gewartet um es bei etwas abgekühlten Motor nochmal zu versuchen. Und siehe da: Beim erneuten Versuch sprang er, wenn auch erst zögerlich und mit paar Verschluckern wieder an. Die Temperatur war mittlerweile auf ca. 80°C-90°C gefallen. Daher gehe ich hier von einem Zusammenhang aus. Wo könnte hier das Problem stecken? Temperatursensor? Lambdasonde? Es hatte jedenfalls den Anschein dass er zu wenig Sprit bekam um zu Starten.

Gruß,
Chris

Gruß,
Chris
Letzte Änderung: 31 Jul 2020 09:57 von krissbay.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gullydeckel
  • Gullydeckels Avatar
  • Offline
  • Platinum Member
  • Platinum Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
31 Jul 2020 10:01 #254137 von Gullydeckel 560 SL 107.048 1988 Americas (USA/CAN)
Moin Chris,

mein aktueller Lieblingstipp ist im Moment es doch mal mit abgezogenem Stecker am Kaltstartventil zu versuchen.

Grüße Martin

Ich bin jetzt in dem Alter wo ich meine Fehler zugeben könnte - wenn ich welche hätte

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Hannesmann
  • Hannesmanns Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 350 SLC 107.023 1978
Mehr
31 Jul 2020 10:10 #254138 von Hannesmann 350 SLC 107.023 1978
Hört sich für mich trotzdem nach einem beginnenden Warmstartproblem mit Dampfblasenbildung an. Mit 100 Grad abstellen würde ich auch vermeiden bzw. wenigstens die Haube aufmachen. Wenn da kein Lüfter mehr läuft und das Auto steht, steigt die Temperatur erstmal noch weiter an.
Gruss
Achim

350 SLC Bj 78,

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • krissbay
  • krissbays Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1987
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
31 Jul 2020 10:14 #254140 von krissbay 560 SL 107.048 1987 Americas (USA/CAN)
Hi Martin,

Danke für den Tipp. Was wäre aber dann die Begründung dafür falls es helfen sollte? Zu fettes Gemisch durch zusätzliche Kaltstarteinspritzung bei heißem Motor?

Gruß,
Chris

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gullydeckel
  • Gullydeckels Avatar
  • Offline
  • Platinum Member
  • Platinum Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
31 Jul 2020 10:18 #254141 von Gullydeckel 560 SL 107.048 1988 Americas (USA/CAN)
Unwahrscheinlich (weil alles neu) aber natürlich möglich, wenn z.B. Einpritzdüsen undicht sind. Dann ist das nämlich doppelt blöd, weil er mit dem Druckverlust gleichzeitig noch absäuft.
Aber den Druck kann man messen und den Test mit abgezogenen Stecker kann man noch viel einfacher machen.

Grüße Martin

Ich bin jetzt in dem Alter wo ich meine Fehler zugeben könnte - wenn ich welche hätte

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Ragetti
Ladezeit der Seite: 0.049 Sekunden
Powered by Kunena Forum