× Willkommen im Forum 107!

Hier dürft ihr all die Experten zum R/C 107 SL und SLC alles fragen und werdet fachkundige Antworten erhalten.

560SL Lampenkontrollgerät

  • My107
  • Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 500 SL 107.046 1980
  • Standard (Europa)
Mehr
06 Okt 2016 23:28 #154380 von My107
560SL Lampenkontrollgerät wurde erstellt von My107
Guten Abend,
ich möchte das Lkg an einem 560er austricksen. Nur das 3. Bremslicht betreffend.
Und keine Bastellösung. Ich habe von umgebauten Lkgs gehört, weiß jemand näheres?
Danke, Gruß, Werner

Ich mag keine Spassverhinderungsassistenten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Andi_Fritz
  • Andi_Fritzs Avatar
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
07 Okt 2016 06:47 #154381 von Andi_Fritz
Andi_Fritz antwortete auf 560SL Lampenkontrollgerät
Hallo,
gehe mal auf Suche "LKG". Dort wirst Du auf "Gullydeckel" treffen. Er kennt sich super aus. Habe so gemacht und es funktioniert traumhaft.

www.sternzeit-107.de/modules.php?op=modl...c=24928&forum=6&mod=
Gruss
Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gullydeckel
  • Gullydeckels Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
07 Okt 2016 08:05 #154382 von Gullydeckel
Gullydeckel antwortete auf 560SL Lampenkontrollgerät
Hallo Werner,

wenn Du mir eine PN mit Deiner Email-Adresse schickst, dann kann ich Dir eine Umrüstanleitung auf eine funktionierende "deutsche" Lampenkontrolle zukommen lassen.
Wenns nur der Kreis des 3. Bremslichtes ist der Dich stört, dann reicht es ein Kabel bzw. einen Kontakt aus einem der Stecker rausuzuziehen.
In diesem Beitrag hier
Umrüstung Lampenkontrolle US->EU
findest Du ziemlich weit unten die Pinbelegung des 126er LKGs am 560er Kabelbaum bzw. die originalbelegung des 126er-Gerätes (nebenbei: die Teilenummer in der Überschrift ist nicht ganz aktuell, das muss ichnoch mal verbessern).
Die Maßnahme wäre den Kontakt 11 vom breiten Stecker (16poligen) herausziehen, dann wäre der Kreis deaktiv. Ich muss das aber heute Abend noch mal überprüfen.

Grüße Martin


Ich bin jetzt in dem Alter wo ich meine Fehler zugeben könnte - wenn ich welche hätte

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
07 Okt 2016 09:32 #154383 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf 560SL Lampenkontrollgerät
Hallo,

ein "Nur Abziehen" des Steckers 11 am mittleren Stecker reicht nicht. Denn das ist ein Ausgang zum 3. Bremslicht hin und das Abziehen simuliert so eine nicht vorhandene oder durchgebrannte Glühlampe. Das löst also den Alarm aus. Vielmehr muss der Ausgang des Komparators für das 3. Lampenkontrollgerät im LKG deaktiviert werden. Der wird über den Bremslichtschalter aktiviert.

Mehr unter Lampenkontrollgerät 560SL .

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Wir sehen uns bei Moseltour und Alpentour


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • TomGT
  • TomGTs Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1989
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
07 Okt 2016 09:57 #154384 von TomGT
TomGT antwortete auf 560SL Lampenkontrollgerät
Hallo Volker,
der Umbau von Martin hört sich aber in der Beschreibung eigentlich ganz gut an und getestet hat er das ja auch schon. Ich hab mir schon ein 126er LKG besorgt und wollte das in Zukunft mal angehen. Ich bin aber tatsächlich noch nicht ganz glücklich mit den "Anpassungen" der Stecker und den Ändeungen im Kabelbaum. Hast Du denn deine Lösung inzwischen getestet und beschränkt diese sich auf den Umbau der Elektronik im LKG?
Ideal wäre ja eine Lösung bei der in LKG Jumper ergänzt werden die es erlauben die US Lampen und dritte BL einzeln zu aktivieren und zu deaktivieren. Dann gibts immer wieder den Weg zurück.

Gruß
Thomas

Gruß
Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
07 Okt 2016 10:58 #154385 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf 560SL Lampenkontrollgerät
Hallo Tom,

der Umbau auf das 126er Lampenkontrollgerät ist wieder etwas anderes. Ich schrieb hier nur, dass das alleinige Entfernen des Kabels 11 im Stecker nicht reichen wird.

Ansonsten kann man einfach den Komparator im originalen LKG lahmlegen. Der Umbau auf das 126er LKG hat ein kleines Risiko. Neben dem Umbau der Kabel sind dort auch andere Shunts als beim 107 verbaut. Deshalb gab es eine europäsiche Version des LKG für W124 / W126 mit Standrd Schlussleuchte und eine für den europäischen 107 mit der 5W Soffite hinten. Der Umbau auf W126 LKG kann funktionieren, muss aber nicht. Der Komparator ULN 2455A misst den Spannungsabfall am Shunt und hat da eine Toleranz von 7 bis 20 mV, Sollwert 13mV als Auslöseschwelle. Im güstigen Fall reicht das für die anderen Glühlampen des 107, im ungünstigen eben nicht. Der Fehler kann auch beim nächsten Glühlampenwechsel auftreten.

Deshalb ziehe ich die Methode vor. im originalen LKG nicht mehr benötigte Funktionen zu deaktivieren. Im Ernstfall könnte man die auch wieder aktivieren (falls der 560SL wieder in die USA kommt). Ich habe damals die Schaltung komplett aufgenommen und analysiert. Alternativ könnte man auch die Shunts beim W124/W126 LKG ersetzen. Ich habe die in dieser Bauform aber noch nicht gefunden.

Warum also das LKG wechseln, wenn man sicherer den Fehlalarm im originalen deaktivieren kann?

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Wir sehen uns bei Moseltour und Alpentour


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • TomGT
  • TomGTs Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1989
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
07 Okt 2016 11:41 #154386 von TomGT
TomGT antwortete auf 560SL Lampenkontrollgerät
Hallo Volker,
hast Du zum lahmlegen der einzelnen Komparatoren eine Beschreibung. Im Thread auf den Martin verweist war man ja auch in diese Richtung gegangen, war aber am Ende damit nicht ganz erfolgreich.
Am Ende geht es ja darum zu wissen welcher Komparator ist für welche Lampen und wie wäre die Schaltung jeweils zu modifizieren wenn die Lampe nicht aktiv ist. Wenn es nur das Trennen des jeweiligen Komparatorausgangs ist (gehen die alle auf einen Sammelausgang?) dann könnte man ja wirklich über eine Jumperlösung nachdenken.
Ich bin Elektroniker und würde mir die Modifikation des LKG nach Beschreibung sicher zutrauen. Ohne Beschreibung und Schaltplan ist das allerdings eine ganz schön zeitraubende und schwierige Angelegenheit. Daher hatte ich mich für den vermeindlich leichteren Weg mit dem 126 LKG entschieden. Das 126er LKG hab ich schon da (15€ bei ebay). Das mach ich am WE mal auf um reinzuschauen.

Hast Du denn deinen Umbau inzwischen bei einem 560er getestet? Meiner is BJ89.

Gruß
Thomas

Gruß
Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
07 Okt 2016 12:22 #154387 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf 560SL Lampenkontrollgerät
Hallo Thomas,

ich bin ab 14.10. wieder zu Hause. Schicke mir Dein 560 LKG mit Rückporto zu und wir testen das. Da ich die Schaltung aufgenommen und verstanden habe, bin ich zuversichtlich, dass es klappt. Du muss aber die genaue Konfiguration nennen:

- Fernlicht H1 oder H4 ein Mal oder H4 zwei Mal plus H1
- 3. Bremsleuchte Ja/Nein
- Sidemarker Ja/Nein

Dann hole ich den Schaltplan hervor und ändere das in Deinem LKG und Du kannst prüfen, ob ich das richtig gemacht habe. Adresse gibt es bei Bedarf per PN.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Wir sehen uns bei Moseltour und Alpentour


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gullydeckel
  • Gullydeckels Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
07 Okt 2016 14:59 #154388 von Gullydeckel
Gullydeckel antwortete auf 560SL Lampenkontrollgerät
Hallo zusammen,

das Entfernen des Kabels/Kontaktes von PIN 11 reicht (ist mehrfach getestet und die Kollegen die das gemacht habe, habe zumindest nichts negatives berichtet bekommen). Das ist dann so, als wenn dort diese Lampe gerade nicht angesteuert wird.

Kann man auch innerhalb weniger Minuten selber ausprobieren. In den Fußraum krabbeln, den Stcker öffnen und den Kontakt rausziehen.

Wenn auf einem Prüfkreis keine Spannung anliegt (weil das Licht gerade nicht geschaltet wird oder aber das Kabel nicht drauf steckt, das macht keinen Unterschied) findet keine Prüfung statt und die Kontrolllampe wird nicht angesteuert.

"Abgezogenes Kabel am LKG"oder "Kabel nicht vom Schalter an Spannung gelegt" ist beides gleich, nur dass die Stelle des "abgezogen seins" dann am anderen Ende des Kabels ist.

Grüße Martin

Ich bin jetzt in dem Alter wo ich meine Fehler zugeben könnte - wenn ich welche hätte

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
07 Okt 2016 17:49 #154389 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf 560SL Lampenkontrollgerät
Hallo Martin,

interessante Diskussion. Das Prinzip an den Bremslichtschaltern ist so, dass die vom Bremslichtschalter geschaltete Spannung +12V über Shunts zu den Bremsleuchten HL, HR und zum 3. Bremslicht Pin 11 geht. Der Komparator misst dabei den Spannungsabfall am Shunt im Vergleich zur direkt eingehenden Spannung an jeder der drei Leuchten. Wenn eine dieser 3 Leuchten ausfällt, sollte es Alarm geben. Wenn Du also Leitung 11 am Stecker Mitte oder Leitung 1 oder 3 am anderen Stecker abziehst, simulierst Du ja den Ausfall der 3. Bremsleuchte bzw. einer der beiden anderen Bremsleuchten.

Wenn der Alarm dann trotzdem nicht mehr leuchtet, ist entweder das Design oder das LKG faul. Das Design kann ich erst zu Hause wieder prüfen. Da müsste mir aber mal jemand sagen, welche Leistung / Widerstand die 3. Bremsleuchte hat.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Wir sehen uns bei Moseltour und Alpentour


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gullydeckel
  • Gullydeckels Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
07 Okt 2016 20:39 #154390 von Gullydeckel
Gullydeckel antwortete auf 560SL Lampenkontrollgerät
Hallo Volker,

so wie Du es vermutets ist es zum Glück nicht, sonst würde das ja in der Tat nicht funktionieren. Ans LKG geht für jede einzelene Birne (sogar Kennzeichenleuchte getrennt nach rechts und links) ein Kabel dran. Der Stromeingang ist dagegen meist ein "Sammelkontakt".
Beispiel: Für die 2 Fernlichtbirnen einer Seite der US-Scheinwerfer gibt es nur einen Eingang, ebenso für Standlicht rechts (2 Birnen vorn und hinten) oder links (ebenfalls), Kennzeichenleuchten, ... der Saft muss ja eh auch zuerst über eine gemeinsame Sicherung.

Jedoch: Keine Regel ohne Ausnahme. Besonders glücklich ist nämlich das mit der 3. Bremsleuchte umgesetzt, deshalb kann der Starter dieser Anfrage das ja auch so elegant lösen.
Werner will sein LKG nur bezüglich des 3. Bremslichtes austricksen. Ich nehme an, dass er vorne noch US-Scheinwerfer besitzt, aber den hässlichen Bremsleuchtengnubbel vom Kofferraumdeckel entfernt hat.
Die Begrenzungsleuchten sind entweder beim ihm noch aktiv (böse!) oder er hat die Birnchen durch Lastwiderstände (so 30...35 Ohm) ersetzt.

Der Stromkreis für die 3. Bremsleuchte ist beim LKG völlig autark. Die Spannung (der Strom) gehen über Pin 11/X1 rein und am Pin 9/X2 (der 10-polige) wieder raus zum Birnchen. Übrigens: Wie es der Zufall will, ist beim 126er LGK genau auf diesen beiden Pins die Nebelschlussleuchte (21W, der 560sl 88 hat 20W in der 3. Bremsleuchte) verdrahtet. Passt!

Daher ist für Werner die Lösung "ziehen von Kontakt 11 auf dem breiten Stecker" perfekt für sein Problem.

Der nächst einfacherer Fall wäre ein US-Fahrzeug mit EU-Lampen umgebaut, ohne 3. Bremsleuchte.
Auch da muss nur der Pin 11/X1 gezogen (oder das Kabel getrennt) werden UND das 126er LKG - mit ganz leichten Cutter-Modifikationen - an LKGseitigen Führungskanten eines Steckplatzes - eingebaut werden. Eine sehr schnelle und extrem preiswerte Lösung. ggf. müssen dann in den Rücklichtern die 5W-Sofitten gegen 10W-Sofitten getauscht werden, das merkt man dann aber.

Die Deaktivierung der Komperatorausgänge am Original-LKG ist auch sehr elegant, allerdings traut sich das nicht jeder, da man als Laie am (sehr teuren >300 EUR in der Bucht) Original-LKG schnell Schaden anrichten kann. Will man es eines Tages nicht mehr haben, muss es dann aber auch wieder im LKG zurückgebaut werden.
Für jemanden der noch die US-Scheinwerfer hat, ist dieser Weg (und damit ggf. der Kontakt zu Dir) aber auf jeden Fall eine hervorragende Option, da nur mit einem US-LKG auch die US-Frontscheinwerfer komplett überwacht werden können.

Grüße Martin

PS: Im oben von mir verlinkten Thread sind unglaublich viele Beiträge und auch Bilder. Wichtig sind eigentlich für dieses Thema hier die Anhänge (PDFs) fast ganz unten, zur Pinbelegung der Stecker bzw. LKGs. Das war damals eine unglaublich tolle Diskussion mit viel Drive, die sich über einen langen Zeitraum entwickelt hat. Genau dafür sind solche Foren gedacht und gemacht.





Ich bin jetzt in dem Alter wo ich meine Fehler zugeben könnte - wenn ich welche hätte

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gullydeckel
  • Gullydeckels Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
07 Okt 2016 21:02 #154391 von Gullydeckel
Gullydeckel antwortete auf 560SL Lampenkontrollgerät
Mist...

Sorry, ist schon zu lange her. Habe jetzt erst nachgesehen. Da was ich geschrieben habe stimmt...fast...man muss nur das 126er LKG verwenden.

Volker - Du hast Recht und ich nicht.

Werner: Fast alles was ich geschrieben habe stimmt, aber nur, wenn Du das 126er LKM benutzt. Wenn Deine Fahrzeugkonfiguration so ist wie ich denke, dann geht es nur mit 126er Modul, aber dann ohne Überwachung der 2. Fernlichtbirnen (die muss man dann am LKM "vorbei" anschließen) oder mit Volkers Methode.

Im Detail: Beim US-Modell gibt es in der Tat nur einen Eingang für alle 3 Bremslichter. Das ist der Pin 15 auf dem breiten Stecker. Pin 11 ist der Ausgang für die 3. Bremsleuchte. Wenn man den Kontakt zieht, dann ist das so als wäre die Birne kaputt und die Kontrolllampe geht an.

Beim 126er-Modul ist es so wie oben beschrieben. Auf Pin 11 geht der Saft für die Nebelschlussleuchte rein und auf Pin 9/X2 raus. Diesen Kreis habe ich für die 3. Bremsleuchte benutzt.

Also: Zweiteinfachster Fall - wie oben beschrieben - bleibt, Werners Fall ist dann eine Gewissensfrage. 126er-Modul ohne Überwachung der zusätzlichen Fernlichtbirnen (wenn er US-Scheinwerfer hat) oder Volkers Lösung.

Grüße Martin

Ich bin jetzt in dem Alter wo ich meine Fehler zugeben könnte - wenn ich welche hätte

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
07 Okt 2016 21:23 #154392 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf 560SL Lampenkontrollgerät
Hallo Martin,

also ich beziehe mich auch den Schaltplan von der WIS DVD für den 560 SL ab Bj 86. Da ist Pin 11 mit °3Br" gelabeled. Von dort geht eine Leitung zum 3. Bremslicht und von dort zur Masse. Kl. 11 am mittleren Stecker. Es ist also ein Ausgang und nicht wie alle anderen Klemmen am mittleren Stecker ein Eingang. Und damit ist das Ziehen dieses einen Steckers das Gleiche wie das Entfernen der 3. Bremsleuchte. Es müsste also einen Alarm auslösen, da dann das LKG kein 3. Bremslicht mehr sieht. Das entspricht auch dem Schaltplan des R107 560 SL USA Lampenkontrollgeräts, das ich aufgenommen habe.

Bei den Bremslichtern gibt es 2 Besonderheiten: Erstens kommt der Strom über den Bremslichtschalter zu beiden Bremslichtern E3/e4 über Stecker links (10-polig) Kl. 1 und E4/e4 Kl. 3 . Der Strom kommt von Kl. 15 am mittleren Stecker vom Bremslichtschalter (12V). Das ist also nicht autark. Die Komparatoren arbeiten nur, wenn der Bremslichtschalter auslöst. Die zweite Besonderheit ist das Merken eines Alarms an der Bremse. Erst mit Zündung AUS wird der Alarm gelöscht.

So und jetzt bitte ich die 560SL Fahrer, das zu testen. Also erst 3. Bremsleucht ab und Alarm nachvollziehen. Dann das Ganze nochmals mit dem Kl. 11 entfernen. Wenn bei Entfernen der 3. Bremsleuchte die Warnleuchte leuchtet und dann bei Entfernen von Kl. 11 nicht mehr, dann stimmt der Schaltplan von der WIS nicht oder ich kann den nicht lesen. Ich habe zwar ein LKG, aber keinen 560SL. Oder jemand aus der Umgebung von Frankfurt kommt mal bei mir in Hanau vorbei.

Viele Schraubergrüße, Dr-DJet Volker




Fast alles über die D-Jetronic: oldtimer.tips

[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von : Volker500SL am 07-10-2016 21:41 ][ Diese Nachricht wurde bearbeitet von : Volker500SL am 07-10-2016 21:43 ]

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Wir sehen uns bei Moseltour und Alpentour


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gullydeckel
  • Gullydeckels Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
07 Okt 2016 21:34 #154393 von Gullydeckel
Gullydeckel antwortete auf 560SL Lampenkontrollgerät
Hallo Volker,

habs schon selbst gemerkt - bitte direkt über Deinem Beitrag noch mal lesen.
Hat sich wahrscheinlich mit Deiner Antwort überschitten.

Grüße Martin

Ich bin jetzt in dem Alter wo ich meine Fehler zugeben könnte - wenn ich welche hätte

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
07 Okt 2016 22:03 #154394 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf 560SL Lampenkontrollgerät
Hallo Martin,

kein Problem. ich bin froh, dass ich doch noch Schaltpläne lesen kann. Wäre für mich als Elektronik Spezi sonst ein Schock gewesen.

Wenn Du Dich in meinem Forum registrierst, siehst Du auch eine Tabelle mit den Anschlussvergleichen der europäischen wie US LKG für R107 und W124/W126. Es gibt da vier Typen. Hätte der R107 ein normales Rücklicht mit einer 10W Glühlampe, wären nur 3 notwendig gewesen. Durch die 5W Soffitte ist das dummerweise eine extra Version geworden und die vom europäischen W124/W126 sind leider nicht identisch.

Wie Du richtig sagst, ist beim W124/W126 Europa die Kl. 11 am mittleren Stecker wie alle Kl am mittleren Stecker ein Eingang für die Nebelschlussleuchte. Da muss der Ausgang ab, weil sonst dort über die 3. Bremsleuchte Masse angelegt würde.

Eine Tabelle mit allen Anschlüssen in Gegenüberstellung findest Du in meinem Artikel Lampenkontrollgerät , wenn Du Dich registrierst.

Viele Schraubergrüße, Dr-DJet Volker




Fast alles über die D-Jetronic: oldtimer.tips[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von : Volker500SL am 07-10-2016 22:04 ]

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Wir sehen uns bei Moseltour und Alpentour


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • My107
  • Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 500 SL 107.046 1980
  • Standard (Europa)
Mehr
08 Okt 2016 00:03 #154395 von My107
My107 antwortete auf 560SL Lampenkontrollgerät
Oh mein Gott, was habe ich losgetreten. Danke an alle auf jeden Fall.
Bei dem SL handelt es sich um einen 1986 aus den USA, der lange einem Freund von mir in Pennsylvania gehörte und nun einenem anderen in Kölle am Ring.
Und nein, da sind keine Ami-Lampen mehr drin. Ich habe vorne die Steckerbelegung geändert und habe keine Probleme mit der Lampenkontrolle für die Scheinwerfer. Nur die Bremsleuchte auf dem Heckdeckel möchte nicht aus der Erinnerung weichen mittels der Kontrolle.
Ich kann dem grössten Teil der Beiträge folgen, bis auf die zu sehr ins Detail gehenden. Ich hatte noch nie Probleme mit einem LKG, deswegen war mir das bis jetzt schnuppe.
Danke, Gruß, Werner

Ich mag keine Spassverhinderungsassistenten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
08 Okt 2016 08:07 #154396 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf 560SL Lampenkontrollgerät
Hallo Werner,

wieso "angerichtet"? Martin und ich haben nur mit Freude Technik diskutiert. Das hat mir Spaß gemacht. Wenn Du willst, dass ich Dir das 3. Bremslicht und vielleicht auch die Sidemarker deaktiviere, meldest Du Dich einfach per PN.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Wir sehen uns bei Moseltour und Alpentour


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gullydeckel
  • Gullydeckels Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
08 Okt 2016 13:41 #154397 von Gullydeckel
Gullydeckel antwortete auf 560SL Lampenkontrollgerät
Moin Werner,

ja, alles gut.
Du benötigst aber noch fundierte Antworten auf Deine Frage was DU machen kannst.
Zunächst steht das Angebot von Volker, es gibt aber noch Heimwerkermethoden, die praktikabel sind und auch praktiziert werden und daher hier der Vollständigkeit halber erwähnt werden sollen.
Elegant sind die natürlich nicht.

1.: Lass die 3. Bremsleuchte einfach "am Netz", aber pack sie in den Kofferraum. Dann wird sei weiterhin geprüft und so lange das Birnchen tut, hast Du keinen Alarm.

2.: Deaktiviere einfach die Vebindung zur Kontrollleuchte im Kombi. Das ist der Kontakt 10 am großen 16-poligen mittleren Stecker des LKGs (Steckergehäuse aufklappen und den Kabelschuh aus seiner Kammer ziehen, Gehäuse zu und fertig). Dann bleibt die Lampe immer dunkel, allerdings auch beim Kontrolleuchtencheck wenn man die Zündung einschaltet.

Die von mir rausgeforschte Lösung zum selbermachen (denn dafür sind solche Foren ja da) erfordert ein LGK vom W126 (126 542 0332). Das gibts reichlich in der Buch, im Augenblick wird z. B. eines für 8EUR "Sofortkauf" angeboten.

Den Weg kann ich empfehlen, wenn Du EU-Scheinwerfer hast und keine Angst vor Kabeln. Dafür ist die Lösung gemacht und perfekt. Detaillierte Anleitung versende ich gerne.

Ich stelle sie bewusst nicht hier ein, weil ich gerne die Kontrolle über die Verbeitung behalten möchte und es für die Selbermacher bei Rückfragen dann auch leichter ist mich noch mal anzusprechen.
Weiterhin will ich auch nicht vorsätzlich die Geschäftsmodelle verschiedener Anbieter belasten. Das ist beim meinem anderen Lieblingsthema -der Tachoeuropäisierung- genauso.

Grüße Martin


Ich bin jetzt in dem Alter wo ich meine Fehler zugeben könnte - wenn ich welche hätte

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • My107
  • Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 500 SL 107.046 1980
  • Standard (Europa)
Mehr
09 Okt 2016 10:13 #154398 von My107
My107 antwortete auf 560SL Lampenkontrollgerät
Hallo Martin, hallo Volker,
danke für die Antworten. Ich möchte keine Frickelei. Ergo keine Bremsleuchte im Kofferrraum, keine Widerstände o. Ä.
Also entweder eins vom 126 ändern, oder welche Möglichkeiten habe ich mit dem original verbauten?
Und, vor allem, warum macht das Auto nur wegen der Bremsleuchte Theater? Ich bin ans nachdenken gekommen wegen der Fernlichtfunktion... eigentlich müsste das Lkg doch auch hier meckern. Macht es aber nicht. ??
Schönen Sonntag noch.

Ich mag keine Spassverhinderungsassistenten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
09 Okt 2016 10:57 #154399 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf 560SL Lampenkontrollgerät
Hallo Werner,

das liegt an einer Designschwäche des LKG. Die beiden Fernlichter des 560SL auf jeder Seite sind am Ausgang parallel geschaltet. Die Änderung von ca. 100 zu 50W Verbrauch ändern den Spannungsabfall minimal, aber das sehen dann beide Komparatoren, da ja die Ausgänge parallel sind (man hätte sie mit gekühlten Leistungsdioden entkoppeln müssen). Aber dann kommen die Toleranzen des Komparators, die den Spannungsabfall messen, ins Spiel. Die lösen mal bei 7mV oder mal bei 20 mV aus, Soll ist bei 13mV. Sprich wenn der Spannungsabfall größer wird, geht die Warnleuchte an. Und das ist bei Wegfall eines Fernlichts nicht garantiert, genauso wenig wie das Ausbleiben des Warnlichts garantiert ist. Man kann es also nicht mit Sicherheit sagen, wie das ausgehen wird. Das Gleiche gilt für die 5W Soffitten als Rücklicht bei Verwendung des 126er LKG. Eigentlich müsste das LKG merken, dass da 5W und nicht 10W verbaut sind. Tut es aber oft nicht. Sicher ist man in beiden Fällen nur, wenn man die richtigen Shunts des 107er verbaut hat und den Komparator des 2. Fernlichts deaktiviert.

Bei der 3. Bremsleuchte oder den Sidemarkern ist das anders. Da reden wir über vorhanden oder nicht vorhanden. Wenn da was nicht vorhanden ist, ist kein Spannungsabfall da und das merkt der betreffende Komparator auf jeden Fall und löst sicher aus.

Also lass es und zusammen ausprobieren und ich bin sicher, dass es zuverlässig und sicher funktioniert.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Wir sehen uns bei Moseltour und Alpentour


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • My107
  • Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 500 SL 107.046 1980
  • Standard (Europa)
Mehr
09 Okt 2016 12:50 #154400 von My107
My107 antwortete auf 560SL Lampenkontrollgerät
Hallo Volker,
so wie ich mich erinnere habe ich die vorderen Sidemarker auf das Standlicht gelegt. Weil die US-Scheinwerfer kein Standlicht haben. Damit könnte sich das erklären. Ist schon 8 Jahre her. Hinten sind auch deutsche Rückleuchten reingekommen, aber hier bin ich mir sicher, die Sidemarker nicht angeschlossen zu haben. wo auch.
Wie auch immer immer, also soll ich ein Lkg vom 126er besorgen, richtig?
Danke, Gruß, Werner

Ich mag keine Spassverhinderungsassistenten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
09 Okt 2016 14:21 #154401 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf 560SL Lampenkontrollgerät
Hallo Werner,

nein, ich baue Dir Dein vorhandenes um und deaktiviere die nicht gewollten Komparatoren darin. Dann lösen die kein Warnlicht mehr aus.

Du solltest aber wissen, was Du für eine Lampenkonfiguration hast: Also welche Fernscheinwerfer, welche Sidemarker wie angeschlossen. Dass Du das 3. Bremslicht abschließen möchtest, habe ich verstanden.

Das mit dem Standlicht verstehe ich nicht. Denn das ist doch normalerweise am Stecker I Kl. 5 und 7 angeschlossen und wird doch dort schon überwacht. Die früher übliche Lösung war, die 4 Sidemarker durch Widerstände zu ersetzen.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Wir sehen uns bei Moseltour und Alpentour


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gullydeckel
  • Gullydeckels Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
09 Okt 2016 17:34 #154402 von Gullydeckel
Gullydeckel antwortete auf 560SL Lampenkontrollgerät
Hallo Werner,

Du hast dann 2 Möglichkeiten.
a) dein Original-LKG von Volker ändern lassen
b) ein 126er LKG einbauen.

Am 126er LKG muss nichts geändert werden. In Deinem speziellen Fall (keine 3. Bremsleuchte) musst Du nicht mal Anpassungen an den Steckern des LKG vornehmen.

Grüße Martin

Ich bin jetzt in dem Alter wo ich meine Fehler zugeben könnte - wenn ich welche hätte

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • My107
  • Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 500 SL 107.046 1980
  • Standard (Europa)
Mehr
10 Okt 2016 20:25 #154403 von My107
My107 antwortete auf 560SL Lampenkontrollgerät
Hallo Martin, hallo Volker,
nächstes We werde ich mir das noch einmal genau anschauen. Dann weiss ich auch wieder was ich damals gemacht habe.
Und von da starten wir dann. Vielen Dank schon mal.
Grüße, Werner

Ich mag keine Spassverhinderungsassistenten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • TomGT
  • TomGTs Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 560 SL 107.048 1989
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
11 Okt 2016 21:06 #154404 von TomGT
TomGT antwortete auf 560SL Lampenkontrollgerät
Hallo Volker,
Danke für dein Angebot. Ich möchte mein Lkg im Moment nicht einschicken, weil ich noch mit dem Auto fahre und mir das erst nochmal genauer ansehen muss. Ich hab den Umbau mit den Lampen ( EU Front, US Heck + 3. BL) nicht selber gemacht und könnte leider deine o.g. Fragen derzeit nicht beantworten.

Gruß
Thomas

Gruß
Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • My107
  • Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 500 SL 107.046 1980
  • Standard (Europa)
Mehr
02 Nov 2016 23:07 #154405 von My107
My107 antwortete auf 560SL Lampenkontrollgerät
Guten Abend,
da bin ich wieder.. etwas später. Das Einzige, das das Steuergerät auslöst, ist die fehlende 3. Bremsleuchte.
Hat jemand die Teilenummer von dem Teil aus dem 126er?
Danke, Gruß, Werner

Ich mag keine Spassverhinderungsassistenten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Gullydeckel
  • Gullydeckels Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
03 Nov 2016 08:01 #154406 von Gullydeckel
Gullydeckel antwortete auf 560SL Lampenkontrollgerät
Hallo Werner,

steht oben schon mal: 126 542 0332
Viel Erfolg

Grüße Martin

Ich bin jetzt in dem Alter wo ich meine Fehler zugeben könnte - wenn ich welche hätte

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • na_auf
  • Offline
  • New Member
  • New Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
09 Jun 2019 14:43 #212636 von na_auf
na_auf antwortete auf 560SL Lampenkontrollgerät
Hallo - ich möchte mich hier kurz einhaken.

Ich bin gerade dabei einen 86er 560SL wieder schick und schön zu machen.

Auf das Thema LKG nach Umrüstung auf deutsche Frontscheinwerfer und Entfall der hinteren Sidemarkers und 3. Bremsleuchte bin ich nach dem ersten "Test" und stöbern hier im Forum gekommen.

Besteht noch die Möglichkeit, dass du auch mir mein LKG entsprechend umrüstest?

Über deine Antwort bin ich dankbar!

Gruß
Andreas aus Flörsheim am Main

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
09 Jun 2019 17:24 #212643 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf 560SL Lampenkontrollgerät
Hallo Andreas,

ja das kann ich machen, wenn Du in Hanau auf dem Rhein-Main Schraubertreff Anfang Juli vorbei kommst. Brauche aber Deine Konfiguration dazu
  • Sidemarker - weg ist klar
  • 2 oder 4 Fernscheinwerfer?
  • 3. Bremslicht ja oder nein`?

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Wir sehen uns bei Moseltour und Alpentour


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • na_auf
  • Offline
  • New Member
  • New Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
09 Jun 2019 21:22 #212661 von na_auf
na_auf antwortete auf 560SL Lampenkontrollgerät
Hi - Danke klingt gut. Wann und wo findet das Treffen genau statt?

Die Konfiguration soll sein:
Eu Scheinwerfer vorne
Ami Rückleuchten ohne Sidemarker
Entfall 3. Bremsleuchte
Entfall Nebelscheinwerfer

Gruß
Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.278 Sekunden
Powered by Kunena Forum