×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 18
JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 629
× Willkommen im Forum 107!

Hier dürft ihr all die Experten zum R107 SL und C107 SLC alles fragen und werdet fachkundige Antworten erhalten.

Poliermaschinen, sind die empfehlenswert?

  • Giftmischer
  • Giftmischers Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
Mehr
03 Mai 2004 09:53 #11006 von Giftmischer
Poliermaschinen, sind die empfehlenswert? wurde erstellt von Giftmischer
Servus,

ich spiele mit dem Gedanken mir so eine Poliermaschine zuzulegen. Ist sowas ratsam? Besteht die Gefahr mit so einem Teil den Lack zu verkratzen? Taugen die Teile was, oder muss ich zusätzlich mit der Hand polieren.
Ich möchte meinem Kombi was gutes tun und ihn polieren, aber wenn ich an die große Fläche des Daches sehe, wird mir schecht beim Gedanken des Polieren?

Grüße
Andi

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Besucher
  • Besucher
03 Mai 2004 10:15 #11007 von
Such dir eine große Blonde, üppig bestückt. Die macht das bestimmt besser als diese Dinger.

Ich nochmal, den billigen Dingern fehlt es an Kraft und dosierter Drehzahl, die taugen absolut nur für die graue Tonne.
Wenn der Lack sehr verwittert ist, einen guten Lackreiniger oder mal im Bootsbereich schauen, Boat Cleaner ist spitze. Danach polieren wie gewohnt.

Gruß Willy[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von : Willy am 03-05-2004 10:38 ]

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • bstaiger
  • bstaigers Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 500 SL 107.046 1986
  • Standard (Europa)
Mehr
03 Mai 2004 10:34 #11008 von bstaiger 500 SL 107.046 1986 Standard (Europa)
Also, ich denke, sowas ist sicher nicht schlecht für große Flächen. Fragt sich blos, wie oft braucht man diese Polierteller neu. Ohne Handarbeit wirds allerdings nicht abgehen und gerade da, wos viel Arbeit macht - an Ecken und Kanten - kommt das Ding ja nicht hin.

Gruß Björn, überzeugter Handpolierer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Giftmischer
  • Giftmischers Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
Mehr
03 Mai 2004 10:36 #11009 von Giftmischer
Giftmischer antwortete auf Poliermaschinen, sind die empfehlenswert?
Das mit der Blonden ist nicht schlecht, nur wo bekomme ich die für 29,95 Euro?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Besucher
  • Besucher
03 Mai 2004 10:43 #11010 von
ich kenne dein Durchhaltevermögen nicht, ich hab sowas früher immer abgearbeitet...

Willy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Micha B.
  • Micha B.s Avatar
  • Offline
  • Elite Member
  • Elite Member
  • 380 SL 107.045 1983
Mehr
03 Mai 2004 11:19 #11011 von Micha B. 380 SL 107.045 1983
Der Baumarktquatsch taugt nichts. Recht gute Ergebnisse erzielt man mit einer kleinen Flex (115 mm) und einem Filzteller mit verschiedenen Überzügen. Beim Kauf der Flex darauf achten, das sie ein Stellrad für die Drehzahljustage hat. Die Dinger gibt es für kleines Geld und sie sind auch noch anderweitig einsetzbar.

Micha (macht auch fast alles von Hand - das gibt dicke Oberarme und damit klappt es auch bei Willys Blondine ))

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Mai 2004 13:02 #11012 von Hajo
Hallo Andi,

kann mich Micha nur anschließen. Ich habe mir vor ein paar Jahren so ein billiges Ding gekauft. Entweder drückst Du richtig auf, dann bewegt es sich nicht mehr oder Du hälst es locker auf den Lack und es nimmt die Poliutur nicht richtig auf.

Die Lösung mit dem regelbaren Winkelschleifer ist die bessere !

Gruß,
Hajo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Besucher
  • Besucher
03 Mai 2004 13:43 #11013 von
Hallo,

nach ersten erfolglosen Versuchen mit einer Billig-Baumarktmaschine habe ich mir vor ein paar Jahren aufgrund einer Empfehlung in der "Oldtimer-Markt" einen ordentlichen Schwingschleifer nebst drei passenden Sätzen Polier- und Schleifpads zugelegt.

Ich erreiche damit deutlich bessere Ergebnisse als mit bloßer Muskelkraft. Als Politur- und Schleifmittel nutze ich dabei das Perfect-It-System von 3M. Allerdings ist der letzte Arbeitsgang immer von Hand zu erledigen.

Viele Grüße

Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Giftmischer
  • Giftmischers Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
Mehr
03 Mai 2004 14:54 #11014 von Giftmischer
Giftmischer antwortete auf Poliermaschinen, sind die empfehlenswert?
Die Antworten haben mich überzeugt. Werde mir einen ganzen Samstag frei nehmen um den Wagen in Handarbeit zu polieren. Vielleicht finde ich noch eine Blondine, aber dann wird mich die Freundin mit dem Winkelschleifer bearbeiten .

Grüße
Andi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Mai 2004 15:30 #11015 von gerd
da hast Du ja noch Glück, meine nähme dann die Kettensäge.....

Ich mach das seit jeher mit nem kleinen Winkelschleifer, geht hervorragend - vorsicht nur bei Kanten!

Gerd

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Mai 2004 16:40 #11016 von olafzi
haben mit so einem "billigquatsch" aus dem baumarkt einen recht verwitterten roten sl wieder mehr als ordentlich hinbekommen. vielleicht gibt es da doch unterschiede.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
03 Mai 2004 16:47 #11017 von JoergS
Hallo Andi,

lass die Finger von den Baumarkt-Maschinen und schau mal bei www.flex-tools.de .

Dort werden Maschinen angeboten, die wie Winkelschleifer aussehen, aber sehr langsamlaufend sind. Allerdings auch nicht gerade preiswert.

Ich habe mir vor einigen Jahren eine Poliermaschine von Flex gekauft. Das ist schon was ordentliches (sehr durchzugsstark). Vor allen Dingen beim "Abpolieren" äußerst angenehm. Den Lammfellpolierteller packe ich ab und zu in die Waschmaschine.

Das Auftragen der Politur mache ich allerdings doch lieber von Hand. Beim Versuch, die Politur mittels der Maschine auf der Motorhaube aufzutragen, hatten die Windschutzscheibe und die Garagenwände anschließend "Sommersprossen".

Wichtig ist, dass, wenn du mit einer Poliermaschine arbeitest, auch maschinenfähige Politur verarbeitest (z.B. 1Z).


Gruß

Jörg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Burki
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • Standard (Europa)
Mehr
03 Mai 2004 20:53 #11018 von Burki Standard (Europa)
Hallo,

Da Willy mir meine Blondine (Willy ,so groß waren "Sie" auch nicht) ausgespannt hat, habe ich heute ein Angebot vom Zoo-Discounter wahrgenommen: 3 Rosettenmeerschweinchen für 19 €.Billiger als die Poliermaschine im Baumarkt.

Morgen gehts es los!

Gruß

Burki

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • bstaiger
  • bstaigers Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 500 SL 107.046 1986
  • Standard (Europa)
Mehr
04 Mai 2004 10:40 #11019 von bstaiger 500 SL 107.046 1986 Standard (Europa)
Und wenn man schon ein Werkzeug kauft, dann gleich was richtig FEINES!



Gruß Björn

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • FoxBravo
  • FoxBravos Avatar
  • Offline
  • Senior Member
  • Senior Member
  • 350 SL 107.043 1971
  • Standard (Europa)
  • Ich könnt´ noch Tausend Liter tanken
Mehr
04 Mai 2004 12:03 #11020 von FoxBravo 350 SL 107.043 1971 Standard (Europa)
Hallo @llerseits,

nicht nur SL/C-Fahrer schätzen eine ordentlich polierte Oberfläche, auch wir Segelfliger tun dies. Allerdings nicht aus Gründen der Optik, sondern weil eine glatte Oberfläche den Reibungswiderstandsanteil des Luftwiderstandes verkleinert und so die Flugleistungen verbessert.
Aus diesem Grund polieren wir jeden Winter aufs Neue unsere gesamte Flotte (5 Segelflugzeuge aus CFK/GFK). Flügelober- und Unterseite, Leitwerk und Rumpf (inklusive der Plexiglashaube) wollen gepflegt werden und verlangen nach Zuwendung.
Fliegerpolieren ist nicht sehr beliebt, weil wir von Hand polieren. Poliermaschinen, vor allem aus dem Baumarkt, haben sich für unsere Belange absolut nicht bewährt. Mit echter, schweisstreibender Handarbeit wird es einfach am besten.

Fatzenglatte Grüsse,

Markus[ Diese Nachricht wurde bearbeitet von : FoxBravo am 04-05-2004 12:04 ]

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Ragetti
Ladezeit der Seite: 0.089 Sekunden
Powered by Kunena Forum