× Willkommen im Forum 107!

Hier dürft ihr all die Experten zum R107 SL und C107 SLC alles fragen und werdet fachkundige Antworten erhalten.

Heizventil A 000 830 03 84 raubt mir den letzten Nerv!

  • wob100
  • Topic Author
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 380 SLC 107.025 1981
More
01 Dec 2020 17:31 #263837
by wob100 380 SLC 107.025 1981
Hallo und guten Abend liebe Forum-Schrauber!

Wie mein Titel schon beschreibt, stehe ich immer wieder mit dem Heizventil auf Kriegsfuss.:unsure:
Mein 380er SLC verbraucht sie öfters...
Wenn ich das originale Ventil einrechne, wäre nach dem nächsten Wechsel dann das Fünfte verbaut....
Ich bin jetzt 56 Jahre alt und hatte in meinem Leben mehr Ventile gekauft als brauchbare Frauenbekanntschaften...:laugh:
-und dies gibt doch irgendwie zu denken!
Spass beiseite. Die letzten beiden kamen aus den USA, so wie das Neue auch. Das erste war in Alu, das letzte in Bakelit.
Alu hielt 10 Jahre, Bakelit 10 Monate....Das aktuell verbaute hat irgendwo einen Riss.
Zum Glück ist Cris Trusca kulant und sendet mir das Neue zum Selbstkostenpreis plus Versand (natürlich wieder in Alu).

Wie schaut das bei euch aus? Habt ihr auch so viele Ausfälle? Was kann ich verbessern oder ist das normal?

Ich wünsche allseits einen schönen Abend!
Gruss. Bernhard

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJet's Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Schweiz
  • 450 SL 107.044 1973
More
01 Dec 2020 18:13 #263839
by Dr-DJet Schweiz 450 SL 107.044 1973
Hallo Bernhard,

das Regulierventil ist ein schwieriger Fall mit einem Design Problem, wie ich ja schon in meinem Artikel Regulierventil schrieb. Die Schrauben sind in dem Ranco / Chrysler Design nun mal einfach in das Gehäuse Mittelteil gewürgt. Das gibt Spannungen und das reißt dann irgendwann das Plastik entzwei.

Erstaunt bin ich aber, warum das bei der Alu Version auch einen Riss bekommen hat. Das wäre sehr seltsam. Ich habe mich mit dem Alu-Design auseinander gesetzt. Da haben die Amis ein paar Kleinigkeiten vergessen, die dazu führen können, dass da wieder Wasser eindringt. Einen Riss im Alu hätte ich aber nicht für möglich gehalten. Das zweite Problem ist der etwas schlampige Zusammenbau, den ich in einem solchen Aluventil gefunden habe. Da wurden Teile weg gelassen.

Wenn Du aber nach 10 Jahren kostenlosen Ersatz bekommst, dann ist das doch klasse. Ich hatte mal angefangen, ein besseres Alu-Gehäuse als die Amis zu konstruieren. Es sind aber in der Sternzeit viel zu wenige Fälle vorhanden, als dass sich der Aufwand lohnen würde. Und wenn Du jetzt sagst, das Alu Gehäuse reißt auch, bin ich mehr als perplex.

Viele Schraubergrüße - best regards, Volker alias Dr-DJet und K-Jet Forscher, Admin und Betreiber dieser Webseite
Alles über D-Jetronic und Zündung auf jetronic.org

This image is hidden for guests.
Please log in or register to see it.


Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • wob100
  • Topic Author
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 380 SLC 107.025 1981
More
01 Dec 2020 20:08 #263846
by wob100 380 SLC 107.025 1981
Hallo Volker! Nein nein, Das Aluventil hielt 10 Jahre. Dieses hatte wohl ein Problem mit dem Innenleben, war aber äusserlich dicht. Vor genau 10 Monaten habe ich es zu Cris Trusca in die Staaten gesendet und als Ersatz eine Version aus Bakelit erhalten. Dieses tauscht er nun kulant aus...
Schönen Abend und Gruss.
Bernhard

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJet's Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Schweiz
  • 450 SL 107.044 1973
More
01 Dec 2020 21:26 #263850
by Dr-DJet Schweiz 450 SL 107.044 1973
Hallo Bernhard,

der Ausfall des Alu Ventils dürfte auf die Mängel seines Designs zurückzuführen sein. Das wollte ich mal verbessern, habe ich dann aber aus Mangel an Bedarf nicht getan.

Wenn das Problem des Wassers und der Risse behoben ist, wird das nicht ausfallen. Ich habe mich dann nur um die Verstärker gekümmert und meine repariert. Ich habe noch 5 alte Regulierventile, auch eines davon in Alu und halt 5 Verstärker.

Ohne die Designprobleme wäre das zwar ein kompliziertes aber zuverlässiges System. Obwohl es noch ein Problem mit den Unterdruckkreisläufen gibt, die im Alter undicht werden. Da ist speziell der 300 SD sehr anfällig für, der den Unterdruck ja mit Pumpe erzeugen muss.

Viele Schraubergrüße - best regards, Volker alias Dr-DJet und K-Jet Forscher, Admin und Betreiber dieser Webseite
Alles über D-Jetronic und Zündung auf jetronic.org

This image is hidden for guests.
Please log in or register to see it.


Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • Obelix116
  • Obelix116's Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Americas (USA/CAN)
  • 450 SL USA 107.044 1976, 350 SE 116.028 1979
More
02 Dec 2020 07:23 #263864
by Obelix116 Americas (USA/CAN) 450 SL USA 107.044 1976, 350 SE 116.028 1979
...Quatsch mit Soße, warum soll denn der 300 SD anfälliger sein als andere Fahrzeuge, wenn die Pumpe funktioniert ?

Gruß
Christian

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJet's Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Schweiz
  • 450 SL 107.044 1973
More
02 Dec 2020 09:23 #263872
by Dr-DJet Schweiz 450 SL 107.044 1973
Hallo Christian,

ist die Reha so schlecht, dass Du so eine miese Laune hast?

Ich habe schon 2 mal erlebt, dass genau diese Pumpe schwach ist und dass dann im Zusammenspiel mit der Klimaautomatik und deren kleinen Undichtigkeiten das System nicht mehr funktionierte.

Viele Schraubergrüße - best regards, Volker alias Dr-DJet und K-Jet Forscher, Admin und Betreiber dieser Webseite
Alles über D-Jetronic und Zündung auf jetronic.org

This image is hidden for guests.
Please log in or register to see it.


Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • Obelix116
  • Obelix116's Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Americas (USA/CAN)
  • 450 SL USA 107.044 1976, 350 SE 116.028 1979
More
02 Dec 2020 11:46 - 02 Dec 2020 13:07 #263881
by Obelix116 Americas (USA/CAN) 450 SL USA 107.044 1976, 350 SE 116.028 1979
...nö, ich habe hier beste Laune, nur solche Fake News trüben sie ein bisschen :)

Beim letzten mal war es noch nur ein Fahrzeug ! Ich hab schon an guten 2 Dutzend Turbodiesel an der Unterdruckanlage gearbeitet,
da war nix davon zu merken !

Gruß
Christian
Last edit: 02 Dec 2020 13:07 by Dr-DJet. Reason: Provokation entfernt

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJet's Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Schweiz
  • 450 SL 107.044 1973
More
02 Dec 2020 12:13 #263885
by Dr-DJet Schweiz 450 SL 107.044 1973
Hallo Christian,

ich zitiere aus Wikipedia die Funktion eines Moderators:

Ein Moderator (von demselben lateinischen Wort mit der Bedeutung ‚Mäßiger‘, ‚Lenker‘, ‚Handhaber‘, ‚Regierer‘; abgeleitet vom Verb moderare ‚mäßigen, in Schranken halten, regeln‘)[1][2] ist eine Person, die ein Gespräch lenkt oder in einer Kommunikation vermittelt. Die Tätigkeit selbst bezeichnet man als Moderation.


Ich würde mir wünschen, dass Du sie Dir zu Herzen nimmst.

Viele Schraubergrüße - best regards, Volker alias Dr-DJet und K-Jet Forscher, Admin und Betreiber dieser Webseite
Alles über D-Jetronic und Zündung auf jetronic.org

This image is hidden for guests.
Please log in or register to see it.


Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • Obelix116
  • Obelix116's Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Americas (USA/CAN)
  • 450 SL USA 107.044 1976, 350 SE 116.028 1979
More
02 Dec 2020 12:55 #263894
by Obelix116 Americas (USA/CAN) 450 SL USA 107.044 1976, 350 SE 116.028 1979
...na dann hab ich ja alles richtig gemacht ! :yes:

Gruß
Christian

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJet's Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Schweiz
  • 450 SL 107.044 1973
More
02 Dec 2020 14:08 #263900
by Dr-DJet Schweiz 450 SL 107.044 1973
Hallo Christian,

das gehört nicht hier her und die Rolle eines Moderators klären wir deshalb separat nach Deiner Reha, zu der ich Dir alles Gute und viel Erfolg wünsche.

Viele Schraubergrüße - best regards, Volker alias Dr-DJet und K-Jet Forscher, Admin und Betreiber dieser Webseite
Alles über D-Jetronic und Zündung auf jetronic.org

This image is hidden for guests.
Please log in or register to see it.


Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • Obelix116
  • Obelix116's Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Americas (USA/CAN)
  • 450 SL USA 107.044 1976, 350 SE 116.028 1979
More
02 Dec 2020 14:39 #263902
by Obelix116 Americas (USA/CAN) 450 SL USA 107.044 1976, 350 SE 116.028 1979
Ich glaube, das muss ich jetzt nicht verstehen !

Gruß
Christian

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • wob100
  • Topic Author
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 380 SLC 107.025 1981
More
02 Dec 2020 15:00 #263904
by wob100 380 SLC 107.025 1981
Danke für die Erläuterungen Volker. Baue nach Ankunft das nächste ein und hoffe auf eine lange Lebensdauer.....
Gruss. Bernhard

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • Obelix116
  • Obelix116's Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Americas (USA/CAN)
  • 450 SL USA 107.044 1976, 350 SE 116.028 1979
More
02 Dec 2020 15:29 #263905
by Obelix116 Americas (USA/CAN) 450 SL USA 107.044 1976, 350 SE 116.028 1979
... ja, die Dinger sind wirklich ein steter Quell der Freude, ich habe bisher immer nur die Ventile von Mercedes verbaut und da ist bisher kein Ausfall bekannt, die überholten aus USA hingegen, habe ich schon öfters nach kurzer Laufzeit wieder ausgebaut und ersetzt .

Gruß
Christian

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • Thorsten560SE
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 450 SEL 116.033 1979
More
02 Dec 2020 15:40 #263906
by Thorsten560SE 450 SEL 116.033 1979
Replied by Thorsten560SE on topic Heizventil A 000 830 03 84 raubt mir den letzten Nerv!
Tach,

also ich bin jetzt aufgrund meines neu erworbenen W116 auch in den Genuss dieser tollen Klimautomatik gekommen. Aber das die Ventile nur aufgrund von Rissen und dem damit verbunden Wassereinbruch ausfallen kann ich nicht bestätigen. Diese ganzen schei..... Getriebe die die Amis da gebaut haben ist Mist. Meins war einfach nur festgegammelt und hatte diesen Fehler der in dieser PDF Reparturanleitung beschrieben ist. Und auch die 3 anderen die ich wieder gängig gemacht habe hatten diesen Fehler. Wassereinbruch konnte ich auch bei diesen auch rissigen Ventilen nur im geringen Maße feststellen. Wenn man die Getriebe wieder gängig bekommt funktioniern sie auch wieder. Aber die ganze Konstruktion ist der größte Mist. Auch die mit dem Alugehäuse werden sich fest setzen. Ich habe mir aber trotzdem mal eins aus Ami-Land bestellt weil meins auch den U-Druck nicht besonders hält. Und es liegt nicht an den Unterdruckkreisen. Wenn ich die einzeln prüfe sind sie dicht. Der Unterdruck muss durch die Gummiverteilungsscheibe entweichen.

Gruß Thorsten

tb560

Please Log in or Create an account to join the conversation.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJet's Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Schweiz
  • 450 SL 107.044 1973
More
02 Dec 2020 16:50 #263908
by Dr-DJet Schweiz 450 SL 107.044 1973
Hallo Thorsten,

die gesamte Konstruktion ist so, dass Wasser in den Mittelteil des Gehäuses eindringen kann. Da das Wasser unter Druck steht, spritzt es hoch und trifft auch das Getriebe und den Motor. Ein anderer beliebter Fehler ist, dass sich unten Dreck aus dem Kühlwasser festsetzt, was das Ventil irgendwann sehr schwergängig werden lässt. Dann erst gibt das Getriebe nach, sprich die Zahnräder bekommen Karies. Deshalb habe ich die immer mit sehr kleiner Spannung laufen lassen, um die Freigängigkeit zu verifizieren. So findet man selbst kleine Verformungen der Zahnräder wegen Schwergängigkeit. Ein Mal fand ich sogar einen vom Wasser zerstörten Motor vor. Vor 10 Jahren habe ich einige repariert und ich bin nie auf den Fehler mit dem festgeklemmten Anschlag gestoßen. Das muss natürlich nichts heißen.

Auf jeden Fall macht es keinen Sinn, die gerissenen Ventil Gehäuse zu kleben, Das reißt bald weiter, so meine Erfahrung damals. Dann hat MB die für 300€ verkauft, das war die beste Lösung. Die Alu Ventle werden anscheinend irgendwie in den USA zusammen genagelt. Bei dem einen, das ich zerlegt habe, waren Teile weg gelassen worden. Deshalb war es ausgefallen.

Mein Fazit: Wenn kein Dreck im Kühlwasser das Ventil schwergängig werden lässt und das Gehäuse nicht reißt, laufen die zuverlässig. Leider haben die Amis bei Ihrer Lösung übersehen, dass verzinkte Stahlschrauben in Alu eine Katastrophe sind und ein paar entscheidende Details mehr.

Viele Schraubergrüße - best regards, Volker alias Dr-DJet und K-Jet Forscher, Admin und Betreiber dieser Webseite
Alles über D-Jetronic und Zündung auf jetronic.org

This image is hidden for guests.
Please log in or register to see it.


Please Log in or Create an account to join the conversation.

Moderators: Ragetti
Time to create page: 0.059 seconds
Powered by Kunena Forum