Sprache auswählen

Sprechstunde bei Dr D-Jet - Mengenteiler tut weh

Mehr
12 Feb. 2024 22:23 #329470 von HH-SL560
 
Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Hallo liebe Leute!
Ich dichte gerade den Mengenteiler meines 1986er M117.968 ab.
Beim Demontieren der beiden Hälften ist das passiert, was nicht passieren sollte.
Die untere Hälfte löste sich mit einem Ruck - von einer Zuordnung der richtigen Feder und dem richtigen Keramikplättchen zum passenden Auslass kann also keine Rede mehr sein - es flog mir alles um die Ohren.
Nun erkenne ich absolut keinen Unterschied in Gewicht und Aussehen bei den Teilen und trotzdem soll man sie sortiert wieder einsetzen. Bosch hatte die Einstellschrauben offenbar schonmal in der Hand, denn die Stellung ist jeweils lackiert…
was ist zu empfehlen? Zusammenbauen ind ausprobieren? Oder muss jetzt zwingend ausgelitert werden, worauf ich überhaupt keinen Bock habe. Dafür bin ich dann doch zu ungeduldig…
Danke und Grüße 
 


560 SL mit M117.968,
Vielen Dank für Eure Antworten!
Viele Grüße,
Matthias

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Feb. 2024 22:37 #329471 von Banane66
Oh, oh, oh, Matthias,
was ist dir da passiert, ich denke auslitern ist das mindeste, den die richtige Zuordnung der Teile ist ja nicht mehr gegeben. Oder du beißt in den sauren Apfel, was du ja vermeiden wolltest und schickst den Mengenteiler ein, das kostet aber. Mal schauen was der Dr. sagt.

Liebe Grüße
Klaus

Wenn Gott gewollt hätte, dass wir Benzin sparen,
hätte er uns dann den V8 geschenkt?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Feb. 2024 22:45 #329472 von Dr-DJet
Hallo Matthias,

ich nehme in meine Sprechstunde nur gut zahlende hübsche, weibliche Privatpatientinnen .

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Ich kann Dir leider keine einfache Medizin verabreichen. Der MT muss nach dem Zusammenbau auf den Prüfstand und eingestellt werden. Das hätte ich Dir nach Zerlegen sowieso empfohlen. Stell Dir vor, dass anschließend jeder Zylinder andere Spritmengen bekommt. Dann läuft Dein Motor unrund. Denn das ist ja genau die Aufgabe der K-Jetronic, jedem Zylinder gleiche Mengen zuzuteilen und das passend zur angesaugten Luftmasse. Unrunder Motor bedeutet nicht nur Materialstress sondern auch erhöhten Verbrauch. Auf die Dauer macht sich das also nicht bezahlt, das Auslitern wegzulassen.

Und bevor irgendwelche selbsternannten Spezialisten in YouTube Dir was von "Miss das mit der Schiebelehre aus" erzählen und den Mengendurchfluss durch Tiefe oder Abstand ersetzen wollen: Nein das ist kein Ersatz, genauso wenig wie beim EHS eine Einschraubtiefe die präzise Differenzdruckmessung ersetzt.

Tut mir leid, eine bessere Nachricht habe ich nicht für Dich. Ein MT, ein WLR und ein EHS sind Präzisionsmechanik.

Viele Schraubergrüße - best regards, Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Fast alles zu Zündung und Jetronic auf jetronic.org
Sauerteig und Brot findet Ihr auf der-sauerteig.net

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Folgende Benutzer bedankten sich: Alfredo_C

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Feb. 2024 22:57 #329473 von HH-SL560
Danke Herr Dr.!!
Was ist ein WLR?
Einstellschrauben verdrehe ich nicht ohne Multimeter und Oszilloskop - keine Sorge! 😜
Aber mit Becherchen Benzinmengen messen, ist noch weniger mein Ding.
Wer therapiert denn nun meinen MT und was kostet mich das?
 


560 SL mit M117.968,
Vielen Dank für Eure Antworten!
Viele Grüße,
Matthias

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Feb. 2024 23:45 #329475 von Dr-DJet
Hallo Matthias,

ein Multimeter und Oszilloskop würden da auch gar nicht helfen. Sonst könnte ich Dir mit dem MT sofort helfen. Ich arbeite daran, aber mir fehlt die Zeit. Bei der D-Jetronic könnte ich so was. Hier ist meine Empfehlung Koller&Schwemmer in Nürnberg. Die haben die Bosch Fertigungsprüfstände und Referenzdaten.

Eine Möglichkeit wäre noch ein Mengenvergleichsmessgerät, mit dem man im eingebauten Zustand die Mengen vergleicht und dann so lange an den Einstellschrauben dreht, bis es hoffentlich passt. Aber die KDJE-P200 sind eher Schätzeisen für den Bosch Kundendienst als für einen Prüfstand. Man könnte mit einem Motor- und Abgastester hinterher auch messen, ob die Verbrennung auf allen Zylindern gleich ist. Das nimmt alles viel Zeit.

Tut mir leid, der Dr-DJet ist noch nur ein K-Jet Forscher und hat da noch nicht promoviert. Aber ich arbeite daran.

Ein WLR ist ein Warmlaufregler für die KA-Jetronic.

Viele Schraubergrüße - best regards, Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Fast alles zu Zündung und Jetronic auf jetronic.org
Sauerteig und Brot findet Ihr auf der-sauerteig.net

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Feb. 2024 08:47 #329479 von HH-SL560
Danke für den Tipp - ich habe mich dort gemeldet.
eine weitere Frage:
die Stauscheibe schließt den Lufteinlass nicht vollkommen ab. Es gibt einen Spalt von ca. 0,5mm (siehe Bild schraffierter Hintergrund). Die Stauscheibe kann mE weder in Neigung noch in Längsrichtung eingestellt werden - muss also werksseitih so gemacht worden sein. Hat der daraus folgende Lufteintrag Einfluss auf die Vollast-Regelung? Oder ist die geringe Luftmenge unerheblich?
Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

 


560 SL mit M117.968,
Vielen Dank für Eure Antworten!
Viele Grüße,
Matthias

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Feb. 2024 09:35 #329480 von Dr-DJet
Hallo Matthias,

es ist richtig, dass es einen kleinen Spalt von ca. 0,x mm rundum gibt. Das soll so sein, damit die Stauscheibe nicht klemmt. Wichtig ist, dass sie an der engsten Stelle des Trichters steht und dass sie ringsum den gleichen Spalt hat.

Viele Schraubergrüße - best regards, Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Fast alles zu Zündung und Jetronic auf jetronic.org
Sauerteig und Brot findet Ihr auf der-sauerteig.net

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Feb. 2024 11:32 #329481 von Bernd R.
Hallo Matthias,
die Stauscheibe lässt sich zentrieren, sie soll ja nicht klemmen. Dafür gibt es die Schraube auf der Oberseite.
Mit freundlichen Grüßen
Bernd

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Feb. 2024 12:07 #329483 von citroen
Moin Mathias,
das ist ja dumm gelaufen,
das würde ICH jetzt machen:
den Mengenteiler mit den von dir sicher schon gekauften Teile wieder zusammen bauen und einbauen.
Die Einspritz Mengen vergleichen.
Dafür gibt es im Forum sehr gute Vorschläge, zb. mit Spritzen aus dem Medizin Bereich, wegen der Skalierung.
Danach mal eine Runde fahren und die Werte messen usw.
WICHTIG, nicht jetzt überall dran drehen, sondern NUR an dem einen Teil werkeln.
Alternativ kannst du den Mengenteiler einschicken, das ist natürlich einfacher.

Gruß aus Hamburg, Rainer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Feb. 2024 17:55 #329486 von Roadsterman
Hallo Matthias
Ich habe meine KE vom 560 komplett mit Mengenteiler vor 2 jahren bei Koller und Schwemmer überholen lassen. ( hingeschickt) Excellente Arbeit, aber auch excellenter Preis von 1690€. Das Fz. läuft wunderbar, kann ich nur empfehlen. Die Wartezeit war allerdings recht lange.
Gruß Werner

Original MB Werbeslogans aus vergangenen Zeiten
Ihr guter Stern auf allen Straßen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1955
Nach 266.623 km wurde hier zum ersten Mal was Gößeres
ausgetauscht : der Besitzer . . . . . . W126 aus den 80er Jahren

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Feb. 2024 18:41 #329487 von Dr-DJet
Hallo Werner,

was 1690€ ? Was war denn da alles dabei? Neues EHS und was sonst noch?

Viele Schraubergrüße - best regards, Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Fast alles zu Zündung und Jetronic auf jetronic.org
Sauerteig und Brot findet Ihr auf der-sauerteig.net

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Feb. 2024 19:10 #329488 von citroen
Moin,
bitte mich nicht falsch verstehen, mit dem einfach wieder zusammenstecken.
Das Ding ist ja durch das zerlegen kaputt.
Durch das zusammen bauen kann es nicht mehr kaputter werden.
Deshalb ist es ein Versuch wert, und wenn es nicht gelingt, kann man es immer noch weg schicken.
Das ein, oder der eine Fachbetrieb es besser oder genauer kann, wird von mir nicht angezweifelt.

Gruß aus Hamburg, Rainer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Feb. 2024 18:50 #329505 von HH-SL560
Hallo Bernd!
Durch meine Stauscheibe geht durch ein zentrales Lcch eine Schraube.
Die lässt sich nicht verstellen.
Grüsse
Matthias


560 SL mit M117.968,
Vielen Dank für Eure Antworten!
Viele Grüße,
Matthias

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Feb. 2024 18:57 - 14 Feb. 2024 19:33 #329506 von HH-SL560
Mal zusammengefasst
- 1.690 sind eine Frechheit. Würde ich nie dafür ausgeben. 
- Ich habe einen zweiten intakten Mengenteiler, der einwandfrei läuft. Mal für 100 gekauft vor fast 20 Jahren, fand ich besser als 1.690 😜 der ist auch auf dem Auto. Ich wollte nur mein Backup mal richtig instandsetzen.
- Ich baue das Ding tatsächlich wieder zusammen und lasse ihn prüfen und einstellen, falls das so geht. Die garantieren das natürlich nicht ohne Revision. Wenn er nicht einzustellen ist, bin ich 100 Euro los.
-  meine Stauscheibe lässt sich doch zentrieren. 👍Bernd. Die Schraube ist irre schwer zu lösen und dann hat man ringsum ca. 2mm Spielraum. Beim Anziehen ist wieder alles aus der Mitte 😜 Mit etwas Geduld bekommt es gut hin.

😀 Schönen Abend!


560 SL mit M117.968,
Vielen Dank für Eure Antworten!
Viele Grüße,
Matthias

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Letzte Änderung: 14 Feb. 2024 19:33 von HH-SL560.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Feb. 2024 09:06 #329658 von HH-SL560
Moin zsamma’ (um mal die Republik zu vereinen;)
Mengenteiler ist wieder zusammen und dicht  - den sende ich nun zum Test auf dem Prüfstand…
andere Frage:
Ich tausche im laufenden Fahrzeug nun den LMM. Da Mengenteiler Steuerkolbenposition und LMM Stauscheibenhebel nicht zusammenpassen werden, habe ich vier Einstellmöglichkeiten:
- CO Schraube,
- Anschlag Stauscheibenhebel,
- Gemischschraube,
- Einstellschraube Kolben am MT (die Position vom alten MT auf dem zu verbauenden LMM habe ich mir notiert).
Wie gehe ich am besten vor?


560 SL mit M117.968,
Vielen Dank für Eure Antworten!
Viele Grüße,
Matthias

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Feb. 2024 13:15 #329666 von Roadsterman

Hallo Werner,

was 1690€ ? Was war denn da alles dabei? Neues EHS und was sonst noch?

Hallo
Mengenteiler  1099,56 Remanufaktur,   Luftmengenmesser  251,33 Remanufaktur,  Versand 5,95 . Das sind bereits Werkstattpreise incl.Rabatt. Der Rest sind alle Gummiteile  wie die 8 Rohrstutzen und die zu dem Zeitpunkt nicht mehr lieferbare Dichtung für den LMM und Schellenband u.s.w.  Wäre vielleicht billiger gegangen, aber meine Ansage war, alles zu ersetzen was nicht 100% hat, sofern noch lieferbar.  Ich habe keine Lust, wegen irgendein Billigteil liegen zu bleiben. Dennoch kann ich Koller und Schwemmer nur empfehlen. Es lief alles super, bis auf die Lieferzeit. Am Telefon immer kompetent und freundlich. Wo gibt es das heute noch? Nicht mal mehr beim Freundlichen, da stehst du 15 Minuten in der Warteschleife hörst die ihre "Beweihräucherungssprüche " und nervige Pausenmusik an und fliegst dann aus der Leitung.
Gruß                                                                                   
Werner
 

Original MB Werbeslogans aus vergangenen Zeiten
Ihr guter Stern auf allen Straßen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1955
Nach 266.623 km wurde hier zum ersten Mal was Gößeres
ausgetauscht : der Besitzer . . . . . . W126 aus den 80er Jahren

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Feb. 2024 20:55 #329684 von HH-SL560
Darf ich das nochmal nach oben holen Herr Doktor? Es geht um die richtige Ernährung!
Wie setze ich einen neuen LMM unter einen intakten MT? In welcher Reihenfolge stelle ich sinnvollerweise ein?
- CO Schraube,
- Einstellschraube Kolben am MT (die Position vom alten MT auf dem zu verbauenden LMM habe ich mir notiert).
- Gemischschraube (welche ist das? Habe ein Bild gesehen, dass  der Hebel der Stauscheibe in der Neigung relativ zur Stauscheibe verstellt werden kann, nicht nur der Hebel insgesamt über die CO Schraube - hoffe das ist verständlich. Live habe ich die Schraube nicht gefunden?


560 SL mit M117.968,
Vielen Dank für Eure Antworten!
Viele Grüße,
Matthias

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Feb. 2024 22:12 #329695 von Dr-DJet
Hallo Matthias,

ein Doktor hat nicht 24h am Tag Sprechstunde. Dafür haben wir normalerweise Vorzimmerdrachen, die die Patienten im Zaum halten.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Also es gibt normalerweise nur eine Einstellschraube. Das ist die Gemischschraube zwischen Stauklappe und dem Steuerkolben. Du nennst sie halt CO-Schraube. Die wird mit einem Schlüssel M3x150 eingestellt.

Daneben gibt es
  1. Mutter am Mengenteiler - die ist so einzustellen, dass gerade nichts durch den MT geht, wenn der Stuerkolben unten ist. Sollte auf dem Prüfstand eingestellt werden beim Einmessen.
  2. Zentrieren der Stauscheibe mit gleichmäßigem Spiel ringsum
  3. Dorn, der die Stauscheibe in Ruhe in die Mitte des engsten Bereichs des Trichters am LMM für die Stauscheibe bringt
  4. Dann nach der O-Ring zwischen MT und LMM

 

Viele Schraubergrüße - best regards, Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Fast alles zu Zündung und Jetronic auf jetronic.org
Sauerteig und Brot findet Ihr auf der-sauerteig.net

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: RagettiObelix116
Ladezeit der Seite: 0.158 Sekunden
Powered by Kunena Forum
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit der Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies einverstanden.