× Willkommen im Forum 107!

Hier dürft ihr all die Experten zum R107 SL und C107 SLC alles fragen und werdet fachkundige Antworten erhalten.

Fahrwerk/Achsüberholung - was geht "einfacher" : vorne oder hinten?

  • Steva
  • Stevas Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Mitglied
  • Senior Mitglied
  • 450 SL USA 107.044 1980
Mehr
01 Dez 2020 19:14 #263841 von Steva
Hallo Forum,
möchte in den Weihnachtsferien mein Fahrwerk überholen.
Auf der Liste stehen Dämpfer, Federn und die Gummis (werden nach 40 Jahren alle platt sein)

Da ich nicht der "große" Schrauber bin würde ich gerne mit dem "leichteren" Teil der Veranstaltung beginnen ;)
Es gibt ja hier einige, die das schon gemacht haben ... was ist denn weniger fummelig / Aufwand - vorne oder hinten.

Danke

Stephan

MB 450 SL astralsilber 1980, MB 190E 1991, Honda CB 1979, Audi TT Turbo 2002

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • texasdriver560
  • Offline
  • Premium Mitglied
  • Premium Mitglied
  • Americas (USA/CAN)
  • 560 SL 107.048 1987
Mehr
01 Dez 2020 19:18 #263842 von texasdriver560
Hallo Stephan
Ich würde sagen fummelig ist beides, aber wenn du mal eine Seite gemacht hast geht die andere viel leichter.
Vom Gefühl würde ich mit der HA anfangen.

Gruß Ralf

Folgende Benutzer bedankten sich: Steva

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • wusel-53
  • wusel-53s Avatar
  • Offline
  • Senior Mitglied
  • Senior Mitglied
  • Americas (USA/CAN)
  • 380 SL USA 107.045 1984
Mehr
02 Dez 2020 07:53 #263865 von wusel-53
Hallo Stephan, wichtig ist in beiden Fällen der richtige Federspanner. Dazu gibt es reichlich Einträge im Forum. Die meisten China-Spanner passen nicht, obwohl der 107 mit aufgeführt wird. Sonst ist das alles ohen Spezialwerkzeug zu machen. Bisschen Glück braucht man, dass keine Schrauben fest gegammelt sind.

Hab am WE beim Golf IV meines Sohnes die Koppelstangen vorne gemacht und natürlich die Schraube am linken Querlenker abgerissen. Sowas kann immer passieren. Hier hatte ich Glück, dass 0,5 cm des Bolzens raus standen und ich dann eine Mutter aufschweißen konnte :-). Musste aber den ganzen Querlenker abbauen, weil ich (noch) kein Schweißgerät habe und damit zu meinem Schwager musste :headbanger:. Das wird meine nächste große Anschaffung :yes:

Viele Grüße

Thorsten

Man lernt nie aus
Folgende Benutzer bedankten sich: Steva

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Ragetti
Ladezeit der Seite: 0.044 Sekunden
Powered by Kunena Forum