× Willkommen im Forum 107!

Hier dürft ihr all die Experten zum R/C 107 SL und SLC alles fragen und werdet fachkundige Antworten erhalten.

Monoventil 560 undicht

  • afla107
  • afla107s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
13 Mai 2018 22:27 #184458 von afla107
Monoventil 560 undicht wurde erstellt von afla107
Hallo zusammen,

an meinem 560er ist das Monoventil undicht. Es tropft Kühlwasser nach außen. Mir scheint, der Kunststoff ist gerissen (siehe Bilder). Hat das jemand mal gehabt?
Ich denke an ein Gebrauchtteil vom SL-Schlachthof. Habt Ihr weitere Vorschläge?

Gruß
Andreas

W108 280S/8 Bj 71; R107 560SL Bj 88
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
13 Mai 2018 22:32 #184459 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf Monoventil 560 undicht
Hallo Andreas,

nein das ist ein ungewöhnlicher Fehler. Normalerweise gehen die Einsätze, speziell die Membrane defekt. Bei einem gebrauchten Monoventil solltest Du die Leichtgängigkeit und Dichtheit der Membran genau prüfen.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Wir sehen uns bei Moseltour und Alpentour


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • afla107
  • afla107s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
13 Mai 2018 22:47 #184463 von afla107
afla107 antwortete auf Monoventil 560 undicht
Hallo Volker,

danke für die schnelle Antwort. Mir geht es vor allem um das Gehäuse. Einsätze habe ich mittlerweile diverse

Gruß
Andreas

W108 280S/8 Bj 71; R107 560SL Bj 88

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
13 Mai 2018 22:47 #184464 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf Monoventil 560 undicht
und prüfe mal, dass es das Kühlwasser nicht oben aus dem Deckel raus drückt.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Wir sehen uns bei Moseltour und Alpentour


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
15 Mai 2018 23:14 #184692 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf Monoventil 560 undicht
Hallo Andreas,

ich vergaß die Wasserablauflöcher. Da darf aber nur Wasser rauskommen, wenn die Membrane undicht ist.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Wir sehen uns bei Moseltour und Alpentour


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • afla107
  • afla107s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
17 Mai 2018 22:17 #184825 von afla107
afla107 antwortete auf Monoventil 560 undicht
Hallo Volker,

danke noch mal für's nachlegen. Ich hatte das Monoventil noch mal raus. Es ist tatsächlich so, daß die Kühlflüssigkeit an den Wasserablauflöchern ausgetreten ist. Die Membrane ist jedoch in Ordnung. Ich hatte dieses Bauteil jetzt schon "hundertmal" in der Hand und verstehe die Funktion immer noch nicht vollständig. Ich bin aber sicher, daß selbst mit gerissener Membrane kein Wasser austreten sollte, da das Kühlwasser in jedem Fall hinter die Membrane kommt. Dies ist so vorgesehen, es gibt extra ein Wasserübertrittsloch im Ventilkörper. Ich hatte den identischen Einsatz mit identischer Membran, jedoch geänderter Einspannung (Gummis und Unterlagscheiben zwischen den Sprengringen) noch mal eingebaut, ohne daß Kühlwasser austrat. Leider hatte ich wieder den Effekt, daß das Ventil selbständig schließt, also bei laufendem Motor die Heizung nicht läuft.

Das Bauteil ist hydraulisch recht komplex. Die Bewegung kommt nicht (nur) durch die elektrische Ansteuerrung und die Federkraft zustande sondern wird durch die Druckverhältnisse über und unter der Membrane maßgeblich beeinflusst.

Noch habe ich den sportlichen Ehrgeiz zu verstehen, wie es funktionieren sollte.

Gruß
Andreas

W108 280S/8 Bj 71; R107 560SL Bj 88

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
18 Mai 2018 10:49 #184853 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf Monoventil 560 undicht
Hallo Andreas,

ich werde das demnächst genau in einem Artikel erklären, wie der Ventileinsatz wirklich funktioniert. Das versteht man erst, wenn man die Patentschrift studiert. Wenn die Membran ungünstig reißt oder Dreck im Sitz der Auflage ist, kann durchaus Wasser nach oben an die Spulen kommen. Ich habe hier ein Duoventil liegen, wo die Ringe um die Spulen mit weißen Ablagerungen überzogen waren. Die Membranen waren sogar noch heil, aber so ausgehärtet, dass sie kein Schließen des Ventils mehr zuließen. Der Verkäufer mercedes-teile-vk auf eBay hat mir natürlich ein Teil verkauft, das beim Ausbau noch toll funktionierte und wollte dann nicht glauben, dass es defekt sein soll. So ist das halt auf eBay.

Und Du hast vollkommen Recht, dass das Öffnen der Ventile sowohl elektrisch als auch hydraulisch erfolgt. Dafür ist es nämlich ein Doppelventil.So wird der benötigte Strom zum Öffnen beschränkt. Wenn die Membranen reißen, wird das auch noch funktionieren, es wird aber dann die Treiber in der Elektronik überlasten und irgendwann sterben lassen. Dreck und gerissene oder ausgehärtete Membranen sind der Tod dieses Systems.

Und ich weiß inzwischen auch, was zu tun ist, um aus den USA//CN Einsätzen funktionierende Ventileinsätze zu bekommen. Den Artikel schaffe ich aber nicht mehr vor dem Urlaub. Erst muss ich noch alle meine Autos und mein Motorrad über den TÜV bringen.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Wir sehen uns bei Moseltour und Alpentour


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • afla107
  • afla107s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
20 Mai 2018 22:49 #185016 von afla107
afla107 antwortete auf Monoventil 560 undicht
Hallo Volker,

Anbei meine Theorie zur Funktionsweise des Monoventils:

A) Heizung 100% eingeschaltet, also Ventil spannungsfrei:
Die Kühlflüssigkeit durchströmt das Ventilgehäuse. Im unteren Ringspalt zwischen Ventil und Gehäuse entsteht durch die Strömungsgeschwindigkeit ein statischer Unterdruck, der eine Kraft auf das Ventil nach unten ausübt. Dem steht die Federkraft im Ventileinsatz entgegen. Der Ventileinsatz ist komplett Kühlmitteldurchströmt. Auch hinter der Membrane ist Kühlwasser, dies kann an der Ventilachse entlang nach unten zum Gehäuseaustritt hin abfließen. Wenn alles funktioniert ist die resultierende aller Kräfte so, daß das Ventil geöffnet bleibt

B) Heizung 0% eingeschaltet, also Ventil geschaltet:
Durch die Spule wird eine Kraft induziert, die die Ventilachse nach unten bewegt. Auf der Ventilachse sitzt eine Gummidichtung, die den Raum zwischen Ventilachse und Ventileinsatz verschließt. Kühlwasser kann nicht mehr entlang der Ventilachse nach unten fließen. Es baut sich unter der Membran ein leichter Überdruck auf, der die magnetische Kraft unterstützt. Das Ventil schließt, der Kühlwasserstrom wird gestoppt.

C) Heizung wird eingeschaltet, d.h. Ventil wird wieder spannungsfrei:
Dies ist der spannende Moment, da jetzt die Ventilachse nach oben geht und die Gummidichtung an der Ventilachse den Durchfluss freigibt, wodurch das Kühlwasser unter der Membrane abfließen kann. Erst dadurch (nicht schon durch die fehlende magnetische Kraft) öffnet das Ventil wieder.

D) Meine Schlussfolgerungen:
1) Der eigentliche Ventilteil muß beweglich auf der Ventilachse sein und einen Ringspalt zwischen Gummidichtung auf der Ventilachse und Ventilteil ermöglichen
2) Der Austritt aus dem Ventilteil an der Ventilachse muß einen möglichst großen Querschnitt offenlassen
3) Die Feder im Ventileinsatz muß stark genug sein, um die Selbstschließung des Ventils zu verhindern
4) Die Membrane muß dicht sein, damit sich ein Überdruck aufbauen kann, der das Ventil schließt

E) Umsetzung:
Ich habe von meinen drei Einsätzen die Kombination gewählt, die:
1) Möglichst leicht läuft
2) Dem Ventilteil möglichst viel Spiel auf der Achse ermöglicht
3) Den Ventilteil nur mit dem Sprengring (ohne Unterlegscheiben) eingebaut
Ich konnte das jetzt noch nicht Probefahren. Da ich möglicherweise keinen originalen Einsatz besitze, kann es ein, daß es immer noch nicht funktioniert (Schlussfolgerung 3).

Ich bin gespannt auf Kommentare und Anmerkungen

Gruß Andreas

W108 280S/8 Bj 71; R107 560SL Bj 88
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
20 Mai 2018 23:18 #185017 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf Monoventil 560 undicht
Hallo Andreas,

das geht schon in die richtige Richtung. Ich schreibe es zusammen und schildere auch die Fehler. Bitte noch etwas Geduld.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Wir sehen uns bei Moseltour und Alpentour


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Jan 2019 09:28 #201470 von Jschen
Jschen antwortete auf Monoventil 560 undicht
Hallo Andreas,

gibt es dazu schon ein Ergebnis?

"E) Umsetzung:
1) Möglichst leicht läuft
2) Dem Ventilteil möglichst viel Spiel auf der Achse ermöglicht
3) Den Ventilteil nur mit dem Sprengring (ohne Unterlegscheiben) eingebaut
Ich konnte das jetzt noch nicht Probefahren. Da ich möglicherweise keinen originalen Einsatz besitze, kann es ein, daß es immer noch nicht funktioniert (Schlussfolgerung 3)."

Ich stehe im Moment vor dem Problem, dass das Ventil mit einer Zubehör-Membran auf einem originalen Einsatz von alleine schließt (trotz Stromlos/Stecker ab).
Hatte alles schon mehrfach auseinender und unterschiedliche Varianten probiert, sobald der Motor jedoch mit etwas Drehzahl läuft, zieht sich das Ventil zu und es bleibt kalt..

Beste Grüße
Jan

W126 300SE Bj. 1986

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Chromix
  • Chromixs Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Premium Member
  • 560 SL 107.048 1986
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
18 Jan 2019 17:19 #201493 von Chromix
Chromix antwortete auf Monoventil 560 undicht
Schon Volkers Werkstattartikel zu dem Thema gelesen?

Hälsningar, Lutz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Jan 2019 17:46 #201497 von Jschen
Jschen antwortete auf Monoventil 560 undicht
Hallo Lutz,

natürlich, gefühlt sieben mal.
Das kuriose ist, dass das Ventil sich in dem Moment von allein schließt, sobald
a: die elektrische Zusatzpumpe läuft
b: die Motordrehzahl über sagen wir 2200 Umdrehungen steigt

Die Federkraft fühlt sich subjektiv solide an, ich kann mir bald nur noch vorstellen, dass sich hinter der Membran irgendwie ein Überdruck bildet, der das Ventil zum Schließen bewegt.
Ich teste es mal, die Drosselbohrung zu verschließen, die ist ja laut Funktionsbeschreibung als Schließ-Hilfe in Funktion.

Die Führung, wo der Stößel durch das Ventil geht, habe ich schon etwas größer gebohrt, um etwas mehr radiales Spiel und damit einen besseren Abfluss zu erreichen.

Fällt sonst noch jemandem was ein?
Habe sogar schon geprüft, ob nicht vielleicht die neue Zusatzpumpe in die falsche Richtung pumpt..

Beste Grüße
Jan

W126 300SE Bj. 1986

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
18 Jan 2019 20:10 #201505 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf Monoventil 560 undicht
Hallo Jan,

ich nehme an, dass Du Dich schon länger mit dem Thema beschäftigt hast und weißt, dass das Monoventil gepulst schließt. Du kennst bestimmt auch schon meinen Artikel eines Testers für die Ansteuerung.

Wenn Du den Tester anschließt, was sagen dann die LEDs? Wird noch gepulst, wenn die Drehzahl so hoch ist oder die Heißwasserpumpe läuft? Und wie weißt Du dann, ob dass das Ventil schließt und nicht mehr öffnet?

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Wir sehen uns bei Moseltour und Alpentour


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
18 Jan 2019 20:14 #201506 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf Monoventil 560 undicht
Hallo Jan,

und wenn ich Deinen 1. Post lese, bin ich etwas verwirrt.

Also frage ich besser nach:

Hat das Sieb auf der Stößelstange im ausgefahrenen Zustand radiales UND axiales Spiel?

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Wir sehen uns bei Moseltour und Alpentour


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Jan 2019 20:39 #201509 von Jschen
Jschen antwortete auf Monoventil 560 undicht
Hallo Volker,

bei abgezogenem Stecker lasse ich ja die Ansteuerung außer Acht. Ich möchte in diesem Fall ja, dass es immer offen ist und geheizt wird.
Ist der Stecker drauf, kann ich im Standgas die Temperatur regeln, dh. ich kann auch kalte Luft anfordern. Auf und zu scheint also zu funktionieren.
Dass das Ventil bei höherer Drehzahl durch den Wasserdruck zugezogen wird, ist nur eine Vermutung bzw. meine einzige Erklärung..
Das Sieb hat im ausgefahrenen Zustand nur radiales Spiel. (Wird ja vom Konus des Hilfsventils gegen die vordere Hülse gedrückt)

Der Test mit der verschlossenen Drosselbohrung war übrigens einigermaßen positiv, die Fahrt war allerdings recht kurz.

Was aufgefallen ist, dass augenscheinlich der Spalt zwischen dem Konus, der den Wasserablauf verschließt und dem Gegenstück des Gehäuses, bei geöffnetem Ventil recht schmal ist (wenige mm). Ggf. werde ich den Ventileinsatz (das umgebördelte Stück beim Hilfsventil) etwas kürzen, sodass der Spalt größer wird.

W126 300SE Bj. 1986

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
18 Jan 2019 23:02 #201517 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf Monoventil 560 undicht
Hallo Jan,

wenn Du den China Einsatz als Ersatz für den originalen Einsatz hast, dann fehlt das axiale Spiel. Wie ich in meinem Artikel schrieb, gehen die nicht und haben diesen Design Fehler. Du musst das nach meinem Artikel mit dem Originalteil umbauen. Das Aufbohren vergrößert nur das radiale Spiel, das reicht nicht.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Wir sehen uns bei Moseltour und Alpentour


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Jan 2019 06:54 #201520 von Jschen
Jschen antwortete auf Monoventil 560 undicht
Guten Morgen Volker,

wenn die gesamte Ventileinheit ausgebaut vor mir liegt und ich den Stößel per Hand heraus ziehe, ist dort ein Spiel von 3mm, bevor das Hilfsventil schließt und damit auch das Sieb mit heraus drückt.
Mit Einsatz ist das Metallteil mit Stößel und Feder gemeint, oder? Das ist noch original, lediglich die Membran/Siebeinheit wurde getauscht.

W126 300SE Bj. 1986

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
19 Jan 2019 10:30 #201527 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf Monoventil 560 undicht
Hallo Jan,

3mm axiales Spiel ist wiederum erstaunlich viel. Ich bin mir gar nicht sicher, dass dann im eingebauten Zustand das Hilfsventil noch schließen kann. Stelle das mal auf 1mm maximal ein.

Ansonsten nimm wirklich mal den Tester mit der LED und prüfe, was die Ansteuerung macht. Öffnet und schließt sie wirklich oberhalb 2200 / min?

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Wir sehen uns bei Moseltour und Alpentour


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Jan 2019 14:55 #201540 von Jschen
Jschen antwortete auf Monoventil 560 undicht
Habe gerade noch einmal nachgemessen: es sind 2mm Spiel ohne Unterlegscheibe zwischen Sicherung und Hilfsventil. (Unterlegscheibe ist jetzt wieder drin -> ca 1,5 mm Spiel)

Alle Tests waren ohne Stecker/Stromlos und somit eigentlich mit zwangsweise geöffnetem Ventil. Das meine ich mit "das Ventil geht von alleine zu", da es nicht gesteuert werden kann.

Schließen kann das Ventil wohl auch bei einem Spiel von 2mm; das tut es ja schließlich (ohne elektrische Ansteuerung), auch wenn es das nicht soll.

Den Membraneinsatz aus dem Zubehör habe ich jetzt noch einmal hier und da etwas bearbeitet und fahre die Tage noch mal einen Test.

W126 300SE Bj. 1986

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
19 Jan 2019 16:37 #201548 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf Monoventil 560 undicht
Hallo Jan,

wenn Du die Drosselbohrung verschließt, kommt ja trotzdem über das axiale Spiel und offene Hilfsventil Kühlwasser hinter die Membran. Normalerweise sollte aber die Feder ausreichen, das Ventil dann offen zu halten.

Was ich jetzt noch nicht verstehe, woher Du denn dann weißt, dass das Ventil oberhalb 2200/min und bei laufender Heißwasserpumpe schließt.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Wir sehen uns bei Moseltour und Alpentour


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Jan 2019 16:54 #201550 von Jschen
Jschen antwortete auf Monoventil 560 undicht
Hallo Volker,

Die Öffnung über das Axialspiel, worüber dann noch Kühlwasser eintreten könnte, wäre dann aber eher auf der "Saugseite" und somit eher unwahrscheinlich, daß die Flüssigkeit gegen den Strom hoch hinter die Membran fließt.

Weshalb ich vermute, dass das Ventil bei höherem Wasserdurchfluss schließt:

Motor warm im Leerlauf und el. Wasserpumpe aus (Stecker getrennt) : Belüftung im Innenraum warm.

Motor warm im Leerlauf und el. Wasserpumpe an (hörbar) : Belüftung im Innenraum kalt.

Motor warm el. Pumpe aus und über 2200 Umdrehungen: Heizung kalt.
Motor wieder Leerlauf : Heizung warm

Sobald irgendwie El. Pumpe an: Heizung kalt.

Alles mit Ventil stromlos.

Entschuldige das abgehackte Schreiben, bin gerade unterwegs.

W126 300SE Bj. 1986

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
19 Jan 2019 17:38 #201558 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf Monoventil 560 undicht
Hallo Jan,

Du hast recht, dass der Wasserfluss eher einen Unterdruck erzeugt Im Fuß des Monoventils sitzt ein Rückschlagventil und die Heizwasserpumpe soll nur laufen, wenn die Drehzahl gering ist, um dann den Druchfluss durch den Wärmetauscherer zu erhöhen.

Deine Symptome klingen fast so, als wenn die Heizwasserpumpe verkehrt herum läuft und das Rückschlagventil zu drückt. Ist die evtl. verpolt oder sind die Schläuche falsch am Monoventil / Pumpe angeschlossen? Ich weiß, dass man da im W126 bei Duoventil bescheiden hin kommt. Ich hoffe, dass es mit Monoventil leichter ist, befürchte aber nein.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Wir sehen uns bei Moseltour und Alpentour


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • afla107
  • afla107s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 560 SL 107.048 1988
  • Americas (USA/CAN)
Mehr
19 Jan 2019 17:54 #201562 von afla107
afla107 antwortete auf Monoventil 560 undicht
Hallo Jab, Du hast exact das gleiche Problem wie ich mit der Heizung. Die Feder hält das Ventil bei höherem Durfluss nicht offen. Ich haberdashery Problem auch noch nicht gelöst. Bis etwa 3000 Umdrehungen geht bei mir die Heizung. Bei höheren Drehzahlen wird es kalt.

Ich gehe davon aus, dass ich keinen originalen Einsatz mehr habe. Evtl werde ich irgendwann doch einen neuen bei Mercedes kaufen oder ich besorge mir einen weiteren gebrauchten und baue die Membrane um

Gruß Andreas

W108 280S/8 Bj 71; R107 560SL Bj 88

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Jan 2019 10:54 #201612 von Jschen
Jschen antwortete auf Monoventil 560 undicht
Guten Morgen Volker,

die Wasserpumpe umzupolen habe ich schon getestet. Ergebnis: Heizung kalt.
Vor kurzen habe ich die Wasserpumpe ausgetauscht und Du hast recht, es ist eine tierische Fummelei :)
Die Schläuche wurde dabei aber nicht vertauscht (hatte nur einen los). Auch die Polung ist jetzt wieder genau wie bei der alten Pumpe.

Guten Morgen Andreas,

ich mache heute nachmittag nochmal eine kleine Testfahrt mit folgenden Modifikationen:

- Unterlegscheiben, Sicherungsringe und die kleine Kunststoffhülse am Stößelende alles original

- Drosselbohrung verschlossen (kleine Schraube aus einer Lüsterklemme reingedreht)

- Führung des Membraneinsatzes für mehr radiales Spiel aufgebohrt (Bitte nicht lachen,wurde mit einem 3mm Steinbohrer gemacht, der Zweck heiligt hier hoffentlich die Mittel)

- Gummilippe des Membraneinsatzes gekürzt, bei dem Teil, der aktiv den Durchfluss schließt, ist jetzt nur noch der Konus direkt bis zur Metallkante vorhanden. der "nichtkonische" Teil ist weg. Damit wollte ich den Spalt des Durchflusses erhöhen.
Der Nächste Schritt um den Spalt zu vergrößern wäre, den Teller hinter der Membran abzuschleifen, damit das Ventil weiter nach hinten rückt.

Schaut man in das Gehäuse und misst mal den Abstand von der Dichtfläche der Membran zum Beginn des Konus und vergleicht diesen Wert mit dem ausgebauten Ventil, stellt man in meinem Fall fest, dass nur wenige Millimeter Durchflussspalt bei geöffnetem Ventil übrig bleiben.
Das scheint mir erstens zu wenig, um genug Wasser für maximale Heizleistung durch den Wärmetauscher zu leiten (ist ja quasi eine Drossel) und zweitens klein genug, dass der Druck/Sog des Wassers leichtes Spiel hat, um das Ventil zuzudrücken/ziehen.

Gebe ich dem Ventil im ausgebautem Zustand Spannung, würde der Ausfahrweg gefühlt locker einen doppelt so großen Abstand überwinden/Spalt schließen können.

die el. Zusatzpumpe bleibt für diesen Test erst einmal abgeklemmt.

Wünsche Euch einen schönen Sonntag!

W126 300SE Bj. 1986

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
20 Jan 2019 12:27 #201628 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf Monoventil 560 undicht
Hallo Jan,

wenn die Schläuche und die Pumpe stimmen, hast Du wahrscheinlich einen kompletten China Einsatz. Da gab es auch frühe Varianten von, die waren viel leichter als die originalen. Bei denen von 2018 sind die Stößel vom Hilfsventil bis zur Nut der Sicherungsscheibe zu kurz.Die originalen, die ich hier habe, stehen auch nicht gerade auf dem Schreibtisch. Sie haben unten eine Beule, die sie schief stehen lässt. Die China Varianten stehen gerade.

Wenn Du China Ventileinsätze hast, musst Du die ersetzen. ich hatte die im W126 Duoventil auch montiert und das hat nicht funktioniert. Ein Einsatz war sogar so verformt, dass ich schleichend Kühlwasser verloren habe.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Wir sehen uns bei Moseltour und Alpentour


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
20 Jan 2019 17:55 #201690 von Jschen
Jschen antwortete auf Monoventil 560 undicht
Moin Volker,

ich hoffe, dass der Einsatz noch original ist. Das Ventil hat anfangs noch einwandfrei funktioniert.
Kurz das Ergebnis zum heutigen Test:

Die Heizung war warm, jedoch nicht so warm, die es bei Maximalstellung sein sollte.
Auch wenn die el. Zusatzpumpe angeschlossen war, blieb die Heizung warm - also bereits ein Fehler erledigt.

Da ich nur in der Stadt gefahren bin, konnte ich leider nicht testen, wie es bei konstant höheren Drehzahlen ist.

Im nächsten Schritt wird der Teller hinter der Membran abgefeilt, um damit den maximal möglichen Öffnungsspalt zu erreichen.

W126 300SE Bj. 1986

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
20 Jan 2019 23:11 #201728 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf Monoventil 560 undicht
Hallo Jan,

ich kann nicht glauben, dass Du da Teile nach bearbeiten und abschleifen musst. Ich hatte ja auch Probleme mit den China Einsätzen am W126. Mit dem beschriebenen Umbau geht das jetzt wunderbar. Vorher hatte ich auch Probleme mit der Regelung. davon berichten ja viele Anwender der CN Einsätze. Deshalb ja der von mir beschriebene Umbau.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Wir sehen uns bei Moseltour und Alpentour


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Jan 2019 07:00 #201735 von Jschen
Jschen antwortete auf Monoventil 560 undicht
Guten Morgen Volker,

deine Beschreibung habe ich quasi genau so umgesetzt, mit dem Unterschied, dass ich keinen kompletten China-Einsatz gekauft habe:
www.ebay.de/itm/Reparatursatz-fur-Merced...:pf:1&frcectupt=true

W126 300SE Bj. 1986

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Mercostar
  • Mercostars Avatar
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
  • 280 SL 107.042 1984
  • Standard (Europa)
Mehr
21 Jan 2019 11:27 #201760 von Mercostar
Mercostar antwortete auf Monoventil 560 undicht

Jschen schrieb: Guten Morgen Volker,

deine Beschreibung habe ich quasi genau so umgesetzt, mit dem Unterschied, dass ich keinen kompletten China-Einsatz gekauft habe:
www.ebay.de/itm/Reparatursatz-fur-Merced...:pf:1&frcectupt=true


Hallo,

ist es auch an Duoventil anpassbar bitte?

Beste Grüße

Michel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Dr-DJet
  • Dr-DJets Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • 450 SL 107.044 1973
  • Schweiz
Mehr
21 Jan 2019 12:04 - 21 Jan 2019 12:05 #201769 von Dr-DJet
Dr-DJet antwortete auf Monoventil 560 undicht
Hallo,

den Reparatursatz kenne ich nicht. Den müsste ich mir erst anschauen. ist etwas überteuert, wenn der komplette Einsatz aus CN sonst 25€ kostet. Aber offensichtlich haben die Jungs hier mit gelesen.

Und ja, das steht doch in meinem Artikel zum Monoventil und Duoventil , dass die Reparaturmethode für beides gilt. Ich habe doch auch ein Duoventil im W126. Es könnte aber trotzdem ein Problem sein, wenn ihr vereits den Stößel des CN Ventils verbaut habt. Der funktioniert nicht, ihr müsst den originalen behalten. Und was der Lieferant hier nicht erzählt, ist wie man das Hilfsventil einstellen muss, damit das Spiel stimmt.

Viele Schraubergrüße - best regards, Dr-DJet Volker, Admin und Betreiber dieser Webseite
Wir sehen uns bei Moseltour und Alpentour


Letzte Änderung: 21 Jan 2019 12:05 von Dr-DJet.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.287 Sekunden
Powered by Kunena Forum