Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Keilriemen, die guten alten, das sind bzw. waren die Teile am Motor, die sich der Sage nach in Notfällen - motorischer Art - mittels eines Damenstrumpfes noch ersetzen ließen. Frank hat hier allerlei Wissenswertes über Keilriemen und seine jüngeren Verwandten, die Keilrippenriemen, zusammengetragen.

Bis auf eine Ausnahme, um die es im folgenden auch gehen wird, haben alle Motoren der BauReihe 107 Keilriemen. Diese dienen dazu, ausgehend von der Kurbelwellenriemenscheibe, die am vorderen Ende der Kurbelwelle festgeschraubt ist, ein bis zwei sogenannte Nebenaggregate pro Riemen, wie z.B. die Wasserpumpe, die Lichtmaschine (die könnten wir auch Generator nennen), die Servopumpe (oder auch Lenkhelfpumpe) und den Klimakompressor (auch genannt : Kältemittelverdichter) anzutreiben.

Bitte logge Dich ein oder registriere Dich, um weiter zu lesen.


Copyright © auf diesen Artikel mit seinem Inhalt by Sternzeit-107.de. Fragen bitte ins Forum und nicht per Mail oder PN. Sternzeit-107 schließt jegliche Haftung außer einer zwingend gesetzlich vorgeschriebenen für diesen Artikel aus.