Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Nicht oft, aber immer im Dunkeln und wenn es regnet, fällt eine Glühlampe aus: Murphys Gesetz gilt auch für die Fahrer der US-107er. Kein Grund, den ADAC zu bemühen oder sonstige panische Reaktionen zu zeigen. Dietmar führt uns zum Licht!

1295383507.gif


Scheinwerfer-Einstellung

Regelmäßig überprüfen, eventuell nachstellen lassen. Insbesondere nach Glühlampenwechsel.

Glühlampen erneuern


Nur 12 Volt-Glühlampen mit der vorgeschriebenen Watt-Zahl einsetzen. Neue Glühlampe für Scheinwerfer nur mittels Seidenpapier oder fusselfreiem Tuch anfassen.
Zur kratzfreien Ablage der ausgebauten Bauteile empfiehlt sich ein Handtuch oder eine Fußmatte. Einziges Werkzeug ist der Kreuzschlitzschraubendreher aus dem Bordwerkzeug.

1 Abdeckung
2 Schrauben für Abdeckung
3 Horizontale Verstellschrauben
4 Vertikale Verstellschrauben
5 Abblendlicht-Scheinwerfer: (Die Motorhaube kann während des Glühlampenwechsels geschlossen bleiben) Abdeckung (1) durch Lösen der Schrauben für Abdeckung (2) abnehmen, Chromring abbauen (Schrauben 8) und Scheinwerfereinsatz vorsichtig herausziehen, Stecker vom Lampensockel lösen, Glühlampe entnehmen.

6 Fernlicht-Scheinwerfer: wie Abblendscheinwerfer, Chromring mittels Schrauben (9) abbauen.
7 Begrenzungslicht / Blinker: Zunächst Abblendlicht-Scheinwerfer (5) ausbauen, Kreuzschlitz-Blechschraube (10) lösen und Lampenfassung herausnehmen. Glühlampe aus Bajonettverschluss lösen.

Dietmar
Copyright © auf diesen Artikel mit seinem Inhalt by Sternzeit-107.de. Fragen bitte ins Forum und nicht per Mail oder PN. Sternzeit-107 schließt jegliche Haftung außer einer zwingend gesetzlich vorgeschriebenen für diesen Artikel aus.