Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Beim Wechseln der Bremsflüssigkeit gilt es einiges zu beachten!

Im Wartungsplan unserer Fahrzeuge nimmt der Wechsel der Bremsflüssigkeit einen festen Platz ein. Da es sich um ei- ne Arbeit an einem sicherheitsrelevanten Bauteil des Fahrzeuges handelt ist jedoch Vorsicht geboten. Holger erklärt, wie er mit einer selbstgebauten Apparatur zum Ziel gekommen ist.

 Die in unseren Fahrzeugen übliche Bremsflüssigkeit nach DOT 4 ist hygroskopisch, d.h. sie saugt Feuchtigkeit auf wie ein Schwamm. Das ist wohl allgemein bekannt und könnte uns eigentlich auch egal sein. Doch diese Feuchtigkeit verursacht in der Bremsanlage zwei echte Probleme:

Bitte logge Dich ein oder registriere Dich, um weiter zu lesen.

Holger


Copyright © auf diesen Artikel mit seinem Inhalt by Sternzeit-107.de. Fragen bitte ins Forum und nicht per Mail oder PN. Sternzeit-107 schließt jegliche Haftung außer einer zwingend gesetzlich vorgeschriebenen für diesen Artikel aus.