Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Undichtigkeiten im Bereich des oberen Strindeckels am M103 Motor sind keine Seltenheiten - eher der Normalzustand. Und es wird mit fortschreitender Zeit auch nicht besser. Die Dichtungen verhärten zunehmend und der Anblick der Motorstirnseite gleich immer mehr einer Ölpest.

Artikel von chrisfrey

Hilfe, mein M103 leckt Öl!

Als ich dieses Frühjahr mich daran gemacht habe die Stoßdämpfer vorne zu tauschen, musste ich feststellen, dass obwohl erst 80tkm der Motor doch ganz schön ölverschmiert ist. Im Bereich der Zylinder 5/6 und ganz vorne am Motor sah es nicht gut aus. Nur wo kommt das ganze Öl her? Nach einer intensiven Dusche des Motors und einer kurzen Fahrt konnte ich die Undichtigkeiten schnell ausfindig machen: Eine gealterte Ventildeckeldichtung und Undichtigkeiten im Bereich des vorderen Stirndeckels. 

Bitte logge Dich ein oder registriere Dich, um weiter zu lesen.


Gruß Chris


Copyright © auf diesen Artikel mit seinem Inhalt by Sternzeit-107. Fragen bitte ins Forum und nicht per Mail oder PN. Die Sternzeit-107 und der Autor schließen jegliche Haftung außer einer zwingend gesetzlich vorgeschriebenen für diesen Artikel aus.