Jeder neue Mercedes-Benz bekam eine Art Geburtsurkunde, die sogenannte Datenkarte. Sie gibt Auskunft über die originale Ausstattung, Aggregatenummern und zum Teil auch Auslieferungsdatum und den Erstkunden. Jeder R/C 107 oder W116 wurde mit zwei Datenkarten an den Kunden ausgeliefert, die normalerweise in der Tasche mit der Bedienungsanleitung als Datenkarte 1 mit Schließungsnummer zum Nachmachen von Schlüsseln und als Datenkarte 2 dem Serviceheft ohne Schließungsnummer beigelegt wurden (ab 1978 verklebt).

Bitte logge Dich ein oder registriere Dich, um weiter zu lesen.

Viel Spass beim Entschlüsseln der Datenkarte


Copyright © auf diesen Artikel mit seinem Inhalt by Sternzeit-107.de. Fragen bitte ins Forum und nicht per Mail oder PN. Sternzeit-107 schließt jegliche Haftung außer einer zwingend gesetzlich vorgeschriebenen für diesen Artikel aus.